Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0516] "Elliots große Mission" / "Last Stand"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0516] "Elliots große Mission" / "Last Stand"

    Daniel erfährt mehr über Anubis. Ihm wird klar, dass die Systemlords nicht sterben dürfen, da sonst Anubis alles offen stehen würde. Zusammen mit Jacob fliegt er zum verwüsteten Stützpunkt der Tok'ra. Schwieriger akls hinzukommen ist es jedoch, den Planeten wieder zu verlassen. Elliot weiß Rat...



    Habe mal einen Thread aufgemacht, damit der Linkguide die vollständige Season umfassen kann.
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    34.29%
    12
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    34.29%
    12
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    22.86%
    8
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.86%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.71%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von -Matze-; 06.11.2017, 18:23.
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

  • #2
    Es bleibt weiter spannend. Ich ging von nem Zweiteiler und nicht nem Dreiteiler aus.
    Irgentwie hab ich das Gefühl, dass SG1 langsam einen hohen Verschleiß an Schiffen hat
    Ich frag mich, wieviele andere Tok'Ra-Stützpunkte es noch gibt.
    Der Efekt wie sie die Tunnel haben wachsen lassen, war wirklich cool.

    Was ich ziemlich merkwürdig finde, dass die Systemlords andere Goauld-Larven? gegessen, naja zumindest getötet haben

    und irgendwie schauts wirklich so aus, als würde Lantash sterben ... auch wenns "diesmal" wenigstens ein "sinnvoller" Tod zu sein scheint

    Wieso hat Daniel eigentlich immer das Problem, dass seine (Ex)freundinnen/Frauen von Goauld übernommen werden?
    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

    Kommentar


    • #3
      Nun ja, einfach eine gelungene und spannende Folge !

      Und was ich am besten fand : Es wird endlich mal der Frage nachgegangen warum es auf Raumschiffen keine Sicherheitsgurte gibt.
      Zitat : "Wir ziehen es einfach vor sicher zu landen"
      The very young do not always do as they are told.
      (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
      [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

      Kommentar


      • #4
        Gelunge Folge würd ich sagen. ich hab dem Ende entgegengefiebert und was kommt? Ein Dreiteiler!
        ich will wissen, wie Anubis die Erde vernichten will - und natürlich auch, wies verhindert wird.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Ich weiß nicht wo ihr einen Dreiteiler seht!? Den die Rückkehr zur Erde war nur noch formsache und die Art die Folge mit Blick auf Elliot zu beenden ist ein sehr gutes Mittel um den Tod darzusellen und nicht so platt wie oft! Und es zeigt auch das noch etwas fehlt, das die Handlung noch nicht zu Ende ist, ein gelungener Hinweiß auf den roten Faden, aber ich denke den Tod von Elliot/Lantash sehen wir auch nicht mehr!

          Der Angriff auf die Erde kommt meiner Meinung erst in ein paar Folgen und nicht schon in der nächsten! Warscheinlich im Staffelfinale!

          Die Folge fand ich sehr gut auch wenn ich den ersten Teil verpasst hatte konnte ich mich schnell hineindenken und der Story folgen!
          Ich kann mich eigentlich immer nur wiederholen, Stargate ist im Moment auf dem Höhepunkt, die Handlung ist gut, die Schauspieler kennen ihre Rollen, und es ist witzig wie eh und je! Die Folge bekommt von mir 5,5 von 6*!

          Kommentar


          • #6
            Ich glaub auch nicht, das dies ein Dreiteiler war!
            Obwohl ich find es ziemlich blöd, dass die das Ende einfach weglassen, bzw. nicht zeigen. Ok, man muss nicht umbedingt sehen wie Elliot stirbt, so kann man viel besser dieses Heldentum zeigen. Aber man sollte wenigstens zeigen wie sich SG-1 sich das letzte Stück des Weges freikämpft. Die 5 min. hätte man sich doch noch nehmen können und nicht nur um die Zeit nicht zu überschreiten, die Folge des Schlusses zu berauben. Das find ich auch nicht gut, dann sollten die halt anstatt der üblichen 43 min. Folgen, dieses Mal eine kleine Verlängerung dranhängen, ich glaub auch nicht das die Fernsehsender großartig was dagegen haben! RTL 2 überschreitet die geplante Zeit ja ohnehin jedes Mal nur weil sie so viel und lange Werbung zeigen müssen! Und dann noch durch Wiederhohlung der letzten 2 min. die Folge noch mehr in die Länge ziehen!!
            Das haben die ja auch früher nicht gemacht, einfach an so einer interessanten Stelle, die auch noch viel an Spannung und Handlung bietet einfach abzubrechen! Da könnte man noch einiges rausholen.
            Und wenn die denken der Rückweg wäre ja jetzt ganz einfach, dann hätten die daraus erst gar keinen 2-Teiler machen müssen, sondern einfach SG-1 entkommt dann am Ende der ersten Folge durch das Stargate und fertig!
            STARGATE: "Alles auf eine Karte"

            Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
            O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

            Kommentar


            • #7
              Ich denke auch net, das es ein Dreiteiler wird. ... Aber die Geschichte um Anubs ist noch lange nicht zu Ende denke ich.

              Also die Folge selbst war natürlich ebenso spannend wie der erste Teil. Man konnte hier sogar auf großartige schlachtszenen verzichten.
              Zu den Larven ... ist es nicht denkbar, das dies Symbionten sind, die von Tok'Ra Wirten entfernt wurden? *spekulier*

              Elliots Aufopferung war aber zu erwarten, ich meine solche Leute sterben immer einen heldenhaften Tod. Sam tat mir hier wie schon im ersten Teil sehr leid. ... Man konnte den Schmerz in ihren Augen erkennen.

              Also jedenfalls wie Teil 1 sehr gelungen!
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Ich fand die Folge ebenfalls mal wieder sehr gelungen.

                Aber Leute es ist KEIN Dreiteiler. Die nächste Folge haben wir dank RTL2 schon gesehen. Unser Lieblingssender hat nämlich an der Ausstrahlungsreihenfolge gedreht. Die nächste Folge wäre nun eigentlich "Das Ende der Welt / Fail safe" (die Kometen-Folge). Und wenn man es logisch überlegt, dann passt auch manches zusammen. Hattet ihr nicht auch das Gefühl, als SG1 damals wie selbstverständlich auf den Planeten ging, um das Wrack zu reparieren, dass ihr irgendwas verpasst habt? Also mir kams spanisch vor. Und nun die Lösung. Den Absturz haben wir nämlich erst jetzt, 2 Wochen später, gesehen. Außerdem erscheint dann auch der Goa'uld-Angriff in einem etwas anderen Licht.

                Dieses plötzliche Ende hat mich auch etwas überrascht/gestört. Aber es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass man bei Stargate am Ende der Episode über gewisse spannende/wissenswerte Dinge im Unklaren gelassen wird. (Denkt nur mal an das Ende von "der Kampf der Tollaner")

                Naja dann müssen wir halt nächste Woche wieder einschalten.
                "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                "Life... you can't make this crap up."

                Kommentar


                • #9
                  @Mainboand
                  Danke für diese Information
                  Da wird einen ja echt vieles um einiges klarer
                  oh, mann.... was da RTL II wieder für ein Chaos angerichtet hat.

                  Also war dieser Asteroid der Plan mit dem Anubis die Erde zerstören wollte?
                  Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ob dies der Angriff von Anubis war, weiß ich nicht. Da müssen wir die nächsten Folgen abwarten. Allerdings wäre es eine Möglichkeit, da Osiris ja sagte, Anubis könnte die Erde zerstören, ohne den Vertrag mit den Asgard zu gefährden.
                    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                    "Life... you can't make this crap up."

                    Kommentar


                    • #11
                      Und Sam sagt doch auch das der Asteroid aus Na`quda besteht, was in der Natur so nicht vor kommt, das heißt der Asteroid ist künstlich entstanden, also kann es durch aus sein das das der erste Versuch von Anubis war, könnte aber auch ein anderer Systemlord gewesen sein! Wobei das jedoch unwarscheinlicher ist!

                      Kommentar


                      • #12
                        zum thema künstlicher planetoiden... nun es ist möglich, das dass wirklich der Plan gewesen ist. es braucht sicherlich eine große vorbereitung, so eine Menge Naghadah abzubauen und es in einem Asteroiden zu verstecken.. wobei natürlich die frage besteht, war der Asteroid einfach aufgebohrt und damit gefüllt oder einfach mit Steinen beschossen..

                        weil wenn ich die Szene mir so ansehe, da erkannte ich dass, das gestein geschmolzen war. Sprich muss hitze im Spiel gewesen sein, was bei eine beschuss möglich ist... natürlich kan man den asteroiden auch irgendwo im Versandhandel bestellen


                        zum Thema Schiff.. ich dachte immer, das Shuttle sei das aus 48 stunden wo Teal´c mit dem Jägergeschütz auf die Kanzel geschossen hatte.. also nicht.. gut zu wissen...

                        dasd Ende war wirklich bescheuerte.. wobei man hat auch ne menge geld Gespart.. stellt euch nur mal vor SG wandelt durch einen haufen Berg voll leichen.. Jaffas aus denen der Symbiont quillt.. erstens würde das ne menge FX kostet und dann noch die Statisten.. daher ist die Szene wirklich besser

                        Kommentar


                        • #13
                          Also wenn die Folgen nun tatsächlich verdreht waren, dann erscheint es mir durchaus logisch, das es Anubis war, der den Asteroiden auf die Erde losschickte.

                          Schade das es nicht funktioniert hat.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Also das RTL2 an den Folgen vertauschten Folgen Schuld ist, glaube ich nicht. Schließlich wurde Fail Safe auch in USA und UK vor Summit gezeigt, muss wohl ein Einfall von TPTB sein
                            Diese Mitteilung ist entkoffeiniert und reizstoffarm.

                            Kommentar


                            • #15
                              man könnte es ja bei MGM nachschauen, aber da MGM ihre SG seite nur in der hinsicht der Optik updaten, aber Staffel 5 völlig außer acht lassen, kann man es gleich vergessen...


                              wobei das Schiff kann es nicht sein aus 48 stunden da das vor dem SG abgestürtz ist.. also muss es das von Sam´s Vater sein..

                              *grml*

                              scheiss MGM

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X