Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0420] "Die falsche Wahl" / "Entity/Child's Play"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0420] "Die falsche Wahl" / "Entity/Child's Play"


    Eine zu einem unbekannten Planeten geschickte Sonde sendet seltsame Signale zurück zur Basis. Alle Mitglieder der SG-1-Crew werden Elektroschocks ausgesetzt, die durch das Wurmloch kommen. Bei den anschließenden Untersuchungen kann Doc Fraiser nichts feststellen, der Betrieb geht ganz normal weiter - doch irgendetwas hat sich auf der SGC eingenistet. Als plötzlich der Fernseher anspringt, wird der Besatzung klar, dass der merkwürdige Eindringling offenbar von Energie lebt. Die Crew legt die gesamte Energieversorgung lahm, aber die eingedrungene Einheit zieht sich in einen Raum zurück und baut sich mit Hilfe der Energie der Notstromaggregate ein Nest. Als sie das Nest schließlich finden, will Jack es in die Luft jagen, doch Daniel und Sam wollen zunächst versuchen, über das Interface mit der Einheit zu kommunizieren. Dabei geht der Eindringling jedoch auf Sam über. Sie bricht zusammen und wird auf die Krankenstation gebracht. Über einen Computer kann die Einheit mit dem Team kommunizieren. Sie sagt, sie könne Sams Körper nicht verlassen, weil sie sich nur dort sicher fühle. Sie weiß, dass das Team Sam nicht töten würde und verspricht, Sam am Leben zu lassen. Als O'Neill der Einheit damit droht, noch mehr Sonden auf ihren Planten zu senden, flieht sie -immer noch in Sams Körper - aus der Krankenstation und sendet starke Stromstöße aus. Nun muss Jack eine schwere Entscheidung treffen: Muss er Sam töten, um das SG-1-Team zu retten?
    Zunächst mal:
    Weiß jemand, wieso RTL2 die letzte Episode der Staffel vor den Episoden 84 und 85 ausgestrahlt hat?!
    Alles recht rätselhaft


    Also, ich fand diese Episode doch mal wieder recht spannend... unbekannte Programme, düstere Atmosphäre und ein (vielleicht nicht ganz so) ungewisser Ausgang des Ganzen.
    Wir werden mal wieder mit dem Tod eines Teammitglieds konfrontiert... allerdings wirkt das hier real, als wenn das ganze Team wie in anderen Episoden gleich zu Beginn niedergemetzelt wird
    Schön ist auch zu sehen, wie sich das Programm weiterentwickelt und sich später dann selber opfert... gibt dem Programm Charakter.

    Ich würde mal sagen
    4 *chen
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    3.33%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    23.33%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.00%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    26.67%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    16.67%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    Is that a Daewoo?

  • #2
    Eine ziemlich spannende Episode.

    Die Idee ein Energiewesen das SGC "übernehmen" zu lassen fand ich klasse. Das Wesen und die Geschehnisse wurde, wie schon gesagt, realistisch dargestellt und der beinahe Tod Carters war auch glaubhaft.
    Am Ende wäre es sicher ein Gewinn gewesen, wenn das Wesen die Absichten der Menschen verstanden hätte und ihne vielleicht noch eine Hilfe gewesen wäre, aber man kann ja nicht alles haben.
    Das einzige, was ich an dieser Episode auszusetzen habe, ist, dass mir der plötzliche Sinneswandel des Wesens, der es dazu getrieben hat, Carters "Seele" (oder wie man das nennen mag) in den Computer zu übertragen. Vorher beharrte es doch so auf seinem Standpunkt?

    Eine gute Episode, aber nicht überragend, ich gebe 4*.
    Infinitus est numerus stultorum.

    Kommentar


    • #3
      Also für mich wurde oben schon alles genannt was für mich wichtig war!

      Ich persönlich gebe eine 4*!



      PS: zu RTL2: ich denke die wissen selbst nicht warum sie das tun-oder sie haben die folgen durcheinander gebracht(was ich nicht glaube)
      "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

      Kommentar


      • #4
        Also ich fand die Episode klasse. War wieder mal eine interessante Geschichte.
        "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
        Cliff Burton (1962-1986)
        DVD-Collection | Update 30.01.2007

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von RvC-Neelix
          Also ich fand die Episode klasse. War wieder mal eine interessante Geschichte.
          Ich denke, wir möchten alle wissen, was dir so gut gefallen hat und was du interessant gefunden hast....
          Ich denke, wir hatten zu den Einzeilern bei den Episodenbewertungen schon mal einen Thread gehabt
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Also mir hat dieseb Folge wieder einmal mehr klar gemachr wie sehr Jack sam Liebt!!!!!!


            Also ich gebe mal volle 4 Sterene!!!!



            Admiral Paris

            Kommentar


            • #7
              Re: Episode 86 : "Die falsche Wahl"/"Child's Play" (Episode vom 17.10.2001)

              Originalnachricht erstellt von DocBashir

              Zunächst mal:
              Weiß jemand, wieso RTL2 die letzte Episode der Staffel vor den Episoden 84 und 85 ausgestrahlt hat?!
              Alles recht rätselhaft
              Du verwechselst Produktion mit Ausstrahlung, das sieht man schon weil du statt dem Titel "Entity" den Produktionstitel "Child's Play" verwendest. "Double Jeopardy" kommt erst nächste Woche. RTL2 sendet somit in genau der gleichen Reihenfolge wie Showtime und Sky One.

              Nun zur Folge ... eine absolute Durchschnittsfolge für mich. Witzig, aber teilweise recht wirr (Hauptschalter im Gateraum?)
              Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

              Kommentar


              • #8
                Re: Re: Episode 86 : "Die falsche Wahl"/"Child's Play" (Episode vom 17.10.2001)

                Originalnachricht erstellt von Anubis

                Du verwechselst Produktion mit Ausstrahlung, das sieht man schon weil du statt dem Titel "Entity" den Produktionstitel "Child's Play" verwendest.
                Ups... du hast recht... die heißt ja wirklich "Entity" und nur der Produktionstitel war/ist "Child's Play".
                Mmh... vielleicht kann das mal noch ein Mod im der Threadüberschrift ändern *liebguck*

                Edit: Dickes Danke @Onkel Cosimo
                Is that a Daewoo?

                Kommentar


                • #9
                  ich schon wieder

                  ähm. OK das mit jacks liebe zu sam hat mittlerweile schon die Doktorin gemerckt.



                  also. ich will ja nicht nörgeln, aber die Folge war voll auf dem Film "Virus" aufgebaut! dort eine unbekannte lebensform baut Roboter und entwickelt sich weiter.

                  OK das ende...

                  ...war logisch, da nie ein hauptCharakter jemals sterben wird oder SG verlassen wird. OK irgendwann ist immer das erste mal, aber ich schätze es nicht.

                  die Vorherige Folge, wo der Archeologe (VERDAMMTE SCHEISSE der Typ mit brille wo schnupfen bekommt, wenn er auf reisen geht. hab den Namen vergessen) war mir nach 30 min klar das das ganze nur eine simulation war. nennt mich psychologe, aber nun ja irgendwie merck ich so was sofort.

                  mnun trotzdem fand ich diese Folge mal wieder gut, besonders die FX.

                  @ der hauptschalter. Nun der war ja nur für das STargate, der hauptschalter für den Cheyenne mountain, ist wohl im Energie zentrum.

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: ich schon wieder

                    Originalnachricht erstellt von Admiral Ross
                    @ der hauptschalter. Nun der war ja nur für das STargate, ...
                    Nur? Wärst du begeistert, wenn im Zug die einzigste Möglichkeit die Lok zu bremsen/anzuhalten auf der Lok selber wäre?

                    Ach der Typ, der wo mit Brille rumtut und dem Schnupfen wird ... Daniel Jackson ist das!
                    Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

                    Kommentar


                    • #11
                      nö, aber warum soll man den Hauptschalter, im weitentferntesten Punkt bringen, wenn man das Stargate nur ausschalten kann, wenn man rauswählt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich verstehe deine Antwort nich! admiral Ross

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich verstehe sie auch nicht wirklich.

                          Aber überlegt mal, wenn nun ein Feind durch das Star Gate kommt, könnte er einfach den ganzen Strom ausschalten, da der Hauptschalter ja nun mal im Torraum ist.... im Übrigen war er in einer anderen Episode auch schon mal in einem extra Raum
                          Is that a Daewoo?

                          Kommentar


                          • #14
                            also...

                            ...

                            der schalter, wo O´niel umgelegt hat, war nur für die Energie für das Stargate.

                            wenn zB ein trupp Jaffa reinstürmen würden. und diese Schalter benutzen würde, würde es nichts bringen, da man das Stargate, wenn es angewählt würde nicht ausschalten kann, da die Energie von außerhabl kommt.

                            man kann es nur ausschalten wenn man von dem Stargate Raum rauswählt. da die Energie vom StarGatezentrum kommt.

                            so hab ich es verstanden.

                            du kannst ja auch nicht ins stargate reinlaufen, wenn es angewählt wurde. Es gehen nur funkwellen in beide richtungen (glaub ich, bin mir nicht sicher)

                            das was du meinst war im Energiezentrum und schakltet die gesamte Energieversorgung des StarGatezentrums. da hat auch mal O´niel die Energiezelle angeschlossen um zu den Askath zu kommen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Sorry ich will jetzt nicht Pingelig sein Admiral Ross aber ich kann so abstrakte Fehler wie Askaht nicht sehen! Es wirt so geschrieben! Asgard!!!!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X