Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0113] "Der Kuß der Göttin" / "Hathor"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0113] "Der Kuß der Göttin" / "Hathor"



    Während Ausgrabungsarbeiten in Mexiko finden Archäologen in einer Maya-Pyramide einen Sarkophag, der mit ägyptischen Hieroglyphen übersäht ist. Nichts ahnend von der drohenden Gefahr erwecken die Wissenschaftler Hathor aus einem tausend-jährigen Schlaf. Hathor ist ein Goa'uld der in den Körper einer ägyptischen Gottheit geschlüpft ist.

    Nachdem sie sich der Wissenschaftler entledigt hat, startet sie die lange Reise zur unterirdischen Anlage, die das Stargate beheimatet. Verkleidet als Obdachlose gelangt sie in die stark bewachte Anlage und setzt ihren tödlichen, weiblichen Charme und eine seltsame Droge ein, um die Männer in ihren Bann zu ziehen.

    Ihrem Plan die Weltherrschaft an sich zu reißen scheint nichts mehr im Wege zu stehen - und O'Neill soll ihr erster Jaffa werden. Während Hathor damit beschäftigt ist, tausende von Goa'uld-Larven zu erzeugen und O'Neill auf seine kommende Aufgabe vorzubereiten, liegt es bei Carter und Teal´C - der bereits einen Goa'uld in sich trägt und somit immun gegen Hathor's Drogen ist - die Welt zu retten ...
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    16.42%
    11
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    29.85%
    20
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.30%
    27
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    11.94%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.49%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Umfrage

    Umfrage hinzugefügt
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Jo mei, die Hathor Folge... Irgendwie habe ich den Beginn noch nie so richtig mitbekommen, immer erst ab dem Auftauchen im SG-Center Aber trotzdem glaube ich das Wesentliche mitbekommen zu haben

      Die Folge an sich ist ganz lustig und die Idee einfach bestechend, eine Goa'Uld Queen hat es schon lange gebraucht, die wird ja wohl nicht der Klapperstorch auf ihren Ursprungsplaneten fliegen Also fand ich die Story um Hathor und ihr Brutprogramm ganz gut und auch daß alle Männer quasi berauscht werden von ihrem Lockstoff war pfiffig... Und erst der Gedanke O'Neill zum Primus zu machen.. na wenn sie meint

      Ein paar Mängel hat die Folge schon, zB die ziemlich lausigen Effekte wenn es um die Feromone oder den "Tod" der Dame ging oder daß die Stargate-Frauen sofort und problemlos auf taff umschalten und die Rettung in ihre Hand nehmen... bei Carter mag das noch hinkommen aber Doc Frasier oder die andere Dame da wirkt es ein wenig übertrieben, ein oder zwei deutlichere Hinweise auf nicht ganz so professionelles Verhalten wären ganz nett gewesen.

      Aber auch mit diesen kleinen Mankos bleibt die Folge gut und interessant, mein Urteil:
      ****
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Ja, ne gute Folge mit interessanter Story. Dass die Männer Hathor hörig werden ist wirklich sehr amüsant dargestellt. Und zum Ende dann gab es wohl auch genügend Spannung.
        PS: Der Beginn erinnert mich irgendwie total an Indiana Jones *ggg*.

        4 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          4 STERNE

          Wohl eine sehr klassische Folge, die zwar gut beginnt, dann aber wieder Mal stark abbaut.
          Das Hathor so schnell zum Kommandozentrum kommt, ist wohl eine Budget-Schwäche, wird aber Logik-mäßig gut erklärt.

          Das zeug mit dem "Betören der Männer" und dem weiblichen Alleingang fand ich jetzt nicht so prickeln. Vier Sterne nur, weil man etwas überraschendes über die Goa'uld erfährt und der Anfang wirklich spitze war.
          "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
          - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

          Kommentar


          • #6
            In dieser Folge gibts endlich mal einen anderen Goa'uld und dann gleich noch eine Frau von so bezaubernder Schönheit. Da muss ich 6 Sterne geben für meine Göttin Hathor.

            Hey moment mal!
            Blöder Einfluss.

            Ne ernsthaft, die Folge war nicht schlecht. Vor allem, das hier mal die Frauen im Vordergrund stehen, das war doch mal was anderes. Hathor ist ein interessanter Feind und es war gut, dass man sie nicht gleich wieder sterben ließ.
            4 Sterne.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Nur dumm, dass Hathor eigentlich so schlecht aussah - vor allem die Merkel-Gedächtnis-Frisur - da konnte ich ihr die Rolle als Liebesgöttin, die alle Männer betört irgendwie nie ganz abkaufen.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                2- Gut

                Ich fand es war eine Gute Folge obwohl mir nicht klar war wie Hathor von Mexico aus das Stargate Center gefunden hat hätte sie da nicht zuerst nach Ägypten Reisen müssen den dort stand zu ihrer Zeit das Stargate, oder sie hat ein eingebautes Stargate Radar? EIGENARTIG
                Die Frauen haben die Welt geretet, da sol noch einer sagen Frauen sollen nicht zum Militär

                Kommentar


                • #9
                  war das mit harthor nich so dass sie in nem sarkophag war, und der sarkophag zwecks erforschungen ins sgc gebracht worden war?

                  Kommentar


                  • #10
                    war das mit harthor nich so dass sie in nem sarkophag war, und der sarkophag zwecks erforschungen ins sgc gebracht worden war?
                    Nein sie tötet die Forscher die sie gefunden haben und begint dan mit ihrem langen Fußmarsch

                    Sieh selbst 1 Stafel-->http://www.stargate-planet.de/stargate.html

                    Kommentar


                    • #11
                      Gut aber mittelmäßig

                      Und ein weiterer Gou´ald kommt hinzu Hathor.
                      Was interesant war, ist das die Gou´ald Larven von weiblichen Gou´lad´s kommen und wie sie sie produzieren. (Erst die DNS des Wirtes untersuchen und dann anpassen!-Faszienierend)

                      Sonst war diese Folge sehr mittelmäßig, wenigsten war Janett Fraizer wieder im Einsatz.
                      Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                      Kommentar


                      • #12
                        Na super, eine extra auf sexy gestylte (ob man sie auch so empfindet ist wohl Geschmackssache) taucht auf und schon ist doch der Handlungsablauf klar: Alle Männer fallen ihrem Charme zum Opfer (das sie unter Drogeneinfluss stehen ist doch nur eine Ausrede damit man sie nachher nicht entschuldigen muss) und die Frauen müssen den Tag retten.
                        Mich stört vor allem (auch in anderen Serien) das die Männer meistens nichts dazu können, weil sie ja unter irgeneinem bösen Einfluß stehen, während Frauen gerne schonmal auf Heiratsschwindler u.Ä hereinfallen, oder kommt mir das nur so vor.
                        Wenigstens wird hier geklärt wo die kleinen Go'auld herkommen

                        Kommentar


                        • #13
                          Tochter und Gattin von Ra (Das Thema hätte an sich eine Doppelfolge verdient) ? Das sind ja (antike) Verhältnisse. Und wie man zusätzlich nachschlagen kann, dann auch Mutter und Gattin von Horus ...

                          Klar, dass es Ärger gibt mit dieser "Bienenkönigin", aber letztendlich finde ich das mit den Pheromonen etwas zu klischeehaft. Das Gekrieche der Männer ist beinahe lächerlich. Wenigstens kommen Carter und alle anderen Frauen dadurch mehr zur Geltung.

                          Wie auch immer - wir erfahren etwas mehr über die Goa'uld - diese hier gezeigte Lebensform scheint unsterblich, und kann das Wasser, Feuer und die Männer nach belieben beeinflussen.

                          Der Humor kommt in der Folge nicht zu kurz; ich kann nur sagen, dass diese Hathor mal entwurmt werden sollte ...

                          Man hätte mehr daraus machen können, vielleicht tritt sie später nochmal in Erscheinung.
                          Zuletzt geändert von MMK; 19.03.2006, 23:17.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das war eine recht interessante Story. Das umschalten der Frauen auf taff war wirklich etwas schnell, auch, dass sie so schnell aus den Zelle wieder herauskommen indem sie die Männer anflirten ist doch einwenig flott.
                            O'Neill als Primus ist auch eine ganz lustige Idee.
                            Sobald das Tor durchquert worden wäre, hätte der Einfluss aufgehört, was bedeutet, dass Hathors Jaffa auf dem Planeten festgesessen hätten. Ineffektiv würde ich sagen, aber ok.

                            Alles in allem würde ich sagen: 4 Sternchen.
                            Han:"Wie stehen unsere Aktien?"
                            Luke:"Unverändert."
                            Han:"So schlecht also?"
                            Bei langeweile hier klicken: Viel Spaß

                            Kommentar


                            • #15
                              Sehr schöne Folge. Hathor ist eh meine Lieblings-Goa'Uld, nicht zuletzt, weil ich ein Mann bin
                              Trotzdem gebe ich der Folge nur 5 Sterne, da es doch einige kleine Fehler gab. So ging es - wie schon andere erwähnt haben - doch sehr schnell, dass die Frauen einen auf taff gemacht haben und so...
                              Das Endergebnis steht auf jeden Fall fest:

                              5 Sterne
                              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                              Für alle, die Mathe mögen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X