Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0309] "Regeln der Kriegsführung" / "Rules of Engagement"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0309] "Regeln der Kriegsführung" / "Rules of Engagement"

    SG1 ist gerade auf einem fremden Paneten angekommen, als sie von nahem Schusse hören, die Teal'c als Stabwaffensalven deutet.Sie halten es für einen Kampf und wollen gerade eingreifen,als sie feststellen, das es sich bei den Parteien um ein nicht identifierbares Sg- Team handelt und eine hord von Jaffas. Jack hält es für SG11, die vor 8 Monaten verschwunden sind, und probiert sie anzufunken. Als sie nicht antworten, kriecht SG 1 der Hügel hinunter und will sich in den Kampf einmischen, als das andere Sg Team sie erkennt und Plötzlich Feuerbefehl giebt. Von allen Seiten kommen jetzt Sg Soldaten und schiessen mit einer Art Elektoschockwaffe auf Sam, Daniel, Teal'C und Jack, wodurch diese betaübt werden...

    Gute Folge
    3,5 *
    Teal'C rolle als Jaffa Master war gut, und wo er Jack "Untergebener" nennt *lol*
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    10.34%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    13.79%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    44.83%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    24.14%
    7
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    6.90%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0

  • #2
    Na ja die Folge war schon gut, aber da legt sich doch schon wieder ein paar Fragen auf.

    Woher kommen die Waffen??

    OK MP5s waren bei dem Team dabei. aber da war ein M2 Browning (das Geschütz) woher kommt das? Woher stammen die M60s? Woher?

    PLäne gibt es nicht. Die Teams wissen zwar wie sie gehen aber denoch na ja.


    die Story nicht schlecht, War ab und an Lustig. War auch überraschend, wie sich auf einmal die Sache wendet und sie sie doch retten wollen.

    Kommentar


    • #3
      Des hat doch der Anführer im SGC gesagt.
      Inner Höhle für den Sturm over Taourie

      Kommentar


      • #4
        sorry, aber ich meinte woher stammen die! nicht wo lagerten sie.


        Schon klar das die aus einer Höhle stammen, aber die Waffen in der Hhle müssen ja auch irgendwoher stammen!

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht haben die Jaffamaster die Pläne dafür von SG11 bekommen und dan gebaut, glaube ich aber nicht, woher sollten die das den Wissen?

          Kommentar


          • #6
            Also ich fand die Folge richtig gut und gebe 5 Sterne.
            Ich fand auch den übergroßen Apophis wirklich klasse.

            Woher die Waffen stammen? Vielleicht haben sie speziell zum Training solche Waffen nachgbaut.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              ER meint doch, die Waffen für den Angriff.
              Dei echten.
              Die Trainingsdinger sind doch so Kristalle, die alle Waffenformen annehemen können und nur betäuben.
              So was bräucht mal mal für diese Paintkanonen, mit denen man sich abknallen kann.
              lol

              Kommentar


              • #8
                also ich denke das die jaffa die waffen von sg11 einfach kopiert haben für den angriff und so! sind doch schon oft genug von solchen waffen angegriffen worden !!!

                Kommentar


                • #9
                  Die Folge war nicht übel, aber keines Falls eine besonders gute Folge, und aus jetztiger Sicht, wirkt die Teilweise absolut lächerlich!

                  Besonders amüsant war, als O´Neill das erste mal was zu den leutz da auf dem Planet sagt: "Der Angriff auf Ta´uri wurde abgebrochen!.... Wegen ..... schlechtem Wetter!"
                  Natürlich glaubt das dort niemand. Und als sie denen dort erklären, das Apophis tot wäre (ist er ja nicht mal wie man nächste Folge sieht!), glauben de das natürlich erst recht nicht. Ein Gott kann doch nicht sterben!

                  Aber einige wenige Worte und ein einfaches Video später glauben die das natürliches alles! : Die glauben auf einmal, einfach so, das ein Gott sterben kann, bzw. das Apophis gar kein Gott ist.
                  Und das nur weil sie auf einem Video (einem Medium, dass sie nicht mal kennen) sehen, das er stirbt Das glaube ich einfach nicht. erst recht nicht, da man Videos doch recht einjfach manipulieren kann, bzw. sonst was damit zeigen kann.

                  Aber lustig wird diese Folge erst in Kombination mit der nächsten Folge, wo der totgeglaubte Apophis auf einmal wieder auftaucht!!!
                  Apophis ist tot, ihr könnt Nachhause gehen!
                  Und die nächste Folge: "Brutzel, da bin ich wieder, hab toter Mann bloß gespielt! " (Mittermeier)
                  STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                  Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                  O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                  Kommentar


                  • #10
                    War ganz gute, die Folge.
                    Stellenweise auch recht witzig.
                    Aber ansonsten recht gewöhnlich.
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                    Kommentar


                    • #11
                      [52]Regeln der Kriegsführung / Rules of Engagement

                      Umfrage hinzugefügt!
                      »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                      Läuft!
                      Member der No - Connection

                      Kommentar


                      • #12
                        @MOLE, woher sollen diese grünen Jungs denn wissen daß man Videos auch manipulieren kann? Für die ist diese Technik die Repräsentation von göttlichen Verlautbarungen, was darüber kommt ist die Wahrheit und fertig.


                        Ich fand die Folge recht interessant, vor allem wegen der Gewissenskonflikte und der Indoktrination der Jungen. Erinnerte ein wenig an "Die Kadetten von Bunker Hill", dazu noch passable Darstellungen des SG-Teams und halbwegs brauchbare Dialoge:

                        ****
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja schon, die kennen keine manipulierten Videos, aber dennoch sollten die nicht alles glauben. Als ihnen SG-1 erzählt Apophis sei tot, glauben die das doch auch nicht und halten es nur für einen Test, obwohl sie davon überzeugt sind, dass SG-1 von Apophis geschickt wurde oder auch gegen ihn gekäpft hat wer weiß was SG-1 mit Apophis zu tun haben könnte.
                          Jedenfalls da zweifeln sie an den Aussagen von SG-1, aber das Video glauben sie auf anhieb, obwohl es auch hätte ein Test sein können.

                          Und die kennen wirklich keine Manipulierten Medien Würde mich schon etwas verwundern aber wer weiß, sind ja keine Tau´ri!!! Aber für glauben die das einfach zu schnell, wenn sie vorher so fest davon überzeugt waren, auch als O´Neill darauf bestanden hat, dass es so ist.
                          STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                          Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                          O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielleicht ist es ein Herzenswunsch? Ich meine die Menschen allgemein sind schon sehr optisch orientiert, das ist fast wie mit dem ungläubigen Thomas (nur daß der noch tatschen wollte), nur Hören reicht eben nicht wenn man auch sehen kann, nur Sehen reicht nicht wenn man auch anfassen kann usw...

                            Und vielleicht hat ja die Ansprache schon ne Menge Zweifel gesät, die nur noch eine kleine Bestätigung brauchten.
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Find die Folge keineswegs schlecht. Trotzdem aber gibt es IMO eindeutig bessere. Sie war zwar recht spannend und stellenweise auch witzig, was wirklich gabs aber nicht. Auch fand ich den Wandel der Jugendlchen (Aphohis ist tot, ok gehen wir heim) doch mehr als aprubt vor allem aufgrund deren ersten Reaktionen darauf.

                              3 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X