Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0404] "Shan'Aucs Opfer" / "Crossroads"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0404] "Shan'Aucs Opfer" / "Crossroads"

    Ich fand die Episode nicht schlecht. Es war interessant mal die andere Seite der Tok'Ra zu sehen. Es wurde gezeigt, was sie bereit sind auf's Spiel zu setzen um diesen Krieg zu gewinnen. So langsam scheint es wirklich ernst zu werden für die Tok'Ra. Der verliebte Teal'C hat ein wenig bekifft ausgesehen (dieses Lächeln ). Ich würde mal sagen eine 2/3 im deutschen Schulnotensystem.

    BTW: Teal'Cs Vater hatte das Quake 2-Zeichen auf seiner Stirn, oder?

    Inhaltsangabe folgt
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    20.00%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.14%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    28.57%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    8.57%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    5.71%
    2
    Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

  • #2
    Ich gebe der Folge eine 3. Sie war weder gut noch schlecht, aber sie hat eine neue Seite der Tok'Ra enthüllt: "Der Zweck heiligt die Mittel". Ich kann auch verstehen, dass O'Neil sich langsam ver***** vorkommt.
    Es war richtig süß, als Teal'c wie ein Honigkuchenpferd grinsend rumgelaufen ist. Um so mehr bedauert man dann den Tot von Shan'Auc. ... und er kann nicht einmal Rache nehmen an diesen ***** (ich weiß, dass klingt aus meinem Mund wiedersprüchlich)



    Kann es eigentlich sein, dass die Schauspielerin von Shan'Auc die selbe wie von Kim's Freundin bei "Generationenschiff" ist?
    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

    Kommentar


    • #3
      Auch von mir gibt es eine 2-3, da die folge von ihren wendungen und überaschungen eigentlich ganz gut war. Außerdem wurde erstmals wieder seit lagem den erst der Lage der Tokra bewußt gemacht, jedoch mag ich die etwas Action lastigeren Star Gate Folgen ein bischen mehr.
      Gandalf aka Mr. Vulkanier (mit Leerzeichen ;))
      Stand men of the West, wait then this is the hour of doom!

      Kommentar


      • #4
        Wertung der Folge

        Hi Leute also mit eure Bewertung Dieser Folge muss ich euch recht geben, sie war nicht so ganz das Gelbe vom Ei. Ich persönlich muss auch sagen das es schon bessere aber auch schon schlechtere Folgen gab. Aber im grossen und ganzen würde ich dieser Folge ein 3 geben.
        Begründung, es hätte ruich mehr pep in der Folge drin sein können. Das gute ist nur das die Neuen Folgen gut sind und den Pilotfilm zu den neuen Folgen habe ich gut gefunden bis auf die Tatsache das sich SG1 nicht mehr von der Technik abgeschaut hat.
        Never Say Never

        Kommentar


        • #5
          Gut, dann möchte ich mal den aktuellen Trend brechen und der Episode eine 1- verabreichen
          Ich fand die Episode schlichtweg klasse gemacht. Die Wendungen waren mal wieder spitze und von Teal'c haben wir ja schon gesprochen
          Im Übrigen wird mir Anise auch immer sympathischer und Tok'ra - Folgen find ich im Allgemeinen eh klasse
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            @U'Tor: Ich wusste doch, dass ich Shan'Auc von irgendwoher kenne - jetzt fällts mir wie Schuppen von den Augen.

            Ich gebe, der Folge eine 2-; sie war Recht Unterhaltsam und zeigte auch schön neue, aber vermutet Züge der Tok'Ra. Anise...naja, sie ist ganz "nett"(ich frag mich immer warum alle weiblichen Aliens solche Riesen-Ti**** haben?!), aber ehrlich gesagt, hatte ich mich auf diesen Wirt für den Goa'uld gefreut - und zwar weil, das Peter Wingfield aka Methos aus Highlander ist und ich den voll klasse finde.
            Um so dummer finde, dass mal wieder nix aus den superneuen, megazugebruachende und unendlichen Infos von einem Überläufer geworden ist. Irgendwie hat das SG-1 das wunderbare Talent solche Möglichkeiten regelmäßig zu vergeigen!
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Irgendwie wurde eine Tatsache noch gar nicht angesprochen. Hat Teal'C nicht eine Frau und einen Sohn?
              Was macht er den dann mit Shan'Auc? Als seine Frau sich einen neuen Mann suchte hat Teal'C fast durchgedreht und hätte den neuen Mann fast umgebracht.
              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

              Generation @, die Zukunft gehört uns.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Hugh
                Irgendwie wurde eine Tatsache noch gar nicht angesprochen. Hat Teal'C nicht eine Frau und einen Sohn?

                ja stimmt, aber diese Frau war seine geliebte von früher. ich denke bevor er einen Sohn gezeugt hatte.. denke ich mal...

                somit ginge es doch nach dem Thema, alte liebe rostet nicht!
                aber das ist auch nicht gerade gut..

                Möglich wäre auch er ist eben nur ein Freund....


                zur Story.. ich rede mit ihm....

                ach mensch die Tok´Ra wiedermal was soll das langsam. Ich verstehe deren Logik nicht ganz. zu Anfangs sagen sie ihnen sterben die Wirte weg und dann geben sie dem "spion" nen Wirt.. na ja Tok´Ra eben ..

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Captain Proton

                  Um so dummer finde, dass mal wieder nix aus den superneuen, megazugebruachende und unendlichen Infos von einem Überläufer geworden ist. Irgendwie hat das SG-1 das wunderbare Talent solche Möglichkeiten regelmäßig zu vergeigen!
                  richtig! Ich habe mich auch schon gewundert, dass in dendarauffolgenden Folgen praktisch gar nicht auf den Goau'ld-Spion eingegangen wird! Ich bin jetzt nicht gnz sicher, aber ich glaube bereits in der nächsten Folge, die ja auch eine Tok'ra-Folge ist wird er völlig ignoriert. Möglicherweise planen die Macher (bzw. haben es bereits gemacht- ich weiß über die neueren Folgen nicht bescheid) ihn plötzlich wieder auftauchen zu lassen, aber es wäre doch viel interessanter gewesen, die Geschichte über eine Zeit hinweg (zumindest bei passenden Folgen) als Nebenhandlung weiterlaufen zu lassen.
                  tempus fugit

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich weiß jetzt nicht mehr, ob das schon wo war, deswegen setzt ich lieber einen


                    Spoiler

                    Der Spion kommt nochmal vor, und diesmal will sich Teal'c die Gelegenheit nicht entgehen lassen.
                    Ich weiß allerdings nicht mehr, wie es für den Spion ausgeht, da es ziemlich spät war, als ich die Folge gesehen hab
                    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                    Kommentar


                    • #11
                      aha, sehr interessant

                      Spoiler

                      trotzdem finde ich es schade dass er wie du sagst einmal wieder vorkommt (und dazwischen offensichtlich vergessen war), und die Sache in der Episode mehr oder weniger erledigt wird, anstatt dass man es über mehrere (Tok'ra)-Episonden hinweg verfolgt - z.B. die Tok'ra langsam verdacht schöpfen und nicht mehr genau wissen wem der ihren sie noch trauen können..
                      tempus fugit

                      Kommentar


                      • #12
                        [69]Shan'Aucs Opfer / Crossroads

                        Umfrage hinzugefügt!
                        »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                        Läuft!
                        Member der No - Connection

                        Kommentar


                        • #13
                          Sehr gute Folge in der der TocRa-Handlungsbogen weitergesponnen wird, TalC endlich mal wieder im Vordergrund steht und noch dazu jede Menge Spannung geboten wird. Allein die letzte Szene ist DER HAMMER (super Blick TealCs; geile Musik).

                          5 Sterne!

                          Kommentar


                          • #14
                            Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen. Jack war natürlich wie gewohnt mit deftigen Sprüchen zu Gange, aber was ich besonders gut fand war die Darstellung von Teal'c am Schluss, als man ihm so richtig die Verbissenheit anmerkte, als er sich mit dem Mörder seiner Geliebten unterhielt.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Folge ehrlich gesagt nicht besonders. Sogar im Vergleich zu den meisten anderen SG Folgen eher langweilig, da zu wenig Handlung und auch am sonsten find ich diese Episode etwas schwach, vieleiocht 3 Sterne, da nur schwach für SG Verhältnisse und so schlecht war die Folge ja auch nicht. Bringt die Geschichte um die Goa´uld etc. doch mal wieder was vorwärts, und vor allem Tanith wird hier richtig schön eingeführt. Schade nur für den Menschen, der sich einer guten Sache annehmen wollte und nun so böse ist/ unterdrückt wird!

                              Also schwache 3 * für die Episode!
                              STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                              Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                              O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X