Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0205] "Der Sarkophag" / "Need"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0205] "Der Sarkophag" / "Need"



    Das Team von Kommando SG-1 begibt sich auf den Planeten P3R636 nur im mitansehen zu müssen, wie Goa'uld eine Gruppe von Einheimischen - Naquadah - durch ein Sternentor treiben. Sicher in ihrem Versteck trifft das Team auf Prinzessin Shyla. Nur mit Mühe gelingt es Jackson sie von einem Selbstmord abzuhalten und gemeinsam treten sie die Reise zu ihrem Vater - König Pyrus - an.

    Auch wenn es sich bei den Bewohnern des Planeten um keine Goa'uld handelt, so versuchen sie doch das Verhalten der Goa'uld so gut es geht nachzuahmen, um diese von Ihrem Planeten fernzuhalten. Sehr schnell bemerkt das Team, daß sie nicht Gäste sondern Gefangene des Königs sind. Sie unternehmen einen Fluchtversuch der mißlingt während Jackson tödlich verletzt wird.

    Jackson wird daraufhin von der Prinzession begnadigt. Die restlichen Teammitglieder werden jedoch zu Zwangsarbeit in einer Mine verurteilt. Jackson selbst wird in einen Sarkophag der Pharaonen gelegt und geheilt. Immer wieder versucht Jackson seine Freunde aus der mißlichen Lage zu befreien. Immer wieder ist die einzige Reaktion, daßs er sich erneut zur Heilung in den Sarkophag gesteckt wird.

    Schnell stellt sich heraus, das Jackson in eine Art Abhängigkeit zum Sarkophag geraten ist, der auf gesunde Körper anscheinend eine berauschende Wirkung ausübt, vergleichbar mit der von Drogen. Jackson gerät immer mehr in diese Abhängigkeit und obliegt den Reizen der Prinzessin. Schließlich stimmt er sogar einer Heirat mit dieser zu.

    Dies knüpfte er allerdings an die Bedingung, daß er und seine Freunde zur die Erde zurückkehren können, um offiziell aus der Armee austreten und seinen Privathaushalt aufzulösen.

    Wird es dem Kommando SG-1 gelingen, Jackson aus dieser Abhängigkeit zu befreien und davon zu überzeugen, das er die Prinzessin nicht heiraten soll ?
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    2.33%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    6.98%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.58%
    11
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    48.84%
    21
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    13.95%
    6
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    2.33%
    1
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Umfrage

    Umfrage hinzugefügt
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      "Wir hatten eine schöne Zeit, General: Carter hat ne Portion Naquadah mitgebracht, Teal'c hat neue Freunde gefunden, Daniel will heiraten und ich...werde erstmal duschen gehen."

      Mal wieder recht gutes Zitat von O'Neill.

      Alles in allem ein interessanter Blick auf eine künstliche Goa'uld-Welt ohne wirklichen Pharao mit einem sehr guten Michael Shanks.
      Den Halbwahnsinnigen hat man ihm gut abgekauft.

      Trotzdem net überragend, weshalb ich auch nur 4* gebe.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Noja.
        Shanks konnte in dieser Episode eigentlich als Einzigster wirklich überzeugen.
        Die Szenen in der Mine wirkten etwas sehr gekünstelt.
        Spannung und Story waren nicht so überragend. Höhepunkte habe ich irgendwie vergeblich gesucht.
        3* Mittelmaß
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Die Folge fand ich nicht schlecht. Der Kampf im Arbeitslager von O'Neill und die Wirkung des Sarkophag's auf Daniel. Alles sehr spannend dargestellt.
          Und Daniels "Amoklauf" am Ende war auch interessant. Das er aber am Ende nicht schießen würde, war klar.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Ne recht unterhaltsame kleine Folge. Michael Shanks kann einmal mehr zeigen, welch guter Schauspieler er ist und auch die Szenen auf dem Planten waren recht spannend und teilweise auch lustig (""Wir hatten eine schöne Zeit, General: Carter hat ne Portion Naquadah mitgebracht, Teal'c hat neue Freunde gefunden, Daniel will heiraten und ich...werde erstmal duschen gehen." *gggg*).

            Alles in allem gute
            4 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              Naja vollkommen durchschnittliche Folge, gestört hat mich hier, dass es so dargestellt wurde dass die Goua'Uld nur durch die Sarkophage böse werden, die isnd ja schon von Grund an Böse. Aber durch diese Folge versteht man dann, warum die Tok'ra keinen Sarkophag benutzen. Daniel konnte auch überzeugen, und vor allem das bereits erwähnte Zitat von Jack hat auch mir gut gefallen.
              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


              das geht aber auch so

              Kommentar


              • #8
                3+ Befriedigend

                Befriedigend! Eine Durchschnitliche Folge in der gezeigt wurde was der Sarkophark mit der Psyche eines Menschen anstelen kan. Daniels Verhalten verstand ich zwar nicht er hätte auch alls Agresiver Daniel nicht sein Team vergessen sollen. Die Maskerade der Planetenbewohner (Jaffa Verkleidung) hätte selbst der Dümste Jaffa Schüler erkant allso war sie Sinnlos.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von GGG
                  Befriedigend! Eine Durchschnitliche Folge in der gezeigt wurde was der Sarkophark mit der Psyche eines Menschen anstelen kan. Daniels Verhalten verstand ich zwar nicht er hätte auch alls Agresiver Daniel nicht sein Team vergessen sollen. Die Maskerade der Planetenbewohner (Jaffa Verkleidung) hätte selbst der Dümste Jaffa Schüler erkant allso war sie Sinnlos.
                  ich schließ mich da komplett an
                  allerdings fand ichs auch komisch, dass die leutchen selbst auf dem planeten noch nach goa'uld vorbild lebten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab die Folge mir vorhin das erste mal angeschaut... Ich fand die total blöde. Die hat mich so richtig gelangweilt. Also von mir leider nur 1*
                    Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
                    Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

                    Kommentar


                    • #11
                      naja es kommt immer drauf an, ob die die älteren folgen von stargate dann gesehen hast, als sie in die folgenreihenfolge gepasst haben, oder ob du sie einfach nur gesehen, ohne jeden zusammenhang. außerdem kommts immer drauf an, ob du erst z.b. folgen der achten staffel geschaut hast. die setzen die ansprüche nämlich nachen oben

                      Kommentar


                      • #12
                        Ne, Ne, ich hab mir die Staffeln 1 bis 5 besorgt (auf englisch) und die der Reihenfolge nach durchgesehen. (Bin mittlerweie mitte-ende 4. Staffel)
                        Es gibt viele ziemlich geile alte Folgen, aber diese... tierisch langweilig!
                        Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
                        Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Amöbius
                          Ne, Ne, ich hab mir die Staffeln 1 bis 5 besorgt (auf englisch) und die der Reihenfolge nach durchgesehen. (Bin mittlerweie mitte-ende 4. Staffel)
                          Es gibt viele ziemlich geile alte Folgen, aber diese... tierisch langweilig!
                          naja ok, ich find jetzt auch nicht, dass das ne geile folge war, aber sie war auch nicht ein der schlechtesten.
                          und kommt ja noch dazu dass jeder n anderen geschmack hat.

                          Kommentar


                          • #14
                            naja ok, ich find jetzt auch nicht, dass das ne geile folge war, aber sie war auch nicht ein der schlechtesten.
                            und kommt ja noch dazu dass jeder n anderen geschmack hat.
                            Na klar doch! Wollt ja auch nich sagen, ihr seid doof nur weil ihr die folge vielleicht mögt!
                            War nur sonne absolute Kurzschlussreaktion bei mir, hab mich voll auf ne Folge SG1 nach der Arbeit gefreut, hau diese rein und langweile mich zu tode...
                            Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
                            Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine gute Folge in der man entlich mal mehr über die Beziehung zwischen Gou´ald und Sarkophag erfährt. Vieleicht währen die Gou´ald gar nicht so arogant und hochnäsig, wenn sie nicht ständig den Sarkophag benutzen müssten.
                              Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X