Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0708] "Space-Rennen" / "Space Race"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0708] "Space-Rennen" / "Space Race"

    Wenn das mal nicht eine komplett anders gestaltete Stargate Episode war, dann weiß ich es auch nicht mehr. Erinnerte mich stellenweise an die VOY-Episode "Drive"


    Kurz zu Story:


    Warrick (der Alien aus "Forsaken") bietet Carter und den Erdlingen den Zungang zu ihrer Technologie an. Als Gegenleistung möchte er, ein Naquada-Reaktor, um sein Schiff für ein Weltraumrennen, "the Loop", aufzumotzen und so zu gewinnen. Major Hammond willigt ein und Carter wird Teil in einem Rennen um Leben und Tod, in dem es keine Regeln gibt.


    Erstmal würde ich sagen, dass es 4 *chen gibt.

    Die Story fand ich irgendwie nicht so ganz geglückt und gerade die SG-typischen Wendungen fehlten etwas. Es war einfach zu vorhersehbar.

    Gut fand ich die Special Effects und die ständigen Werbeslogans in der Nachrichtensendung Was man auch auf keinen Fall vergessen sollte, ist O'Neill's Spruch zu der Tatsache, dass Teal'c und Warrick's Bruder gefangen genommen wurden
    1
    ****** eine der besten StarGate-Folgen aller Zeiten!
    12.73%
    7
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    16.36%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    38.18%
    21
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.00%
    11
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    9.09%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    3.64%
    2
    Is that a Daewoo?

  • #2
    Hmm, gibt es eigentlich irgendwo ein Gesetz, dass früher oder später jede (erfolgreiche) Serie eine Renn-Episode einbauen muss? Irgendwie gibt es da schon Dutzende von, oder? In allen nur vorstellbaren Variationen
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Hehe....eine Episode nach seeeeeehr, seeeeeehr bekanntem Strickmuster, aber tortzdem wie gewohnt professionell und gekonnt insziniert.
      Vor allem solche Details wie mit der Werbung, usw. hat mir sehr gut gefallen. Außerdem was das insgesamt eine interessante Entwicklung für das Stargate-Universum: eine weitere Rasse die die Goa'Uld besiegt hat, fast in einer kleinen Föderation mit anderen Rassen lebt und wo nicht nur ein einzelnes Dorf auf einem Planeten steht, sondern eine ganze Zivilisation existiert. Ist ja net so häufig.
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Harmakhis
        eine weitere Rasse die die Goa'Uld besiegt hat, fast in einer kleinen Föderation mit anderen Rassen lebt und wo nicht nur ein einzelnes Dorf auf einem Planeten steht, sondern eine ganze Zivilisation existiert. Ist ja net so häufig.

        Vor allem gibt es nicht viele Rassen, die so große Fernsehbildschirme einfach in die Landschaft pflanzen, nur um Werbeeinnahmen zu steigern

        Das hatte ja schon fast cardassianische Zustände mit den riesen Bildschirmen (Das war doch Cardassia mit den riesen Informationsbildschirmen, oder? )
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Die Folge bekommt von mir 4 Sterne. Natürlich gab es das Konzept schonmal und die Handlung war an sich leicht vorrauszusehen, aber es wurde mir nicht langweilig.


          Was mich jedoch störte waren die TFTs im Kontrollcenter

          Kommentar


          • #6
            Nicht so wirklich umwerfend, da vorhersehbar.

            ...nett war mal wieder einer von O'Neills Sprüchen, als er auf die Blueprints für den Ionenantrieb guckt:

            Warrick: "I had it translated into your language"
            O'Neill: "That is not our language!"
            Carter: " It's mine, sir."

            Gebe mal 3 *
            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

            Kommentar


            • #7
              Am besten gefielen mir darin die Werbesendungen á la Robocop oder StarShip Troopers
              Teilweise ziemliche Brüller!
              HOFFNUNG ist alles!

              Kommentar


              • #8
                Die Folge war ganz gut. Am Ende habe ich zwar erwartet, dass sie das Rennen doch noch gewinnen, aber das war auch der einzige Punkt in dem mich die Folge überrascht hat. Was mich an dieser Folge allerdings besonders gestört hat, war das Englisch. Klar, jede Zivilisation redet Englisch - ist mir normalerweise egal. Diesmal hat es mich aber gestört, da die Schrift doch irgendein Kritzikatzi war.

                Naja egal, war trotzdem ganz gut.

                **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!

                Kommentar


                • #9
                  Mich hat das ganze schon sehr an die gleichnamige Zeichentrickserie erinnert, bei der Yogibär und Konsorten auch in jeder Folge ein solches Rennen veranstaltet haben und dabei sehr ähnliche Tricks angewandt haben, um die Konkurenten auszustechen. AFAIR war da sogar auch immer der Sportreporter mit dabei und sogar die Werbung gabe es.

                  Naja, ganz nette Kopie, 4*
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    War mal schön wieder eine etwas mehr Carter-lastige Folge zu sehen.
                    Auch wenn es irgendwie schon angestrenkt wirkte, eine Rennen-Story in Stargate unterzubringen, so war sie dennoch ziemlich unterhaltsam

                    Auch wenn die Werbung gepasst haben mag, so hat sie mich doch ziemlich gestört. War doch ein ziemlicher Monopolist, oder?

                    Was ich genial fand, war die Szene im Hangar als o'Neill zu dieses Regierungsgesprächen los sollte und Teal'c meinte, er könnte nicht mit, weil Carter seine Hilfe braucht und er sie flehentlich angeschaut hat das doch zu bestätigen damit er nicht mit muss. Und wie groß doch dann seine Erleichterung war als es geklappt hat Seltsam, dabei ging doch Jack gar nicht zum Angeln
                    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine recht lustige Folge, die ein bekanntes Konzept recht interessant kopiert - schade dass die Erde noch keine Raumschiffe zum Eingreifen hat...

                      Ansonsten halt viele witzige Dialoge, vor allem die Werbung und die Kommentare - erinnerten mich irgendwie an die Formel 1 Kommentatoren bei RTL...

                      Ich geb mal 4 Sterne

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich glaube das mit dem Monopol ist ja gerade der Witz (OCI ist ja auch Quasi-Monopolist in Detroit, selbst die Polizei gehört ihnen !!!) an der Werbung...

                        Die Folge war recht lustig, ich hätte aber wohl auch gut ohne sie leben können... *** Sterne würd ich so spontan sagen, auch weil es wiedermal Klischees gehagelt hat... (der Einbruch in die Firma, der böse Vorgesetzte, das Rassismus DIng, die Tricks beim Rennen usw).

                        Genial war aber der Spruch mit der Bedienungsanleitung:
                        Alien: "Ich habe das Handbuch in ihre Sprache übertragen lassen"
                        Jack: "Das ist doch nicht unsere Sprache?"
                        Sam: "Es ist meine, Sir"
                        Jack: "Oh"

                        Das war das Beste an der ganzen Folge...
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Stellenweise war die Folge sehr lustig (wie hier schon genannt Teal'Cs "Rettung" oder die Szene mit dem Handbuch). Auch die Effekte können sich sehenlassen. Es gab ein paar nette Seitenhiebe in Sachen "Integration anderer Hautfarben/Rassen" und die Werbeeinwürfe während des Rennens waren der Hammer.

                          Was jedoch die eigentliche Story anbelangt so ist diese fast schon ne 1:1-Kopíe von VOY "Das Rennen". Hätte nur noch gefehlt, dass Sam und das Alien zum Schluss heiraten .

                          4 Sterne!

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine gute Folge, auch wenn sie
                            nicht ganz besonders ist. Trozdem ist
                            die Folge gut.
                            אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                            Kommentar


                            • #15
                              Nur 2 Sterne von mir, weil es nahezu abgekupfert ist von ST Voyager "Das Rennen". Sabotage am Schiff einen der unbedingt mit allen Mittlen gewinnen will. Das mit der Werbung kennt man von Starship Troopers, wurde im Endeffekt schon gesagt. Irgendiwe wirkt die Episode wie eine Füllepisode nachdem Motto wir brauchen mal etwas Unterhaltung. Die Effekte waren gut aber irgendwie interessiert mcih mehr was die Suche nach der Verlorenen Stadt weitergeht als gute Specialeeffects.

                              Kennen Sie den Satz:
                              "Das Glück begünstigt den Mutigen", naja dann sehen wir mal ob er richtig ist.
                              Benjamin Sisko in Sieg oder Niederlage

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X