Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0611] "Prometheus"/ "Prometheus"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0611] "Prometheus"/ "Prometheus"

    Prometheus
    SG-1 gerät mit der neugierigen Presse in Konflikt, die in einem Projekt namens Prometheus, der offizielle Bank-Name des SGC, herumgräbt, welches Billionen von Dollars vom Geld der Steuerzahler ausgibt. Um das Stargate zu schützen, entwickelt das SGC eine List, um die Reporter zufrieden zu stellen, aber ernste Probleme mit Doppel-Spielen, Gier, Entführern und natürlich den Goa´uld kommen auf.
    Sam Carter wird vor ihrem Auto von Julia Donovan, einer Reporterin, abgefangen, die sie mit Fragen zu dem geheimen Regierungsprojekt namens „Prometheus“ bombardiert. Da diese offensichtlich über Quellen verfügt, die das Stargate-Projekt gefährden könnten, geht die USAF mit Donovan einen Deal ein: sie erlauben ihr eine Dokumentation über das wahre Prometheus-Projekt, den Bau eines intergalaktischen Raumschiffes, auch bekannt unter dem Namen X-303, zu drehen.

    Trotz größter Sicherheitsvorkehrungen gelingt es einer Gruppe von Terroristen, mit auf die Basis zu gelangen. Sie machen sich sofort der Technologie des Raumschiffes mächtig, die sowohl auf irdischem als auch auf außerirdischem Technik-Wissen basiert. Während einer Führung durch das Schiff bemerkt Carter sofort, dass etwas auf X-303 nicht in Ordnung ist; als sie die Brücke rufen will, wird sie von der Terroristen überrascht, kann aber fliehen und sich vor ihnen verstecken.

    Jonas Quinn sowie die Reporterin werden gekidnappt; die Kidnapper stellen sogleich ihre Forderungen, nämlich die Freilassung der Gefangenen Adrian Conrad und Colonel Frank Simmons. Wenn diese nicht in drei Stunden erfüllt werden, sprengen sie das Schiff in die Luft.

    Den Terroristen gelingt so der Start mit dem neuen interstellaren Raumschiff – aber Jack O’Neill und Teal’C können ihnen folgen und unerkannt an Bord gelangen. Bei einem erbitterten Kampf wird der Anführer der Kidnapper ins All geschleudert, so dass das Stargate-Team wieder das Kommando übernehmen und Kurs auf die Erde nehmen kann.
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    17.31%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    34.62%
    18
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.77%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    15.38%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    1.92%
    1

  • #2
    geile Serie....

    ich könnt jetzt alles aufzählen aber das sprengt den ramen...

    Kommentar


    • #3
      Eine Anmerkung noch...

      Billionen von Dollars vom Geld der Steuerzahler ausgibt.
      Gemeint sind englische billions, also auf Deutsch "Lediglich" Milliarden. Immer noch ne Menge Asche aber eben auch Haushaltstauglich, eine einzige Billion würde auch in den USA mehrere Haushaltsjahre auf einmal schlucken

      Ansonsten klingt das doch schonmal sehr nett Kanns kaum erwarten, bis es auch hier läuft...
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Realtiv durchschittliche Folge.
        Aber peinlich peinlich das sich die Leute das Raumschiff so einfach entführen lassen. Die haben nicht einmal gescheites Sicherheitspersonal um das Raumschiff zu beschützen. Aber vielleicht war das ja auch nur ein Tagtraum des Wissenschaftlers?!

        Genial war aber die Szene wo Jack den Namen für das Schiff festlegen soll: "Warum können wir es nicht Eneterprise nennen?"
        Sam: "Wir können es nicht Enterpriese nennen!"....
        Oder ist die Szene erst in der Fortsetzung? Die ist eh bedeutend besser!
        STARGATE: "Alles auf eine Karte"

        Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
        O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von MOLE
          Oder ist die Szene erst in der Fortsetzung? Die ist eh bedeutend besser!
          jo am anfang zu der nächsten

          Kommentar


          • #6
            Wo zum Hencker ist eigentlich das Sicherheitspersonal dieses Stützpunktes?!
            Und warum stehen da keine Sicherungsmaßnahmen um dieses gebäude rum?!

            Ansonsten hat mir die Folge recht gut gefallen. Auch wenn sie kein Highlight der Serie war. Guter Durchschnitt.
            Bin mal auf die Fortsetzung nächste Woche gespannt.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Sie hat es gesagt, sie hat es gesagt!

              "Maschinenraum an Brücke"

              SOwas hat SG bislang gefehlt


              Naja, ich fand die Folge nur leidlich spannend, was aber auch an den unzähligen Spoilerdiskussionen der letzten Monate liegen kann Dennoch gab es ein paar schöne (de lancie als Major Tom ) und ein paar lustige Szenen, guter bis sehr guter SG Durchschnitt...

              ****

              achja
              @squatty
              Wo zum Hencker ist eigentlich das Sicherheitspersonal dieses Stützpunktes...
              Wie wärs mit "auf dem Stützpunkt und nicht an Bord..." an Bord sind nur ein paar Mann und die wurden ge-zedd-et, konnten also nicht eingreifen. Dumm? vielleicht, aber vergessen hat man es wohl nicht. Davis sagt ja selbst, daß die Prom abgekapselt wurde
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Ja, den allgemeinen Meinungen schließe ich mich an.

                Auch hier gab es wieder nette Anspielungen auf ST und einen recht guten, aber wohl endgültigen Auftritt von John DeLancie als Simmons.
                Die Folge war sonst solide, aber net überragend.

                4*
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  War ganz gut die Folge, nur das Ende fand ich nicht so gut. Denn das die Asgard schon wieder die Hilfe der Menschen brauchen wird langsam ein bißchen nervig!
                  Schade das Simmons jetzt wohl endgültig weg ist.
                  4*

                  Kommentar


                  • #10
                    öhm schonmal daran gedacht, wenn da eine halbe garnison wäre was das erstens für ein Sicherheitsrisiko wäre? außerdem, kein arsch wirklich kein arsch vermutet das dieses eine häuschen was aussieht wie ein großes klokomplex das da ein fahrstuhl in eine geheime Weltraumwerft drin ist! außerdem war das auf einen waffentestgelände wo eh niemand reinkommt.

                    des weiteren war kein personal auf dem "stützpunk" weil das Nachrichteteam anwesend war.

                    außerdem waren ja 2 wachen dabei.. waren eben nicht zatsicher


                    das mit den asgard mein gott.. diese armen aliens sind doch süß...


                    btw: startrek.. wartet es ab

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, ich geb mal 5*. Sie war ja ganz nett, die Folge, reichte aber nicht an das Niveau der letzten Folgen heran (zumindest derer, die ich gesehen habe).

                      Nett war auch der Auftritt von John de Lancie.
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        So, jetzt wo ich die Folge auf Deutsch gesehen hab, hab ich auch endlich kapiert worum es genau geht

                        Eine wirklich gute Folge, die von mir 5***** bekommt
                        The very young do not always do as they are told.
                        (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                        [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, es gibt deutlich bessere Folgen. Spannend wars auf jedem Fall (auch das Wiedersehen mit Simmens war schön) aber sonst? Entführungen etc. hatten wir schon oft bei SG. Und als die dann auch noch das Tor des Raumschiffes geöffnet haben. Also bitte, haben die Autoren bei Physik geschlafen. Es zieht zwar heftig, aber mehr passiert nicht? Der Schlúss mit den Asgard war dann wieder gut. Freue mich schon auf die Fortsetzung.

                          Ich gebe
                          3,5 Sterne (dank des hohen Unterhaltungswertes)!

                          Kommentar


                          • #14
                            Was war das nochmal mit dem Tor, dass sie geöffnet haben udn welcher pyhsikalische Fehler tritt da auf?
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Harmakhis
                              Was war das nochmal mit dem Tor, dass sie geöffnet haben udn welcher pyhsikalische Fehler tritt da auf?

                              ich glaube der meint als jack simmons rausgeblasen hat...

                              ich glaube eher ist der fehler wieso jack jedesmal einen mehrstelligen code eingeben muss. ( okay zum öffnen ja aber nicht zum schliessen!)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X