Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0505] "Roter Himmel" / "Red Sky"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0505] "Roter Himmel" / "Red Sky"

    Inhalt: Die Landung des SG-1-Teams auf einem Planeten verursacht eine Veränderung der Sonnenstrahlung, die sämtliches Leben innerhalb kürzester Zeit vernichten könnte. Die gottesfürchtigen Bewohner lehnen jedoch die Hilfe des Teams ab und und sieht in ihnen die wahren Feind.
    Ein Sprung durch das Sternentor beschert dem Stargate-Kommando von Colonel Jack O’Neill eine schmerzhafte Landung. Nachdem sie sich aufgerappelt haben, bemerkt Daniel Jackson ein paar Schriftzeichen, die auf die Asgards hinweisen. Diese freundlichen und geheimnisvollen Außerirdischen haben es sich zur Aufgabe gemacht, einige von den Goa’Uld bedrohten Planeten zu beschützen.

    Bei der Erkundung stößt SG-1 auf eine menschliche Siedlung. Die Bewohner, gekleidet wie Mormonen, glauben an die mächtigen Gestalten der skandinavischen Götterwelt. Hinter diesen übernatürlichen Herrschern verbergen sich aber keine anderen als die Asgards. Doch davon ahnen die einfachen Leute nichts. Gottesfürchtig und fleißig versehen sie ihr Tagewerk.

    Mit der Landung der SG-1-Mitglieder geschieht etwas Unglaubliches: Die erdähnliche Atmosphäre und Sonneneinstrahlung wechselt zu einer orange-roten Färbung. Sollte diese Veränderung anhalten, würden in kürzester Zeit sämtliche Pflanzen auf dem Planeten absterben und damit das Leben der Menschen unmöglich machen.

    Die Stargate-Truppe bemüht sich zwar, die Bewohner zu schützen und das gigantische Problem zu lösen, doch der Priester des Ortes sieht in ihnen die wahren Feinde und den Grund für das Unglück. Der Hass dieses fanatischen Mannes scheint jede Hoffnung auf eine Rettung zu zerstören.



    Quelle: http://www.mystery-files.de/index.php
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    6.25%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    37.50%
    12
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.50%
    12
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    18.75%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Ich fand diese folge gut.
    O'Neill der versucht hat den Leuten zu helfen, von ihnen vor den Kopf gestoßen wurde und am Ende (ziemlich verständlich ) echt sauer.
    Ich fand Sam auch gut, die zwar nicht sterben, aber konnt auch nicht mit ihrem schlechten Gewissen leben konnte.
    Daniel war sogar bereit an das Göttliche zu glauben. Er war mir in dieser Folge (wieder mal) sehr sympatisch, vorallem auch, weil er (im Gegensatz zu Jack) die Leute in ihrem "Unwissen" beschützen wollte. Jack wollte seinen Willen durchsetzten und dachte er beschütze die Leute damit. Daniel sieht das aber anders.

    In dieser Folge stand Teal'c etwas im Hintergrund, was mich aber nicht so störte.

    Die Askart waren gut intergriert in die Folge und gut fand ich auch, dass es dies mal nicht Thor war.


    Insgesammt eine gute Folge, auch mit dem Hintergrund ob man gläubigen Menschen ihren Glauben nehmen soll oder nicht. Hier waren die Menschen nicht bereit die Wahrheit zu glauben/ akzeptieren, aber nicht alle Reagieren so. Menschen stürzen sich dann in Glaubens-Kriesen und ihr Leben ist zerstört. Deshalb fand ich auch Daniels Einwände gut.
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Ich fands auch gut, allderdings ist man den Menschen am Ende doch etwas sehr großzügig gegenüber (immerhin haben sie ja 2 Mitglieder des US Militärs umgebracht), wenn davon der Typ den John de Lancie gespielt hat erfährt......

      Am Ende war die Folge aber durchaus sehenswert.

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Goodheart
        Die Askart

        Asgard bitte...

        die folge fand ich mitelmässig es war kein geballer, Jack hat überreagiert.. in einer Folge retten ihn mehre TEams und die hälfte geht drauf und hier zuckt er gleich ne Pistole und will den typ erschiessen..

        teal´c hat kaum was gesagt und na ja was man alles durch das SG schicken kann.... erst bauen die nen SG minitor dann diese Rakete und ich wette in 3-4 Folgen gibt es ein Hatec in Fertigbaupack...

        allerdings... die Asgard haben das meiste miese wieder weggemcht..

        "du bist der O´Niell, wir haben ein schiff nach dir benannt, es war nicht lange im dienst.."
        "Wir haben eure grauen kleinen hintern gerettet"..
        oder Jack in der Halle... *schrei* hallo jemand zu hause..

        Na ja es war mittelmässig...

        Kommentar


        • #5
          @Ross
          Jacks Reaktion hier fand ich doch sehr verständlich. Denn im Vergleich zu anderen Situationen sind hier die Männer sinnlos gestorben.


          Zur Folge ansich: Fand ich gut. Zu Beginn sah es nach einer ganz normalen SG-Mission aus, doch das ganze entwickelte sich dann doch etwas in eine komplizierte Richtung, da die Asgard mit von der Partie waren.
          Bei dem Gespräch beim Asgard-Rat fand ich die Erwähnung der Replikatoren gut ... da scheint uns ja wirklich noch was bevorzustehen. (@die Leute die jetzt schon alles wissen, nix verraten. )
          Das Ende fand ich irgendwie gut, da scheinen die asgard doch ihrer Götterrolle gerecht geworden zu sein, oder etwa doch nicht? ...

          Die Bevölkerung des Planeten ist aufgrund ihres starken Glaubens zu bewundern. Auch wenn sie dieser Glaube beinahe in den Tod getrieben hätte und dieser Glaube 2 Leuten von SG6 das Leben gekostet hat. ... Ein weiteres Beispiel dafür, was Glaube alles bewirken kann. ...
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Colmi Dax
            @Ross
            Jacks Reaktion hier fand ich doch sehr verständlich. Denn im Vergleich zu anderen Situationen sind hier die Männer sinnlos gestorben.

            ja jeder beim Militär geht auf eine Mission um Kaffee zu trinken und auf die Rente zu warten

            jede Mission auch noch so "leicht" kann am Ende nen Garnison Goa´uld zum vorschein bringen.

            die Reaktion von Jack war scheisse.. der ist immer so cool und gelassen und weiss seine Emitionen in Zaun zu halten aber so reagiert er nicht! hat er noch nie und wird sollte er nicht! er ist Colonel!! da tut man so was nicht!

            Er ist KEIN RICHTER!!also war seine Reakition scheisse.

            Kommentar


            • #7
              Bitte? Jack soll jemand sein der emotional kontrolliert ist? Das kannste deiner Großmutter erzählen...

              Jack ist ein größmäuliger Rambo-Sprücheklopfer. Zwar ein sehr sympathischer, aber hat sehr sehr hitzköpfig.
              Seine Reaktion war 100% O'Neill und auch völlig verständlich. Das war astrein geschauspielter... sehr überzeugend und war wirklich völlig in Ordnung für ihn.

              Jack hat schon öfters so überspitzt reagiert und er lässt sich eigentlich NUR von seinen Gefühlen leiten. Frei nach Schnauze. Anders handelt er nicht. Allein die letzte Folge(der 5. Mann) zeigt schon wie emotional er handelt.
              Und achja: solange er der Ranghöchste Offizier ist, dann ist er der Richter!

              Die Folge selber war eine ganz nette Folge, da die Asgard mal wieder auftauchten und etwas HIntergrundwissen zur eigentlichen Hauptstory der Serie(Goa'Uld) lieferten. Übrigens fand ich die Sprache der Asgard sehr schön - richtig melodisch.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Also ich finde diese Folge cool, vorallem kriegt man mal wieder ein bisschen mehr von den Asgard mit, vorallem der Rat der Asgard hat mir gefallen...
                Was denkt ihr, wer sass da alles?
                Odin, Tyr, Loki, Freyr??
                Das neukonzipierte, einsteigerfreundliche Stargate Rollenspiel!

                ...zum Rollenspiel...

                Kommentar


                • #9
                  Proton ich sag ja nicht das er jemand niederschlägt aber das er die Waffe zeith war für mich einfach zu viel. Er hämmert schonmal aus Liebe gegen ein Kraftfeld oder macht dies einfach aus Emotion aber diese waffenaktion war für mich zu viel..

                  Er ist auch der Typ der Rosen nur zur beerdigung schickt..

                  aber er würde nie jemand wehrlos erschiessen! und das war für mich einfach zu viel jack..

                  Kommentar


                  • #10
                    Es war halt eine typische Überreaktion, immerhin war die Aktion mit der zerstörten Rakete völlig sinnlos und vielleicht wollte er auch nur mit der Waffe etwas drohen - er aht ja dann auch doch noch gezögert.
                    Dass man danach aber doch noch hilft zeugt aber von Charakter, auch wenn wohl eh nichts genützt hat.

                    Kommentar


                    • #11
                      [92]Roter Himmel / Red Sky

                      Umfrage hinzugefügt!
                      »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                      Läuft!
                      Member der No - Connection

                      Kommentar


                      • #12
                        Ziemlich gute Folge. Das SG1-Team muss sich einmal mit ihren Handlungen auseinandersetzen indem sie die Bevölkerung eines ganzen Planeten in Gefahr gebracht haben. Das Wiedersehen mit den Asgard ist auch nicht (schade nur, dass Thor nicht dabei war). Und auf das Thema "Reliöser Fanatismus" wird zumindest am Rande eingegangen.

                        Schade finde ich jedoch, dass die Asgard am Ende wieder mal allen den A**** retten. Ein dramatisches Ende hätte der Folge vielleicht gutgetan (wenn es auch einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen hätte).

                        4 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          Nicht schlecht, aber nichts besonderes.

                          4 **** Sterne
                          Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                          Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                          Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                          Kommentar


                          • #14
                            2+ gut

                            Neter Kleiner Planet sol wohl so eine Mischung aus Amerikanischen Pilgervätern und Wikingern sein Das SG 1 einen Planeten in gefahr bringt ist ja wohl nichts neues aber das sie deshalb eine Rakete bauen müssen ist gut, nur schade das diese Religösen Eingeborenen si Zerstört haben. Wen alle Stricke reisen sind ja die Asgard da und beschützen die Einwohner, gute Folge aber nicht sehr gut ich hete mir gewünscht das die erdlinge das Problem selbst gelöst heten, das ging aber leider nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wunderschöne Folge

                              Dies war mal wieder eine schöne Folge in der SG1 wiedermal Wunder vollbringen darf. (Jedenfalls nach außen hin!)
                              Technisch war diesmal auf wieder viel dabei, und die Asgard sind mal wieder auf den Plan getreten.
                              Die Szene in der O´Neil vor dem "Hohen Rat der Asgard" steht ist einfach nur cool, auch als er ausrastet und sich nicht beherrschen kann. ("..haben wir Eure kleinen Grauen Hintern gerettet.")LOL

                              4Sterne von mir.
                              Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X