Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0902] "Avalon, Teil II" / "Avalon, Part 2"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0902] "Avalon, Teil II" / "Avalon, Part 2"

    [175] "" / "Avalon, Part 2"

    Avalon, Part 2
    (Episode #175- 9.02)

    Erstausstrahlung: 22.07.2005 (USA)

    Buch: Robert C. Cooper
    Regie: Andy Mikita

    Gastauftritte:
    Gary Jones (Sergeant Harriman), Richard Dean Anderson (General O’Neill), Lexa Doig (Dr. Lam), Claudia Black (Vala), April Telek (Sallis), Steve Park (Harrid), Silya Wiggens (Therapeut), Larry Cedar (Prior)




    Quelle: Stargate-Planet.de
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    6.06%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    42.42%
    28
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.30%
    20
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.12%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    7.58%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    1.52%
    1

  • #2
    Eine gute Fortsetzung. Claudia Black gefällt mir richtig gut in iherer Rolel als Vala und sie hamoniert auch super mit Daniel. Mitchelle gefällt mir auch richtig gut. Die Story war bisher ganz ordentlich. Was ich auch erschreckend finde, dass mir Sam und jack gar nicht fehlen. Von mir aus könnte das vierer Gespann so bleiben

    @Kopernikus
    Bitte erföffne nicht immer schon 3 Wochen vorher ein thread, sonst muss man das immer suchen, ich war kurz davor schon ein neuen aufzumachen
    "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
    "Do or do not, there is no try" Yoda
    "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

    Kommentar


    • #3
      Meh

      Abgesehen von der Einführung von Dr. Lem ist nichts weiter passiert.
      Es gab ein paar Erklärungen über die Geschichte der Ancients und Orii, aber das wars auch schon.
      Ansonsten ziemlich langweilig

      Das hätte man durch die Charaktere ausgleichen können, hat es aber nicht geschafft. Mir gefällt das neue Team zwar, aber im Gegensatz zu Teil 1 war die Interaktion diesmal sehr flach
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        So, nun jo... war nichts wirklich besonderes. Die Sache in Glastonbury ging ja noch schnell über die Bühne und ein Großteil der Handlung spielte dann ja auf dem anderen Planeten. Das war erstmal das typische Körper-wechsel-dich-Spielchen, dass IMO aber ganz nett inszeniert war, vor allem durch die gute Chemie zwischen Vala und Daniel. Das Dorf und alles, war halt leider wieder das typische Village-of-the-week. Ich hatte gehofft, dass man bei SG-1 inzw. etwas mehr Mittel bereit hat, um da kreativer zu sein.

        Der Teal'c Teil war leider nur leidlich interessant, aber wahrscheinlich wurde da nur Vorarbeit für diesen Gerek geleistet, der sicher noch eine große Rolle spielen wird.

        Überraschend brutal war die Verbrennung von Vala. Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass sie das so explizit darstellen und wirklich durchziehen. Ich hätte da das typische Rettung in letzter Sekunde erwartet. Das war durch aus ein interessanter Zug.

        Alles in Allem 4* wert.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Wieder eine gute Folge, in der man sich auf das wesentliche konzentrierte. Zuerst dachte ich, es wäre sowas wie in dieser TNG Folge, in der Picard ein anderes Leben auf einem fernen Planeten durchlebte. Aber das war ja dann doch nicht so.
          Ich habe der Folge wieder 5*chen gegeben. Die Hinrichtung war übrigens schon ziemlich heftig. Bin mal gespannt was dieser Hobby-Gandalf am Ende repräsentiert.
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            Ich habe nur 4 Sterne vergeben, da auf "Avalon" so hungrig gemacht wurde, dann aber in eine komplett andere Richtung abgeschweift wurde.

            Vala war mal wieder ganz nett Die "Hinrichtung" war ungewöhnlich offen und brutal, dafür war die "Phönix-Szene" (wo sie wieder gesund wird) ganz nett, weil Daniel da mehr Gefühle für sie zeigt.

            Ist abzuwarten was der Rest bringt mit den "Ori".

            Die Sache auf Tealc's Planeten scheint nicht gut zu verlaufen. Ich glaube man wird nun einen Bürgerkrieg einbauen, da ihnen die ideen ausgegangen sind.
            Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
            Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
            Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

            Kommentar


            • #7
              Ebenfalls 4 Sterne von mir.

              Das Dorf war ja in seiner Darstellung wieder mal ziemlich billig, was mich an diesen SG-1 Dörfern jedesmal nervt. Etwas unglücklich fand ich den Umstand, dass Daniel erwähnt hat, dass die wohl eine andere Sprache sprechen, das Gerät aber übersetzt. Warum sollen die plötzlich eine andere Sprache sprechen - was bisher auch kein Thema ...

              Ansonsten wurde die Episodene gegen Ende immer besser. Ich bin gespannt ob man diese neue Spezies gut einbauen kann - ohne, dass das ganze aufgesetzt wirkt.

              Kommentar


              • #8
                Die "Hinrichtung" war ungewöhnlich offen und brutal
                Ich finde, die Stargate-Macher wußten nicht so recht, wie sie diese Hinrichtung inszenieren sollten. Einerseits wollten sie wohl Klischees wie z.B. eine Rettung in letzter Sekunde umgehen, andererseits sollte man das ganze ja noch im Fernsehen ausstrahlen können.

                Das Ergebnis ist natürlich für Stargate-Verhältnisse "ungewöhnlich offen und brutal" aber ich habe Vala nicht einen Augenblick lang abgenommen, daß sie wirklich verbrennt. Es ging einfach viel zu schnell, ihre Schmerzensschreie waren nur halbherzig und Daniel hat sich auch nicht wirklich angestrengt, sie zu retten.

                Außerdem waren die Umstände, die zu Valas Enttarnung führten, für mich zu humoristisch, um anschließend eine solche Szene zu bringen. Das paßte vom Stil her nicht zusammen.

                Ciao, Stormking

                PS: Ist nur meine Meinung und soll kein "Herumgemecker" darstellen.

                Kommentar


                • #9
                  Diese Folge war nicht ganz so lustig wie der 1. Teil und die Verbrennung von Vala war schon heftig

                  Ich finde, die Stargate-Macher wußten nicht so recht, wie sie diese Hinrichtung inszenieren sollten. Einerseits wollten sie wohl Klischees wie z.B. eine Rettung in letzter Sekunde umgehen, andererseits sollte man das ganze ja noch im Fernsehen ausstrahlen können.
                  Eigentlich war es ja noch brutaler. Sie haben es dann aber umgeändert!!
                  ROSE: If you are an alien, then how comes you sound like you're from the North?
                  DOCTOR: Lots of planets have a North.

                  Kommentar


                  • #10
                    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!

                    Der zweite Teil fällt etwas ab und die Geschichte rund um Merlin ist doch etwas zu abgehoben. Eine nette Szene war wieder als Browder sich an seine Rekonvaleszenz erinnerte. Dafür machen die Origin Lust auf mehr. Eine gut Episode welche aber trotzdem nur gehobener Durchschnitt ist.
                    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                    (René Wehle)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hatte bei Teil 1 den Wissenschaftler vergessen zu erwähnen, ich mag den so gerne! Hoffe er taucht noch öfter auf.
                      Neue Ärztin is da. Gefällt mir gut und passt zum Kommandanten (was die wohl für eine vergangenheit haben... ) und dem Wissenhschaftler. Hab irgendwie momentan noch das Gefühl, dass es da unterschideliche Personenkreise gibt, die jeder für sich harmoniert, aber wenn sie zusammen gewürfelt werden noch einige Perobleme haben. Aber das wird sich (hoffentlich) im Laufe der Season legen.

                      Interessant was wir da über die antiker erfahren, aber was ich nicht ganz verstandne habe sind die Antiker jetzt die Alterra? Und die antiker, die dort dann aufgestiegen sind, sind die Ori? Die Ori intervenieren aber im Gegensatz zu den Antikern? Und nachdem sie alle augestiegen sind kamen dann die Menschen... war das jetzt richtig so?

                      Und wie war das jetzt nochmal mit der Jaffa-Regierung?

                      Der neue Vorspann gefällt mir btw. nicht. Der ist zu kurz, da kann man sich gar nicht auf die Folge einstimmen

                      Fand die Folge insgeamt recht gut 4****
                      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Orovingwen
                        Interessant was wir da über die antiker erfahren, aber was ich nicht ganz verstandne habe sind die Antiker jetzt die Alterra? Und die antiker, die dort dann aufgestiegen sind, sind die Ori?
                        Ancients ist ja nur der Name, den die anderen, jüngeren Völker ihnen gegeben haben

                        Ursprünglich nannten sie sich selbst (oder tun es vielleicht immer noch) Altereans/Altera (habe ich schon wieder vergessen ).
                        Die Ori sind eine Splittergruppe der Augestiegenen, die wie du sagtest eine pro-aktive Einstellung haben, und im Gegensatz zu den bekannten Ancients angebetet werden wollen. Das wird u.A. in Origin näher erklärt
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                        "
                        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                        Kommentar


                        • #13
                          @Serenity
                          danke.

                          hab's grad gesehen Jetzt ist's doch klarer.

                          Aber was ist mit der Jaffa-Regierung? hab das nicht verstandne. Der Rat regiert, aber da gibt es diesen einen (Name vergessen), der den Oberbefehl hat
                          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                          Kommentar


                          • #14
                            Richtig klargestellt wurde das nie. Die ganze Jaffa Storyline ist etwas zu einfach und ein-dimensional gehalten

                            Aber es sieht nicht so aus, dass Gerak offiziell Präsident/Anführer/etc. ist, sondern ein normales Mitglied des Rates, der aber auf Grund seines Rufes und seines Charismas sehr viel Einfluss auf die anderen hat.
                            Daher spricht er letztendlich doch de facto für die ganze Jaffa Nation
                            Zuletzt geändert von Serenity; 13.10.2005, 15:18.
                            "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                            "
                            Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                            Kommentar


                            • #15
                              @Serenity

                              ahh soo. Können die das nicht so sagen?
                              btw. warum Teal'c Zurückkommt ist mir auch nicht so klar (abgesehen davon, dass er sich da wohlfühlt)
                              "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                              "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                              "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                              "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X