Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0104] "Die Seuche" / "The Broca Devide"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0104] "Die Seuche" / "The Broca Devide"



    O'Neill und das Team von SG-1 machen sich auf, um das Stargate erneut zu durchqueren, und landen auf einem Planeten der unter dem Namen P3X797 bekannt ist. Der Planet ist in zwei Hälften aufgeteilt, der eine liegt in ewiger Dunkelheit und die andere ist die Sonnenseite des Planeten. Entsprechend haben sich zwei Kulturen auf dem Planeten entwickelt: die Berührten und die Unberührten.

    Die Unberührten leben auf der hellen Seite des Planeten und sind Menschen, die sich ungefähr bis zur Bronzezeit entwickelt haben. Auf der Schattenseite des Planeten leben die Berührten, behaarte Primitive die von animalischen Instinkten gelenkt werden. Ihre Fähigkeiten sind stark begrenzt. Die Erkundung des Planeten wäre höchstens von akademischem Interesse, doch nach der Rückkehr von SG-1 auf die Erde geschehen sonderbare Dinge.

    Alle Mitglieder von SG-1, außer Teal´C und Jackson, bemerken nach ihrer Rückkehr Veränderungen an ihrem Körper: sie entwickeln die gleiche Behaarung und legen das gleiche Verhalten wie die Berührten an den Tag. Noch schlimmer: auch die Mitarbeiter des Hauptquartiers, die nicht auf dem Planeten waren, zeigen diese Verhalten. Selbst General Hammond bleibt nicht verschont.

    Im Hauptquartier bricht das Chaos aus und Jackson und Teal´C machen sich erneut auf den Weg zum Planeten P3X797 um mehr über dieses Phänomen zu erfahren. Finden die beiden eine Lösung für dieses Problem oder sind O'Neill, der General und alle anderen dazu verurteilt den Rest ihres Lebens in der Steinzeit zu verbringen? ...
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    4.48%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    10.45%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.30%
    27
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    32.84%
    22
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    7.46%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    4.48%
    3
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Umfrage

    Umfrage hinzugefügt
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Recht durchschnittliche Folge. Die Idee mit dem Virus, welcher Menschen zurück in Tiere verwandelt ist ja recht gut, die Umsetzung ist jedoch etwas trashig geworden. Trotzdem, Spannung und Humor stimmen, wie es sich für eine ordentliche SG-Folge gehört.

      4 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        3 STERNE

        Die Auflösung war etwas Technologie-lastig, grundsätzlich eher nicht so hyper-Spannend.

        Lediglich die Außendrehs waren Interessant, die Umsetzung der Seuche ließ sehr zu wünschen übrig. Etwas billig und man sog sich Details wie Frasiers Immunität aus den Fingern. TNG's "Genesis" löste das viel interessanter.
        "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
        - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

        Kommentar


        • #5
          Die Folge war recht nett, zu sehen wie sich alle in primitive Menschen zurückverwandeln, auch die fremde Kultur und wie sie mit dem Virus umgegangen ist (Berührte/Unberührte) war recht interessant.
          Lustig war die Szene wo Sam sich auf Jack gestürzt hat.
          Teal'c ist IMO etwas zu impulsiv vorgegangen, da muss er wohl noch etwas an seinem Taktgefühl arbeiten.

          Insgesamt gute 3 Sterne für diese Folge.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Kommt halt alles rüber wie so ne typishe erstlingsfolge - alles noch ein wenig... statisch, man emrkt noch, dass Schauspieler und Serie noch nicht ihren eigenen Weg gefunden haben.

            3 Sterne
            Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

            "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

            Kommentar


            • #7
              gute Folge von mir **** . Naja es gibt halt bessere folgen und ich glaube daa stimmen alle zu!

              Kommentar


              • #8
                warum schreibt keiner?

                Kommentar


                • #9
                  ich fand die folge auch nicht schlecht. aber das ganze wäre ja nich passiert, wenn die dieser frau nicht geholfen hätten...aber sowas weiß man ja vorher nicht

                  Kommentar


                  • #10
                    2 gut

                    Gute Folge besonders gut finde ich das da noch erklert wurde von wo das Volk kam das waren Mykener oder so was. Die Verwandlung von Jack in einen Höllenmenschen fand ich auch gut, aber die Maske sah irgendwie unecht aus, auch das Sam sex mit Jack haben wolte war witzzig. Gute Folge aber nicht sehr gut!

                    Kommentar


                    • #11
                      Super

                      Die Folge hat mir gut gefallen.
                      Das Carter, O´Neil anfällt war funny.

                      Hallo Doc Fraicer, in dieser Folge ist Janett Fraicer das erste Mal erschienen. Zugegeben die Umstände sind nicht so rosig, abr hallo Doc.

                      Natürlich darf der Jack O´Neil - Witz nicht fehlen: Als Teal´c den Schieber zu Jacks Zelle öffnet: "Hi Luzy ich bin zu Hause!" *lol*
                      Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                      Kommentar


                      • #12
                        Es scheint fast langweilig anzufangen - zu Beginn irgendwohin zu kommen, wo es stockdunkel ist. Wurde aber dennoch gut gelöst. Guter Einwurf von O'Neill, warum die MLP-Sonde keine Termalsensoren hatte. Kurz vorm Aufbruch sagte dieser eine SG3-Marine etwas von "Fledermaus" zu O'Neill - ist das eine Anspielung auf "Batman" ?

                        O'Neill wollte schnell wieder heimhetzen aber dennoch setzt sich die Wissenschaft hier mit Hilfe der Meinung von ganz oben bei zukünftigen Missionen durch - was die Grundlage für interessante Missionen schafft.

                        Es hat gezeigt, dass Teal'C den Menschen eindeutig körperlich überlegen und auch sehr wichtig und loyal für das Team ist.
                        O'Neills Sprüche sind wie immer gut - Teal'C muss noch einiges über den menschlichen Humor lernen.
                        Die Lösung in einem einfachen Antihistaminikum anzusetzen ist durchaus gut gewählt - es zeigt, dass Allergiepatienten durchaus einen Vorteil haben, was tatsächlich realistisch ist.

                        Ein guter Dialog:
                        Carter: "Was mein Verhalten von neulich angeht ... ich war nicht ich selbst ..."
                        O'Neill: "Ach Carter, ich kann mich nichteinmal mehr daran erinnern, wie sie sich verhalten haben."
                        ...
                        O'Neill: "Wenn sie [die Wunde] nicht mehr richtig verheilt, werden Sie wohl nie wieder dieses süsse kleine nabelfreie Top tragen."

                        O'Neill kann sich also nicht erinnern und dann doch - sehr schöne Anspielung.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die primitiven Instinkte kommen zum Vorschein, muß einfach in jeder Sci-Fi Serie mal sein.
                          Das erste Mal wird eine Beziehung zwischen Carter und O'Neill angedeutet, was noch öfter geschehen wird, natürlich nur in Verbindung mit Krankheiten, Alternativen Zeitlinien, Paralelluniversen usw...
                          Die Ausgrenzung der "Berührten" spielt eindeutig auf die Ausgrenzung von Kranken aus unserer Gesellschaft an, zum Glück keine so holzhammermäßig vorgetragene Moral wie in der Folge zuvor.
                          Insgesamt also nicht wirklich originell aber sehr unterhaltsam.

                          Kommentar


                          • #14
                            habe mir die DVD box grade noch mal angesehen und wer ist bitte LUCY?
                            also welche tv serie meint er?

                            im englischen und im deutschen sagt O'Neill Lucy i am home oder Lucy ich bin zurück

                            aber im spanischen sagt er Wilma

                            spielen die also auf die Feuersteins an? sagt mir bitte, welch alte TV-serie er meint.

                            und zur Umsetzung der Story. ich finde es ist eine Super idee mit mittelmäßiger umsetzung
                            ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

                            Kommentar


                            • #15
                              Eigentlich fand ich diese Story sogar ziemlich gut.
                              Obwohl es eigentlich klar war, dass jetzt nicht das gesamte Stargate Team stirbt
                              Dennoch reicht es bei mir für 4 Sterne.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X