Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[1016] "Die Geiselnahme" / "Bad Guys

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [1016] "Die Geiselnahme" / "Bad Guys

    Original Titel: Bad Guys
    Episodennummer: 10.16
    Weltweite Erstausstrahlung: 13.02.2007

    Hauptcast: Ben Browder (Cameron Mitchell), Amanda Tapping (Samantha Carter), Michael Shanks (Daniel Jackson), Christopher Judge (Teal´c), Claudia Black (Vala Mal Doran), Beau Bridges (General Hank Landry)

    Gastschauspieler: Cicero, Quartus, Jayem Seran, Lourdes

    Story von: Ben Browder und Martin Gero
    Regie: Peter DeLuise

    Kurzinhalt:
    Das Stargate-Team landet in einem außerirdischen Museum und wird fälschlicherweise für eine Gruppe von Geiselnehmern gehalten. Da sie einem außerirdischem Polizisten die Situation nicht deutlich machen können, muss SG-1 die Polizei von sich fern halten, indem sie vortäuschen brutale 'Bad Guys' zu sein - bis sie einen Weg nach Hause finden.
    (von Stargate Project)




    OMG, das war eine geniale Episode! Und auch noch von Ben Browder selber geschrieben^^ Auch wenn sie die Gesamtstory nicht voran gebracht hat, so war sie dennoch sehr kurzweilig und lustig. Ich vergebe 5 Sterne *g* War zwar etwas unlogisch, dass sie sich wirklich als Geiselnehmer ausgegeben haben, aber hey, die Folge war gut, daher übersehen wir das gerne auch aufgrund der teils sehr genialen Sprüche!

    Daniel hat sich ziemlich gut als Geiselnehmer gemacht (lustig wie er den beiden Mädels die "Regeln bei Geiselnahmen erklärte") und auch Vala konnte endlich mal ihre Künste als Diebin unter Beweis stellen. Dass sie nun so technikbegabt war und das Gate schließlich wieder in Funktion gebracht hat... ok, war vielleicht nicht ganz so glaubwürdig, aber was soll man ohne Carter denn machen...

    Der Wächter hat mir auch sehr gut gefallen. Hat natürlich alles falsch gemacht, aber im Prinzip war er schon ein kleiner John McLane. Nur die Anspielung auf den Fotographen, die hab ich nicht verstanden...
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    17.24%
    10
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    44.83%
    26
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.86%
    15
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.62%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.72%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    1.72%
    1

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Sach ma, hast du SkyOne? ^^
    Wenn ich mich recht erriner, ist doch die Episode erst vor ner 3/4 Stunde gelaufen oO
    Oder kommen die Montags?
    http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
      OMG, das war eine geniale Episode! Und auch noch von Ben Browder selber geschrieben
      Um Mißverständnisse zu vermeiden: Er hatte nur die Idee und selber nicht wirklich gedacht, daß man daraus eine Episode machen würde. Und geschrieben hat er dann auch nicht an den Script.


      Sehr tolle Folge, auch wenn da ein paar *narfs* waren, zum Beispiel hatte das Team teilweise etwas hilflos agiert in Momenten, wo ich etwas mehr Professionalität erwartet hätte. Gerade bei der Deckung, etc.
      Daniel, der die beiden Frauen hysterisch anschreit, hat mich sozusagen unter den Tisch befördert, eine herrliche Szene.

      Sehr schön war Mitchells kleine Rede am Ende, in der auch wieder die Bedrohung durch die Ori deutlich hervorkam. Der Ernst der Lage ist also mitnichten in Vergessenheit geraten.

      Kommentar


      • #4
        Klasse Folge. Das gesamte SG-1 Team hat die Rollen herrlich gespielt. Daniel war der beste - gefolgt von Teal'c mit "Die Hard" Herrlich.

        Kommentar


        • #5
          Die Idee war sehr gut, und Teile davon sind auch gut umgesetzt worden. Vor allem die "first contact" Sachen.

          Aber insgesamt fand ich ich viele Sachen zu übertrieben und slapstickhaft. Ein paar der Gast Charaktere sind extreme Klischees. Allen voran der Wachmann. Das war nicht glaubwürdige Inkompetenz oder falsches Heldentum, sondern nur übertriebene Comedy. Oder auch die zwei Frauen, die sich natürlich einen Zickenkampf liefern.

          Bei SG-1 zum Teil ähnlich. z.B. was Teal'c sagt als er den Anführer betäubt. Oder ein Teil von Daniels Sprüchen. Zwar lustig, aber irgendwie out-of-character.
          Valas Talente wirkten da zum Teil auch aufgesetzt, kamen aber gut rüber. Und sie als Diebin passt immerhin zum Charakter.

          Der Humor hätte da oft etwas subtiler sein können. Lustig, aber durch die Art der Darstellung nicht wirklich glaubwürdig.
          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
          "
          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

          Kommentar


          • #6
            Eine der lustigeren Folgen, Stargate muss die ab und an haben und sich nicht so ganz ernst nehmen.


            Ich habe es aber recht unsinnig gefunden, dass SG1 nicht einen Großteil der Geiseln hat gehen lassen. Selbst wenn es nur gespielt war, so ist das doch ein recht traumatisierendes Erlebnis.

            Interessant war, dass das scheinbar eine Kultur war, die uns von der Entwicklung(besonders technologisch) sehr ähnlich ist. Da sollte man mit einem Besuch per Raumschiff nochmal nachhaken. Besonders da ja dort dieses Antikerlager liegen soll. (Wobei ich nicht weiss was es noch zu finden gibt, was nicht sowieso schon in Atlantis inklusive Bauplan rumliegen sollte....)

            Der Nachtwächter war eigentlich sogar recht glaubwürdig(für TV Verhältnisse). Ein zweitklassiger Wachmann, der zu viele Actionfilme gesehen hat .

            Vala hat Sam gut "ersetzt" und hat durch ihre früheren Abenteuer einiges an Erfahrung mit Goa´uld Technologie, dem Tor und natürlich mit Diebstahl.

            Interessant fand ich, dass man endlich auf die Idee gekommen ist, ein eigenes mobiles Wahlsystem zu bauen. (Und der Hinweis auf das Gras war auch sehr gut ^^)
            Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
            Antiker,Galaxie,Hive

            Kommentar


            • #7
              Ich fand das eine sehr unterhaltsame Folge. Wenn man schon Folgen hat, die die Hauptstory nicht voranbringen, dann bitte solche und nicht solchen Schmarrn wie in SGA.

              Von vorne bis hinten einfach toll, allen voran Daniel und Teal'c: "This is a hostage situation, you know there's a whole etiquette to this!!!" ... "Die Hard."

              Schön, dass es ab und zu mal solche auflocker-Episoden gibt. Wenn sie jetzt noch den Planeten nicht gleich vergessen, sondern mit der Odyssey hinfliegen, dann wäre das doppelt klasse.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                @Gwin: Aaa, ok, dachte schon, der wäre unter die Schriftsteller gegangen *g* Aber wenn sowas dabei rauskommt, dann darf er ruhig öfters mit Ideen um sich schmeißen^^

                Daniel war ja schon fast verzweifelt, als er die beiden Damen angeschrien hat, der tat mir in dem Moment fast schon leid War aber wirklich herrlich gemacht

                Aber so langsam wirds mal wieder Zeit, dass die Story um die Ori voran getrieben wird. Alles andere wird bei Stargate ja eh sträflich vernachlässigt (würd mal gerne wissen, wie es den Asgard geht, ob einige Tollaner überlebt haben, was die Jaffa grad so machen, ob es nicht doch noch ein paar Goa'uld da draußen gibt, die die Macht behalten konnten etc. etc.)

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  Also "Bad Guys" war eine Folge die mir so richtig Spaß gemacht hat.

                  Das "Die Hard"-Szenario mit SG-1 in der (unfreiwilligen ) Rolle der "bösen" Terroristen war schon genial.

                  Muss man sich eigentlich um Teal'c langsam Sorgen machen? Der Junge scheint in seiner Freizeit zuviel mit einem DVD-Player allein zu sein. Zumindest so sehr, dass er die Popkultur-Referenzen besser drauf hat als Daniel...

                  Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                  Aaa, ok, dachte schon, der wäre unter die Schriftsteller gegangen *g* Aber wenn sowas dabei rauskommt, dann darf er ruhig öfters mit Ideen um sich schmeißen^^
                  Also zumindest für Farscape hat Ben Browder zwei Drehbücher zur Serie beigesteuert, nämlich das zu "Green Eyed Monster" in Season 3 und zu "John Quixote" in Season 4. Er kanns also.

                  Aber stimmt schon, auch wenns diesmal "nur" die Idee war, so lange solche Folgen dabei rumkommen kann das ruhig nochmal vorkommen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Teal'c ist halt das Quotenalien, das nie an die frische Luft darf. Man hat doch in einer Folge gesehen, als er sich ne Wohnung gesucht hat, dass es nicht funktioniert hat. Und man sieht ja Teal'c auch nie privat und allein auf der Erde rumrennen, nur wenn er andere vom SGC besucht. So wie ich das sehe verbringt er also die meiste Zeit, wenn er nicht auf Mission ist, im SGC. Er ist kein Wissenschaftler, man kann nicht den ganzen Tag trainieren und auch das Kelnoreem braucht er seit Junior weg ist nicht mehr. Was soll er also sonst machen als sich den ganzen Tag DVDs anzugucken. Der arme Junge würde sich doch sonst nur langweilen^^

                    Stimmt, ich erinnere mich, dass er in Farscape Drehbücher geschrieben hat. Nur muss ich zugeben, dass ich "John Quixote" nicht besonders mochte. Worum es in Green Eyed Monster ging weiß ich grad nimmer...

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                    • #11
                      Tja, nach Teal'cs gescheitertem Versuch außerhalb des SGC zu leben, bleibt ihm wohl wirklich keine sinnvollere Freizeitgestaltung.

                      Da denkt man die ganze Zeit er ist ein cooler Typ und dann stellt sich raus er ist auch nur ein ganz normaler 08/15-Typ, der seine Abende auch nur auf dem heimischen Sofa verbringt...

                      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                      Worum es in Green Eyed Monster ging weiß ich grad nimmer...
                      Das war die mit dem Budong. Dem der noch lebte und der in einem Asteroidenfeld mal so eben nebenbei Talyn samt Crew verschluckt hat...

                      Kommentar


                      • #12
                        War ne gute Folge, Absolut geil war Daniel in dieser Folge. Ich hab mich schlapp gelacht, als er die beiden Frauen belehrt hat. So eine geile Mimik und die Stimme erst. Nicht zu vergessen die kleine Anspielung zu "Die Hard", die Teal'c passend und gewohnt trocken komentiert.
                        5 Sterne
                        I don't need Drugs.
                        Just give me Music...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von tsuribito Beitrag anzeigen
                          Da sollte man mit einem Besuch per Raumschiff nochmal nachhaken.
                          Hmm, afaik kann man doch auch ein vergrabenes Gate anwählen wenn man einen Protonenbeschleuniger benutzt.

                          Ansonsten kann ich mich den positiven Stimmen anschließen, was die Folge angeht.


                          mfg
                          Dalek
                          "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                          -Konstantin Tsiolkovsky

                          Kommentar


                          • #14
                            Sehr lustige Folge, Daniel in Höchstform.

                            Schade um SG-1 es unterhällt mich immer wieder.

                            Aber mal schaun wie es mit Atlantis und den Filmen weitergeht.
                            - And those who are prideful and refuse to bow down, shall be laid low and made into dust -

                            Kommentar


                            • #15
                              Hmm, afaik kann man doch auch ein vergrabenes Gate anwählen wenn man einen Protonenbeschleuniger benutzt.
                              Das ist aber nicht sehr höflich. Mit nem Raumschiff auflaufen und per funk fragen ob denn Kontakt erwünscht ist, ist diplomatisch viel sinnvoller.
                              Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                              Antiker,Galaxie,Hive

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X