Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0906] "Das Schutzschild" / "Beachhead"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0906] "Das Schutzschild" / "Beachhead"

    Kurzinhalt:
    Samantha Carter kehrt zu SG-1 zurück, um dem Team bei einer Mission zu helfen. Sie sollen einen weit entfernten Planeten, der unter der Kontrolle der Ori steht, befreien.

    Hauptcast: Ben Browder (Cameron Mitchell), Amanda Tapping (Samantha Carter), Michael Shanks (Daniel Jackson), Christopher Judge (Teal´c), Beau Bridges (General Hank Landry)

    Gastschauspieler: Claudia Black (Vala Mal Doran), Barclay Hope (Colonel Pendergast), Gary Jones (Walter Harriman), Maury Chaykin (Nerus), Louis Gossett Jr. (Gerak), Martin Christopher (Lieutenant Marks), Dan Shea (Sgt. Siler)

    Story von: Brad Wright

    Regie: Brad Turner
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    21.15%
    11
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    44.23%
    23
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.77%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.85%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0

  • #2
    ****

    Dass die Waffen das Kraftfeld mit Energie versorgen war klar, und Carters Erklärungen gingen wieder leicht in Richtung Technobabble, aber ingesamt trotzdem sehr gut

    Ein Grund weshalb man es so geschrieben, dass die Ori nicht die benötigte Energie haben, wird sein, dass sie es nicht so einfach noch einmal versuchen können.
    Obwohl sie einfach ein beliebiges natürliches schwarzes Loch nehmen könnten

    Der Goa'uld hat allerdings genervt.
    Und man hätte nicht gleich mit einer "multi Giga-Ton" Bombe kommen müssen. Mehrere hundert Megatonnen hätten für diese Explosion gereicht. Die größte je detonierte Fusionsbombe hatte 50 MT und einen direkten Radius von 40km
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Naja, das sind halt die Naquada-Sprengköpfe. Mit normalen Atomwaffen richtet man gegen Stargates nix aus. Deswegen ja "Gate-Buster". Nur eine Naquada verstärkte Bombe kann ein Stargate vernichten.

      Okay, dass das Energiefeld von den Waffen verstäkrt wird, war so sonnenklar, dass es schon schmerzhaft war, wie lange sie gebraucht haben um das zu kapieren. Aber es war gut und solide gemacht.
      Vor allem hat es die Ori weiter ausgebaut und gezeigt was für mächtige Kerlchen die doch sind.

      Die Sache mit Gerek finde ich auch etwas doof. Aber nicht nur in der Folge, sondern die ganze Storyline. Der führt sich auch schon wieder auf wie ein Goa'Uld. IMO etwas unrealistisch, dass die Jaffa sich mühsam befreien und dann so einem Arschloch unterwerfen.

      IMO war's schade, dass sie das Supergate zerstört haben. Das hätte ich gerne ich Aktion gesehen. Aber ich hab's ja eigentlich so verstanden, dass die das jederzeit wiederholen können, wenn sie wieder genug "Gate-Puzzleteile" gebaut haben.

      Das "Ende" von Vala... etwas klischeebalden und doch zu offen und offensichtlich, dass sie verschwinden muss, da Carter wieder da ist. Aber okay - das ist Stargate.

      Gibt 4*
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Harmakhis
        Naja, das sind halt die Naquada-Sprengköpfe. Mit normalen Atomwaffen richtet man gegen Stargates nix aus. Deswegen ja "Gate-Buster". Nur eine Naquada verstärkte Bombe kann ein Stargate vernichten
        Schon. Aber sie hätten nicht gleich so übertreiben müssen als sie irgendeine Zahl aus der Luft gegriffen haben
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          Wow.
          Das war mein erster Gedanke nachdem der Bildschirm dunkel wurde.

          Es wird mir wirklich unheimlich, wie gut Stargate in dieser Season ist.

          Mag sein, das man die Falle der Ori als Zuschauer riechen konnte, aber Carter sagte ja so schön, es sei aus deren Sicht eigentlich unmöglich.

          A propos Carter, Sam ist wieder zurück.
          Dank Vala habe ich sie (Schande über mein Haupt) kaum vermisst, aber es war doch klasse, sie wieder dabei zu haben.
          Keiner bringt 'Technobabble' so cool rüber wie sie.
          Mir gefällts...

          Das Vala dann gleich in der selben Episode 'entsorgt' werden musste, fand ich auch etwas schade und zu produktionstechnisch motiviert.
          So nach dem Motto "du hast deinen Dienst als Lückenbüser getan".

          Immerhin ist der Hinweis am Ende sehr interessant. Falls Vala tatsächlich in der Galaxie der Ori ist, könnte das ein kleverer und wichtiger Ausgangspunkt für zukünftige Entwicklungen werden.
          Es bleibt abzuwarten...

          Die Episode selbst hat gar schon epische Züge durch die Grösse der Ereignisse.
          Wann wird schon mal ein künstliches schwarzes Loch erzeugt??

          Der Pseudo Goa'Uld war herrlich wiederlich und ich habe eigentlich nicht damit gerechnet, das er eingeweiht und auf der Seite der Ori ist.

          Wieder einmal haben diese gezeigt, wie ernst es ihnen ist und wie überlegen sie dabei vorgehen können.
          Das 'Supergate' war ebenfalls beeindruckend.

          Auf das, was die Ori da durchschicken wollten, bin ich verdammt gespannt.

          Der neue Führer der Jaffa ist sicher kein Symphatieträger, aber werder finde ich das sehr klischeehaft (schonmal in der Realität umgeschaut? Nachdem ein Tyrann gesturzt wurde, kommt nicht zwangsläufig auch ein heldenhafter Gutmensch an die Macht!), noch storytechnisch dumm.
          So gibt es viel mehr Potential für Konflikte!
          Da versteh ich das genöle an SG nicht.

          Man kann Stargate im Moment jedenfalls keinen Mangel an guten Ideen vorwerfen.
          Wenn es so weitergeht, ist Season 9 nach Jahren der Mittelmässigkeit die Rückkehr in die Oberliga.

          Kommentar


          • #6
            Die Folge war ok. Das Beste war das Sam zurückgekehrt ist. Wie sie da vor dem General gestanden ist... einfach

            Ein bisschen auf der Leitung sind sie gestanden, weil sie nicht eher gemerkt haben, dass die eigenen Waffen das Kraftfeld speisen.

            Wenigstens hat man einen kleine Erfolg gegen die Ori verbuchen können. Bin auf ihre Reaktion gespannt, wenn sie das nächste Mal auf die Menschen treffen bzw. wann das erste Treffen mit den Asgard stattfindet.
            Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
            Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
            Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

            Kommentar


            • #7
              Ich fand die Folge auch nicht schlecht! Nur mussten die Vala rausstreichen !!! Hätte es nicht nen besseren Abgang für die geben können?? OK, damit ist vielleicht ne Rückkehr offen!
              ROSE: If you are an alien, then how comes you sound like you're from the North?
              DOCTOR: Lots of planets have a North.

              Kommentar


              • #8
                Eine sehr gute Folge. Der Goa'uld hat mich zwar ein wenig genervt, aber ich war dennoch begeistert. Ich finde es echt schade, dass Vala jetzt weg ist, aber ich hoffe die kommt recht bald wieder. Das Carter jetzt wieder dabei ist, ist auch nicht schlecht. Das riesen Stargate hat mir super gefallen. Ich gebe 5 Sterne
                "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                "Do or do not, there is no try" Yoda
                "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Story gut und hab auch irgendwie auf dem Schlacuh gestanden, denn das mit dem Energiefeld speisen ist mir net in den Sinn gekommen Hätte gedacht das richtet einfach nichts aus...

                  Das Super-Gate hätt ich auch ur gerne in Aktion gesehen! Aber vielleicht kommt das ja mal

                  Carter und ihr Technigebrabbek hat mich nie gestört, fand das eher interessant bzw. ich liebe diese Seite an ihr
                  Nur echt blöd ist dieses Carter ist da also muss Valar weg Geschichte. War zwar ein würdiges ausscheiden, aber trotzdem hinterlässt sie den Geschmack als wenn sie nur ein Lückenbüßer war und kein eigenständiger Charakter

                  Dieser Gerak (erinnert mich irgendwie an Garak dieser Name) geht einem etwas auf die Nerven und ich hoffe er bekommt noch mehr tiefe, ansosnten besser ganz weglassen.

                  Noch ein kleine Frage, vielleicht hab ich das nicht mitbekommen gehabt, aber wo war da bitteschön noch ein Frachter? Ich dachte alle Jaffa-Schiffe sind weggeflogen
                  Und was ist mit dem Jaffa an Board? Den hat Valar dann gleich mit geopfert?
                  Zuletzt geändert von Orovingwen; 14.10.2005, 19:53.
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    5*****

                    Carter is back! Das ist schonmal sehr gut.
                    Dass Vala dafür weichen musste ist klar aber sehr schade! Ein kleines Hintertürchen hat man sich ja trotzdem offen gelassen!
                    Was ich ein bisschen schade finde ist dass die Jaffa jetzt gleich so aggressiv gegen die Menschen sind! Da könnte man schon ein bisschen mehr kooperation zeigen!

                    Der Kasper der sich da im SGC durchgefuttert hat war sehr witzig! (War das Nerus?) Das ist doch mal ein ganz anderes Bild der Goa´uld. Nicht immer diese grossen Hünen sondern einfach mal einer der die Vorteile eines ihn heilenden Symbionten ausnutzt und völlig auf Kollesterin und Herzverfettung scheißt und alles futtert was ihm vor die Nase kommt!

                    mal sehen ob sie den nochmal aus dem Keller von Area51 rausholen.
                    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine klasse Folge.
                      Schön das Sam wieder da ist, schade das Vala dafür weichen muss. Aber ich gehe davon aus das wir sie noch wieder sehen werden.
                      Einziger Schwachpunkt der Folge ist das sie ewig brauchen bis ihnen klar wird, dass das Kraftfeld durch die Waffen gestärkt wird.
                      6*

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Metathron
                        Eine klasse Folge.
                        Schön das Sam wieder da ist, schade das Vala dafür weichen muss. Aber ich gehe davon aus das wir sie noch wieder sehen werden.
                        Da kannst du Gift drauf nehmen!!!
                        ROSE: If you are an alien, then how comes you sound like you're from the North?
                        DOCTOR: Lots of planets have a North.

                        Kommentar


                        • #13
                          1+ sehr Gut

                          Sehr gut! Die Öri sind meine neuen Götter... das sie einen Planeten ganz in ein Kraftfeld einhülen könen ist schon gewaltig. Nerus der verfressene Gua´uld sorgte für humor, Carter für den tech Talk und die Jaffa für die Dumheit. Schade das diese Supergate nicht aktieviert wurde, und Vala durch ein Schwarzes Loch gesaugt wurde Schön fand ich es auch das man wieder die gute Alte Prometheus sah. Sehr gut !

                          Kommentar


                          • #14
                            Also so langsam mache ich mir fast Sorgen. Wenn das so weitergeht, kann ich bald den Titel "notorischer SG-Meckerer" annehmen, denn: Auch diese Folge war für mich nur Mittelmaß, das kurzweilig zu unterhalten weiß.
                            Typisch SG: Ein paar drastischere Veränderungen angedeutet und sofort wieder der Reset-Knopf gedrückt. Warum hat man denn den Ori ihr Supergate nicht gleich hier schon gelassen? Es hätte ja auch ned innerhalb von 30 Sekunden fertig sein müssen, von mir aus hätte die Prometheus noch den Baubeginn beobachten können, ehe sie vertrieben wird. Aber man musste halt zeigen, wie toll supermächtig die Ori sind.
                            Auch, dass Vala sofort rausgeschrieben wird, wenn Carter wieder da ist, war irgendwie klar - zumindest kann man da auf eine interessante Fortsetzung hoffen.

                            3Sterne
                            kann ich da locker geben.
                            "The only thing we have to fear is fear itself!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine für den weiteren Verlauf der Serie ziemlich wichtige Episode: Carter kehrt zu SG1 zurück, Vala opfert sich und gerät so in die Ori-Galaxis, Nerus wird eingeführt (ziemlich schräger Charakter und ein etwas anderer Guauld), Gerak erweist sich als Ober-Ars***-Loch und das Ori-Supergate taucht zum ersten mal auf.

                              Einfach eine irrespannende Episode, die einem keine Sekunde Zeit zum Durchatmen ließ. SG-Fans dürften dank Sam, Jaffa, Alkeshs, Guauld und sogar Jack O'Neill (wenn auch nur am Telefon) ziemlich nostalgisch werden. Sprich die Folge hat alles was Stargate ausmacht:

                              5 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X