Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dr. McKays Komprimierungsalgorithmus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr. McKays Komprimierungsalgorithmus

    Hiho,
    in der Folge Stargate Atlantis - Nachrichten aus der pegasus Galaxie verwendet Dr.McKay einen extrem effizienten Algorithmus zur Komprimierung von Audio, Text und Videodaten. Gibt es so einen Algorithmus? Weil ich denke mal nicht das man Stunden von Video in ein paar Megabyte packen kann (1,4 sekunden reicht für einen Furz an Daten). Hat das Militär wirklich solche Möglichkeiten zur Datenkomprimierung oder ist das einfach nur wieder Science Fiction? Das würde nämlich Platzprobleme beseitigen .

  • #2
    Gut ich bin jetzt kein Experte, aber da man ja sogar als otto-normal-user schon ziemlich stark daten komprimieren kann, denke ich schon das Militär und Regierungseinrichtungen da nochmal um einiges drauf legen können. Ob nun soviel wie in der ep, keine ahnung, aber auch in der Realität dürfte es enorm sein.
    my props

    Kommentar


    • #3
      Ganz klar SciFi... der hat wohl AntikerRAR oder ZIP in Atlantis gefunden ;P

      @Dr.McKay
      Militär mag sein aber Regierung? BITTE! die krigen ja noch netmal ne ordentliche Arbeitsamt homepage hin... lassen sich bei der LKW-Maut übern Tisch ziehen und du traust dennen zu die hätten was besseres als Winzip? pffft!

      Dem US Militär (oder US Geheimdiensten wie in "24") würd ich sowas noch zutrauen... aber auch unwarscheinlich
      und was Militär betrifft die fassen sich lieber kurz und schmeissen mit abkürzungen um sich...

      fazit: wenn das ganze als Text gesendet worden wäre hätte man sagen können das man die menge an daten mit maximaler Winrar kompression in 1,4 Sekunden senden könnte.... aber Stundenlange Videos von hunderten von leuten in Atlantis? nee wenn McKay das wirklich gekonnt hätte wär der doch nicht nach Atlantis gegangen um sein Leben zu riskieren der wär Scheff von nem Multimillionendollar unternehmen und hätte Winrar und Winzip mit links platt gemacht ;P
      -derzeit keine Signatur-

      Kommentar


      • #4
        Ganz klar SciFi... der hat wohl AntikerRAR oder ZIP in Atlantis gefunden ;P
        Da ist nicht schlecht !

        Also, wenn man eine Datei komprimieren möchte hat man folgende Methoden:
        1.) Man lässt Teile davon weg. Beim MP3-Komprimierungsverfahren werden einzelne Frequenzbänder, die entweder überlagert oder für den Menschen nicht hörbar sind, weggelassen. Deswegen ist eine MP3 auch um vieles kleiner als ein eine WAV, enthält allerdings auch um vieles weniger an Informationen.
        2.) Man kann bestimmte Bitfolgen anhand einer Liste ein bestimmtes "Schlüsselwort" zuprdnen (mir fällt jetzt keine bessere Umschreibung ein!).
        Die Bitfolge 01101010110010101010101 wird z.B. durch 101 repräsentiert. Dazu hätte Carter allerdings den Schlüssel haben müssen (also quasi die Umrechnungstabelle), und den zu knacken ist schier unmöglich, erst recht bei so einem großen Datensatz wie der, der gesendet wurde!

        Andere Methoden sind mir nihct bekannt, allerdings ist das auch nicht mein Spezialgebiet. Es sollte aber als kleiner Einblick reichen !

        .... aber Stundenlange Videos von hunderten von leuten in Atlantis? Nee
        Würde ich auch sagen. Das wären ein paar GB an Daten. Die bekommste net so klein, oder aber du brauchst ne Sendeanlage mit ner wirklich großen Transferrate!

        Kommentar


        • #5
          denke ich schon das Militär und Regierungseinrichtungen da nochmal um einiges drauf legen können.
          Nein auch die sind durch die Mathematik in ihrer Arbeit begrenzt.

          Wir wissen im Endeffekt nicht wie gut McKays Kompression denn nun war, da wir nicht wissen mit welcher Übertragungsrate gearbeitet wurde
          Das könnten mehrere Gigabyte pro Sekunde gewesen sein

          Es gab auch schon Dateiaustausch mit den Tok´ra und Asgard und die werden sich nicht mit den mickrigen Übertragungsraten der Menschen begnügen.

          @Gearman
          Da gibts noch mehr Verfahren (Huffman oder RLE)
          Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
          Antiker,Galaxie,Hive

          Kommentar


          • #6
            Zitat von tsuribito
            Nein auch die sind durch die Mathematik in ihrer Arbeit begrenzt.
            Und? Deshalb sind sie dem otto-normal-user an technik dennoch überlegen. Oder meinste zb das US Militär benutzt Programme wie du?

            Ob es nun so stark möglich ist wie bei mckay, sei dahin gestellt - im heute wohl nicht. Aber vll hat er ja antikertechnik dazu benutzt
            my props

            Kommentar


            • #7
              . Oder meinste zb das US Militär benutzt Programme wie du?
              Die NSA benutzt Programme, wie ich. Zählt das?
              Du musst da eine Praktikabilität sehen. Klar haben die Grossrechner aber keiner hält sich eine Riesenmaschine um Dateien zu komprimieren Und selbst dann sind die nicht sonderlich den Zivilen Algorithmen überlegen. Die wirklich effizienten Algorithmen sind patentiert und mit Copyright versehen und natürlich aus Profitgründen im Zivilen Einsatz. Es gibt Dinge die kann man einfach nicht geheimhalten. Dazu zählt besonders die Mathematik.
              Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
              Antiker,Galaxie,Hive

              Kommentar

              Lädt...
              X