Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0214] "Das zweite Tor" / "Touchstone"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0214] "Das zweite Tor" / "Touchstone"



    Auf einem fremden Planeten erforscht das Kommando SG-1 einen sogenannten "Touchstone". Dieses Gerät wurde von einer fremden Kultur auf dem Planeten installiert und dient dem Terraforming. Scheinbar wurde der gesamte Planet tausende Jahre bevor die jetzige Bevölkerung dort angesiedelt wurde neu gestaltet.

    Der Touchstone auf diesem Planeten hat die spezielle Aufgabe der Klimakontrolle oder besser gesagt hatte - denn zur Überraschung aller wurde dieses Artefakt gestohlen.

    Während der Nachforschungen rückt das Team dem Geheimnis immer mehr auf die Schliche - einer unheilvollen Verschwörung der eigenen Regierung. Das zweite Stargate auf der Erde wurde für Raubzüge in der gesamten Galaxis benutzt ...
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    6.52%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    39.13%
    18
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    41.30%
    19
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.70%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.35%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Umfrage

    Umfrage hinzugefügt
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Naja. Für ne Erden-Folge war die Episode doch recht spannend. Vor allem wurde hier ja das erste mal das NID gezeigt und dass es in der Regierung auch viele Korruptionen rund um das Stargate gibt. Dass das zweite Stargate für illegale Diebesmissionen verwendet wird, war eigentlich eine nette Überraschung. Ebenso gefielen mir (wie eigentlich immer) die Maybourne-Szenen.

      Aus der Handlung rund um den gestohlenen Wetterstein hätte man IMO doch etwas mehr machen können. Zum Beispiel, dass die Bewohner SG1 doch nicht so einfach glauben, dass sie nichts mit dem Diebstahl zu tun hatten. Irgendwie erschinen mir die Menschen auf dem Planeten doch sehr sehr naiv dargestellt.

      Auch in Sachen Spannung hätte man einiges besser machen können. AkteX zeigte ja wie vortrefflich man ne Erden/Alien-Verschwörung der Regierung darstellen kann. Zwar war die Folge für SG-Erden-Folgen über einige Strecken doch sehr spannend, hier und da hatte sich jedoch trotzdem ihre Längen. Vor allem der Mystery-Touch kam viel zu wenig zum Tragen (wenn ich hier vor allem die ersten vier AkteX-Staffeln zum Vergleich hernehme).

      Gerade noch
      4 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die Episode sher interessant und spannend.
        Auch wenn der letzte Kick doch gefehlt hat.
        Daher 5*.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Doch relativ gute Folge, obwohl nichts so herausragendes. ich gab mal so 3 Sterne. Vor allem, wenn die niemanden töten/verletzen sollten, wieso nehmen die dann nicht einfach die Zat Waffen Ok, die Trainingswaffen mit dem roten Punkt (Name ist mir grad entfallen) kennen die ja zu dem Zeitpunkt nicht, aber mit den Zats können die doch problemslos auf die Leute schießen, und sie gefangen nehmen und ausfragen ohne sie zu erschießen oder ähnliches!! Teilweise schon etwas unlogisch, von der unpraktischen Gatesuche ganz zu schweigen. Wäre doch viel einfacher wieder nach dem Beben zu suchen wie sie auch das erste Mal das 2. Gate in der Antarktis gefunden haben.

          Übrigens haben wir in dieser Folge das Rohmaterial für die X-301 gesehen? Ich meine die 2 Todesgleiter, die sie dann in "Rettung aus dem All" modifizieren? Das sind doch wohl diese Todesgleiter !?!
          STARGATE: "Alles auf eine Karte"

          Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
          O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

          Kommentar


          • #6
            Wie konnten die durchs 2. Tor Raubzüge machen?
            Wenn se wieder die Erde anwählen landen se doch im SGC?? Wußten die genau wann das 1. Tor angewählt is??
            gut ***
            Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
            "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

            Kommentar


            • #7
              Das nicht, aber die hatten ja das Primärtor, das früher im SGC stand, und dann in der Folge Nemesis etc. durch das ältere aber das SEKUNDÄRTOR aus der Antarktis ersetzt wurde. Also wenn das Primärtor nicht funktioniert, springt es auf das Sekundärtor, durch dass ja alle SG-Teams ins SGC gelangen. Ist das Primärtor hingegen funktionstüchtig, wird dieses angewählt und die landen in diesem Lagerhaus.
              Danach blockieren sie das Tor wieder und der andere Verkehr läuft wieder ganz normal zum SGC ins Sekundärtor.
              Auf diese Weise können sie unbemerkt mit dem anderen Tor Reisen.

              Aber 2 Tore gleichzeitig auf einem Planeten zu öffnen geht nicht. Wird besonders toll in der Folge in der man herausfindet, dass die Russen das Stargate geborgen haben und benutzen erklärt, da deshalb das Tor im SGC nicht funktioniert und so findet man das über das Russische SG-Projekt heraus! ("Planet des Wassers" mit Martina Shirtis/ Dianna Troi )
              STARGATE: "Alles auf eine Karte"

              Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
              O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

              Kommentar


              • #8
                4 **** Sterne

                Eigentlich wäre mir diese Folge bloß 3 Sterne wert. Da sie allerdings der Anstoß für einen größeren Handlungsbogen ist, nämlich mit dem NID, gebe ich ihr 4 Sterne.

                Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                Kommentar


                • #9
                  Eine spannende Folge. So ein Weterkontrollsystem wär für die Erde schon was tolles. Kein Gewitter mehr, Winter nur dort wo man Wintersport machen will, keine Dürre mehr und keine Flut, ...
                  Insofertn verständlich, das es Leute gibt, die mit allen Mitteln an diese Technologie kommen wollen.
                  Maybourne war so fies wie immer, Teal'c hat ihm aber ganz schön Angst gemacht.
                  Und das mit dem 2. Stargate fand ich etwas konfus, wann genau man es denn nun nutzen konnte und wann nicht. Rauswählen scheint ja immer zu gehen, aber das Tor direkt anzuwählen scheint ja nicht immer zu gehen.

                  Dennoch 4 Sterne trotz Verwirrung.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun, das ist Primär-Stargate. Das heißt, wenn dieses Funktionstüchtig ist, so wird dieses angewählt und das andere bleibt stumm. Also wird es zu bestimmten est angelegten Zeiten aktiviert. Rauswählen geht ja wie gesagt immer, außer das andere Stargate ist grad offen.
                    Will man nun nicht angewählt werden, so wird dieses Gate gesperrt, irgendetwas in den Ereignishorizont, dann wird das andere Gate im SGC angewählt. Geht soweit alles gut, außer, dass man einiges an Planung bracuht, um das alles unauffällig durchzuführen. Aber dafür hat man ja auch seine Informanten...
                    STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                    Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                    O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                    Kommentar


                    • #11
                      die folge hatte doch mal was. war mal ne abwechslung zu dem immer auf fremden planeten probleme lösen müssen. n bisschen komisch fand ich zwar, dass die, um das stargate zu überlasten nach madrona gegange sind wo ja die wetterkatatrophe war. aber egal.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wirklich ganz gute Folge, zeigte wieder Maybourne und soviel ich weiß auch dass erste mal dass der NID vorkommt. Auf dieser Folge wurden dann mehrere aufgebaut.
                        Das mit dem Wetterstein fand ich auch ganz gut, die ganzen Klimaveränderungen auf der Erde. Zeigte wiedermal die Skrupellosigkeit von manchen Menschen wenn es um die eigenen Vorteile geht.
                        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                        das geht aber auch so

                        Kommentar


                        • #13
                          2+ gut

                          Ich fand diese Folge gut aber nicht sehr gut! Diese Korupten N.I.D Leute die den Armen Planetenbewohnern ihr Wetterkontrolgeret gestohlen haben waren schon die Härte, aber SG-1 hat denen im Hangar den gar ausgemacht. Mich würde Interesieren ob das Wetterkontrolgeret von den Antikern stamt. 2+ ist aber das Maximum das ich dieser Folge geben kan hat mich nicht ganz überzeugt die Folge.

                          Kommentar


                          • #14
                            Gute Folge, hätte aber ein kleines bißchen Spannender sein können.
                            ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
                            " Die Götter sind Außerirdische!"
                            Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
                            Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

                            Kommentar


                            • #15
                              Gut.

                              Wiedermal ein schöner Politthriller,mit SG1 in der Nebenrolle.

                              Maybourn diese "Ratte" schon wieder ist er aufgetaucht und macht nur Ärger auch wenn er dieses Mal nicht wieder direkt verantwortlich für die Misere ist.
                              Was komisch ist, ist das ein so großer Gegenstand, wie das STARGATE aus einer geheimen Einrichtung, wie Area51 verschwinden kann.
                              Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X