Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0510] "2001" / "2001"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0510] "2001" / "2001"

    Die Entdeckung einer neuen Welt und eines potentionellen neuen Verbündeten, den Aschen, im Krieg gegen die Goa´Uld, läßt beim SG-1-Team neue Hoffnungen aufkeimen. Doch niemand ahnt etwas vom dunklen Geheimnis dieser Spezies...
    Die Hoffnungen und Sehnsüchte des Stargate-Projektes scheinen sich zu erfüllen. Colonel Jack O´Neill und SG-1 kehren zuversichtlich von einer Mission zurück. Es ist ihnen gelungen, Kontakt mit einer menschlichen außerirdischen Kultur herzustellen.


    Die Aschen bieten das, was sich die Erde schon lange wünscht: Einen wirkungsvollen Schutz vor einem direkten Angriff der Goa´Uld. Es wäre ein wahrer Segen für die Menschheit, aber nach den Rückschlägen mit den Tollanern ist man vorsichtig geworden.

    So beschließt der Präsident der Vereinigten Staaten erst einen Botschafter zu entsenden, der direkt mit den Aschen verhandeln soll. Währendessen fällt General Hammond die Position des Planeten auf. Das Reich der Aschen erstreckt sich auch über den Planeten P4C 970.

    Vor sieben Monaten erhielt aber die Stargate-Basis eine geheimnisvolle Botschaft. Ein mit Blut verschmierter Zettel war in der Handschrift von Jack O´Neill durch das Sternentor geworfen worden, bevor die Verbindung abbrach. Die kurzen bedrohlichen Zeilen wiesen das Stargate-Kommando an, unter keinen Umständen mit diesem Planeten in Kontakt zu treten.

    Daniel Jackson und Teal´c entdecken während der Verhandlungen eine riesige unterirdische Höhle auf dem fremden Planeten. Unter dessen Oberfläche scheinen sich die Überreste einer ausgelöschten Nation zu verstecken. Blüht der Erde das gleiche Schicksal?
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    12.50%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    47.50%
    19
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.50%
    11
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0

  • #2
    Ich fand die Folge richtig gut. Sie knüpft ja mehr oder weniger an 2010 an, welche mir auch schon sehr gut gefallen hat.
    Ich fands einfach genial dass Mollem und dieser Botschafter (wieder) aufgetaucht sind.
    Oder auch, dass Senator Riesenar*** Kinsey wieder mitgemischt hat.

    Es ist immer wieder verblüffend, wie viele Sprachen Danial fast schon auswenig kann
    Was wurde eigentlich aus dem Botschafter, den Sam ja zurücklassen musste? Werden sich die Aschen mit dem Schwarzen Loch vergüngen? (dessen Adresse sie ja jetzt haben).
    Mich würds nicht wundern, wenn die Aschen wieder auftauchen würden.
    Sie sind mal richtig interessante Feinde, weil sie so kühl und langfristig planend und subtil vorgehen
    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

    Kommentar


    • #3
      Ich fand auch eine tolle Folge ... leider aber mit Tiefpunkt am Ende Was hat Carter verbrochen, dass alle um sie herumstehen teilweise gelangweilt, mit Hände in den Taschen und aufs Stargate schauend, während sie mit Schmerzen auf dem Gitter liegt? Beim Allmächtigen, sie ist mehrere Meter gefallen und das direkt vor die Füsse ihrer Kollegen und Freunde ... Normal kann das doch wohl nicht sein, beim Bund wird man wenigstens noch vom Unteroffizier angebrüllt, wenn man am Boden liegt ...
      Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

      Kommentar


      • #4
        [97]2001 / 2001

        Umfrage hinzugefügt!
        »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

        Läuft!
        Member der No - Connection

        Kommentar


        • #5
          Gelungene "Fortsetzung" der ersten Aschen-Folge, mit ähnlich gewichteter Rollenverteilung. Jack ist wieder der einzige, der skeptisch ist, die anderen sind hellauf begeistert und zwischen Sam und dem Botschafter bahnt sich was an - das wohl negativste an der Folge

          Ich geb mal 5 Sterne.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Wirklich gute Folge. Sehr spannend, gutes Rätsel und da wir dank der Folge "2010" schon wissen um was es sich bei den Aschen handelt auch sehr bedrückend. Eindeutig eines der vielen Highlights der fünften Staffel. Auch die Effekte (Erntemaschine ) waren nicht von schlechten Eltern.

            5 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              @Spocky
              Gerade in dieser Folge ist es doch mal nicht nur Jack der misstrauisch ist, sondern nahezu alle, von Daniel über Sam bis Hammond, der einzige der es nicht glaubt ist Kinsey. Und zu Beginn war Jack ja auch misstrauisch.

              Was mich an dieser Folge am meisten gestört hat, das Daniel anscheinend alle Sprchen in allen möglichen Dialekten kann, das geht langsam ein bißchen zu weit.
              Sonst aber eine Top Folge, die sehr gut an 2010 anschließt!
              5*

              Kommentar


              • #8
                Relativ gute Folge die spannend Auklärt, was passiert, wenn das SG1 doch auf die Ashen-Föderation trifft. Und Kinsley der Drecksack, hat mal wieder mit seiner Ich-König-Du-Wurm-Verhalten den Senator hassen lassen.

                5 Stars
                *****
                אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                Kommentar


                • #9
                  Sehr schöne Fortsetung der Folge "2010". Jack ist ja auch hier wieder mißtrauisch. Schade das Daniel nicht bei den Verhandlungen dabei war. Bei dem Wort "Biowaffe" wär er sicher gleich an die Decke gegangen.
                  O'Neill's Kommentar zu den Erntemaschinen ... "Davon nehmen wir nen paar." war auch wieder geil. Der Mann ist einfach scharf auf Technologie.

                  4 Sterne.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    1 Sehr Gut

                    Die Folge fand ich sehr gut die Aschen sind ein Hinterhältiges Volk das sah man schon in 2010. Diese Transporter die das Getreide durch das Stargate kipen haben Jack ja sehr gefallen, nur der Humor der Aschen ist nicht gerade der Beste Bierernst. Die Geschichte mit der Zivilisation die von den Aschen durch sterilisation vernichtet wurde fand ich gelungen. Aber SG 1 hat den Aschen den gar ausgemacht, wie ihnen die Stargateadresse des Schwarzenloches wohl gefalen hat?

                    Kommentar


                    • #11
                      Schöne Folge

                      Wieder Mal eine schöne Folge.
                      In der SG1 auf einen alten bzw. zukünftigen Feind trifft, die Aschen.
                      In Season 4 konnte sich SG1 selber eine Nachricht in die Vergangenheit schicken mit der Verhindert werden sollte das sie den Aschen begegnen.
                      Das war vieleicht ein Schock als diese wieder auftraten und Kimsey dieser verbohrte Bürokrat wollte auch noch zu lassen das sie langsam die Menschheit ausrotten.
                      Zum Glück ist alles noch Mal gut gegangen, deshalb 5 Sterne von mir.
                      Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie schon gesagt, eine ganz gute Fortsetzung zu "2010". Mir hats auch gefallen dass wieder derselbe Botschafter aufgetreten ist. Jacks Anspielungen auf seine Kleidung war gut. Am Ende durfte er sogar den Helden spielen. Wäre interessant herauszufinden was die Aschen mit ihm dann angestellt haben.

                        Was ich allerdings nicht ganz klug von Sam fand, als sie sich übersetzen lies, was dieses eine Wort heißt, warum sagt sie es den Aschen in deren Erntemaschine einfach so ins Gesicht dass sie sie durchschaut hat? Da muss sie ja damit rechnen dass sie nicht mehr nachhause darf.

                        Zitat von Tealq24
                        und Kimsey dieser verbohrte Bürokrat wollte auch noch zu lassen das sie langsam die Menschheit ausrotten.
                        Es heißt Kinsey und nicht Kimsey. Und er wusste ja nicht was die Aschen da langfristig vorhaben, er sah wohl für sich selber ne gute Chance sich einen Teil vom Kuchen abzuschneiden.
                        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                        das geht aber auch so

                        Kommentar


                        • #13
                          hab mir die folge grad auf dvd angeschaut und muß sagen, an sich is se net schlecht, aber solche folgen sagen mir irgendwie nich so richtig zu...
                          wenn dann soll es richtig zur sache gehn, mit viel action und so...
                          und "riesenarsc*" kinsey wollt sich auch mal wieder überall einmischen...ich frag mich für was haben die so nen schauspieler/charakter gebraucht...
                          der macht meiner meinung nach die ganze serie kaputt..
                          aber ok, 4 * von mir

                          Kommentar


                          • #14
                            ja interessante folge hätte nur mal gewusst was und wie gute waffen sie gehabt hatten. es hat ja gehiesen sie häten die Gua'Uld besiegt.

                            Kommentar


                            • #15
                              zu der zeit ja noch nicht und wenn man mal näher drüber nachdenkt haben sies wahrscheinlich (wie immer^^) mit biowaffen gemacht...

                              so jetzt zur folge:
                              sehr gute folge an sich, schön fortführung der story aus 2010. auch besonders gut, dass der zuschauer weiß, welche folgen das bündnis mit den aschen haben kann, das sgc aber nicht. auch interessant, dass haargenau derselbe botschafter aus 2010 wieder vorkam, naja carter wird wohl nie erfahren was für eine bedeutung er später für sie haben würde.
                              also 5 sterne...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X