Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0118] "Übermenschen" / "Tin Man"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0118] "Übermenschen" / "Tin Man"



    Kurz nach Ihrer Ankunft auf PX3989 gerät das Kommando SG-1 in eine elektronische Falle und wird bewußtlos. Als die Mitglieder der Truppe wieder aufwachen, finden sie sich in einem unterirdischen Labor wieder.

    Schnell machen sie dort Bekanntschaft mit Harlan, einem fremdartigen aber scheinbar harmlosen Bewohner dieses Planeten, der von sich selber behauptet 11.000 Jahre alt zu sein. Dieser behauptet, die Truppe nicht nur geheilt, sondern bei dieser Gelegenheit Ihre Körperfunktionen aufgewertet zu haben.

    Kurz nach Ihrer Rückkehr auf die Erde stellt sich heraus, was Harlan unter Aufwertung versteht: das Kommando SG-1 besteht nur noch aus Maschinen mit dem gesamten Wissen der Team-Mitglieder. Und das ist nicht alles: eine Aufladung der Energie-Reserven ist nur auf dem Planeten PX3989 möglich.

    Nach der Rückkehr auf den Planeten stellt das Team fest, das Harlan ebenfalls ein Roboter ist, der die Probleme des Teams nicht nachvollziehen kann: wer tauscht schon freiwillig die Unsterblichkeit eines Roboters gegen die Sterblichkeit eines Menschein ein? Erst als SG-1 Harlan unter Druck setzt, findet dieser einen Ausweg, der beiden Parteien gerecht wird ...
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    7.41%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    31.48%
    17
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    35.19%
    19
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.37%
    11
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.56%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Eine Meiner Lieblingsfolgen. Allein schon wegen "Komtraja".
    Ich fands nicht schlecht SG1 mal als Roboter zu sehen. Höhepunkt war aber eindeutig die Begegnung der Duplikate mit den Orginalen.
    Die Folge lässt mich auch darüber nachdenken, sollten wir das Leben unendlich verlängern indem wir unser Bewusstsein irgendwann in Maschinen übertragen? ...
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Also die Folge hatte ihren Schliff.

      Es war keine Actionepisode sondern eine mit Handlung, die auch nicht langweilig wurde *g*

      Harlan, SG1 haben ihre Kopien untereinander haben wirklich sehr gut miteinander gepsielt.

      Und der Soundtrack der Episode gefällt mir auch ;-)

      P.S. Wo ist denn die Umfrage zu der Episode?

      Kommentar


      • #4
        Die Auflösung hat mich dann doch noch sehr überrascht.
        Nur frage ich mich immer, wie das Sternentor in diese Halle kam.
        Stand es vorher an der Oberfläche oder war es von Anfang an dort unten?

        Na ja, wie dem auch sei, dieser Harlan war ja ein recht witziger Typ.
        Mir hat er gefallen.

        4*
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Ductos

          Nur frage ich mich immer, wie das Sternentor in diese Halle kam.
          Stand es vorher an der Oberfläche oder war es von Anfang an dort unten?
          Naja ich vermute doch mal genauso wie auf der Erde. Da ist ja obeen im Torrraum auch eine große Schleuse.
          Und ich denke mal als die Oberfläche unbewohnbar wurde, hat man das Stargate da runter gebracht.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Soran
            Naja ich vermute doch mal genauso wie auf der Erde. Da ist ja obeen im Torrraum auch eine große Schleuse.
            Und ich denke mal als die Oberfläche unbewohnbar wurde, hat man das Stargate da runter gebracht.
            Sehe ich genauso. Wie wir wissen muss der SG ja nicht Stationät irgendwo plaziert werden ;-)

            Kommentar


            • #7
              Ziemlich coole Folge, erinnerte ein bisschen an die eine DS9 Folge, wo O'Brien auchausgetauscht worden war.
              Am bestenhat mir aber die Untehaltung der beiden Jacks gefallen, war ja richtig philosophisch...
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Eine sehr spannende und auch lustige Folge, wo eine Überraschung schier die andere jagt. Das beste war jedoch IMHO jenes Gespräch zwischen den beiden Jacks zum Schluss ("Du wirst mit Sicherheit eine Bombe schicken - Ich kenne dich" *ggg*).

                4 Sterne!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Spocky
                  Am bestenhat mir aber die Untehaltung der beiden Jacks gefallen, war ja richtig philosophisch...
                  Jupp hätte man eigentlich von den beiden gar nicht erwartet *g*
                  Jack scheint schlauer zu sein, als er sich gibt ;-)

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Folge fand ich recht gut, besonders die unterhaltung der beiden O`Neills zum Schluss hat mir gefallen.

                    "Die beiden Daniels finden es faszinierend, die beiden Carters zanken sich..." oder so ähnlich

                    Ich geb mal 4****
                    The very young do not always do as they are told.
                    (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                    [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                    Kommentar


                    • #11
                      Comtraya

                      Eine Klasse Folge mit guter Idee und ausserordentlich gut gespielt noch dazu.
                      Viele prime Gedankenansätze, etwa das mit der Energiequelle die nur ein paar Stunden hält oder die Sache mit O'Neills Arm... shocking

                      Bin sehr zufrieden damit und vergebe ****!
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        4 STERNE

                        Eine der Folgen, die von ihrem großen Schlußgag leben. Doch der Weg dahin ist schon ziemlich steinig.
                        Besonders in der Mitte zieht sich das Ganze quasi EEEENNDLOS hin, nur das Rätsel um Teal'C sorgt für etwas spannung. Bei der Auflösung wird die Episode aber um einiges besser.
                        Insgesamt fehlt einfach der richtige Pfiff....

                        Comtraya!!!
                        "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                        - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                        Kommentar


                        • #13
                          "I'll be back" - oops falscher film.

                          SG1 als einen haufen "terminator" zu sehen war ganz lustig. Nur war die Welt auf der sie "umgebaut" wurden, recht trostlos.

                          Alles in Allem ist es aber glaube ich gerechtfertigt dieser Episode 4 Sterne **** zu geben, weil man wie schon erwähnt, bedenken muss das es die erste Staffel ist.
                          Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                          Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                          Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                          Kommentar


                          • #14
                            Also die Idee war ganz gut. Auch die Umsetzung war nicht schlecht. Und O'Neilll im Doppelpack war einmalig.
                            Diesen Harlan könnte ich allerdings auf den Mond schießen. So einen trotteligen Dummkopf habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
                            Allerdings war das Abschlussgespäch der beiden O'Neills sehr lustig.

                            "Und schicke ja keine Bombe"-"Würde ich doch nie tun."-"Doch, würdest du, ich kenne dich."

                            Abschließend 4 Sternchen
                            Han:"Wie stehen unsere Aktien?"
                            Luke:"Unverändert."
                            Han:"So schlecht also?"
                            Bei langeweile hier klicken: Viel Spaß

                            Kommentar


                            • #15
                              das war ja mal ne schöne folge. alle sind doppelt und alle sind nett und freundlich, nur wieder der kopierte tela'c nich
                              was ich auch schön finde, ist, dass der inhalt der folge später nochmal aufgegriffen wird.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X