Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0614] "Das Machtkartell" / "Smoke And Mirrors "

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0614] "Das Machtkartell" / "Smoke And Mirrors "

    Das Machtkartell
    Als ein berühmter Politiker ermordet wird, wird O´Neill zum Hauptverdächtigen mit einem unbestreitbaren Beweis gegen sich. Es ist die Aufgabe seiner Freunde im SGC, seinen Namen reinzuwaschen und den richtigen Mörder zu finden. Sie finden sich bald bis zum Hals in NID-Verschwörungen wieder.
    Auf Senator Kinsey ist ein Attentat verübt worden, und offensichtlich kommt als Attentäter nur Colonel Jack O`Neill in Frage. Er ist am Tatort gefilmt worden und wurde dabei beobachtet, wie er die Tatwaffe in einen See warf. Natürlich kann das SG-1-Team das nicht glauben, und General Hammond stellt seine Leute frei, um in dem Fall zu ermitteln.

    Carter bekommt durch den NID-Agenten Barrett wertvolle Informationen über eine Verschwörung gegen die nationale Sicherheit, die nur durch korrupte NID-Agenten ermöglicht wurde. Er gesteht Carter , dass Kinsey nicht tot ist, sondern lediglich verletzt wurde und streng bewacht in einem Krankenhaus liegt.

    Carter dämmert langsam, dass offensichtlich ein Doppelgänger O`Neills das Attentat verübt haben muss. Und auch Jonas und Teal`c entdecken, dass die Imitationsgeräte, die vor mehreren Jahren in Area 51 eingelagert wurden, offenbar entwendet wurden.

    Hinter der ganzen Aktion steht eine Bande skrupelloser Geschäftemacher, die glauben, aus außerirdischer Technologie Profit schlagen zu können. Doch ausgerechnet mit diesen Imitationsgeräten gelingt es dem Team, diesen üblen Typen das Hand zu legen und Jack O`Neill wieder zu rehabilitieren.
    1
    ****** eine der besten StarGate -Folgen aller Zeiten!
    3.45%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    20.69%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.93%
    11
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    31.03%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.45%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    3.45%
    1

  • #2
    am anfang dachte ich ernsthaft jack hat geschossen.. Zutrauen würde ich es ihm! Er ballert ja sowieso gerne

    aber am ende hat es sich ja gut aufgelöst. Jack war zwar nicht dabei aber denoch eine sehr witzige folge!

    Kommentar


    • #3
      Hab die Folge jetzt auch mal gesehen.
      Nicht schlecht, aber auch nicht so besonders. Geb mal so 3,5 Sterne!

      Erstens, es war doch von Anfang an klar, dass O`Neill es doch nicht war!
      Zweitens, Die wussten viel zu schnell und viel zu früh, wie es zu dem Doppelgänger kam. Es hätte doch genausogut auch jemand mit einer Gesichts OP oder sowas gewesen sein können etc. Aber nein, die denken kurz darüber nach und schon wissen sie es!

      Das wirkt irgendwie langweilig und unrealistisch. Gut mir ist auch klar, dass es nur eine Serie ist und die Zeitlich stark begrenzt sind, aber das hätte man besser machen können!!!

      Aber trotzdem eine Interressante Episode!
      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von MOLE

        Zweitens, Die wussten viel zu schnell und viel zu früh, wie es zu dem Doppelgänger kam. Es hätte doch genausogut auch jemand mit einer Gesichts OP oder sowas gewesen sein können etc. Aber nein, die denken kurz darüber nach und schon wissen sie es!

        ich sag nur NSA verdachte- NSA hat Goa´uld technik zum fressen gern.. da war es afair logisch das es irgendeine Goa´uld technologie war..

        Kommentar


        • #5
          Also ich fand die Folge eher unterdurchschnittlich und langweilig. Zu Beginn denkt man, dass daraus ne richtig tolle Episode werden kann, doch zu schnell wird klar, dass unser lieber Cornel nichts mit dem "Mord" zu tun hat. Der Rest beschränkte sich eben halt auf langatmige Erden-Ermittlungen, welche mir bei SG eigentlich nie so richtig gefallen haben. Überraschungen gibt es (bis auf das Hologramm zum Schluss und dass Kingsley noch lebt) auch keine wirklichen. Eigentlich eher zum Einschlafen.

          2,5 Sterne (0,5 Stern Bonus gibts für den guten Beginn und diese zwei von mir schon erwähnten Überraschungen)!

          Kommentar


          • #6
            @Lone, heisst der "Bösebubengeheimdienst" bei SG1 nicht NID? IMO wurde die NSA gar nicht erst erwähnt... nur das FBI.... Special Agent Sam "Scully" Carter
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Das Stargate-Center verweigert Rechte, erpresst Geständnisse, unterstützt illegale Organisationen und begeht Einbrüche, und alles ohne irgendeine Genehmigung (auch keine militärische oder geheimdinstliche).
              Allmählich frage ich mich, ob die wirklich um so Vieles besser sind, als der NID... Ich finde, sie hätten es verdient, wenn Kinsey als Präsident gewählt würde.

              Abgesehen davon war die Folge eigentlich ganz sehenswert.
              ... das war der Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlägt ...

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von 127.185.999.256
                Das Stargate-Center verweigert Rechte, erpresst Geständnisse, unterstützt illegale Organisationen und begeht Einbrüche, und alles ohne irgendeine Genehmigung (auch keine militärische oder geheimdinstliche).

                wieso ? SG-1 hat 9 mal die Welt gerettet... da darf man sich schonmal einen rausnehmen, wenn es um Jack geht.

                Außerdem ging es um Alientechnologie, wer kennt sich damit besser aus als Sam ?

                Kommentar


                • #9
                  Irgendwie hatte ich Probleme, mich für diese Folge zu begeistern, was auch daran gelegen haben mag, dass ich den Anfang verpasst hab. Überzeugt hat mich die Story auf alle Fälle nicht.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Folge war ganz gut. Verschwörungen sind immer gut. Aber ich konnte mir nicht wirklich vorstellen das Jack der Täter war. War klar, das es ein Double von ihm war. Einzig überraschend war dann, das Kinsey doch nicht tot war. Und das Jack ihm dann auch noch ie Hand reichen musste.
                    Insgesamt war die Folge aber nicht wirklich herausragend sondern eher Mittelmaß.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      Also mir hat die Folge eignetlich recht gut gefallen.

                      Gut, dass jAck nicht der Attentäter war sollte eigentlich schon während des Vorspannes jedem klar gewesen sein, aber diese Geschichte imn Stil von Akte X war eigentlich nicht schlecht. Auch, dass man die bösen mit ihren eigenen Ideen schlägt war gut gemacht. Und das Ende ist ja im Grunde auch nicht fröhlich, immerhin hat man damit wohl einem Mann zur Macht verholfen, der dem Stargate Programm in der 7. Staffel noch gehörig Steine in den Weg legen wird.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Souvreign
                        ...Und das Ende ist ja im Grunde auch nicht fröhlich, immerhin hat man damit wohl einem Mann zur Macht verholfen, der dem Stargate Programm in der 7. Staffel noch gehörig Steine in den Weg legen wird.
                        nö.. wird er nicht.


                        Spoiler
                        haha.. dem wird in der Folge 126 enthüllung.. vollständig die luft aus den segeln genommen.. Da wird den Franzsosen, Chinesen und briten das SG-programm offen gelegt, weil die amis geld brauchen.. Affair wollte er dan an der Spitze der NSA (NID??) die "zivile" leitung des SG-C übernehmen das die anderen 4 nationen dort arbeiten können. hammond ruft sein Ass hervor.. Thor und schon hat hammond für immer den Job.. Asgard bleiben nur befreundet, wenn hammond an der Macht bleibt

                        Kommentar


                        • #13
                          Umfrage

                          Umfrage hinzugefügt



                          Eine ganz nette Episode, mehr aber auch nicht.
                          Is that a Daewoo?

                          Kommentar


                          • #14
                            (Betreffend: Spoiler oben)

                            Spoiler
                            Das StarGate-Programm wird öffentlich? COOL! Endlich! Ich habe bis heute nicht verstandern, warum es eigentlich (ausser aus nationalem Egoismus) geheimgehalten wurde.
                            ... das war der Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlägt ...

                            Kommentar


                            • #15

                              Spoiler
                              Das Stargate Programm wird nichtw irklich öffentlich - das wäre auch hinrrissing, angesicht der Konsequenzen (wie weltweite Panik, Zusammenbruch der Glaubens- und Gesellschaftsysteme, etc.) - es wird nur den anderen ständigen Mitgliedern des Weltsicherheitsrates offenbart, also deren Regierungen und die werden es genauso wie Russland und die USA brav geheimhalten.
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X