Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2 Fragen zum Tor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2 Fragen zum Tor

    Hi,

    hab mal 2 Fragen zum Tor:

    1. Woher weiß das Tor, wann es sich schließen soll?? Es schließt sich immer nur dann, wenn genau all Leute durchgegangen sind, die durch gehen sollten.

    2. Die Tore sind ja immer etwas im Boden vergraben um fest stehen zu können. Warum wird dieser teil dann aber nicht von der Welle am anfang
    beim öffnen des Tores mitgerissen?
    Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

    Volksbegehren für DS9

  • #2
    1. Das weiss keiner so wirklich

    2. Der Antimateriestrudel ist nur in der Mitte des Gates, deshalb wird unten das nicht weggerissen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Mendred
      1. Das weiss keiner so wirklich
      Doch, das Tor kann denken

      Kommentar


      • #4
        Zur ersten Frage:

        Die haben das mal versucht damit zu erklären, dass das Tor solange geöffnet bleibt, solange Energie durch das Wurmloch gelangt oder aber eine gewisse Zeit äh glaub 38 Minuten?
        Nun entweder widersprechen die Folgen sich oder SGC sendet bei Wurmlöchern permanent ein Signal um das Wurmloch offen zu halten und sobald das Signal weg ist, verschwindet auch das Loch. Natürlich mit einer gewissen Sicherheitszeit bleibt es auch ohne Energiefluss geöffnet und es wartet auf jeden Fall eine Zeitlang die erste Energie übertragung ab. Sonst könnte derjenige der wählt nie durch ein Tor gelangen .
        So in etwa stell ich mir das vor.

        Ach ja SGC wird in ihrem Computerprogramm für Notfälle eine Prozedur haben mit der sie das Gate gezielt schließen können.
        What doesn't kill you makes you stranger. (Joker)

        Der Sinn des Lebens ist der Sinn des Todes, was nicht gleichbedeutend ist mit der Tod sei der Sinn des Lebens.(Hagakure)

        Kommentar


        • #5
          ja, aber wernn SG1 von einem anderen Planeten die Erde anwählt und dann nach einander durchgeht, geht sofort nach dem letzten das Tor zu. Es kann ja auch mal sein, das Jack 5 Meter weiter hinterher hinkt, dann wäre das Tor aber schon dicht.

          Kommentar


          • #6
            Ne, wäre es nicht. Gibt immer wieder mal Beispiele, wo einer aus ner Gruppe etwas hinterhinkt. (z.b. Teal'c als er diesen Goa'uld-Tokra Verschnitt mitsamt seinem Alkesch? abgeschossen hat)
            Das Tor mekrt das und bleibt lange genug auf.
            Is zwar unlogisch, is aber so.

            Kommentar


            • #7
              Wieso unlogisch. Irgendwann wird sogar mal gesagt, das Tor merkt, wenn Materien sich auf es zubewegt, ob sie durch das Wurmloch will oder sich nur bewegt, weil es sich eben bewegt. War glaub ich in der Folge, wo die Russen ein Tor haben und dann dieser Zwischenfall mit dem "lebenden Wasser" ist.
              Marcs: "We're ready to go, sir."
              Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
              Marcs: "Sir?"
              Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

              Kommentar


              • #8
                Klar, aber die 10 jaffa, die direkt hinterher rennen, denen geht dann das Gate direkt vor der nase zu. ist eben doch etwas unstimmig gemacht. Würd schon fast raten, da sitzt ein Antiker Gott ( oder auch Ressigeur gennant ) hinterm gate und hält es so lange auf, wie SG-1 es braucht, und schließt es dann anschließend direkt.
                STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                Kommentar


                • #9
                  das tor der russen blieb auf, weil das mini-atom-u-boot ^^ ein funksignal gesendet hat
                  aber was macht das gate, wenn zum beispiel apophis durch das tor geht, die wächter jedoch dirket neben dem gate stehen oder es sogar berühren?? da gab es szenen, wo das gate sich dann geschlossen hat....
                  Die USA, Frankreich, Russland, Großbritannien und China sind die größten 5 Waffen-Exporteure, und auch die 5 ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat.

                  Volksbegehren für DS9

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MOLE
                    Klar, aber die 10 jaffa, die direkt hinterher rennen, denen geht dann das Gate direkt vor der nase zu. ist eben doch etwas unstimmig gemacht. Würd schon fast raten, da sitzt ein Antiker Gott ( oder auch Ressigeur gennant ) hinterm gate und hält es so lange auf, wie SG-1 es braucht, und schließt es dann anschließend direkt.
                    Naja meist nicht. Die rennen eher gegen die Iris. Bis SGC den Saft abstellt.
                    What doesn't kill you makes you stranger. (Joker)

                    Der Sinn des Lebens ist der Sinn des Todes, was nicht gleichbedeutend ist mit der Tod sei der Sinn des Lebens.(Hagakure)

                    Kommentar


                    • #11
                      Interessante Frage! Aber da gibt es einige offene Fragen zum Stargate:

                      Zum Beispiel war das erste Team, dass durch das Tor von Abydos gegangen ist (Film) ziemlich bös vereist, ab der Serie SGC ist dies nicht mehr der Fall.

                      Außerdem, zweites Beispiel: Bei der 1. Staffel wird immer ziemlich heftig aus dem Stargate herausgeflogen, obwohl die Betroffenen normal reingeschritten sind. Später, z. B. als Sams Vater General Carter zu den Tok´ra gebracht wird, um Selmac aufzunehmen schreiten sie ruhig und besonnen durch das Tor...

                      Woran liegt das?
                      Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

                      Mark Twain (30.11.1835 - 21.04.1910)

                      Kommentar


                      • #12
                        Das hat Sam mal erklärt, am Anfang lief der Wahlcomputer noch nicht einwandfrei und die Verbindung ist nicht so perfekt geworden, dann haben sie es hinbekommen und sind nicht mehr vereist/ geschleudert worden. In der Folge ''Roter Himmel'' taucht das Problem nochmal auf und sie sind auch wieder vereist und werden herraus geschmissen.

                        gruß
                        Sheppard: Die Clowns? Oh ja die Clowns. Die bekämpfen wir auch. Ganze Armeen schwemmen aus ihren kleinen Autos. Wir bekämpfen sie so gut wir können, aber es kommen immer Neue.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ne Softwarebremse quasi mit eingebaut
                          What doesn't kill you makes you stranger. (Joker)

                          Der Sinn des Lebens ist der Sinn des Todes, was nicht gleichbedeutend ist mit der Tod sei der Sinn des Lebens.(Hagakure)

                          Kommentar


                          • #14
                            In der einen Doppelfolge, in der Jack sich erneut das Antikerwissen holt, sagt er, dass das SG-Team, dass das Tor bewachen soll, ein Funksignal durchschicken soll, um es offenzuhalten.

                            Eventuell bleibt das Tor nach der Anwahl für 60 Sekunden offen und schließt sich dann, wenn kein Funksignal durchgeht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Sam Carter
                              Interessante Frage! Aber da gibt es einige offene Fragen zum Stargate:

                              Zum Beispiel war das erste Team, dass durch das Tor von Abydos gegangen ist (Film) ziemlich bös vereist, ab der Serie SGC ist dies nicht mehr der Fall.

                              Außerdem, zweites Beispiel: Bei der 1. Staffel wird immer ziemlich heftig aus dem Stargate herausgeflogen, obwohl die Betroffenen normal reingeschritten sind. Später, z. B. als Sams Vater General Carter zu den Tok´ra gebracht wird, um Selmac aufzunehmen schreiten sie ruhig und besonnen durch das Tor...

                              Woran liegt das?
                              Das liegt daran, dass sie zu der Zeit das mit der Planeten Verschiebung nich mit berechnet haben. Das sagt Sam im Pilotfilm, danach schreiben se ein Programm dafür und seit dem spuckt der Computer jeden Monat, ich glaube 2-4 Gate Adressen aus, zudenen sie dan Reisen, wird auch in irgend eines folge gesang.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X