Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[303] "Der Zaubertrank" / "Irresistible"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [303] "Der Zaubertrank" / "Irresistible"

    Inhalt:
    Als das Team mit ungewöhnlichem Verhalten auffällt, müssen diejenigen, die davon nicht betroffen sind, den Grund finden. Welche Rolle spielt Lucius Lavin in diesem Zusammenhang?
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    1.56%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    4.69%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    18.75%
    12
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    26.56%
    17
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    32.81%
    21
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    15.63%
    10
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Habe gerade gelesen, dass Richard Kind diesen Lucius Lavin spielen wird. Kind war doch schon beim Kinofilm als erster Übersetzer der Abdecksteine zu sehen !
    Finde ich gut, dass er wieder eine Rolle übernimmt. Mich persönlich hat es auch nicht so gestört, dass Weirs Freund/Verlobter/was auch immer schon mal einen Charakter bei SG-1 gespielt hatte (war´s ein Tok´ra oder Tollaner?).
    Immerhin gibt es auf der Erde bei gerade mal 6 Mrd. Menschen auch Doppelgänger. Da ist es doch regelrecht unvermeidbar, dass es in den verschiedenen Galaxien noch mehr Leute mit gleichem Aussehen gibt, bei der unbestimmten Anzahl menschenartiger Völker.

    Kommentar


    • #3
      Whiskey Tango Foxtrot!
      Das war die mit Abstand schlechteste Atlantis Folge bisher und auf einer Ebene mit frühem SG-1 Müll wie "Emancipation" und "The Broca Divide"

      Was hat man sich nur dabei gedacht?

      Es ist schon eine halbe Comedy Serie. Da braucht man nicht noch extra eine Comedy Episode. Und schon gar nicht sowas.
      Das ist eine der wenigen TV Episoden wo ich mir überlegt habe abzuschalten. Lucius hat schon nach 5 Minuten genervt und was passieren würde, konnte man an dem überdrehten Verhalten der Dorfbewohner sofort sehen.
      Alle Charaktere waren nur völlig überdreht und "over the top"

      Das traurige ist, dass es mal eine Episode war in der jeder was zu tun hatte, und dann sind alle out of character

      Ich habe im Prinzip nichts gegen Standalones. Theoretisch kann man auch in alleinstehenden Folgen viel mit den Charakteren machen, aber bei Stargate wird das eh kaum getan. Dann muss aber die Story stimmen und das war hier überhaupt nicht der Fall.
      In SG-1 - "The Pegasus Project" müssen wir diese Woche erfahren, dass etwa die Hälfte der Stadt erforscht ist. Nur in SGA sieht man davon kaum etwas
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        Ich stimme meinem Vorredner komplett zu...

        Aber die Folge ist, anders als im Threadtitel gesagt, nicht 3x04 sondern 3x03
        Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

        1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
        2.)

        Kommentar


        • #5
          Mhh stimmt. "Irrestible" und "Sateda" wurden vertauscht

          Nach Produktionsnummern stimmt es sogar, aber man sollte hier nach der Ausstrahlungsreihenfolge gehen
          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
          "
          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

          Kommentar


          • #6
            Gäääähn, das war wirklich eine langweilige und überflüssige Episode. Die erste in SGA der ich einen Stern verpassen werde. Lucius hat NUR genervt und die Schauspieler waren auch nciht wirklich überzeugend. Becket hat man das weinen absolut nicht abgenommen und John die Grippe nicht. Totale Zeitverschwendung

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Das einzig gute an der Episode, war die Idee, mithilfe von Stargates von der Pegasus in die Milchstraße und wieder zurück in einer stunde zu kommen.
              Aber ansonsten war ich auch sehr enttäuscht.
              http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

              Kommentar


              • #8
                Grausame Folge..

                Interessanter Nebeneffekt des Torsammelprogramms: Die Wraith können die Erde anwählen, wenn sie die ganzen Gate Adressen haben...
                Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                Antiker,Galaxie,Hive

                Kommentar


                • #9
                  *lol* stimmt, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Ich frage mich, ob Carter und McKay irgendein Sicherheitssystem für diesen Fall installieren wollen oder ob sie die Gates einfach nur hinplatschen und fertig...

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Weltraum ist riesig. Ein so winziges Objekt wie ein Stargate im intergalaktischen Raum zu finden sollte fast unmöglich sein

                    Das Projekt mag ganz nett sein, aber es macht das Universum nur kleiner. Am Anfang war es eine riesige Errungenschaft in eine andere Galaxis zu reisen. Jetzt schafft man es innerhalb weniger Tage, und dann sollen es ein paar Minuten sein....
                    Etwas "sense of wonder" ist manchmal doch nicht schlecht


                    Lucius' Droge hat übrigens starke Ähnlichkeiten mit "date rape drugs". Ihn am Ende freizulassen damit er weitermachen kann war schon fragwürdig. Auch wenn seine Vorräte angeblich aufgebraucht sind
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                    "
                    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                    Kommentar


                    • #11
                      Uhm,...

                      Ich hab ein Deja Vu: Irgendwie war das die Stargate Atlantis Version der Star Trek TOS Episode "Die Frauen des Mr. Mudd". Dieser Lucius war genauso nervig wie seinerzeit Harry Mudd. Variiert war lediglich, dass die Droge Lucius für alle anderen unwiderstehlich erscheinen ließ, während Harry Mudd seinerzeit eine Droge nutzte, um einige potthäßliche Frauen schöner erscheinen zu lassen.

                      Die Reaktion der Atlantis-Besatzung und die alleinige Immunität von Sheppard erinnerte dann wieder an eine andere Star Trek TOS Episode. Leider fällt mir der Titel nicht mehr ein. In der Folge unterlag die gesamte Crew der Enterprise inklusive Spock den Auswirkungen einer Pflanze und alle desertierten auf den Planeten auf dem diese Pflanze wuchs. Immun war lediglich Kirk, der als einziger auf der Enterprise zurückblieb.

                      Tja, irgendwie ist alles schon mal dagewesen...
                      Zitat von tsuribito
                      Interessanter Nebeneffekt des Torsammelprogramms: Die Wraith können die Erde anwählen, wenn sie die ganzen Gate Adressen haben...
                      Stimmt. Aber die Bedrohung wäre minimal. Die Wraith können maximal ihre Darts durchschicken und das letzte Gate in der Reihe ist ja das im SGC und das hat ja die Iris.

                      Kommentar


                      • #12
                        Na ja, wer sagt denn, dass die vom letzten Gate unbedingt die Erde anwählen müssen? Die Galaxie ist groß, gibt genug Planeten, die sie anwählen und dann abgrasen können (+ langsam nen Außenposten aufbauen)...

                        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Snobantiker
                          Na ja, wer sagt denn, dass die vom letzten Gate unbedingt die Erde anwählen müssen? Die Galaxie ist groß, gibt genug Planeten, die sie anwählen und dann abgrasen können (+ langsam nen Außenposten aufbauen)...
                          Ok, daran hat ich nicht gedacht. Also ein Plothole? Na ja. Immerhin müssten die Wraith noch die ganzen Gate-Adressen rausfinden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die können ja auch einfach die wichtigsten gates mit ner Iris ausrüsten... Und dann halt Iriskontrollsysteme in den Jumpern oder halt in ein paar Jumpern, die sie für die Atlantis-Erde route abstellen. Halt ne intergalaktische Straßenbahn ^^
                            http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

                            Kommentar


                            • #15
                              omg grottenschlecht. standalone + total bescheuerte handlung. wenn ich nichts vergessen habe war das die mit abstand schlechteste sga folge überhaupt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X