Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Iris

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Iris

    Also es geht um folgendes: Die Iris Am Stargate ist ja laut Carter nur 3 mykrometer vom Ereignishorizont entfernt.
    Da stellt sich mir allerdings die Frage warum sie nicht zerstört wird wenn sie geschlossen ist und das Gate angewählt wird? Weil sonst wird ja auch alle Materie zerstört die beim anwählen mit der blauen Masse glaube Antimaterie in Berührungkommt?
    möge die Macht mit euch sein....

  • #2
    Ich tippe jetzt spontan mal auf Autorenfehler. Von denen haben sie sich einige bei der Iris geleiste, schau dir zum Beispiel mal die breite von einem dieren Platten an die würden nie in das Stargate reinpassen ohne auf der anderen Seite ünber zu stehen.

    Kommentar


    • #3
      Das gleiche, was ich nicht verstehe ist: Der Ereignishorizont ist ja nicht komplett glatt, wie Wasser schlägt er leichte Wellen. Wenn die Iris so knapp am Ereignishorizont ist, dann müssten diese Wellen doch durchstossen.
      Im Krieg gibt es keine Alternative zum Sieg!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MADMAX1 Beitrag anzeigen
        Das gleiche, was ich nicht verstehe ist: Der Ereignishorizont ist ja nicht komplett glatt, wie Wasser schlägt er leichte Wellen. Wenn die Iris so knapp am Ereignishorizont ist, dann müssten diese Wellen doch durchstossen.
        Ja genau das meine ich ja, deswegen versteh ich ja nicht weshalb die Iris immer noch ganz ist...
        möge die Macht mit euch sein....

        Kommentar


        • #5
          das ist ne richtig gute frage
          das hab ich mich auch schon immer gefragt

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skywalker1983 Beitrag anzeigen
            Also es geht um folgendes: Die Iris Am Stargate ist ja laut Carter nur 3 mykrometer vom Ereignishorizont entfernt.
            Da stellt sich mir allerdings die Frage warum sie nicht zerstört wird wenn sie geschlossen ist und das Gate angewählt wird? ?

            Der Woosch scheint sich dann nicht bilden zu können, warum auch immer.
            Als sie ein Tor anwählen wollten, das verschüttet wurde, mußte Carter ja uach mit einem Partikelstrahl nachhelfen um einen Freiraum zu schaffen.


            mfg
            Dalek
            "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
            -Konstantin Tsiolkovsky

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dalek Beitrag anzeigen
              Der Woosch scheint sich dann nicht bilden zu können, warum auch immer.
              Als sie ein Tor anwählen wollten, das verschüttet wurde, mußte Carter ja uach mit einem Partikelstrahl nachhelfen um einen Freiraum zu schaffen.


              mfg
              Dalek

              öhm, das war aber, nachdem das Wurmloch bereits etabliert worden war...da ging es darum, für Teal'c einen Freiraum zu schaffen, damit er unverletzt durch das Gate konnte...naja in der Folge gabs imo einige Autorenfehler...z.b. wird ein Gate, dass begraben ist, ja eigentlich garnicht angewählt, aber hier gings trotzdem...außerdem hat die Antimateriewelle einen Freiraum geschaffen, in dem Teal'c sich problemlos hätte aufhalten können, doch man musste mit was anderem Nachhelfen...naja etwas komisch halt...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Snetre Beitrag anzeigen
                öhm, das war aber, nachdem das Wurmloch bereits etabliert worden war...da ging es darum, für Teal'c einen Freiraum zu schaffen, damit er unverletzt durch das Gate konnte...naja in der Folge gabs imo einige Autorenfehler...z.b. wird ein Gate, dass begraben ist, ja eigentlich garnicht angewählt, aber hier gings trotzdem...außerdem hat die Antimateriewelle einen Freiraum geschaffen, in dem Teal'c sich problemlos hätte aufhalten können, doch man musste mit was anderem Nachhelfen...naja etwas komisch halt...
                Villeicht war um das Gate ein Freiraum der gross genug war das sich der innere Ring drehen konnte.
                Dass sich liegende Gates anwählen lassen wissen wir ja, und wenn aussreichend Platz war hätte sich auch ein Wormloch etablieren müssen.
                Im Krieg gibt es keine Alternative zum Sieg!

                Kommentar


                • #9
                  Ich gebe Snerte recht, die Folge hatte ganz schöne Logikfehler.
                  Cater sagte doch das das Naquada geschmolzen ist und eine Iris gebildet hat, wenn das Naquada aber schmilzt, dann müsste der Ring eigentlich auch blockiert werden und dadurch kann das Gate nicht angewählt werden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja und weil sich eine Naquadah Iris gebildet hat mussten sie mit der waffe da durchschiesen um das Naquadah zum schmelzen zu kriegen! der hohlraum wo sich Tealc sichern konnte hat sich ja nur durch das Gate selbst gebildet.

                    achja Taaschen der Ring dreht sich nur bei dem auf der Erde bei dem Gate was angewählt wird leuchten nur die cheverons auf und mehr nicht deswegen könnt dies eigentlich kein autoren fehlersein

                    Kommentar


                    • #11
                      OK, das hatte ich jetzt vergaessen, dass sich der Ring da nicht mitdreht, mein Fehler.
                      Aber trotzdem ist das Naquadah geschmolzen und eigentlich hätte sich das Stargate, dann wenigstens verformen müssen, oder etwa nicht?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von MADMAX1 Beitrag anzeigen
                        Das gleiche, was ich nicht verstehe ist: Der Ereignishorizont ist ja nicht komplett glatt, wie Wasser schlägt er leichte Wellen. Wenn die Iris so knapp am Ereignishorizont ist, dann müssten diese Wellen doch durchstossen.
                        Das Gate kann unterscheiden zwischen Materie die es umgibt und Materie die durch es reisen möchte.
                        Daniel Jackson: "Äh, Leute, ich glaub wir haben ein Problem"

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Tachschen Beitrag anzeigen
                          Ich gebe Snerte recht, die Folge hatte ganz schöne Logikfehler.
                          Cater sagte doch das das Naquada geschmolzen ist und eine Iris gebildet hat, wenn das Naquada aber schmilzt, dann müsste der Ring eigentlich auch blockiert werden und dadurch kann das Gate nicht angewählt werden.
                          Hmm ob das Tor jetzt auch schmelzen Hätte können ,kann ich jetzt nicht sagen.Aber ich würd sagen eher nein da Carter ja durchs Gate geschossen hat,da wa ja das gate nicht direkt betroffen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich meinte eher als der Meteorit eingeschlagen ist, da ist js das Naquadah geschmolzen und hat eine Art Iris gebildet, aber warum hat sich da nicht das ganze Stargate verformt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Kann ja auch sein das der Meteorit aus Naquadah bestand und davon die iris entsatanden ist!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X