Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Theorie: Wraith = Antika

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Theorie: Wraith = Antika

    Mal so in den Raum geworfen: Jetzt wo doch alle Wraith wieder wach sind........Müsste es jetzt nicht wahnsinnig viele super hungrige Bösewichter geben, die grade die "Feeding - Grounds" plündern???

    Gibt's denn überhaupt große Zivilisationen dort hinten (ich hätte fast "im Gamma Quadranten" gesagt )???
    Klar weiß noch keiner!
    Die Wraith sind ja nicht so die "Übermenschen" (zumindest fragt sich doch jeder, wie die Wraith eine Gefahr für die Antiker waren).
    Nun kommt sie: meine Theorie (kam mir grad so in den Sinn, wird darum sehr viele Lücken und Schlupflöcher geben )
    Die Wraith sehen genauso aus wie die Antiker und sie ernährten sich von ihnen (also die Wraith von den Antiker - nicht umgekehrt ). Sie sind quasi direkte Verwandte - nein sie sind sogar ein Stamm. Jaaaa. Ohh meine Theorie wird besser.
    Ich beziehe mich nu auf ein Beispiel hier auf der Erde (ist jetzt ernst gemeint kein Witz) Ich mach’s auch kurz: Situation: Afrika - Tümpel - Frösche - Kaulquappen - Wasser verdunstet. Durch den nun kleineren Tümpel berühren sich die Quappen häufiger als sonst. Durch diese Berührungen schaltet sich ein Gen bei ein Paar wenigen Kaulquappen ein. Diese Quappen mutieren etwas und allen voran werden sie zu Kannibalen (wirklich kein Witz - ist echt so). Durch die größere Eiweißaufnahme können sich diese Quappen schneller entwickeln und so ausgewachsen sein bevor der Tümpel vollständig ausgetrocknet ist. Auch diese "Kannibalenquappen" laichen später "normale" Kaulquappen ab. Einfache Überlebensstrategie.

    Also nach diesem Exkurs - meine Theorie:
    Die Antiker konnten sich gegen die Wraith nicht wehren, da sie den Unterschied zwischeneinender nicht ausmachen konnten. Anfangs gab's nur wenige, aber es wurden immer mehr. Die Antiker sahen nur noch eine Möglichkeit sich zu retten: den Aufstieg.
    Die armen Wraith blieben übrig und ernährten sich fortan von "Menschen" auf den anderen Planeten. Davon gab's aber zuwenig - also für den Großteil hieß das dann Winterschlaf (... und wir wecken euch wenn es wieder was zu essen gibt, oder Gefahr droht.).


    Ok die Theorie ist noch nicht wirklich ausgereift, aber das wird noch...

    Ja, ja. Ihr fragt euch warum nutzen die Wraith nicht das ganze Star Gate System oder alle Maschinen der Antiker???
    Durch ihre Mutation haben sie leider etwas Hirn eingebüßt. Darum!!! So!!!! Sie sind zwar nicht ganz so Dumm, aber halt nicht mehr so smart wie die Antiker.

    Also - so oder so ähnlich hat es sich zugetragen!

    Hab ich irgendetwas wichtiges übersehen?
    ---=== Don't run with scissors!!! ===---

  • #2
    Du hast übersehen wie die Wrath wirklich aussehen, du hast übersehen das die Antiker die Wrath aufgeweckt haben und du hast übersehen das die Wraith mind. genau so mächtig waren oder sind wie die Antiker. (Aber die Schilde der Antiker waren besser).

    Die Antiker wurden ja von einer Seuche "vernichtet". Ich denke aber das sie sich selbst geopfert haben um die Menschen und die anderen Rassen zu retten so wie Ajane (aus Frozen bin mir bei dem namen nicht so sicher)

    Mfg
    Mike

    Kommentar


    • #3
      Zitat von MikeTheMan
      Du hast übersehen wie die Wrath wirklich aussehen
      Konnte man irgendwo mal ein Abbild eines echten Antiker sehen? Wenn ja Asche auf mein Haupt...

      Zitat von MikeTheMan
      du hast übersehen das die Antiker die Wrath aufgeweckt haben
      Synonym für aus der eigenen Rasse entstammend - das passende Gen wurde "aufgeweckt"

      Zitat von MikeTheMan
      und du hast übersehen das die Wraith mind. genau so mächtig waren oder sind wie die Antiker. (Aber die Schilde der Antiker waren besser).
      Spricht Für meine Theorie: gleiche Vorraussetzungen - nur die Wraith konnten nicht mehr alles für sich nutzbar machen

      Zitat von MikeTheMan
      Die Antiker wurden ja von einer Seuche "vernichtet"
      Seuche ist hat ein anderes Wort für diesen Gen-Phänomen
      ---=== Don't run with scissors!!! ===---

      Kommentar


      • #4
        Naja schon eine seltsame Theorie... Und die Antiker sahen aus wie ganz normale Menschen. Man hat doch im Pilotfilm mind. eine gesehen. Genauso wurden sie auch schon öfters in Stargate SG-1 gezeigt, zB Oma Desala, Orin (hoffe der Name stimmt), und nicht zu vergessen in Frozen die eine Frau... Und die haben nun wirklich nicht so ganz die Ähnlichkeiten mit den Wraith.
        Zum anderen, wenn die Wraith nicht mehr die Antiker Technologie nutzen konnten, dann konnten/können sie das auch nicht, also haben sie auch keine Möglichkeit deren tech zu nutzen, oder sie hatten sie gleich von Anfang an... Und einzig die weiterentwickelten Schilde der Antiker waren stärker, besser und stabil genug um die Wraith abzuwehren.
        Und diese Seuche/Krankheit gab es auch wirklich, auch in unserer Galaxie...

        Was den Hunger der Wraith angeht so hab ich auch schon darüber nachgedacht, und wenn die nicht bald wieder alle einfrieren, so werden die meisten von ihnen einfach verhungern, oder sie finden eine Möglichkeit ohne Menschliche Narung auszukommen. Und beide Fälle wären dann doch ziemlich gut für uns....

        Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die Wraith mit den Antikern verwandt sein sollen. Dann doch eher die Menschen, die ja auch vom gleichen Planeten stammen!!!
        Und der weggang der Antiker ist erst 10.000 Jahre her Ich dachte da eher an Millionen Jahre!!!
        STARGATE: "Alles auf eine Karte"

        Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
        O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MOLE
          Na ja schon eine seltsame Theorie...
          Jup, das ist sie wohl aber dafür, dass sie nach ein Paar Weizen entstanden ist finde ich sie nicht schlecht.... zumindest ist sie interessant

          Zitat von MOLE
          Und die Antiker sahen aus wie ganz normale Menschen. Man hat doch im Pilotfilm mind. eine gesehen. Genauso wurden sie auch schon öfters in Stargate SG-1 gezeigt, zB Oma Desala, Orin
          Da wollte ich mich damit rausreden, dass sich die Antiker in "einer uns angepassten Form damit wir nicht zu irritiert sind" (wie's in zahllosen SciFi - Sendungen vorkommt) Form zeigen, aber....

          Zitat von MOLE
          und nicht zu vergessen in Frozen die eine Frau...
          .... die hatte ich vergessen.
          Nu wird's schwer.... also einige Antiker flohen noch zur Erde und nahmen unsere Form an (die hatten so 'ne kleine Maschine dafür - ungefähr so groß wie der kleine Schutzschild - ohhh noch besser der Schutzschild hat noch ein kleines Gimmick. Damit kann man andere Formen vortäuschen.... jaaaa. -Ohh Gott... nun konnten die Antiker sich lustig unters Volk mischen und auch so'n bisschen rummachen. Das erklärt dann auch warum einige Menschen noch Antiker Gene haben. Einige nur wenige - die Frau im Eis viel mehr.

          Zitat von MOLE
          Zum anderen, wenn die Wraith nicht mehr die Antiker Technologie nutzen konnten, dann konnten/können sie das auch nicht, also haben sie auch keine Möglichkeit deren tech zu nutzen, oder sie hatten sie gleich von Anfang an...
          Diese Gen-Schutz Vorrichtung wurde erst später von den Antiker nachgerüstet, damit die Wraith sie nicht mehr nutzen konnten. Die Wraith haben ja das veränderte "Kaulquappen-Gen".... puh mein schon sehr dünnes Eis wird immer dünner....

          Zitat von MOLE
          Und einzig die weiterentwickelten Schilde der Antiker waren stärker, besser und stabil genug um die Wraith abzuwehren.
          Die kamen erst später dazu...

          Zitat von MOLE
          Und diese Seuche/Krankheit gab es auch wirklich, auch in unserer Galaxie...
          ... dann gab die den angeschlagenen Antiker den Rest.
          Siehe Thor und die Replikanten - wenn's dicke kommt, dann aber richtig dicke. Jetzt nach dem Krieg 'ne Seuche und dann war's das aber mit Thor...


          Zitat von MOLE
          Was den Hunger der Wraith angeht so hab ich auch schon darüber nachgedacht
          Tja, damit hat's in der Bierlaune angefangen - und so geendet.
          Aber wer weiß... vielleicht doch mehr dran.....
          ---=== Don't run with scissors!!! ===---

          Kommentar


          • #6
            Wenn du schon so verzweifelt versuchst deine Theorie zu retten, dann solltest du beim Aussehen zumindest darauf eingehen, dass sie ja mutiert sind Vorher sahen sie wie Menschen aus, die Mutanten dann halt wie die Wraith...
            Und wenn die Gensicherung erst später dazu kahm und die Wraith alle Waffen etc. von den Antikern nutzen konnten, besonders die älteren, dann benutzen sie die heute aber nicht mehr, bzw. die haben wir noch nicht gesehen!!
            STARGATE: "Alles auf eine Karte"

            Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
            O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

            Kommentar


            • #7
              So, nu hab ich mir meine Posts noch mal im nüchternen Kopf betrachtet und muß schon sagen: Nicht schlecht - sehr chaotisch, aber Teile davon gefallen mir doch sehr muß ich sagen.
              Ich gebe zu, sehr schlüssig ist es nicht immer und so Kleinigkeiten wie das Aussehen Wraith-Antiker lassen diese Theorie wanken.

              Ich werde nu erst mal Folge 6 schauen und bin gespannt ob ich noch Nahrung für meine Theorie finde.
              ---=== Don't run with scissors!!! ===---

              Kommentar


              • #8
                Hätte es dem Expertenteam von der Erde nicht auffallen müssen, wenn die Wraith 100% auf Antiker Technik zurückgreifen würden? Ich meine mit der hat man ja nicht zuletzt seit Daniel wieder mitspielen darf ein wenig Erfahrung gesammelt Allein schon 10 oder 15 Jahre Stargatenutzung sind da schon eine gewisse Schule, dazu noch Dinge wie diese durchgeschmorte "Jackhirnvollpump"-Einrichtung die man studieren konnte... eine Gruppe, die einen Antiker-Stützpunkt in der Antarktis untersuchen soll, müsste eigentlich über all "unsere" Kenntnisse dieser Technologie verfügen und hätte demnach auch erkennen sollen wenn wirklich die Wraith nichts außer Antiker-Technik einsetzen würden.

                Dazu kommt noch das Aussehen (das schon oft genug hier erwähnt wurde)

                Ich glaube eher nicht daran, dass die Wraith mit den Antikern identisch waren. Genausogut hätte man nach "Thors Chariot" mutmaßen können dass Asgard und Goa'Uld verwandt wären, da ja der Asgard ne bombensichere Goa'Uld Kill-Technik hatte
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Ich glaube übrigens nicht, dass die Antiker zur Erde geflohen sind und sich dann dort unter die Bevölkerung gemischt haben. Das würde keinen Sinn machen - wieso sehen sie dann aus wie wir?!

                  Viel eher ist es wohl so, dass die Menschen und Antiker einst eine Rasse waren. Die Antiker spalteten sich dann ab - durch diese spezielle Antikergen - Homo superior sozusagen.
                  Und irgendwann haben sie wahrscheinlich in ihrer Weisheit beschlossen, den Homo Sapiens sich weiterentwickeln zu lassen und haben ihre Städte unter den Arm geklemmt und sind in die Pegasusgalaxie geflogen. Dort haben sie Atlantis hingeflanscht und trafen, dann auf die Wraith. Zur Erde - und damit zu den anderen mächtigen Rassen, die ihnen helfen könnten, wie Asgard, Nox und Furlinger -sind sie nicht wieder zurück, da sie sie nicht gefährenden wollten. Und dann wurden sie halt ausgelöscht. Bis auf ein paar, die ihre Antiker-Fähigkeiten verloren und dann die Basis für die jetztigen Menschenkolonien in der Pegasusgalaxie bilden.

                  Wahrscheinlich ist es sogar so, dass alle Menschen im Universum außerhalb der Erde mal Antiker waren. Die Goa'Uld hätten kaum soviele verteilt. Das würde auch nicht da rein passen, dass die Asgard ein Planeten mit Menschen beschützen. Dazu hätten sie erst die Goa'Uld vertreiben müssen, und so eine Heilsarmee sind sie auch wieder net. Wahrscheinlich beschützen sie eher die "verblödeten" Nachkommen ihrer alten Alliierten, den Antikern.
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Allerdings hat das Hologram in "Rising" ausdrücklich erzählt, dass die Antiker nachdem sie Atlantis versenkten (und so vor den Wraith verbargen) zur Erde zurückgingen, um vielleicht eines Tages zurückzukehren.
                    Ich würde allerdings eher vermuten, dass das schon so lange her ist, dass es damals noch gar keine Menschen auf der Erde gab. Könnten die sich nicht entwickelt haben, nachdem die Antiker schon "aufgestiegen" waren?
                    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                    "Life... you can't make this crap up."

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, aber das Hologramm sagt soviel wie "...to return to that world that was once home". Damit sollte eigentlich offensichtlich sein, dass die Erde der Ursprungsplanet der Antiker ist und das sie höchstwahrscheinlich sehr eng mit den Menschen verwandt sind - wenn wir nicht gar eine "dumme" Version der Antiker sind, die einfach über die Jahrtausende, durch die Ausdünnung des Antiker-Gens und den Verlust der Antikertechnologie entstanden ist.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zu Beginn von "Rising" sieht man ja den Start von Atlantis, wie die Stadt gerade die Erde verlässt. Dabei ist zu lesen: "several million years ago", also "vor einigen Millionen Jahren". Die Antiker sind also lange vor der Entwicklung der Menschheit gegangen. Wäre es denn nicht möglich, dass sich die Menschen lange danach einfach unabhängig von den Antikern entwickelten, sozusagen als "zweite Evolution"?
                        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                        "Life... you can't make this crap up."

                        Kommentar


                        • #13
                          Aber wieso sehen die Menschen, dann genauso wie die Antiker aus? Es ist doch so, dass vor Millionen Jahren die Antiker in die Pegasusgalaxie, die Erde ihre Heimat verließen. es wird damals aber immernoch Antiker auf der Erde gegeben haben, schließlich ließen sie ja auch ein Stargate zurück.

                          Nun ist es gut möglich, dass die Antiker erst nach sehr langer Zeit - wieder ein paar Millönchen Jahren - auf die Wraith trafen und dann zur Erde zurückflohen. Dieser Zeitraum könnte dann mit dem ersten Auftauchen des Homo sapiens sapiens zusammenfallen. Vielleicht verloren die letzten Überlebenden auf irgendeine Art und Weise - Seuche - ihre Fähigkeit, das "Antikergen", ihre verbleibende Techologie zu benutzen. So mussten sie alles neu erfinden und mit dem leben, was sie noch auf der Erde fanden. So wurden sie unsere Vorfahren. Das einzige was als Erinnerung an ihre einstige Macht zurückblieb war der Stützpunkt in der Antarktis, zwei Stargates, und die Legende von Atlantis, die dann bis in die heutige Zeit weitergegeben wurde.

                          Irgendwann trafen dann halt die Goa'Uld auf das aufgegebene Stargatesystem und benutzen es, um überall die Menschen bzw. die ex-Antiker und deren Nachfahren zu versklaven. Diese hatten in den Jahrtausenden halt (fast) alles vergessen und so nahm die Geschichte wie wir sie bisher aus SG-1 kennen ihren Lauf.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, das wäre so durchaus denkbar. Dafür würde auch sprechen, dass das "Antiker-Gen" immernoch bei manchen Menschen vorkommt (bin zwar kein Genetik-Experte, aber für eine zufällige Mutation wäre es sonst vielleicht doch ein bissel arg oft)

                            Also gehen wir wohl eher davon aus, dass "Menschen ~ Antiker", anstatt "Wraith = Antiker".
                            "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                            "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                            "Life... you can't make this crap up."

                            Kommentar


                            • #15
                              Also, das sind garantiert nicht die gleichen, denn im Pilotfilm sah man zwei Antiker (ps: ich hasse dieses wort ), und die sahen nicht unbedingt wie die Wraith aus
                              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X