Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wann schließt sich das Wurmloch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wann schließt sich das Wurmloch?

    Mir ist es gestern wieder ganz deutlich geworden .... Wann schließt sich das Wurmloch?

    Gestern gingen ein paar Truppen durchs Stargate. Dann blieb es offen, eine Weile passierte nix. Dann schritt Teal'C hindurch und gleich danach hat es sich geschlossen. Weiß das SG etwa, wieviele Leute durchwollen oder wie?

    Irgendwie total verwirrend.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Re: Wann schließt sich das Wurmloch?

    Original geschrieben von Colmi Dax
    Mir ist es gestern wieder ganz deutlich geworden .... Wann schließt sich das Wurmloch?

    Gestern gingen ein paar Truppen durchs Stargate. Dann blieb es offen, eine Weile passierte nix. Dann schritt Teal'C hindurch und gleich danach hat es sich geschlossen. Weiß das SG etwa, wieviele Leute durchwollen oder wie?

    Irgendwie total verwirrend.
    Also meiner Meinung nach kann das SG nicht wissen, wann es sich schließt, da müsste es ja eine eigene künstliche Intelligenz haben. Die dann die Gespräche analysiert. Und bestimmte Geräte zum vorzeitigen Schließen des Wurmloches kenne ich auch nicht, dann bräuchte die Menschen ja nicht ihre Iris.
    Es tut mir mal wieder leid, aber ich kann die Frage wieder nur so beantworten, sorry, es sieht in der Serie schöner aus, wenn das Wurmloch sich schließt. Und das haben die Autoren eben entschieden.

    LLAP
    Logic

    Kommentar


    • #3
      Das Wurmloch scheint sich immer rein willkürlich zu schließen! Was natürlich komisch ist! z.B.: In der Kristallschädel kommt der, aus der Phase gerahtene Daniel, gerade noch so durch da sich das Wurmloch nach ihm sofort schließt! Ob Daniel aus der Phase ist oder nicht! Wen ihn das Wurmloch transportiert heisst dass doch das er einen Materiestrom haben muß den das Wurmloch auch registriert also dürfte es sich nicht einfach schließen!

      Wir wissen dass das Stargate im Leerlauf 38 Minuten und ein paar Sekunden offen bleiben kann! Ich frage mich dann nur wie weiß das Stargate dass es jetzt so lange offen bleiben muss und nicht sich einfach schliessen soll?

      Denkt das Stargate vielleicht doch mit? Die Antiker waren ja Meister im erschaffen von Technik! Vielleicht scannt das Tor die Umgebung und entscheidet so ob es noch offen bleibt oder sich schliessen soll!
      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
      (René Wehle)

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Peter R.
        Das Wurmloch scheint sich immer rein willkürlich zu schließen! Was natürlich komisch ist! z.B.: In der Kristallschädel kommt der, aus der Phase gerahtene Daniel, gerade noch so durch da sich das Wurmloch nach ihm sofort schließt! Ob Daniel aus der Phase ist oder nicht! Wen ihn das Wurmloch transportiert heisst dass doch das er einen Materiestrom haben muß den das Wurmloch auch registriert also dürfte es sich nicht einfach schließen!

        Wir wissen dass das Stargate im Leerlauf 38 Minuten und ein paar Sekunden offen bleiben kann! Ich frage mich dann nur wie weiß das Stargate dass es jetzt so lange offen bleiben muss und nicht sich einfach schliessen soll?

        Denkt das Stargate vielleicht doch mit? Die Antiker waren ja Meister im erschaffen von Technik! Vielleicht scannt das Tor die Umgebung und entscheidet so ob es noch offen bleibt oder sich schliessen soll!
        Eher unlogisch. Das es die Umgebung scannt, da das Tor ja nicht weiß ob noch kurz jemand reinspringt. Bei der letzten Folge standen die Typen ja ganz nah am Horizont. Und außerdem müsste das Wurmloch sich doch dann damals geschlossen habe wie sie das schwarze Loch da hatten. Weil es ist ja niemand durchgegangen.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Logic
          Und außerdem müsste das Wurmloch sich doch dann damals geschlossen habe wie sie das schwarze Loch da hatten. Weil es ist ja niemand durchgegangen.
          Nein da konnte es sich nicht schließen da ja das Schwarze Loch so viel Energie produzierte dass das Tor offen bleiben musste!

          Eher unlogisch.
          Gut es ist aber nur eine Serie! Also die Autoren werden das überhaupt nicht bedacht haben!
          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
          (René Wehle)

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Peter R.


            Nein da konnte es sich nicht schließen da ja das Schwarze Loch so viel Energie produzierte dass das Tor offen bleiben musste!



            Gut es ist aber nur eine Serie! Also die Autoren werden das überhaupt nicht bedacht haben!
            Dann lasst uns eben warten wie die Autoren das dann dazuerfinden. Aber nimm doch mal die eine Special Edition also Beispiel. Da gaben sich ja auch einige Probleme auf und man konnte ein bißchen hinter die Kulissen schauen.

            Kommentar


            • #7
              Im Stargate Center kann man es vielleicht mit dem Computer schließen, und auf Planeten mit dem DHD!

              Ist nur ne Vermutung den auf Planeten gebe das ein Problem wenn niemand da bleibt um es zu schließen!

              Aber vielleicht kann man da auch eine Zeitverzögerrung einstellen!

              Kommentar


              • #8
                Ist auch nicht so ganz logisch, weil oftmal ist das SG Team ja auch zurückgegangen ohne, das hinter ihnen jemand das Tor hätte schließen können, und es ging trotzdem zu.

                Naja letztlich ist es eine Serie, schon klar. Aber ganz logisch ist sie nicht.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Ähm Nein! Wenn die Menschen oder wer auch immer durch das Stargate gehen, werden sie zu Materie. Sobald alle durch sind und sich kein Materiestrom mehr im Stargate befindet, wird es geschlossen. SGC hat damit eben gar nichts zutun. Das einzige was sie kontrollieren können ist die Iris und auch das nur, wenn nicht gerade die Asgard hereinspazieren. Teal´c wurde nur deshalb nicht entmaterialisiert, weil SGC kein DHD besaß. Das konnte ja zum Glück wieder behoben werden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht ist im Stargate die gleiche Technologie wie in den Türen in Star Trek.
                    Die scheinen auch immer zu wissen, wann sie zugehen dürfen und wann sie besser offen bleiben.

                    Aber die Theorie von Admiral Paris scheint mir sehr logisch.
                    Demnach bleibt ein Tor immer solange offen, wie etwas durch das Wurmloch flitzt. Vielleicht gibt es da eine Funktion. Es geht nach 10 Sekunden aus, wenn der letzte Mann durch ist und sich kein weiterer im Materiestrom befindet.

                    Gestern gingen ein paar Truppen durchs Stargate. Dann blieb es offen, eine Weile passierte nix. Dann schritt Teal'C hindurch und gleich danach hat es sich geschlossen. Weiß das SG etwa, wieviele Leute durchwollen oder wie?
                    Nach der Theorie hatte Teal'c also noch etwas Zeit. Vielleicht hat er abgeschätzt, wie lange das Tor offenbleibt.
                    Zeit für das durchqueren des Materiestroms + 10 Sekunden (beispielzeit) = Die Zeit, wie lange das Tor noch offen ist.

                    Hugh
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      ähm das SG speichert Energie, die gerade langt um das SG für 39 Min 11 Sek offen zu halten...wenn es dan abläuft schliesst es sich, ES sei den jemand fügt energie hinzu... btw. das mit dem Schwarzen Loch war es NICHT da es Energie hinzugefügt hat, sondern das dort nur etwas langsam vor sich ging.. ( sekunden = stunden bei uns..)

                      Kommentar


                      • #12
                        @Silent Bob das ist schön und richtig. Darum geht es hier aber nicht.
                        Hier ist die Frage, was der Auslöser ist, wenn sich das Tor selbstständig schließt, nach dem eine Gruppe hindurch geht.

                        Das Tor bleibt ja nicht jedes mal 39 Minuten und 11 Sekunden offen.

                        Hugh
                        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                        Generation @, die Zukunft gehört uns.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Silent Bob
                          ähm das SG speichert Energie, die gerade langt um das SG für 39 Min 11 Sek offen zu halten...
                          Das kann man nicht so genau beziffern! Normalerweise sollte sich das Gate nach 38 Minuten abschalten! In der Episode Kettenreaktion schaltet es sich nach 38 Minuten und 34 Sekunden ab. Auch da hat das Gate wohl einen eigenen Spielraum!

                          Außerdem sieht man in der 6.Staffel dass man es mit der richtigen Technik tagelang offenhalten kann!

                          btw. das mit dem Schwarzen Loch war es NICHT da es Energie hinzugefügt hat, sondern das dort nur etwas langsam vor sich ging..
                          Das stimmt nicht! Carter sagt dass das Tor Energie durch das Schwarze Loch bezieht und ausserdem woher käme denn sonst der Strom? O`Neal schaltet ja die Stromversorgung des Stützpunktes ab! Das hat nichts mit der Zeitverschiebung zutun! l
                          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                          (René Wehle)

                          Kommentar


                          • #14
                            Das stimmt nicht! Carter sagt dass das Tor Energie durch das Schwarze Loch bezieht und ausserdem woher käme denn sonst der Strom? O`Neal schaltet ja die Stromversorgung des Stützpunktes ab! Das hat nichts mit der Zeitverschiebung zutun! l
                            Davon abgesehen würde vom SGC aus gesehen trotz der Zeitverschiebung das Wurmloch nicht länger als 38-39 Minuten offenbleiben - Es sieht nur für einen Aussenstehenden so aus (Die Personen im SGC bewegten sich in der Folge genau gleich schnell wie zuvor.)

                            der Eine

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich weiss es gehört nicht zum Thema, aber ich habe mal eine Frage. Mit was kann man Stargate die 6.Staffel empfangen?????????????? Geht das vielleicht mit einem Premiere World Decoder über Satellit???????

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X