Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[319] "Rache" / "Vengeance"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [319] "Rache" / "Vengeance"

    Original Titel: Vengeance
    Episodennummer: 3.19
    Weltweite Erstausstrahlung: 29.01.2007
    Deutschsprachige Erstausstrahlung (z.B.: ATV, RTL II): (noch) unbekannt
    SG-P Bewertung:
    Fan Bewertung: ~ 2.75 bei 81 Bewertungen (z.B.: auf den zweiten Punkt von links klicken, um zwei Punkte zu geben usw.)
    Hauptcast: Joe Flanigan (Lt. Colonel John Sheppard), Jason Momoa (Ronon Dex), Paul McGillion (Dr. Carson Beckett), Rachel Luttrell (Teyla Emmagan), Torri Higginson (Dr. Elizabeth Weir), David Hewlett (Dr. Rodney McKay)
    Gastschauspieler: Connor Trinneer (Michael)
    Story von: Carl Binder
    Regie: Unbekannt

    Kurzinhalt:
    Michael kehrt zurück und ist von den Versuchen des Atlantisteams, ihn zu vernichten, ganz und gar nicht begeistert. Sein jüngstes wissenschaftliches Projekt bedeutet eine Menge Schmerz für das Atlantis-Team.
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    4.76%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    26.19%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    38.10%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    23.81%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.38%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    4.76%
    2

  • #2
    In dieser Folge wurde ja erwähnt, dass es ziemlich nach Alien aussieht und das ist auch so. Scheinbar haben die Macher versucht, eine Hommage an die Filme zu machen. Dummerweise haben mir die Alien Filme nur bedingt gefallen, von daher fand ich die Folge jetzt auch nicht allzugut, auch wenn sie solide gemacht war, keine Frage.

    Michael ist jetzt aber total durchgedreht, was? Züchtet Viecher um BEIDE Spezies auszurotten, naja... Kann er sich sicher sein, dass er nicht die Kontrolle verliert? Anyway: Die Atlanter sind jetzt in einer sehr ungünstigen Situation: 3 sehr mächtige Feinde und sie können kaum auf Unterstützung zählen, denn bis auf die Genii gibt es bisher kaum wirklich fähige potentielle Verbündete (bisher) und auf die Erde können sie auch nicht wirklich zählen, die hat mit den Ori alle Hände voll zu tun.

    Ich geb der Folge mal 3,4 Sterne, denn dieses ganze "durch dunkle Gänge rennen und von Monstern gejagt werden" gefällt mir nicht so besonders. Vor allem: Die Red Shirts werden natürlich alle getötet, während die "Helden" keinen einzigen Kratzer abbekommen. Ausserdem: Am Anfang werden die Biester extrem stark dargestellt, können durch Waffen nur schwer vernichtet werden und als das Team entkommen will, können sie sie dutzendweise vernichten. Nicht sehr glaubwürdig. Damit fällt die Stärke nämlich wieder auf Wraith Niveau zurück (die auch mal unglaublich stark dargestellt wurden) und ist nur noch Masse statt Klasse. Und dabei sollen das doch Super Bugs sein...

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Gute Folge mit düsterer Optik, schön das wieder Michael dabei war. Die Anfangsszene mit Ronon und McKay fand ich sehr witzig. Die Kampfszenen zwischen Ronan und den Käfermenschen fand ich genial. Die Atmosphäre hat mich irgendwie an Alien erinnert.
      5 Sterne
      I don't need Drugs.
      Just give me Music...

      Kommentar


      • #4
        denkst du was ich denke?

        ich hole das schiff
        lade euch ein
        und wähle das tor an

        ich wollte es is die luft jagen
        aber deine idee is besser

        Kommentar


        • #5
          Ich seh schon: Euch lässt die Folge genauso ratlos zurück, wie mich. Diese Alien-Nacherzählung war ja ganz nett und irgendwie auch spannend, weil ich zu Anfang nicht wirklich wußte, worauf die Autoren hinaus wollten, aber letztendlich ist es eine Geschichte, die im Zusammenhang mit der Serie schlichtweg keinen Sinn ergibt.

          Ok - ich sehe ein, dass Michael sich eine Privatarmee zulegen muss, um längerfristig überleben zu können, aber diese Gen-Käfer sind ja dazu nicht wirklich geeignet.

          Das einzige, was deutlich wurde, ist, dass Michael auf seinem Gebiet wohl ein Genie ist, das war´s dann aber schon.
          Wenn Michael es nicht schafft, das Experiment der Menschen zu 100% rückgängig zu machen, dann landen die Autoren mit ihm wieder in einer Sackgasse. Und da nützt auch das besorgte Gesicht von Sheppard am Schluss nichts: Michael ist vielleicht eine Gefahr für Shep & Co, aber nicht für Atlantis als Ganzes und schon garnicht für die Erde. Das wäre er vielleicht gewesen, wenn die Wraith ihn wieder aufgenommen hätten, aber so?

          Eine Geschichte ohne Potential für die Zukunft, was mich allerdings auch nicht sehr stört, denn Connor Trinneer war zwar in "Michael" hervorragend, aber mit Wraith-Maske im Gesicht ist er schlichtweg eine Katastrophe.
          *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
          *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
          Indianische Weisheiten
          Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

          Kommentar


          • #6
            Also bitte, inwiefern sind denn die Käfermenschen ungeeignet, Michael zu beschützen?

            Natürlich wird es kaum möglich sein, mit den Viechern einen Wraith-Planeten anzugreigen, aber er will sie ja auch nur zum Schutz haben! Und aus versteckten Ecken anzugreifen ist doch wohl deren Spezialität
            Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

            1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
            2.)

            Kommentar


            • #7
              4 Sterne, aber auch nur wegen der Anfangsszene von Rodney und Ronon, aber sonst doch wieder eher nur Durchschnitt.

              @Ramigo
              Schade das deine Übersetzung nicht herangezogen wird, der ganze Twist aus dieser Unterhaltung wird verloren gehen, was wirklich sehr sehr frustrierend an der deutschen Übersetzung/Sprache ist
              "Have you seen a guy around? He looks like you, but he's got messy hair. I think I lost him somewhere. And a pretty girl and a caveman."
              - McKay, deleriously remembering Sheppard, Teyla and Ronon

              Kommentar


              • #8
                @Snobby
                doch EINEN Krazter bekommt Rodney

                Aber auch gemain, dasrodney hochklettern muss und Ronon &Sheppard ganz bequem die Leiter nehmen^^

                Ja sehr Alien haft und ich muss uach sagen fand ich nicht so toll. Marines bleiben natürlich alle brav so stehen, dass sie eingesammelt werden können und sind so blöd um nach Atlantis zu funken.

                Michael kann man schon verstehen, warum er so eine Wut hat. Bin da voll seiner Meinung nur dann sowas abgedrehtes zu machen? Bei ihm ist da eine SIcherung rausgebracht, schadfe eigentluch, weil das zerstört für mich den Character Michael für mich. Kann ihn da nicht mehr ernstnehmen.
                Und Teyla kam für mich auch gut rüber, von wegen "Wir Menschen sind ja auch überhaupt nicht agressiv" ^^

                Ansonsten relativ langweilig. Zumal wir eigentlich nicht NOCH einen Gegner brauchen, wir haben doch bereits 2, die uach völlig reichen würden, wenn man sie nru ordentlich ausbaut.

                Bekommt 3 ***
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Schöne Idee alles mal düster zu halten. Nur an Alien kommen sie damit leider nicht heran, vor allem weil die Bugs etwas merkwürdig anmuten (der abgetrennte Arm) und zu leicht zu töten sind. Michael als Außenseiter, klar dass er als ehemaliger Wraith nicht einfach den Rückzug antritt und sich irgendwo verkriecht. Wenn man schon von seiner eigenen Spezies verstoßen wird, ist die Enttäuschung groß.
                  Wobei die Wraith ja ziemlich blöd sein müssen. Da haben die Menschen eine perfekte Waffe gegen sie und ihnen fällt nichts besseres ein, als ihre vermenschlichten Artgenossen abzuschieben, anstatt herauszufinden, ob sich ein Gegenmittel dafür finden lässt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von WraithInside Beitrag anzeigen
                    Da haben die Menschen eine perfekte Waffe gegen sie und ihnen fällt nichts besseres ein, als ihre vermenschlichten Artgenossen abzuschieben, anstatt herauszufinden, ob sich ein Gegenmittel dafür finden lässt.
                    ....oder ob man die Droge vielleicht dafür verwenden könnte, Atlantis zu infiltrieren. Das wäre nämlich der erste Gedanke, den ich als Königin hätte. Ein Wraith, der aussieht, wie ein Mensch - ist doch die perfekte Tarnung, oder?
                    Aber die Autoren haben einfach keine Fantasie.
                    *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                    *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                    Indianische Weisheiten
                    Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hehe, der Anfang war ja schon mal klasse!
                      Ninja Lessons für Rodney.

                      Und dann, Überraschung, da taucht doch tatsächlich Michael auf. Ok, ich hab leider Connors Namen schon nach dem Vorspann gesehen, insofern wars leider nicht all zu überraschend, aber ok.

                      Hm und was macht er? ER züchtet Bugs! Na lecker! Nicht wirklich toll!
                      Aber ich hab nicht wirklich verstanden was der Sinn dieser viecher sein soll!
                      Was will er denn mit ner kleinen Armee dieser viecher?
                      Gegen seine ehemaligen Wraith kumpel vorgehen? No Chance.
                      Gegen Atlantis vorgehen? No Chance either.

                      Irgendwie frag ich mich ab und zu ob sie Sheppard und Tony von NCIS mischen wollen?
                      Seit neuestem macht Sheppard ja auch ständig irgendwelche ANspielungen auf Filme. In der letzten Folge Abyss, jetzt Alien und Austin Powers, nächste Folge?
                      Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                      Kommentar


                      • #12
                        Zumindest besser als die letzte Folge. Nett, dass mit Michaels Rückkehr wieder etwas Kontinuität in die Serie gebracht wird. Auch kommt nochmals zur Sprache, dass seine "Rache" im Grunde legitim ist.

                        Was die "Super-Wraith" anbelangt so frage ich mich wieviele Gegner wollen die noch bei SGA einbauen? Die Wraith, die Genii, Fords Mutanten-Truppe, die Replikatoren und nun auch noch die Superwraith? Auch erinnern jene Superwraith tatsächlich ziemlich stark an die Kull-Krieger von SG1. Aber wenigstens nicht ganz so ein offensichtlicher Klon wie die peinlichen neuen Replikatoren.

                        Von der Spannung und vom Gruselfaktor war die Folge ganz ansehlich. Obwohl mal wieder klar war, dass die Marines nur Red-Shirts waren und das SGA-Team selbstverständlich überlebt.

                        Alles in allem eine nette kleine Folge:
                        4 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich fand die Folge wirklich gut, schön spannend und gruselig, und bei der Anfangsszene mit rodney und ronan hab ich mich weggeschmissen *g*

                          Wirklich blöd fand ich nur, daß die "Cocoon" gesagt haben und nicht das deutsche Wort "Kokon". Ich bin kein fanatischer Gegner von Anglizismen ("Gebiet einundfünfzig" z.B. ist zugegebenermaßen ein ziemlich unspektakulärer Name), aber das fand ich echt affig...

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich finde es etwas merkwürdig, sonst fliegt das Team immer und überall mit ihrem Jumper hin nur hier, wo sie ihn dann mal gebrauchen können, streichn die Autoren ihn weg, sehr komisch und 10 km laufen??? und das McKay, das hätte mich schon stutzig gemacht an Wheirs stelle...
                            Von mir gibt es 4 Sterne, denn ich fand die Anfangsszene sehr witzig McKay in diesem Komischen "Kampfanzug" der ihm irgendwie zu groß schien. Außerdem fand ich die Flucht von Steppard und Ronon geil und dann die Unterhaltung der Beiden, als sie den Jäger sehen:
                            Ronon: "Denkst du das gleiche wie ich?"
                            Steppard: "Ich fliege das Schiff, sammel euch auf und wir verschwinden duch das Tor"
                            Ronon: "Ich wollte es in die Luft jagen, aber deine Idee ist besser!"
                            Wissen ist Macht, weißt nichts macht nichts!

                            Kommentar


                            • #15
                              Mir hat die Folge sehr gut gefallen wurde gut dargestellt. Am besten war der Anfang als Ronon und Rodney miteinernder gekämpft haben, das sah so witzig aus besonders McKay wie er sich da angestellt hat. Spannend war das mit den Käfern und mit Michael. Mich hat das sehr überrascht als Michael aufgetaucht ist.

                              Gebe 6 Sterne dafür.
                              http://www.boards-4you.de/wbb22/4/index.php?sid=

                              Das ist ein neues Forum

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X