Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zentrales Kontrollzentrum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zentrales Kontrollzentrum

    In einem anderen Thread ist im Laufe der Diskusion die Idee entstanden, dass es für die Antiker sinnvoll gewesen wäre, ein zentrales Kontrollzentrum für das Stargate-Netzwerk zu installieren!
    Das Tornetzwerk verfügt an sich über eine unglaublich große Anzahl verschiedener Sternentore, die für einen schnellen Transport zwischen verschiedenen Orten dienen sollen. Sollte eines dieser Tore ausfallen, ist es für einen Antiker nicht ohne die Zuhilfenahme eines hyperraumfähigen Raumschiffes möglich, seinen Zielort zu erreichen! Da sicherlich nicht alle Tore ständig in Betrieb genommen wurden, konnte es passieren, dass manche Tore durch äußere Umwelteinflüsse beschädigt oder nicht anwählbar sein könnten!
    um also die bestmöglichste Reisegeschwindigkeit und den bestmöglichsten Reisekompfort zu gewährleisten, wäre es sinnvoll JEDES EINZELNE TOR durch eine kurze Anwahl oder ein integriertes Diagnoseprogramm von Zeit zu Teit auf seine Funktionsfähigkeit zu überwachen und bei einer Fehlfunktion eine Reperatur des Tores anzufordern!

    Sollte eine solche Anlage existieren, stellt sich die Frage, warum dennoch einige Tore (aus welchen Gründen auch immer: verschüttet, deaktiviert,...) nicht anwählbar sind! Es gibt also vier Möglichkeiten:
    1.) die Station ist deaktiviert, beschädigt oder zerstört
    2.) die Station existiert, hat die betreffenden Tore erkannt, kann aber keine Reperaturen durchführen lassen, da...
    3.) ...keine Antiker da sind, um die Reperaturen durchzuführen
    4.) ...automatisierte Raumschiffe, die zur Verteilung und Reperatur dienen könnten entweder deaktiviert, beschädigt oder zerstört sein könnten

    Wenn eine solche Anlage existieren würde, wo könnte sie sich befinden? Wie könnte sie mit Energie versorgt werden? Hätte man nicht die komplette Kontrolle über das Netzwerk, wenn man dieses Kontrollzentrum einnehmen würde?

  • #2
    nunja es spricht nichts gegen so eine zentrale kontrollstation. aber wo sich soetwas befinden könnte, oder ob es nicht von den goua'uld/wraith zerstört wurde ist ziemlich schwer zu beantworten. ich denke nähmlich nicht, dass in der pegasus-galaxie so eine station von den wraith lange unentdeckt bleiben würde.
    in der milchstraße ist es aufgrund der goa'uld ähnlich. meiner meinung nach bleibt nur die möglichkeit, dass so eine staiotn in der heimat-galaxie der antiker ist. dabei bleibt nur die frage offen, ob von dieser station aus ALLE stargates angewählt und überprüft werden, oder nur die in der galaxie, wo sich diese station befindet.

    Kommentar


    • #3
      1. Ich glaube eher nicht, dass so etwas nötig ist, weil so oft geht ein Tor nun auch wieder nicht kaputt, dass es sich lohnt ständig zu überwachen!
      2. Wenn die Feinde der Antiker, sich zugang zu diesem Kontrollraum verschaffen würden, dann hätten sie alle Stargates unter Kontrolle!
      Sie könnten sehen, von wo man kommt und wohin man geht!
      Außerdem könnten sie verhindern, dass man einen Planeten verlässt!
      Dieser Kontrollraum wäre unverantwortlich!
      Würden die Wraith diesen Kontrollraum übernehen, dann wären die Stargates für die Antiker nutzlos!
      Und so ein großes Risiko eingehen, wenn vielleicht jede 50 Jahre mal ein Tor verschüttet wird! Okay wahrscheinlicher ist wohl jede 250 Jahre!!
      Da sollten sie lieber Sensoren im ganzen Weltraum verteilen und die Schiffe beobachten!
      "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
      [Albert Schweitzer]

      Kommentar


      • #4
        Danke das sehe ich genauso Trip , denn die Wahrscheinlichkeit , daß ein Stargate unter einer Naturkatastrophe verwendungsunfähig wird ist eher ziemlich gering , was man daran sieht , wieviele Welten letztlich noch von den SG-Teams sowohl in unserer , als auch in der Pegasus-Galaxie besucht werden .
        Okay , es gab einige Gates , die wirklich offenbar zumindest vorübergehend nicht verwendungsfähig waren , oder wo m,an lieber davon absehen sollte , diese zu verwenden , zum Beipiel in den Folgen "O´Neill und Laira" , "das schwarze Loch" oder auch "die Qualen des Tantalus" .
        Aber in Anbetracht der Tatsache , wieviele Welten dennoch über vollständig intakte Gates verfügen ist die Wahrscheinlichkeit doch so gering , daß ein Gate ausfallen könnte , daß eine solche Kontrollstation mehr Risiken bei deren Entdeckung und Inbesitznahme zum Beispiel durch die Wraith oder Goa´uld mit sich bringen würde , als diese einen Nutzen brächte , selbst die Energieversorgung der DHDs war offenbar so ausgelegt , daß diese eigentlich nicht dafür vorgesehen waren , von einer Kontrollstation aufgeladen zu werden .

        Na schön ein Zero Point Modul mit einem Schwarzen Loch als Energiequelle , welches nach dem Vernichten aller normaler Materie in seinem Inneren lediglich noch virtuelle Partikel in seiner Akkretionsscheibe festhält , wäre eine bessere Energiequelle , als eine Naquahdah-Zelle , da dieses Prinzip an sich eine nie versiegende Energiequelle darstellen dürfte , es sei denn , daß virtuelle Teilchen nur in der Theorie existent sind und bleiben .
        Weiß eigentlich jemand , womit so ein DHD und damit das dazugehörende Stargate versorgt wird ?
        Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
        Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
        Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

        Kommentar


        • #5
          die haben ne art akku . Das wird von Sam Carter gesagt, denn das DHD, dass sie in Antarctika gefunden haben, hat nach nen paar anwahlverfahren den Geist aufgegeben. Ich denke das Stargate hat keine Energiequelle, sondern wird vom DHD mitversorgt, denn sonst bräuchten die keine Stromleitungen zum Gate
          Software is like Sex: It's better when its free!!

          Colson:Was ist grade passiert?
          Daniel:Also der Laie würde sagen, wir haben sie hochgebeamt und wieder runtergebeamt!!

          Kommentar


          • #6
            soweit ich weiß ist dieser akku eine art naquadah-reaktor. nur eben, dass man den wieder aufladen kann bzw. der sich selbstständig durch energie aus der umgebung aufladen kann.

            Kommentar


            • #7
              Wirklich
              Aus der Umgebung???
              KP, aba wie ich das verstanden haben, ist da eine Stromquelle, die das Gate und das DHD versorgt
              Das andere wär mir neu
              Software is like Sex: It's better when its free!!

              Colson:Was ist grade passiert?
              Daniel:Also der Laie würde sagen, wir haben sie hochgebeamt und wieder runtergebeamt!!

              Kommentar


              • #8
                also es wurde mal gesagt, dass das gate die nötige energie aus der umgebung ziehen kann. ich denke da an AUCH wärme oder sowas. aber in der folge home von atlantis sieht man das auch nochmal. denn da können diese energiewesen als energiewuelle genutzt werden.

                Kommentar


                • #9
                  Was diese Energiewesen dabei aber auch gefährdet hat .
                  Nun , wenn es eine Energiequelle im DHD gibt , welche zumindest unterstützt werden kann , besagt das noch nichts über die Energiequelle .
                  Atlantis wurde normalerweise ja auch von 3 ZPMs betrieben , die sich gegensietig unterstützt haben , aber sie haben nur den Verbrauch aufgeteilt , aber sich nicht gegenseitig aufgeladen .
                  Das ist praktisch so , als wollte man beispielsweise den Akku eines Handys schonen , indem man mit diesem weder telefoniert noch SMS versendet oder etwas anderes macht , außer dies in Bereitschaft zu lassen .
                  Letzendlich geht die Energie dann aber doch verloren , so oder so .
                  Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                  Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                  Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Aber die Energie aus der Atmosphäre??
                    Das war doch nur bei diesem einen Planeten von Atlantis (der mit den Wesen, der unreaalen Erde/mir fällt der Name nicht ein)!
                    Es war doch diese Besonderheit, die es ermöglichte theoretisch die Erde anzuwählen und auch hinzukommen!
                    Könnten das alle, dann könnte man ja auch von Atlantis aus...

                    Aber ich dachte, dass es um das DHD geht?
                    Das hat dann aber nichts mit dem oben genannten Planeten zu tun!
                    Vielleicht war das auf dem Planeten auch so, auf den anderen dann auch!
                    Der Planet war ja eine Ausnahme!
                    "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                    [Albert Schweitzer]

                    Kommentar


                    • #11
                      Möglicherwiese hat auch das erwähnte Stargate in der Serie Atlantis seine Energie vom DHD bezogen , aber die Energiewesen hatten vielleicht keine Möglichkeit , dem Vortex eines sich etablierenden Wurmlochs auszweichen , wodurch jedesmal ein oder mehrere vernichtet würden , wenn sich das Gate geöffnet hatte .

                      Deswegen haben diese Energiewesen auch die Ankommenden aus Atlantis in einer Visionen gefangen , in der sie glaubten , nach hause gekommen zu sein .
                      Erst als sie die Energiewesen davon überzeugen konnten , nicht mehr ín Betracht zu ziehen von diesem Gate aus nach hause zu gehen und auch diese Welt nicht mehr aufzusuchen , durften sie die Vision und den Planeten verlassen .
                      In gewisser Hinsicht handelten diese Energiewesen also nur aus Selbstschutz .
                      Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                      Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                      Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke auch nicht, dass es so eine Zentrale gibt.
                        Zum einen wäre es unverantwortlich und zum 2. ein ungeheurer "logistischer" Aufwand.
                        Außerdem, und wenn es so eine Station gäbe, warum sollten die Gates sich autonom aktualisieren können usw. ?
                        Andererseits könnten sie so eine Station zerstört haben und die autonome Gateaktualisierung eingeführt haben, als sich die Ori von ihnen abspalteten oder sie wurde von Anfang an eingestezt um den logistischen Aufwand der Gate steuerung zu minimieren.

                        Eine evtl. Kontrollzentrum könnte deshlab nicht entdeeckt werden, weil, wie in Staffel 8 Folge 15/16/17, die Station abgeschirmt ist, so dass selbst Baal, mit Asgart, Antiker und Goa'Uld Technologie ausgestatte war, sie nicht entdecken konnte.

                        Dennoch denke ich, dass so ein Kontrollzentrum nie gebaut wurde.
                        MFG mr.x1

                        Kommentar


                        • #13
                          ich bin komplett deiner meinung
                          das würde garkein sinn machen
                          Software is like Sex: It's better when its free!!

                          Colson:Was ist grade passiert?
                          Daniel:Also der Laie würde sagen, wir haben sie hochgebeamt und wieder runtergebeamt!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Trip05
                            Aber die Energie aus der Atmosphäre??
                            Das war doch nur bei diesem einen Planeten von Atlantis (der mit den Wesen, der unreaalen Erde/mir fällt der Name nicht ein)!
                            Es war doch diese Besonderheit, die es ermöglichte theoretisch die Erde anzuwählen und auch hinzukommen!
                            Könnten das alle, dann könnte man ja auch von Atlantis aus...
                            ja ja da war es genug um die erde (andere galaxie!) anzuwählen, aber normalerweise braucht man nicht soviel energie wie hierbei um zu einem nahegelegenen gate zu wählen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von snetre
                              ja ja da war es genug um die erde (andere galaxie!) anzuwählen, aber normalerweise braucht man nicht soviel energie wie hierbei um zu einem nahegelegenen gate zu wählen.
                              Ach so!!
                              Also jedes Gate bezieht die Energie aus der Umgebung?
                              Und in einer normalen Umgebung gibt es nicht genug Energie um die Erde anzuwählen?
                              Aber dieser Planet hatte genug?
                              Hääh?
                              Aber warum braucht man dann noch Zero-Point-Module oder DHDs??
                              Wenn die Energie aus der Umgebung kommt, dann wären die Dinger doch überflüssig!
                              Daher denke ich, dass esnur bei dem bestimmtne Planeten der Fall war, dass nur dieser Planet die Energie aus der Umgebung gezogen hatte!
                              "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                              [Albert Schweitzer]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X