Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0609] "Das Bündnis" / "Allegiance"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0609] "Das Bündnis" / "Allegiance"

    Ein Planet, den das SGC als „Alpha-Basis“ bezeichnet, ist mit Flüchtlingen der Tok´ra und der Jaffa besiedelt. Als jedoch einige Sabotageakte geschehen, steigt die Spannung zwischen den beiden Gruppen. Nun muss das SG-1-Team den Saboteur finden, bevor die Situation zu eskalieren droht.
    Ich glaube, dass war die allererste Folge überhaupt, in der wir die in der ersten Staffel zum ersten Mal erwähnte Alpha-Seite auch mal zu sehen bekommen.
    Möglich, dass dem net so ist. Ich weiß es net genau.

    Eine sehr spannende Folge, in der auch Jacob und Bra'tac mal wieder auftauchen.
    Die Jagd auf den Täter konnte überzeugen und auch das gegenseitige Misstrauen war gut gespeilt.

    Mal wieder seine 5* wert.
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    8.33%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    41.67%
    15
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    38.89%
    14
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    11.11%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    ein einfaches große lol...

    3 punkte wenn überhaupt...

    zu anfangs.. okay nich akzeptabel, das da ein ´Tok´ra stirbt.. dann der andere in der Zelle.. Erstmal die frage wieso sind da keine kameras.. da denkt man schon überwachung ist alles... aber na ja kann ja mal passieren..

    die Alphaseite.. na ja.. gebäude und so nen kram war ja logisch...

    was noch geil war, bretac überlebt.. war zwar klar, aber vollkommend überflüssig. die anderen sind tot bevor sie auf den boden fallen und der wird verschont.. überflüssige!

    jack heizt nun bei der entdeckung des aschra sein MG leer trifft nichts. na ja auch ein Jack hat mal einen schlechen tag....
    und die ketzte szene war das extrem bescheuerste was es je in SG gab.. Jack packt sein Messer komplett fürn arsch.. dachte zwar der wollte das werfen, weil er vermutet, das der typ nen schild hat.. aber mit der haltung, wollte er mim messer kämpfen.. Jack dem man noch nie und wirklich nie mit einem messer gekämpft sehen hat, will jemand der im Messerkampf ein Speziallist ist töten? der hätte lieber seine M249 draufheizen sollen, hätte viel eher zu ihm gepasst..

    Kommentar


    • #3
      Ich hab die Folge verpasst, weil meine dusselige Nachhilfeschülerin nix auf die Reihe gebracht hat, was mich ne Stunde extra gekostet hat, um ihr das ganze doch noch einzutrichtern
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Tolle SG-Folge mit viel Spannung und einigen überraschenden Wendungen. Vor allem fand ich die ganze Krimi-Atmosphäre (wer ist jetzt der Verräter?) schön.

        Ich gebe
        5 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          Umfrage

          Ich muss ja leider sagen, dass dies eine der Episoden in der 6. Staffel ist, zu denen ich nicht wirklich einen Draht aufbauen konnte. Irgendwie find ich das alles ab einem gewissen Punkt langweilig... ich weiß auch nicht wieso.

          Schön, dass es jetzt ein Bündnis gibt, aber wie gesagt.... Stargate hatte da schon bei weitem bessere Episoden um Konflikte zwischen zwei Gruppen darzustellen.

          Das mit Bratac fand ich auch irgendwie nicht intelligent gelöst, da muss ich mal meinem Vorredner Recht geben....
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Geniale Folge!
            Das Mißtrauen zwischen Jaffa und Tok'Ra wurde gut dargestellt. Ich dachte wirklich die ganze Zeit, die bringen sich gleich um. Selbst als sie wissen, das der Feind ein anderer ist, ist das Mißtrauen noch vorhanden! Wirklich Angst und Bange wurde mir, als Bratak angegriffen wurde. Ich dachte, es hat ihn erwischt. Aber dem war ja zum Glück nicht so. Das Ende war wirklich genial. Alle drei Partner vereint, durch die Waffe des Feindes.
            Jedenfalls ist die Folge wirklich klasse gemacht.
            O'Neill war übrigens wie immer klasse mit seinen Sprüchen. "Kann man damit die Tarnung ausschalten? "Ja." "Gut, mehr wollte ich doch gar nicht hören!"
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Naja, ich fand das ehr durchschnittlich.
              War jedenfalls keine Höhepunktepisode und irgendwie konnte sie mich nicht so recht überzeugen. Es kam sogar etwas Langweile auf. Auch weil alles wiedermal so herrlich vorhersehbar war.
              3*
              Veni, vici, Abi 2005!
              ------------------------[B]
              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

              Kommentar


              • #8
                Also gut fand ich in der Folge nur gerade, dass die verschiedenen Gruppen durch die Hand ihres Feindes geeint wurden, aber die ganze Aufmachung und Handlung war doch eher durchschnittlich, zum Teil sogar recht langweilig. Das Bratak nicht tot war, war ja auch sofort klar, wenn auch nicht unbedingt einsichtig. Eigentlich schade, die Idee fuer die Story war grungsaetztlich gut, nur die Ausfuehrung halt nicht

                Kommentar


                • #9
                  Ich finde auch daß diesmal nicht alles aus der Folge herausgeholt wurde was gegangen wäre. Die Episode lebt vollkommen für drei oder vier Momente, der Rest kommt reichlich uninspiriert herüber. Gut war der "Mexican Standoff" zwischen den beiden Gruppen (heisst eigentlich beide haben die Waffe am Kopf des anderen, aber viel anders war die Szene ja nicht ) das dumme Gesicht von O'Neill, als jemand so clever war den Ashrak zu erschiessen und natürlich die Symbolik der Szene in der Bratak den Dolch in die Erde schleudert.

                  Schlecht fand ich hauptsächlich die Schwülstigkeit dieser Ansprache, auch wenn sie auf den ersten BLick ziemlich begeisternd wirkte, beim Nachdenken war das doch nur Blabla ala "Wir sind alle Patrioten"

                  Und daß ausgerechnet der vermeintliche Mörder als zweites Opfer dran glauben muss... naja.

                  Aber es muss auch schwächere Folgen geben, wobei es immerhin teilweise noch recht lustig war. Drei Sterne wäre mir eigentlich zu wenig aber 4 ist auch wieder zu viel. Ich werde also 3 wählen und von 4 träumen
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist doch erstaunlich, wie die Meinungen hier auseinandergehen.

                    Ich fand die Folge richtig gut. Das Misstrauen und der Hass kamen so richtig gut rüber. Und Jack, der ständig total genervt versuchte, die Gemüter zu beruhigen (ausgerechnet Mr. "Ich bomb mal eben was weg" ).
                    mfg Oli

                    "Die Demokratie ist keine Frage der Zweckmäßigkeit, sondern der Sittlichkeit." Willy Brandt
                    "Wir wollen Demokratie, aber nicht auf den Flügeln von B-52-Bombern" Generalsekretär der Arabischen Liga, Amr Mussa

                    Kommentar


                    • #11
                      Habe die Folge das erste mal im E Original gesehen und da hatte mir sie auch nicht so ganz gefallen.
                      Es war alles so vorherseebar. Deswegen nur 3 Sterne.

                      Kommentar


                      • #12
                        Sehr faszinierend mitanzusehen, wie Tokra, Menschen und Jaffa sich zusammenraufen. Auch wenn ich die Aggressivität und Überheblichkeit der Tokra etwas nervig finde, so hat diese Episode doch 5 ***** Sterne verdient!
                        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                        Kommentar


                        • #13
                          Schon die Folge war echt genial, zumal man zuerst nicht so recht, was wirklich los ist. Dann noch die Überheblichkeit der Tok´ra und die Feindschaft mit den Jaffa, besonders toll die "lange Reihe". Auch das plötzlich Bratak stirbt und man nicht weiß ob er wirklich tot ist, wäre ja besonders in dieser Staffel gut möglich, oder nicht machen es spannend. Und dann noch dieses feige Verhalten der Tok´ra...
                          Und die Geheimnisse etc. der Tok´ra werden immer weiter vertieft, bis sogar Selmac/Jakob nicht mehr über alle Aktivitäten informiert wird... Das könnten auch noch sehr spannende Folgen weden!!!
                          STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                          Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                          O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                          Kommentar


                          • #14
                            2+ Gut

                            Gut! Ich fand das die alte Feindschaft der Tok´ra und Jaffa sehr gut dargestelt. Diesen "Predator" Killer fand ich weniger gelungen, besonders alls das SG Team hat mit MGs auf ihn gefeuert und nicht getrofen hat fand ich eigenartig? Letztentlich hat der Atentäter nur ereicht das sich die Jaffa und Tok´ra näher gekommen sind!

                            Kommentar


                            • #15
                              Gut!

                              Eine gute Episode, wie ich finde.
                              Endlich ist das Bündniss zwischen den Tokra, der Jaffa-Rebellion und den Menschen geschlossen.
                              4 Sterne von mir.
                              Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat besitzen. Theodor Fontane - Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.Albert Einstein - We´ll never forget you Eddie Guerrero(09.10.1967 - 13.11.2005)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X