Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Goa'uld Flottengrößen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Goa'uld Flottengrößen

    Hallo,
    ich schaue mir zur Zeit die erste Staffel von SG-1 an. Bei der Folge "Invasion", wo Chlorell und Apophis die Erde angreifen, haben die beiden 1 Goa'uld Mutterschiff mit je 1 Batallion an Todesgleitern. Als diese beiden Schiffe zerstört wurden, wurde nach der Aussage von Bratac, Apophis extremst geschwächt und auf Chulak herrschte Chaos. Darauf muss Apophis seine Macht wieder stärken.

    Wenn wir uns aber die 8te Staffel ansehen, wo Baal mit Anubis Flotte die Replikatoren angreifen, dann sieht man das Baal eine Flotte von mehreren hundert Ha'tak hat.

    Kann es sein, dass in den Jahren, wo SG-1 die Goa'uld bekämpft hat, die Goa'uld an Flottenstärke extremst zugenommen haben? Wenn Apophis und Chlorell durch den Verlust von ZWEI Schiffen schon extremst geschwächt wurden, dann haben die anderen Systemlord aber extrem an Stärke zugenommen. Oder war Apophis einer der niederen Systemlords?

  • #2
    zum einen rüsten die ja offensichtlich ununterbrochen auf und zum anderen ist es zur 1.staffel ja ncoh so dass alles unter den systemlords aufgeteilt ist, später dann hat ja anubis quasi die gesammte gua'uld flotte unter sich

    Kommentar


    • #3
      Außerdem haben die Tau'ri ziemlich viel Unruhe in der Galaxis gestiftet. Hinzu kamen noch die Replikatoren.

      Wäre nur natürlich, wenn die aufrüsten.


      (Aber gut beobachtet, das wäre mir gar nicht aufgefallen )

      Kommentar


      • #4
        bevor die Ta´uri den Goa´uld gefährlich wurden, hat ja ein Mutterschiff gereicht um einen Planeten zu unterdrücken. Bei Apohis waren es eben zwei. Aber wie man gesehen hat, hat er durch seine Arroganz auch diesesmal die Ta´uri unterschätzt. Ist eben die große schwäche der Goa´uld.
        Als Anubis die Erde vernichten wollte, ist er schon mit einer großen Flotte angerückt, da er auf Nummer sicher gehen wollte. Aber inzwischen ist soviel Zeit vergangen, dass sich die Ta´uri auch aufrüsten konnte. Staffel der X302 Jäger die sich den Todesgleitern entgegen gestellt haben. Mit hilfe der Antiker Technologie konnte eben die gesamte Flotte von Anubis ausgelöscht werden. Wiedermal hat die Arroganz der Goa´uld zum eigenen Untergang beigetragen.
        Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

        Kommentar


        • #5
          Was lernen wir daraus?

          Nicht auf die Größe kommt es an, sondern auf die Technik ...

          Die Größe der Flotte selbstverständlich.

          Und die Angriffstechnik der Tau'ri...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Gearman
            Was lernen wir daraus?

            Nicht auf die Größe kommt es an, sondern auf die Technik ...

            Die Größe der Flotte selbstverständlich.

            Und die Angriffstechnik der Tau'ri...
            stimmt, durch die Arroganz der Goa´uld werden sie nie eine Schlacht gegen die Tau´ri gewinnen. Da müssten sie schon von ihrem hohen Ross runterkommen und mal einen Kurs in Kriegsstrategie belegen wenn sie den Tau´ri paroli bieten wollen.
            Leider erlebe ich nicht mehr den Tag, an dem die Menschheit begreift, dass wir nicht die einzige intelligente Lebensform im Universum sind.

            Kommentar


            • #7
              Yo! Nicht nur das, sie müssen auch im allgemeinen ihre Denkstrategien ändern.

              Das ist quasi wie mit den Borg aus ST, statt eine ganze Armada zu schicken, um die Erde zu vernichten, schickt man nur zwei Kuben...

              Will sagen, dass die Goa'uld - ähnlich wie die Asgard, wenn auch im anderen Sinn - auf bestimmte Dinge einfach nicht kommen, weil sie nicht in diese Richtung denen (können).

              Was spricht z.B. dagegen, einen Al Kesh mit einer Naquadebombe vor dem weißen Haus oder dem SG-Center landen zu lassen? So eine Aktion wäre nicht im Stil der Systemlords (wenn auch sicher wirklich effektiv), deswegen tun sie's nicht/kommen nicht drauf...

              Kommentar


              • #8
                naja - ihr seht das falsch. es liegt nicht daran dass die goauld zu dumm oder sowas wären. mal angenommen das würde wirklich geschehen: die würden ein einziges ha'tak schicken, die erde würde zuletzt vergeblich versuchen mit nuklearwaffen was auszurichten und dannsämtliche städte usw aufgeben müssen und sich auf guerilla taktiken gegen die bodeninvasion zurückziehen.
                aboslut niemand würde so einem schiff irgendwas entgegensetzen, und ganz sicher kein 4mann team im alleingan.

                was cihs agen will: die goa'uld sind nciht dumm, die autoren lassen sie nur nicht gewinnen.

                Kommentar


                • #9
                  Was spricht z.B. dagegen, einen Al Kesh mit einer Naquadebombe vor dem weißen Haus oder dem SG-Center landen zu lassen? So eine Aktion wäre nicht im Stil der Systemlords (wenn auch sicher wirklich effektiv), deswegen tun sie's nicht/kommen nicht drauf...

                  Ähm bei allem respekt das wäre wie soll man sagen, unmöglich, weil die Raumüberwachung das 1. sehen würde 2. Immer über dem Weißen haus seit dem ersten September die Luftwaffe fliegt und das Flugverbotszone ist 3. es auffallen würden wenn auf dem Radar ein unbekanntes Objekt rumfliegen würde und wenn man dann nicht auf den Funkversuch antworten würde, wird man sofort abgeschossen werden weil es nach neuen US-Bundesgesetzten erlaubst wurde... wie z.b. das Passagierflugzeug beim Anschlag abgeschossen wurde... also bei allem respekt das ist ne reichlich "komische" Idee... aber wenn es wirklich funktionmiert dann ziehe ich vor dir den hut
                  Mess with the BEST - Die like the REST!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zerofify1 ein Al Kesh besitzt nun mal dummerweiße eine Tarnvorrichtung.

                    Folglich wäre es sehr wohl möglich was Gearman vorgeschlagen hat.
                    ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

                    Kommentar


                    • #11
                      Touch'e^^ das hatte ich vergessen aber kann man nicht eine tarnvorrichtung auch orten... ich meine bei den Alten Stealth jägern wurde das auch geschafft.... bei den neugen gehts net^^
                      Mess with the BEST - Die like the REST!!

                      Kommentar


                      • #12
                        aber kann man nicht eine tarnvorrichtung auch orten
                        Da gab's doch mal einen Al Kesh, der mehrere Folgen lang in der Umlaufbahn der Erde schwebte und vom Trust benutzt wurde, ohne das ihn jemand auch nur annäherungsweise hätte aufspüren können. Selbst die X303 hatte Probleme das Schiff aufzuspüren, obwohl der ungefähre Aufenthaltsraum gekannt war...

                        Würde man nen Flotte Al-Kesh zusammenstellen und die mit Sprengköpfen beladen, wäre es ein leichtes, die Erde zu lähmen, indem man die wichtigsten Knotenpunkte, Regierungen und das SG-Center zerstört.
                        Man müsste nch nicht einmal eines der Schiffe riskieren. Denn, was will den das Pentagon schon groß tun, wenn ein getarntes Schiff mit dem Ringtransporter einen Sprengsatz vor deren Fenstern ablegt?

                        Kommentar


                        • #13
                          ähm das problem ist das es auf der Erde fast keine transprot ringe gibt in den man was tranportieren gibt.. außer auf dem Schlacht schiffen... und vor den Fenstern kann man nichts hin transportieren weil nur die Asgard dieBeam Technologie haben.. und die Menschen onzwischen^^
                          Mess with the BEST - Die like the REST!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun zum einen Ortet man die nicht so schnell und gut wenn die getarnt sin. Aber selbst wenn nicht. Wenn die aus dem Hyperraum springen, direkt zur Erde fliegen und dann überm Weißen Haus detonieren kannst du nix gegen machen. Selbst die Abfangjäger schaffen es wohl nicht den Alk´esh schnell genug abzuschießen, wenn sie das den überhaupt so einfach schaffen würden....
                            STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                            Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                            O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                            Kommentar


                            • #15
                              Yo genau!

                              @Zerofify1: Ja, aber das ist ja kein Problem!
                              Die Schiffe haben unten ja einen eingenen Satz Ringe. Auf die hab ich mich bezogen.

                              Wäre eigentlich eine totsichere Taktik (wenn man sie vor Tok'ra-Spionen geheim hält).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X