Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0218] "Der Sturz des Sonnengottes" / "Serpent's Song"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0218] "Der Sturz des Sonnengottes" / "Serpent's Song"



    SG-1 wird zu einem Treffpunkt mit den Tok'ra auf den Planeten PB5-926 geschickt. Am vereinbarten Treffpunkt warten sie stundenlang, jedoch vergeblich. Kurz bevor O'Neill die Mission abbrechen will, entdeckt Teal´C am Himmel einen Gleiter der Goa'uld, der sofort das Feuer eröffnet. Dem Kommando gelingt es, den Gleiter vom Himmel zu holen. Kurz vor dem Stargate schlägt das Fluggerät auf der Erde auf und zur Verwunderung aller kriecht der verletzte Apophis aus dem Gleiter.

    Schwer verletzt bittet Apophis das Team um Hilfe und eine heftige Diskussion entsteht. O'Neill schlägt sogar vor den Pharao hier und jetzt zu erschießen, um ihm seine Leiden zu ersparen. Doch die Diskussion wird jäh unterbrochen als weitere Gleiter die Gruppe angreifen. Das Team schnappt sich Apophis und tritt die Rückreise durch das Stargate an.

    Wieder zurück auf der Erde wird Apophis medizinisch versorgt, doch die Schaden am Wirtskörper des Goa'uld's scheinen irreparabel. Bei einem Verhör bietet Apophis schließlich einen Handel an: Sein gesamtes Wissen gegen einen neuen Wirtskörper ...
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    4.55%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    36.36%
    16
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.91%
    18
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    15.91%
    7
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.27%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

    Läuft!
    Member der No - Connection

  • #2
    Umfrage

    Umfrage hinzugefügt
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Ähm, könnte mal ein Mod bitte den Threadtitel korrigieren

      Ich fand die Folge ganz nett, aber sie hatte für mich zu viele Ungereimtheiten. Warum geben sie den Körper von Apophis nicht gleich zurück, sondern lassen ihn erst sterben, wenn er doch ohnehin wiederbelebt wird, warum drängen sie nicht intensiver danach, ihm Geheimnisse zu entlocken usw.
      Dennoch für die Spannung noch 4 Sterne.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Spocky
        Ähm, könnte mal ein Mod bitte den Threadtitel korrigieren
        Ist mir auch schon aufgefallen! Also Ra war der Sonnengott und Apophis dementsprechend der Mond ( )

        Aber am sonsten doch eine sehr interessante Folge. Kein Highlight aber doch recht interessant. Vor allem spassig mitanzusehen wie sich O´Neill und Teal´c über das leiden und das Sterben von Apophis freuen Und so hat man ihn wenigstens einmal sterben sehen. Ob das aber auch so bleibt?!

        Wieso Der Goa´uld aber nicht versucht hat sich einen neuen Wirt zu nehmen versteh ich nicht! Scheinbar wäre er dann ja noch dazu in der Lage gewesen, immerhin wollte er ja einen neuen Wirt. Aber nach einem Wirt zu bitten sieht einem Goa´uld nicht ähnlich. Und er hatte ja genug Möglichkeiten sich den Körper einer Schwester oder sogar von Fraisier zu krallen, die waren alle nahe genug an seinem Mund, so das er hätte überwechseln können. Und selbst wenn er dabei entlarvt worden wäre, hätte er sich und sein Leben damit gerettet, und sie würden ihn dann in sinem neuen Wirt leben lassen. Zwar in Gefangenschafft, aber dass wäre für ihn ja vorerst genug gewesen!

        Ich geb der Folge mal gute 4 Sterne, wobei diese Folge leider wieder etwas abspecken muss, da sie fast ausschließlich auf der Erde handelt und die Action dabei etwas kurz kommt. Zuviele gute Witze waren hier auch nicht drin, sonst hätte die Folge wirklich noch in die Spitzenkategorie (ab 5 Sterne) kommen können! Aber so langt es nur für 4 Sterne, was aber auch gut ist!
        STARGATE: "Alles auf eine Karte"

        Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
        O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die FOlge eigentlich sehr gut. Sehr spannend, scheinbar total auswegslose Situation, tolle Dialoge zwischen Apophis (selbst am Krankenbett noch bedrohlich) und den anderen. Am Ende kam dann auch ein gewisser moralischer Aspekt zum Tragen. Soll man einen Kriegsgefangen (oder besser gesagt auch den unschuldigen Wirten) für das Wohl eines Planten der Folter und dem Tod ausliefern?

          Also von mir gibts sogar gute
          5 Sterne!

          Kommentar


          • #6
            @MOLE
            Ist mir auch schon aufgefallen! Also Ra war der Sonnengott und Apophis dementsprechend der Mond ( )
            Also ich hab über Google mal schnell das hier gefunden:

            Apophis - Eine boshafte Schlange des östlichen Horizonts, die jeden Morgen die aufgehende Sonne bekämpfte. Die Schlange wurde jedoch stets besiegt.
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Eine ziemlich gute Episode, in der Apophis zum ersten Mal in der Serie stirbt. In dieser Folge hat mir besonders sein Wirt sehr Leid getan: 1000 Jahre als Goa'uld leben und seine Seele existiert immer noch.
              Sokar hat seinen ersten Auftritt akustischer Natur und verusucht die Iris zu zerstören. Sehr spannende Einlage übrigens.
              Auch genial: Jack

              Apophis: "Ich will Leben!"
              O'Neill: "Da mußt du mit deinem Gott reden...ach ja, stimmt: Du BIST ja dein Gott. Na, dann hast du ein Problem!"



              Ich gebe auch mal knappe 5*.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Eine durchaus interessante Episode mit einem netten "oha" effekt am Anfang.

                Ich finde es bloß hart zu sehen wie die SG1 Member so "kalt" reagieren. Wahrscheinlich bin ich da zu sehr auf Star Trek fixiert.

                Am Ende hat mir Anubis fast schon Leid getan.

                4 **** Sterne
                Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                Kommentar


                • #9
                  Übrigens es ging hier um Apophis und ist ist wohl gemerkt eher der Mondgott. Ra war der Sonnengott, nnur mal so als kleine Notiz am Rande
                  Anubis kommt erst einige Staffeln Später (5. Staffel) Der Aufgestiegene Antiker, der dann zu dem Öllachenwesen wurde...
                  STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                  Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                  O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                  Kommentar


                  • #10
                    ok hast ja recht. ich wahr zuerst selbst am überlegen. schätze meine 50 zu 50 Wahl hat sich als falsch herausgestellt.
                    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab mir schon gedacht, dass du dich vertippt hast aber bevor es zu irgendwelchen Missverständnissen kommt und wir irgendwelche SG-Neulinge verwirren sollte das richtig gestellt werden. Zumal sich die wenigsten leutz wirklich die Mühe machen hier die ganze Historie nachzuholen...
                      Übrigens ist der böse Goa´uld, der hier Apophis kriegt Sokar, den (der tote) Apophis dann später selbst tötet... Naja, dumm gelaufen...
                      Aber der Holoeffekt auf der Iris war ja nicht schlecht, und die Technik des Stargates bestrahlen hat sich Sam gut abgeschaut, den den Trick benutzt sie auch in einer späteren Folge...
                      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                      Kommentar


                      • #12
                        Sehr schöne Folge, aber auch sehr schlechte Folge.
                        Schön weil sie spannend war und man bis zum Ende mitfieberte, wie es wohl ausgeht. Außerdem findet hier Sokar Erwähnung, mit dem wirds ja noch oft Streit geben.
                        Schlechte Folge, weil mein Lieblings-Goa'uld mal so eben stirbt.
                        Zum Glück ja aber nicht für immer.

                        4 Sterne.

                        Ach ja wegen des Episodentitels habe ich auch etwas gerätselt. Ra war der Sonnegott, Apophis war es nicht. Demnach ist der Titel Blödsinn.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Genau. Die Deutsche Übersetzung hat wie so oft Mist gebaut. Entweder es verrät zuviel, oder es ist sogar noch falsch. würde man es aber korrekt, wie wohl beabsichtigt nennen " Der Sturz von Apophis" (Mondgott wenn ich mich nicht irre ) wäre auch mal wieder alles gesagt.
                          Und Apophis wurde definitiv zu oft getötet ohne tot zu sein...
                          STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                          Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                          O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                          Kommentar


                          • #14
                            Mir hat die Folge auch ganz gut gefallen, war auch ziemlich überrascht als Apophis der Bruchpilot war. Seine Dialoge mit Jack und Teal'c waren auch ganz toll.
                            Auch der moralische Aspekt wurde wieder angeschnitten, was soll man mit dem Wirt machen?
                            Ich glaube aber, der Goua'Uld war schon zu schwach um sich da noch einen neuen Wirten zu suchen, gegen dessen Willen. Weil er wurde ja doch sehr schlimm gefoltert.
                            Das Ende lies bereits offen, dass wir Apophis nicht das letzte mal gesehen haben...
                            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                            das geht aber auch so

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habe diese Episode gesehen und sie war nicht schlecht aber warum hies die Folge der Sturtz des Sonnengottes Aphofis ist doch der Schlangengott?

                              Eine Frage der Wirt von Aphofis müsste alles Wissen was der Symbiont wusste warum konte er nur Ägyptisch?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X