Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie kommunizieren die Gates?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kommunizieren die Gates?

    Ich hab da mal ne ganz interessante Frage, die ich mit euch erörtern möchte:

    "Wie kommunizieren die Gates?"
    oder auch:
    "Wie schaffen es die Tore, ein Wurmloch über eine Entfennung von mehreren tausend Lichtjahre ein Wurmloch haargenau auf den Millimeter auszurichten?"


    In der Folge mit dem Gatevirus wurde dagelegt, dass die Tore dies durch gegenseitiges anwählen tun. Wie aber finden die Tore dann beim Anwahlprozess das Zielgate?

    Es scheint doch schwer möglich zu sein, ein Wurmloch über hunderte von Lichtjahren auf den Zentimeter genau auszurichten (verwechselt jetzt bitte nicht den Ereignisshorizont mit dem eingehenden Wurmloch), und das auch noch auf anhieb!?

    Wäre es möglich, dass die Tore eine Art "Schuss ins Blaue" (also zu den ungefähren Koordinaten des Zieltores) bei jeder Aktivierung durchführen, um das Tor anpeilen zu können?

    Oder aber die Tore verfügen über eine Art Hyperraumnetzwerk wie die Tok'ra, über das sie Zielinformationen austauschen.

    Was meint ihr dazu?

  • #2
    über das wird ja schon in einem anderen Thread diskutiert. Lies das mal durch, dann weisst du wie das funktioniert.
    Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

    Kommentar


    • #3
      Aja, und welcher bitte? Hättest du eventuell einen Link?
      Ich hab mir alle auf der ersten Seite hier mal angeschaut ud nichts gefunden, was genau das abdeckt.

      Kommentar


      • #4
        Zu langweilig, das Thema?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Gearman
          Aja, und welcher bitte? Hättest du eventuell einen Link?
          Ich hab mir alle auf der ersten Seite hier mal angeschaut ud nichts gefunden, was genau das abdeckt.
          dann versuchs halt in dem Thread.
          http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=31467

          Hier wird ja schon drüber dikutiert wie man zu einem anderen Planeten kommt. Hast ja selbst auch darin gepostet. Jetzt kommst du wieder mit dem gleichen daher. Nur anders formuliert.
          Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

          Kommentar


          • #6
            ich vermute, dass ein Teil berechenbar ist und es dan n imer Probedials gibt. Eine andere Möglichkeit wäre, dass sie wie in SGA über den Subraum kommunizieren. Die Frage ist dann nur, wie sie ihre Postion im Verhältnis zu den anderen Gates ermitteln.
            MFG mr.x1

            Kommentar


            • #7
              @pedrolamy: Wenn ein Mod der Meinung sein sollte, das das hier als Doppelpost gilt, soll er einfach das Thema schließen.

              In SGA kommunizieren die Gates über den Subraum -> oder beziehst du dich jetzt auf die Wraith?

              Die Postion im Verhältnis zu den anderen Gates lassen sich ja eigentlich über die eingegebene Adresse berechnen. Allerdings ist das so ungenau, dass man das Tor nicht mal auf ein paar Millionen Kilometer anpeilen könnte.

              Eigentlich sind dieZielkoordinaten ja nicht viel genauer als:
              Ich wohne zwischen Paris und Prag, Nordpol und Südpol, komm und besuch mich!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Gearman
                Eigentlich sind dieZielkoordinaten ja nicht viel genauer als:
                Ich wohne zwischen Paris und Prag, Nordpol und Südpol, komm und besuch mich!
                Doch sind sie sehr viel genauer. Du musst das auf die Dimensionen des Universums übertragen. Wenn die Erde nun das Universum ist, dann sagen dir die Koordinaten der Gates ungefähr so etwas wie "Ich bin in Baden-Württemberg". Da es aber immer nur ein aktives Gate pro System gibt (bzw. pro Bundesland) reicht die Auskunft "Ich bin in Baden-Württemberg" völlig aus.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Harmakhis
                  Doch sind sie sehr viel genauer. Du musst das auf die Dimensionen des Universums übertragen. Wenn die Erde nun das Universum ist, dann sagen dir die Koordinaten der Gates ungefähr so etwas wie "Ich bin in Baden-Württemberg". Da es aber immer nur ein aktives Gate pro System gibt (bzw. pro Bundesland) reicht die Auskunft "Ich bin in Baden-Württemberg" völlig aus.
                  woher willst du wissen ob es in jedem System nur ein Tor gibt. Wurde das in einer Folge erwähnt? Wenn ja, wie hat die Folge geheissen.
                  Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von pedrolamy
                    woher willst du wissen ob es in jedem System nur ein Tor gibt. Wurde das in einer Folge erwähnt? Wenn ja, wie hat die Folge geheissen.
                    Naja, war bisher eigentlich immer so, dass man nur ein Gate hatte. Deshalb hat man sich ja auch so gewundert, als man auf der Erde ein zweites gefunden hat, weil das nicht der Norm entspricht.
                    Ein weiteres Indiz dafür ist auch, dass man niemals zwei Gates gleichzeitig benutzen kann (siehe in diversen Folge mit dem Antarktik-Gate oder wenn ein Goa'uld-Schiff mit Gate im Erdorbit war).
                    Hätten die Antiker es vorgesehen, dass es mehr als nur ein Gate gibt, dann hätten sie die Gates wohl so konstruiert, dass man sie gleichzeitig benutzen kann. So aber blockiert ein aktiviertes Gate wohl in einem ziemlich großen Bereich (logisch wäre die durchschnittliche Größe eines Systems) die Benutzung anderer Gates - das hängt wohl auch mit den "ungenauen" Koordinaten zusammen.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Doch sind sie sehr viel genauer. Du musst das auf die Dimensionen des Universums übertragen. Wenn die Erde nun das Universum ist, dann sagen dir die Koordinaten der Gates ungefähr so etwas wie "Ich bin in Baden-Württemberg". Da es aber immer nur ein aktives Gate pro System gibt (bzw. pro Bundesland) reicht die Auskunft "Ich bin in Baden-Württemberg" völlig aus.
                      Ja, eben genau das tun die Gates. Sie markieren einen bestimmten Raumbereich über die ersten 6 Glyphen an hand von Sternbildern. Aber wie geht die Sache dann weiter? Du weißt, dass ich in Baden-Württemberg wohne. Wie findest du mich jetzt?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Gearman
                        Ja, eben genau das tun die Gates. Sie markieren einen bestimmten Raumbereich über die ersten 6 Glyphen an hand von Sternbildern. Aber wie geht die Sache dann weiter? Du weißt, dass ich in Baden-Württemberg wohne. Wie findest du mich jetzt?
                        Da gibt es die "Leitstrahl"-Theorie bzw. man könnte es wohl auch "Magnet"-Theorie nennen: wenn ein Wurmloch auf diesen Raumbereich geleitet wird (also BaWü), dann sendet das einzelne Gate in diesem Raumbereich einen Leitstrahl (bzw. etwas ansprechendes) aus oder das Gate (vielleicht wegen dem Naquada) hat eine spezifische Eigenschaft, die dann das Wurmloch anzieht und genau zum Empfangsgate leitet.

                        Ich werfe also einen Stahlball auf BaWü und in BaWü gibt es einen einzigen Supermagneten, der dann den Ball punktgenau anzieht.
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hmm, klingt plausibel. Ich glaube zwar nicht, dass das Naquada dafür verantwortlich ist, da man es sonst wahrscheinlich schwer von einer Naquada-Ader unterscheinden könnte und dann die Aufspürung zu komplex wäre.

                          Aber es wäre durchaus möglich, dass das Tor ein Hyperraumsignal aussendet, durch das das Tor seine Position bestimmen kann. Öffnet man ein Wurmloch an drei verschiedenen Punkten im Zielgebiet und prüft einen über das Signal gesendeten Zeitindex, wäre es wie beim GPS möglich, die genaue Position zu bestimmen. Das würde dann im wesentlichen deiner Leitstrahl-Theorie entsprechen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Harmakhis
                            Naja, war bisher eigentlich immer so, dass man nur ein Gate hatte. Deshalb hat man sich ja auch so gewundert, als man auf der Erde ein zweites gefunden hat, weil das nicht der Norm entspricht.
                            Ein weiteres Indiz dafür ist auch, dass man niemals zwei Gates gleichzeitig benutzen kann (siehe in diversen Folge mit dem Antarktik-Gate oder wenn ein Goa'uld-Schiff mit Gate im Erdorbit war).
                            Hätten die Antiker es vorgesehen, dass es mehr als nur ein Gate gibt, dann hätten sie die Gates wohl so konstruiert, dass man sie gleichzeitig benutzen kann. So aber blockiert ein aktiviertes Gate wohl in einem ziemlich großen Bereich (logisch wäre die durchschnittliche Größe eines Systems) die Benutzung anderer Gates - das hängt wohl auch mit den "ungenauen" Koordinaten zusammen.
                            Mich würde interessieren was ihr überhaupt unter einem System bei den Stargates versteht.
                            Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ein Sonnensystem.
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X