Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0103] "Verraten und Verkauft" / "Emancipation"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0103] "Verraten und Verkauft" / "Emancipation"



    Auf dem Planeten Simarka trifft das Team von SG-1 auf die Shavadai, einer Rasse von Menschen die eine entfernte Ähnlichkeit mit den mittelalterlichen Mongolen auf unserem Planeten besitzt. Diese hervorragenden Reiter und gefürchteten Krieger leben nach einem strengen Gesetz, das beinhaltet, das Frauen keine Rechte besitzen.

    Dr. Samantha Carter, die einem Streit bezüglich der Gleichstellung von Mann und Frau noch nie aus dem Weg gegangen ist, wird nach ihrem ersten Zusammentreffen mit dem Führer der Shavadai - Mughal - zum Tode verurteilt. Sie entgeht dieser Strafe nur, weil sie dem Sohn Mughals, Abu, das Leben rettet. Doch dies hat die Meinung der Shavadai über die Frauen keineswegs beeinflußt.

    Carter gerät erneut in Schwierigkeiten als sie von Abu entführt wird, der sie beim Häuptling eines verfeindeten Stamms gegen dessen Tochter eintauschen will. Der Handel läuft schief und Carter bleibt zurück als Eigentum des Häuptlings Turghan. Obwohl sie fliehen könnte bleibt sie aus Mitleid für Nya, die Tochter des Häuptlings, zurück, die sich unsterblich in Abu verliebt hat.

    Carter ermöglicht Nya die Flucht und wird später von O'Neill und dem SG-1 Team gerettet. Aber Carter kann den Planeten immer noch nicht verlassen: Turghan fängt seine Tochter wieder ein und will sie steinigen lassen, es sei denn, Carter besiegt ihn im Kampf.

    Im Kampf Mann gegen Frau muß Carter beweisen, das sie genauso gut ist, wie der Häuptling des Mongolenstammes - oder bei dem Versuch sterben ...
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    5.48%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    15.07%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    24.66%
    18
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    28.77%
    21
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20.55%
    15
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    5.48%
    4
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Umfrage

    Umfrage hinzugefügt
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Ne nette kleine Mongolen-Folge, in der Carter etwas Frauen-Power beweisen kann. Das Kleid stand ihr übrigens wirklich sehr gut . Und sonst, naja, das mit der Pistole war auch lustig ("Jetzt hat er noch so um die fünf Kugeln" *ggg*).

      4 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        3 STERNE

        Hauptstory dürftig, der Rest war äußerst amüsant. Hier zeigt sich besonders gut, wie man bei StarGate Humor mit ernsthafteren Themen verbinden kann.

        Ansonsten eher enttäuschend, einmal sehen reicht.
        "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
        - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

        Kommentar


        • #5
          Carter in einem mongolischen Kleid zu sehen war diese Episode schon wert. Zum Schluss glaube ich hat Carter schon die ganze Zeit darauf gewartet diesen Häuptling verprügeln zu dürfen

          Ansonsten ist es eher eine durchschnittliche Episode. Es verwundert, dass sie diese beiden bekannten Schauspieler für die Serie bekommen haben (die beiden Häuptlinge).

          4 **** Sterne
          Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
          Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
          Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

          Kommentar


          • #6
            Interessante Folge, interessante Kultur, interessantes Thema Gleichberechtigung der Frau, rundum eine schön anzusehende Folge.
            Interessant auch, dass es wohl auch bei Stargate sowas wie eine Nichteinmischungsdirektive zu geben scheint wie bei Star Trek. Nur scheint diese hier ebenso oft gebrochen zu werden.

            Das Ende jedenfalls geil: Teal'C: "Was ist eine Talkshow?"
            4 Stargates äh Sterne.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Irgendwie nicht das was ich von StarGate Geschichte erwartet habe. Trotzdem Humor ist gut angekommen.

              2 Sterne
              Ich wäre dir gefolgt mein Bruder, mein Hauptmann, mein König.

              Kommentar


              • #8
                eine 2 Gut

                Eine gute Folge! Besonders der Kampf von Carter mit dem Mongolenhäptling, da hat er aber schön geschaut alls er von einer schwachen Frau besiegt worden ist.

                Kommentar


                • #9
                  ganz nette folge. hat stargate die mongolen also auch schon verarbeitet
                  aber wirklich ziemlich annehmbar geworden das ganze. vorallem war das n schöner kampf von carter und dem häuptling.
                  nur, ist mal wem aufgefallen, dass in diesem bereich, wo die frauen sich aufzuhalten hatten, moderne mit maschine gefertigte, decken hingen?

                  Kommentar


                  • #10
                    Heiße Carter

                    Ich bin zwar für die Emanzipation, aber in der Folge wirkte Carter in diesem Kleid mal richtig heiß.
                    Sonst trägt sie diesen oliv-grünen Armee Dress oder ihre blaue AirForce-Uniform, aber hier war sie mal richtig weiblich.

                    Die Story war mal was anderes zu dem üblichen: "Wir betreten einen fremden Planeten und befreien ein Volk aus den Fängen der Gou´auld, oder sonstigen Heldentataten"
                    (Wohl gemerkt wenn man bis hier noch keine weitere Folge SG1 gesehen hat!)
                    Sonst war die Folge recht durchschnittlich.

                    Der Kampf am Ende war mal was richtig Aufmunterndes, ich dachte erst O´Neil will selbst gegen den Stammesführer antreten, oder sogar Teal´c schicken, das Carter selbst kämpfen wollte war klasse.
                    Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                    Kommentar


                    • #11
                      die folge ist nicht so gut.Zwar amüsant und Carter sah wirlich lecker . Aber die Story ist nicht ganz so gut aber auch nicht müll. drei Sterne ***
                      Ehemaliger erster Offizier der U.S.S. Firehawk.
                      Erster Offizier der U.S.S. Ticonderoga.

                      Kommentar


                      • #12
                        Dass in Sam Carter einiges steckt hat das geübte Auge bereits im Pilotfilm gesehen.
                        Es wird deutlich welch einen Einfluss die SG-Teams auf die fremden Welten haben - für einen Moment dachte ich daran, dass es auch hier sowas wie eine Hauptdirektive geben müsste, die würde hier aber ohnehin nicht greifen, da es sich um mehr oder weniger verschleppte Menschen handelt würde die ohnehin nicht greifen.
                        Auch dass O'Neill Turgan eine Waffe mit früher oder später fehlender Munition überlässt dürfte kein Problem darstellen. Komischerweise scheint er dieses Problem noch bis zum nächsten Tag nicht erkannt zu haben - jedenfalls hat er es nicht erwähnt.
                        Der doch überzeugende (hat sie ihm wirklich den Arm gebrochen?) Zweikampf, indem Carter schon vor Beginn den Gegner aus dem Gleichgewicht bringen will (indem sie ihn wütend macht) ermöglicht letztendlich den Sieg auf der ganzen Linie und eine schöne Abrundung der ganzen Folge.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ganz unterhaltsam, mehr aber auch nicht.
                          Außerdem ziemlich klischeebeladen, der Häuplingssohn der sich sich in die Tochter des verfeindeten Häuplings verliebt, das kommt mir doch irgendwie bekannt vor

                          Kommentar


                          • #14
                            Stargate spricht anders als ich es vorher erwartet hatte scheinbar doch auch moralische Themen an.
                            Dennoch finde ich haperts irgendwie an der Umsetzung.
                            Bei Star Trek kommt das meistens viel besser rüber.
                            Dennoch werden die Folgen nie langweilig,
                            bleiben aber bisher durchschnittlich.
                            3 Sterne

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja. Abgesehen dass Sam den Häuptling verprügelt und den Frauen Rechte verschafft. (was mir ehrlich gesagt zu schnell ging) hatte die Folge aus meiner Sicht keine großen Höhepunkte. Gut, Sam sah in diesem Kleid gut aus und Teal'C Spruch "Was sind Talkshows?" war auch lustig, aber das war es auch schon.

                              3 Sterne
                              Han:"Wie stehen unsere Aktien?"
                              Luke:"Unverändert."
                              Han:"So schlecht also?"
                              Bei langeweile hier klicken: Viel Spaß

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X