Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Moralbefinden wichtiger als Menschenleben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moralbefinden wichtiger als Menschenleben?

    Sind die lantianer wirklich so eitel dass sie die moral vor das wohlbefinden der eigenen rasse setzen?
    In der ersten staffel SGA taucht ja chaya auf die ins exil geschickt wurde weil sie aktiv ihre macht durch die aszension genutzt hat (wenn ich das richtig verstanden habe) aber nur zur verteidung. aber die antiker hielten das nicht für moralisch stützbar. da drengt sich doch die frage auf:
    Warum sehen sie tatenlos dabei zu wie ihre eigene rasse nach und nach ausgelöscht wird wobei sie doch die macht haetten dem grauen binnen weniger zeit ein ende zu setzen?
    Zuletzt geändert von Wed; 22.08.2006, 19:56.
    Harlan:" Danke das ihr die Vorrichtung die ihr Iris nennt geöffnet habt."
    Jack: "Nur damit das klar ist ich war dagegen!"

  • #2
    Kannst du mir bitte die Folge sagen in der Chaya auftaucht?
    Im Krieg gibt es keine Alternative zum Sieg!

    Kommentar


    • #3
      1x14 - Sanctuary

      Heißt die nicht auf Deutsch sogar "Chaya"? Da gibt es ja ständig extrem bescheuerte Titel, die einfach dem Gastcharakter der Woche entsprechen
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        ja is echt doof manchmal mit den namen
        Für die, die sie verpasst haben:

        Das Atlantis-Team findet einen paradiesgleichen Planeten, der als Zuflucht für Überlebende ideal wäre. Doch die dort verehrte Gottheit wacht über den Planeten und duldet keine Fremden. Sheppard versucht auf seine ganze spezielle Art die vermeintliche Priestern der Gottheit zum Umdenken zu bewegen...
        -> http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=26037
        Harlan:" Danke das ihr die Vorrichtung die ihr Iris nennt geöffnet habt."
        Jack: "Nur damit das klar ist ich war dagegen!"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Wed
          Sind die lantianer wirklich so eitel dass sie die moral vor das wohlbefinden der eigenen rasse setzen?
          In der ersten staffel SGA taucht ja chaya auf die ins exil geschickt wurde weil sie aktiv ihre macht durch die aszension genutzt hat (wenn ich das richtig verstanden habe) aber nur zur verteidung. aber die antiker hielten das nicht für moralisch stützbar. da drengt sich doch die frage auf:
          Warum sehen sie tatenlos dabei zu wie ihre eigene rasse nach und nach ausgelöscht wird wobei sie doch die macht haetten dem grauen binnen weniger zeit ein ende zu setzen?
          Weil sie das immer so machen. Sie mischen sich nicht in die Taten der niederen Wesen ein. Und das trifft dann auf ihre eigene Rasse genauso zu wie auf alle anderen.
          Im Krieg gibt es keine Alternative zum Sieg!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Wed Beitrag anzeigen
            Sind die lantianer wirklich so eitel dass sie die moral vor das wohlbefinden der eigenen rasse setzen?
            In der ersten staffel SGA taucht ja chaya auf die ins exil geschickt wurde weil sie aktiv ihre macht durch die aszension genutzt hat (wenn ich das richtig verstanden habe) aber nur zur verteidung. aber die antiker hielten das nicht für moralisch stützbar. da drengt sich doch die frage auf:
            Warum sehen sie tatenlos dabei zu wie ihre eigene rasse nach und nach ausgelöscht wird wobei sie doch die macht haetten dem grauen binnen weniger zeit ein ende zu setzen?
            Chaya ist aber immer noch aufgestiegen - sie wurde also nicht, wie Anubis versucht, wieder auf eine niedere Existenzebene zurückgeschickt, da sie immer noch über die Fähigkeiten einer Aufgestiegenen verfügt (Zerstörung der Wraithschiffe).

            Vielleicht kann man das Nicht-Einmischen der Antiker auch als Achtung vor anderen Lebewesen deuten, dass sie sich nicht anmaßen über Leben und Tod von ihnen zu entscheiden, indem sie aktiv werden, sondern diesen die Möglichkeit zum selbstständigen Handeln lassen.

            Kommentar


            • #7
              Die Antiker mischen sich nicht ein weil sie die Meinung vertreten dass sie nicht Gott spielen dürfen auch wenn sie mächtig sind. Denn wenn sie über Tod oder Leben von "niedrigeren" Wesen entscheiden würden weil sie mächtig sind wären sie kein bisschen besser als die Goa’uld.

              Kommentar


              • #8
                Eigentlich gehört das ja hier rein, drum poste ichs nochmal:

                Angenommen, die Antiker mischen sich ein. Damit brechen sie den Pakt zwischen Ori - Antiker. Jetzt da die Guten gegen die Regeln verstoßen haben, können das auch die Bösen. Das Problem ist nur, dadurch, dass die Ori so angebetet werden und sich dadurch ihre Macht verstärkt, haben die Antiker auch keine echte Chance.
                Durch Valas Tochter haben die Ori einfach einen Vorteil geschaffen, der nicht wirklich gegen das Gesetz verstößt. Sie sind einfach als erste auf die Idee gekommen bzw was wolln die Antiker dagegen machen? Die Ori sind einfach die stärkere "Rasse".
                Es gibt nur die Wahl sich rauszuhalten und zu hoffen, dass die Menschen es hinbiegen...
                Marcs: "We're ready to go, sir."
                Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                Marcs: "Sir?"
                Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                Kommentar


                • #9
                  Nein. Es gibt keinen Pakt zwischen Ori und Antiker, die Antiker mischen sich nicht ein weil sie es für falsch halten. Die Ori würden zu gerne eingreifen um alle Menschen zu versklaven oder sie ihnen dienen zu lassen. Aber da die Antiker diese Regeln aufgestellt haben mussen sich auch die Ori daran halten(Deshalb benutzen sie auch die Menschen um ihre Macht zu verbreiten). Denn wenn sie es nicht tun würden würden die Antiker sie vernichten. Die Antiker sind mächtiger. Erstens weil sie mehr sind und weil sie mehr Menschen mit ihrem wissen gewinnen könnten denn die Ori wollen ja das man ihnen dient.

                  Kommentar


                  • #10
                    Erstens, woher willst du wissen, dass es mehr Antiker als Ori gibt? Darüber wurde nie was gesagt.
                    Außerdem sind die Ori sehrwohl stärker, immerhin beziehn sie zusätzlich Macht und Stärke von Menschen, die sie anbeten, während die Antiker "nur" die Macht haben, der ihnen durch den Aufstieg gegeben wurde.
                    Der einzige Grund warum die Ori solange "Seelen fangen" konnten, war, weil die Antiker nicht eingreifen wollten, da es gegen ihr höchstes Gesetz verstoßen würde.
                    Was denkst du, warum Adrian überhaupt existiert, es ist eindeutig eine Einmischung.
                    Außerdem wiederspricht sich dein halbes Statement: Du sagst, es gibt keinen Pakt zwischen Antikern und Ori und 2 Sätze später heißt es plötzlich "die Antiker diese Regeln aufgestellt haben mussen sich auch die Ori daran halten." Wieso sollten die Ori das machen, wenn sie nicht einen Deal mit den Antikern hätten?
                    Auch der letzte Satz ist Schwachsinn. Die Antiker beziehn keine Macht aus Leuten, die an sie glauben. Auch ist es offensichtlich, dass die Ori allein durch ihre Priester mehr Glaubiger an einem Tag zusammentrommeln, als alle Antiker in einem Jahrhundert.
                    Nebenbei: Den "Dienern" der Ori geht es im Grunde gut. Die Ori verlangen bedingungslosen Glauben. Wenn man das tut, ist alles ok. Es gibt keine Sklaven, wie bei den Goau'ld. Alle tun das aus freien Willen, weil es der Wille ihrer Götter ist.
                    Sowas gibt auf der Erde auch. Man nennt das fanatischer Islam. Aber auch die Kreuzzüge im Mittelalter sind ein gutes Beispiel. Meinste die Leute ham das gemacht/machen dass, weil ihr Gott sie dazu zwingt?
                    Marcs: "We're ready to go, sir."
                    Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                    Marcs: "Sir?"
                    Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Serge Beitrag anzeigen
                      Erstens, woher willst du wissen, dass es mehr Antiker als Ori gibt? Darüber wurde nie was gesagt.
                      Außerdem sind die Ori sehrwohl stärker, immerhin beziehn sie zusätzlich Macht und Stärke von Menschen, die sie anbeten, während die Antiker "nur" die Macht haben, der ihnen durch den Aufstieg gegeben wurde.
                      Der einzige Grund warum die Ori solange "Seelen fangen" konnten, war, weil die Antiker nicht eingreifen wollten, da es gegen ihr höchstes Gesetz verstoßen würde.
                      Was denkst du, warum Adrian überhaupt existiert, es ist eindeutig eine Einmischung.
                      Außerdem wiederspricht sich dein halbes Statement: Du sagst, es gibt keinen Pakt zwischen Antikern und Ori und 2 Sätze später heißt es plötzlich "die Antiker diese Regeln aufgestellt haben mussen sich auch die Ori daran halten." Wieso sollten die Ori das machen, wenn sie nicht einen Deal mit den Antikern hätten?
                      Auch der letzte Satz ist Schwachsinn. Die Antiker beziehn keine Macht aus Leuten, die an sie glauben. Auch ist es offensichtlich, dass die Ori allein durch ihre Priester mehr Glaubiger an einem Tag zusammentrommeln, als alle Antiker in einem Jahrhundert.
                      Nebenbei: Den "Dienern" der Ori geht es im Grunde gut. Die Ori verlangen bedingungslosen Glauben. Wenn man das tut, ist alles ok. Es gibt keine Sklaven, wie bei den Goau'ld. Alle tun das aus freien Willen, weil es der Wille ihrer Götter ist.
                      Sowas gibt auf der Erde auch. Man nennt das fanatischer Islam. Aber auch die Kreuzzüge im Mittelalter sind ein gutes Beispiel. Meinste die Leute ham das gemacht/machen dass, weil ihr Gott sie dazu zwingt?

                      /edit sry hab mich verlesen :/
                      Zuletzt geändert von Wed; 29.08.2006, 13:02.
                      Harlan:" Danke das ihr die Vorrichtung die ihr Iris nennt geöffnet habt."
                      Jack: "Nur damit das klar ist ich war dagegen!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Das hat Serge doch auch in zweiten Zeile geschrieben, oder etwa nicht?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Serge Beitrag anzeigen
                          Erstens, woher willst du wissen, dass es mehr Antiker als Ori gibt? Darüber wurde nie was gesagt.
                          Außerdem sind die Ori sehrwohl stärker, immerhin beziehn sie zusätzlich Macht und Stärke von Menschen, die sie anbeten, während die Antiker "nur" die Macht haben, der ihnen durch den Aufstieg gegeben wurde.
                          Der einzige Grund warum die Ori solange "Seelen fangen" konnten, war, weil die Antiker nicht eingreifen wollten, da es gegen ihr höchstes Gesetz verstoßen würde.
                          Was denkst du, warum Adrian überhaupt existiert, es ist eindeutig eine Einmischung.
                          Außerdem wiederspricht sich dein halbes Statement: Du sagst, es gibt keinen Pakt zwischen Antikern und Ori und 2 Sätze später heißt es plötzlich "die Antiker diese Regeln aufgestellt haben mussen sich auch die Ori daran halten." Wieso sollten die Ori das machen, wenn sie nicht einen Deal mit den Antikern hätten?
                          Auch der letzte Satz ist Schwachsinn. Die Antiker beziehn keine Macht aus Leuten, die an sie glauben. Auch ist es offensichtlich, dass die Ori allein durch ihre Priester mehr Glaubiger an einem Tag zusammentrommeln, als alle Antiker in einem Jahrhundert.
                          Nebenbei: Den "Dienern" der Ori geht es im Grunde gut. Die Ori verlangen bedingungslosen Glauben. Wenn man das tut, ist alles ok. Es gibt keine Sklaven, wie bei den Goau'ld. Alle tun das aus freien Willen, weil es der Wille ihrer Götter ist.
                          Sowas gibt auf der Erde auch. Man nennt das fanatischer Islam. Aber auch die Kreuzzüge im Mittelalter sind ein gutes Beispiel. Meinste die Leute ham das gemacht/machen dass, weil ihr Gott sie dazu zwingt?


                          Ich weiß nicht dass es mehr Antiker als Ori gibt aber warum sollten die Ori nicht direkt eingreifen und sich so holen was sie wollen wenn die Antiker schwächer als sie sind. In einigen Folgen wird klar und deutlich gesagt das die Ori die Menschen benutzen um nicht direkt einzugreifen da sie ansonsten von den Antiker vernichtet würden. ( Und deshalb habe ich vermutet das es wahrscheinlich mehr Antiker als Ori geben muss, aber dass habe ich oben vergeßen zu erwähnen)
                          Die Ori fangen keine Seelen sie verleihen einfach ihnen treu ergebenen Menschen Macht um ihre interessen zu vertreten. Das sieht man auch in einer Folge der 9. Staffel wo einer der Anführer der Jaffa zu einem Prior wird. Wenn seine Seele von den Ori gefangen wurde warum hat er dann den Menschen im SGC geholfen? Und die Ori beziehen auch keine Macht aus den Menschen sie sind einfach der Meinung "niedrigere Wesen" müssten ihnen, die doch so mächtig sind, dienen. Und zudem das die Ori nur Glaube verlangen würden kann ich nur sagen dass die viel mehr als nur Glauben verlangen. Die wollen das man sie anbetet, sich an ihre "Gebote" hält und Menschen für die sie tötet falls die nicht an sie glauben. Und wenn es den Menschen doch so gut geht warum sollte SG1 überhaupt gegen sie kämpfen, es würde ihnen dann doch gut gehen? Weil die Ori sich genau wie die Goa’uld für Götter ausgeben, die sie nicht sind, den Menschen ihre Herrschaft aufzwingen. Die Menschen sind nur da um ihnen zu dienen. zudem das sie alles aus freiem Willen tun, kann ich nur sagen dass die gar keine andere Wahl haben als zu tun was die von denen verlangen, den ich glaube nicht das jemand von denen scharf drauf ist zu sterben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Es ist ja logisch das es mehr Antiker wie Ori gibt.

                            Die Ori verweigern jedem den Aufstieg. Und das wird mehr als deutlich in der Serie gesagt.
                            Wärend die Antiker es den Menschen gewähren aufzusteigen, wenn sie würdig sind.
                            Da ist es ja logisch das in den tausenden von Jahren die Vergangen sind sehr viele Menschen aufgestiegen sind, wärend bei den Ori niemand aufsteigen durfte, da sie ihre Macht nicht teilen wollen.
                            Zuletzt geändert von MADMAX1; 29.08.2006, 19:33.
                            Im Krieg gibt es keine Alternative zum Sieg!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von MADMAX1 Beitrag anzeigen
                              Es ist ja logisch das es mehr Antiker wie Ori gibt.
                              Da Stimme ich dir zu.

                              Zitat von MADMAX1 Beitrag anzeigen
                              Wärend die Antiker es den Menschen gewähren aufzusteigen, wenn sie würdig sind.
                              Aber allein aufzusteigen ist glaube ich nicht leicht. Und ich glaube nicht das es viele Menschen gibt die Wissen das man Aufsteigen kann. Allso versuchen es auch nicht viele.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X