Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0908] "Babylon" / "Babylon"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0908] "Babylon" / "Babylon"

    Kurzinhalt:
    Mitchell zog sich bei einem Kampf mit Volnek, einem Krieger der Sodan, schwerste Verletzungen zu und wird nun von den Sodan gefangen genommen und versorgt. Er soll wieder zu alter Stärke finden, um dann für das Blutvergießen in einem Kampf um Leben und Tod anzutreten.

    Hauptcast: Ben Browder (Cameron Mitchell), Amanda Tapping (Samantha Carter), Michael Shanks (Daniel Jackson), Christopher Judge (Teal´c), Beau Bridges (General Hank Landry)

    Gastschauspieler: Lou Gossett Jr. (Gerak), Jason Winston George (Jolan), Jarvis W. George (Volnek), Tony Todd (Lord Haikon), Greg Anderson (Bote der Ori)

    Story von: Damian Kindler

    Regie: Peter DeLuise
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    8.16%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    16.33%
    8
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    51.02%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.41%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.04%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    2.04%
    1

  • #2
    Etwas zu früh. Diese Woche ist Feiertag und es kommen keine neuen Folgen
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      hatte mich schon gewundert hehe ;-)

      Kommentar


      • #4
        Musste leider auch feststellen, eine Woche zu früh gewesen zu sein. Naja, diese Woche ging's wenigstens mit SG1 wieder weiter:

        Nach "Avalon - Part 1" endlich wieder eine Mitchell-Folge. Leider hat man noch immer nichts Genaues über seinen Charakter rausgefunden. Hoffentlich bleibt er nicht die ganze neunte Staffel über so eindimensional.

        Ansonsten mal wieder eine typische "Stargate klaut bei anderen Filmen"-Folge. Diesmal ist "Der letzte Samurai" dran. Die ganze Atmosphäre im Sodan-Dorf erinnert stark an die des Samurai-Dorfes im oben genannten Film. Um jeden Zweifel auszuräumen darf Mitchell sich in die fast 1:1 gleichen Klamotten wie Tom Cruise werfen, mit Stöcken Kampftraining absolvieren und Zeuge der ein oder anderen Meditations-Runde werden. Die Bewohner selbst sehen ebenfalls aus wie Samurai was ihre Tracht und ihre Gebäude betrifft (Haikons Balkon sieht ZUFÄLLIG genauso aus wie der von Katsumoto, außerdem durfte Tony Todd wohl Ken Watanabes Schauspiel studieren, so zum verwechseln ähnlich sehen sich die beiden).

        Natürlich dürfen auch die Orii nicht fehlen. Wirklich Neues erfährt man über sie eigentlich nicht. Eigentlich dienten sie wohl nur dazu der Folge einen gewissen Kontinuitäts-Rahmen zu geben. Bin auf jeden Fall schon neugierig ob man die Sodan nochmals zu Gesicht bekommt (die letzte Szene lässt ja auf ein Wiedersehen schließen).

        Alles in allem eine nette kleine Folge. Kein Meisterwerk (wie ihr offensichtliches Vorbild "Der letzte Samurai) - aber gut geklaut ist halb gewonnen. Unterhaltsam war's auf alle Fälle.

        Punkte-Bewertung wie immer erst, wenn ich die Folge in guter Qualität auf deutsch gesehen habe.

        Kommentar


        • #5
          Naja genau wie die letzte ATLANTIS Folge nicht so der Brüller gewesen... die ersten ORi Folgen hab ich sicher 4x gesehen aber jetzt die letzten 2 folgen von SG-1 und SG-A reicht mir 1x *G*

          Kommentar


          • #6
            Ja, also abgesehen davon, das ich mich auch an das Meisterwerk "Der letzte Samurei" erinnert fühlte, fand ich es aber ganz gut gemacht.
            Sehr stark 'inspiriert', war es zumindest aber gut umgesetzt.

            Nach den genialen Folgen mit den Ori der letzten Zeit natürlich im Vergleich nix besonderes, aber dennoch angenehm kurzweilig.
            Man ist da halt jetzt etwas verwöhnt.

            Und erwähnt werden muss das fantastische Set! Wo haben die das her??
            Ist das für diese Epsiode extra gebaut worden? Dafür sieht es eigentlich zu aufwendig aus... Wirklich eine Augenweide.

            4* würd ich mal geben.

            Kommentar


            • #7
              Durchschnittliche Folge eigentlich, die aber durch die gute Umsetzung wirklich weit nach oben katapultiert worden ist.
              Vor allem die Mühe, die sie sich mit dem Set, den neuen Stabwaffen, usw. gegeben haben, lässt IMO drauf schließen, dass die Sodan noch mal vorkommen. Das wäre auch wirklich zu begrüßen, da mir diese Samuraianleihen wirklich gefallen haben.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Muss auch sagen das es eine durchschnittliche Folge ist, die sehr an "The Last Samurai" erinnert. Was aber ganz angenehm war ist, dass es nicht wieder eine "alles oder nichts" Episode war. Man konnte sie gemütlich ansehen ohne sich die Fingernägel kaputt zu kauen

                4 Sterne ****
                Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                Kommentar


                • #9
                  Von mir gabs sogar 5 Sterne... ich war sehr gut unterhalten.

                  Irgendwie gefällt mir die Story mit den Ori und alles was es an religiösen Problemen so mit sich bringt ziemlich gut!
                  Ach ja, der blasse Priester des Tages war ja der "Krebskandidat" aus Akte X! Das fand ich ziemlich verstörend, hehe

                  Hoffentlich passiert jetzt in Zunkuft nich immer dasselbe bei Atlantis und SG1. Vorletzte Folge haben beide Teams nen Planeten gesprengt und in der letzten musste der jeweilige Hauptcharakter dran glauben...
                  Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
                  Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Amöbius
                    Ach ja, der blasse Priester des Tages war ja der "Krebskandidat" aus Akte X! Das fand ich ziemlich verstörend, hehe
                    Ach daaaarum kam der mir so verdammt bekannt vor *G*


                    Hauptcharackter "Sterben" ?! sicher? Meinst Du die Dame aus FarScape? Die kommt wieder denke ich hehe.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Harmakhis
                      Durchschnittliche Folge eigentlich, die aber durch die gute Umsetzung wirklich weit nach oben katapultiert worden ist.
                      Vor allem die Mühe, die sie sich mit dem Set, den neuen Stabwaffen, usw. gegeben haben, lässt IMO drauf schließen, dass die Sodan noch mal vorkommen. Das wäre auch wirklich zu begrüßen, da mir diese Samuraianleihen wirklich gefallen haben.

                      Würd ich auch mal drauf Tippen, zumal der eine ja am schluss zu Michel gesagt hat, sie würden sich wieder sehen.

                      Ich würde der Folge mal 4 Sterne geben. Fand sie ganz ok, überragend war sie aber nicht unbedingt
                      Vor dem Gesetz sind alle gleich, aber Gerechtigkeit geht an den Meistbietenden

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine gute Folge. Hat mich zwar auch sehr an Last Samurai erinnert, aber dennoch gut umgesetzt. Ich hoffe es kommen noch mehr Mitchell folgen, denn die gefallen mir ziemlichg gut

                        4 Sterne
                        "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                        "Do or do not, there is no try" Yoda
                        "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                        Kommentar


                        • #13
                          Hier wurde wirklich sehr offen bei "Der letzte Samuri" abgekupfert.
                          Da die Folge nicht viel von Mitchell preis gibt, vermute ich mal das mit den Sodan wohl eine "neue Rasse" eingeführt werden soll. Bin mal gespannt, Tony Todd hat mit jedenfalls wieder einmal sehr gut gefallen.
                          Auch sonst ist die Folge recht kurzweilig, wenn auch vorhersehbar.
                          4*

                          Kommentar


                          • #14
                            Sehr gute Folge!

                            Nun dass das die SG1 Version von "Last Samurai" war ist ja schon hinlänglich diskutiert worden.
                            Aber ich bin nun endlich doch wirklich überzeugt dass mitchel der richtige nachfolger von Jack ist. mir hat er jedenfalls in dieser Folge sehr gut gefallen!

                            Auch der Humor war wiedermal Klasse!

                            Was mir so ein bisschen auf den Sack geht sind diese indoktrinierten Charaktere, die nie auch nur eine Diskussion zulassen wenn es ansatzweise gegen ihre Überzeugung geht!. Ob das nun die Ori sind oder in diesem Fall die Sodan. Ich weiß es muss so sein und das gehört zu diesen Charakteren, aber manchmal geht mir das einfach auf den Senkel. Da will man ihnen helfen und sie checkens nicht.
                            Tja ich werd wohl nichts dagegen machen können.
                            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                            Kommentar


                            • #15
                              Nee, mir hat diese Folge überhaupt nicht gefallen. Mitchell als billiger Tom Cruise - Verschnitt absolviert mit übergroßen Q-Tips Kampftraining mit einem Sudan-Krieger. Und dann taucht noch dieser leicht angegammelte und zerknautscht wirkende Ori-Prior auf und fertig ist die sehr durchschnittliche Folge.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X