Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sind 2 Schüsse einer ZEd immer tödlich, auch wenn Zeit dazwischen liegt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sind 2 Schüsse einer ZEd immer tödlich, auch wenn Zeit dazwischen liegt

    Hi,
    meine Frage ist. Wenn man zweimal auf eine Person mit der ZED ballert, stirbt er, aber bei einem mal nicht. Kann man jemanden jetzt einmal und in einer Woche noch einmal beschießen?
    Denn in Folge 19 von Staffel 4 sagt Haley sagt Teal'C zu haley, dass zwei Schüsse einer ZED tödlich sind, da Haley vorgeschlagfen hatte, einen Wissenschaftler, der einige Zeit zuvor mit einer ZED beschossen wurde, erneut zu beschießen?!

  • #2
    Der getroffene Körper lädt sich durch den ersten Schuß auf. Der zweite Schuß sorgt für eine Überbelastung. Der dritte löst den Körper übrigens auf .

    Ich denke dass der Körper die Ladung langsam wieder an die Umgebung abgibt, dann ist der zweite Schuß wie der erste, da die Ladung nicht mehr im Körper steckt.

    Als Beweis (oder Beispiel) für meine Theorie ist die Folge mit den Glühwürmchen und der Astrophysikerin (welche Carter auf einer Kadettenschule trifft). Hier benutzen sie die Ladung im Körper um die Würmchen abzuschirmen und man sieht auch dass die Ladung mit der Zeit an Stärke verliert.
    What doesn't kill you makes you stranger. (Joker)

    Der Sinn des Lebens ist der Sinn des Todes, was nicht gleichbedeutend ist mit der Tod sei der Sinn des Lebens.(Hagakure)

    Kommentar


    • #3
      hi, ok danke.

      PS: Genau die Folge meinte cih oben....

      Kommentar


      • #4
        noch was zu dem Thema, auf SG-1 wurde schon so oft mit Zat-Guns geschossen, das ich mit dem Zählen nicht mehr nachkomme. Alleine O'Neill wurde in den ersten 3 staffeln meines wissens nach schon 5 oder 6 mal getroffen
        ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

        Kommentar


        • #5
          Ja, die Wirkung ist sicher nicht von Dauer. Wenn Jack & Co. mal von einem ZED getroffen wurden, waren sie meistens nach einigen Sekunden schon wieder auf den Beinen. In einem gewissen Abstand, verliert das ZED die Wirkung die normal nach dem zweiten oder dritten Schuß stattfinden soll.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mr.Viola
            Ja, die Wirkung ist sicher nicht von Dauer. Wenn Jack & Co. mal von einem ZED getroffen wurden, waren sie meistens nach einigen Sekunden schon wieder auf den Beinen. In einem gewissen Abstand, verliert das ZED die Wirkung die normal nach dem zweiten oder dritten Schuß stattfinden soll.
            du meinst der Körper gewöht sich daran?
            Das ist eine gewagte, aber wahrscheinliche these
            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

            Kommentar


            • #7
              @DragoMuseveni

              Ne glaub ich kaum, denn dann würde ihnen irgendwann ein Treffer nichts mehr ausmachen. Ich interpretiere Mr.Violas Aussage nicht anders als das was oben schon stand. Es war lediglich ein Beispiel, welches die obigen Aussagen verstärken sollte.
              What doesn't kill you makes you stranger. (Joker)

              Der Sinn des Lebens ist der Sinn des Todes, was nicht gleichbedeutend ist mit der Tod sei der Sinn des Lebens.(Hagakure)

              Kommentar


              • #8
                Naja, man darf aber auch nicht außer acht lassen, dass Jack nach einem Zat-Treffer manchmal Stunden lang bewusstlos ist und manchmal auch nur ein paar Sekunden. Also entweder man gewöhnt sich dran, ode das hängt irgendwie damit zusammen, wie erholt der Körper momentan ist...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Gearman
                  Naja, man darf aber auch nicht außer acht lassen, dass Jack nach einem Zat-Treffer manchmal Stunden lang bewusstlos ist und manchmal auch nur ein paar Sekunden. Also entweder man gewöhnt sich dran, ode das hängt irgendwie damit zusammen, wie erholt der Körper momentan ist...
                  Das kann sein!
                  In einer folge wird jack getrofffen geht zu boden steht wieder auf und sagt er habe ein Unangenehmes Gefühl in Körper!
                  In ner anderen Folge wieder Bleibt es noch lange nach den Treffer Bewusstlos!
                  "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das denke ich auch - solange genügend Zeit dazwischen liegt, kann man durchaus etliche Treffer einstecken. Im Übrigen kann auch die abgegebene Energiemenge ungenau genug dosiert sein, um eine sekunden- bis stundenlange Bewusstlosigkeit bei einem Treffer zu erklären.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das klingt ziemlich plausible. Entweder haben die Zat's unterschiedliche Stufen (wie ein Phaser -> Apophis: Zat'n'ktels auf betäuben ) oder aber die abgegebenen Energiemengen lassen sich nicht genau festlegen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Dass die emittierten Energien nur grob dosiert sind, sieht man auch an der Form der Strahlen - sehr unsauber im Vergleich zu Star Treks Phaser.

                        Im übrigen scheint die Masse des Opfers keine Rolle zu spielen. Als Teal'Cs Sohn getroffen wird, ist er eigentlich kaum bewusstlos danach.

                        Kommentar


                        • #13
                          Aber im Vergleich zu einem Phaser sehr viel realistischer. Wie effektiv kann ein Strahl sein, der das meiste seiner Energie in Form von Licht abgibt? Man würde vielleicht nach Jahren an einem Tumor sterben.
                          Dass eine Zed wie ein Elektroschocker funktioniert ist ja bekannt...
                          Marcs: "We're ready to go, sir."
                          Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                          Marcs: "Sir?"
                          Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, eine Zat oder ein Elektroschocker geben auch relativ viel Licht ab und sind doch recht effektiv.

                            Phaser ist imho noch das realistischte! Man hat einen sauberen Strahl, der sich geradlinig ausbreitet. Bei einer Zat sind noch diese Wellenlienien (oder wie auch immer man das nennen kann) mit dabei. Außerdem weiß ich immer noch nihct recht, auf welchen physikalischen Prinzip dieses Ding überhauptpasieren soll!

                            Plasmawaffe ist es definitiv nicht (oder es ist zumindest ziemlich unwahrscheinlich) und für eine elektrische Entladung sieht der emmitierte Strahl zu komisch aus. Erschwerend hinzu kommt noch die Tatsache, mit dem 3-Schuss- Prinzip.
                            Bleibt eigentlich nur noch irgendweine Energie(partikel)waffe, oder?

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Gearman
                              Bei einer Zat sind noch diese Wellenlienien (oder wie auch immer man das nennen kann) mit dabei.
                              Ne nicht ganz. In der Mitte ist doch ein gradliniger Schuß zu sehen. Die "Wellen" sind nur außenrum. Vielleicht ionisierte Luft? Keine Ahnung.
                              What doesn't kill you makes you stranger. (Joker)

                              Der Sinn des Lebens ist der Sinn des Todes, was nicht gleichbedeutend ist mit der Tod sei der Sinn des Lebens.(Hagakure)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X