Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Antiker Energiequellen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antiker Energiequellen

    Wie wir alles wissen hatten die Antiker ZPM "Zero Point Module". Eine Mächtige Energiequelle. Aber mit was für einer Energie fliegen bzw flogen die Aurora und Orion.

    (Fusions Reaktor?) Super Plus wirds ja wohl nicht gewesen sein.

    Wieso hat Atlantis kein secunderes Enegerie system. Man könnte jetzt sagen das die ZPM´s ja genug leistung geben nur was ist wenn die aus irgendeinem grund ausfallen. ( Schatzi wo sind die Kerzen oder wie soll ich mir das jetzt vorstellen ?)

    Wir wissen das ein ZPM genug energie ausgibt um ein fast undurchdringliches Schild zu erzeugen. Warum wurde beim großen Krieg kein schiff gebaut was durch ein ZPM angetrieben worden ist. Immerhin hält ein ZPM gegen 10 Hives mehere Tage durch bei einem vollem Beschuß.
    Immer wieder was neues !!!!

  • #2
    Null Ahnung was für Energiequellen die Antiker noch hatten außer den ZPM's.
    Es wurde glaub ich auch noch nie eine andere Energiequelle erwähnt. Mal sehen ob jemand mehr weiß als ich.
    O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
    Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von sniperwolf78 Beitrag anzeigen
      Immerhin hält ein ZPM gegen 10 Hives mehere Tage durch bei einem vollem Beschuß.
      Dürfte man da mal was über deine Quelle hören?
      Wenn du auf diese Folge von SGA Season 2 anspielst, da waren es nur 2 Hives und nicht 10 und auch nur 2-3 Tage und nicht mehr.

      Aber ansonsten, naja, sicherlich gibt es alternative Energiequellen zum ZPM, aber die sind sicherlich in keinster Weise gleich energiebringend, wie ein ZPM selbst. Schiffe...naja, wurde überhaupt irgendwann mal gesagt, wie die Daedalus angetrieben wird? Ich meine, ok in Season 9 von SG1 sieht man, wie die Odyssey notdürftig mit einem Naquadahgenerator vor der Zerstörung bewahrt wird, aber der Antrieb kann das ja nicht sein, denn es wurde gesagt, dass das nur notdürftig sei...vielleicht werden die X-304 ja von sonem MachVI Naquadahgenerator angetrieben, wie man ihn im Finale von SGA Season 1 gesehen hat, aber wirklich wissen, tut man das nicht.
      Von den Schiffen der Antiker weiß man ja sogar noch viel weniger...naja die Energiequellen halten auch 10.000 Jahre (die Aurora und die Orion zwar beschädigt, aber da hat doch keiner den Strom abgedreht und nach 10.000 Jahren wieder angedreht oder?). Sogar ein Puddlejumper hielt 10.000 Jahre...
      Naja, ich kann mir schwer vorstellen, dass es eine stark unterschiedliche Energiequelle zum ZPM bei den Antikern gegeben hat, ein ZPM war einfach das nonplusultra. Vielleicht haben die Jumper ja eine Art MiniaturZPM und die Schiffe wie die Aurora hatten sogar ein ZPM nur war es anders aufgebaut oder sowas, damit es besser für den Schiffsbetrieb geeignet war.
      Atlantis Notsysteme könnte ich mir aber schließlich zwar in Form von einem Erdenergiegenerator vorstellen, aber wir wissen ja eigentlich, dass Atlantis keine derartigen Notenergiesysteme besitzt...die Stadt wäre ja ohne eine ungewollte Zeitreise von Weir auf dem Meeresboden versunken...

      Kommentar


      • #4
        Das war in der Belagerung Zweite Staffel.

        12 Hives waren es zwei wurden von der Deadlus gesprengt.

        Die restlichen 10 Wraith basis schiffen greifen Atlantis an, plus dem einem das noch im Orbit war also insgesamt 11 Basisschiffe.

        Man kanns sogar kurz auf den sensoren sehen ( 0:30.04 ) falls es einer genau wissen will.
        Immer wieder was neues !!!!

        Kommentar


        • #5
          Hm, vielleicht haben die Schiffe (Jumper/Aurora/ect) ja wirklich eine Art MiniZPM wie das in die 5. Spezies von Jack gebaut wurde (ich weiß viele meinen, dass es kein MiniZPM war). Was auch immer es ist, wenn es aus gutem Material gefertig wurde und nicht aus Menschenzeug, dann hat das sicher genug Power um son Schiff anzutreiben.
          Marcs: "We're ready to go, sir."
          Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
          Marcs: "Sir?"
          Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

          Kommentar


          • #6
            Erstens denke ich, dass ein ZPM klein genug ist, um in jede Art von Schiff, Shuttle, Hive oder fliegende Stadt zu passen (letztere als Anspielung auf Atlantis).
            Zweitens war das ein MARK-II-Naquadah-Reaktor und kein MachVI, welcher den Drohnenstuhl in Atlantis während der Belagerung versorgte.
            Und drittens, korrigiert mich, wenn ich mich täusche, aber die X-304 ist doch die Daedalus, das Schwesterschiff der Prometeus X-303 oder?
            Die einzigen die als ganze Fighterfoltte gebaut wurden, waren die X-302 und die werden mit normalem Raketentreibstoff betrieben, was zu diversen Problemen in der Doppelfolge Wiedergutmachung der Serie SG1 führte.
            Lediglich der experimentelle Hyperraumgenerator wurde mit einem Naquadria-Reaktor betrieben, wie auch zumindest anfangs auf der Prometeus.
            Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
            Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
            Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

            Kommentar


            • #7
              Jou, alles richtig, blos die Daedalusklasse ist die Nachfolgegeneration der Prometheus, nicht das Schwesterschiff. So wie PS 1 und PS 2 ^^
              Und: Bei allen bisherigen Schiffen der Menschen sind Verbrennungstriebwerke eingebaut. Nur der Hyperraumantrieb ist immermit Energie betrieben, das hängt aber mit seiner Funktionsweise zusammen. Im Hyperraum wird trotzdem das Verbrennungstrieb benutzt. Was mich zur Frage bringt, wo tankt die Daedalus eig immer auf? Haben die Tanks in Atlantis montiert? Is der 2te Hangar vielleicht unbenutzt weil das als Reservetank dient?
              Und: Ich meinte dass das Minizpm, vielleicht ein Vorläufer des ZPMs vollkommen reichen würde ein Schiff anzutreiben. Es ging nicht um die Größe sondern um das Energiepotential.
              Marcs: "We're ready to go, sir."
              Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
              Marcs: "Sir?"
              Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

              Kommentar


              • #8
                Bevor ich auf die Frage der ZPM eingehe, möchte ich vorsichtshalber erwähnen, dass wir uns hier über die Möglichkeiten von Science Fiction unterhalten, und das alles, was ich hier schreibe, reine Hypothese ist, die bestenfalls wissenschaftliche Grundlagen nutzt, aber keinesfalls wissenschaftlich erwiesen ist.
                Diejenigen, die dies nicht auseinanderhalten können, sollten also meine folgenden Ausführungen zum ZPM einfach außer Acht lassen, bevor sie diese ebenso unsinnigerweise angreifen, wie die Annahme wäre, ich würde diese als real verstehen.

                Einer Theorie der Astrophysik nach verabscheut die Natur ein völliges Vakuum, was dazu führt, dass in einem völlig leeren Raum gewissermaßen virtuelle Teilchen erschaffen werden, einschließlich ihrer Gegenstücke.
                Diese existieren dieser Theorie nach nur kurzzeitig, es sei denn diese Entstehung fände in unmittelbarer Umgebung eines Schwarzen Lochs statt, in Folge dessen ein virtuelles Teilchen eines solchen Paares hineingezogen würde, wodurch eine spätere Vernichtung dieses Paares ausgeschlossen würde.
                Wenn ein ZPM also Energie aus einem begrenzten Subraum beziehen würde, käme diese Art der Energiequelle der Hypothese über virtuelle Teilchen sehr nahe, allerdings möchte ich nicht riskieren, dass jemand Subraum mit Hyperraum verwechselt, was meiner Ansicht nach zwei vollkommen verschiedene Dinge sind.

                Wieso gibt es denn eigentlich eine Daedalus-Klasse?
                Gibt es denn mehr als ein Schiff davon?
                Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
                  Bevor ich auf die Frage der ZPM eingehe, möchte ich vorsichtshalber erwähnen, dass wir uns hier über die Möglichkeiten von Science Fiction unterhalten, und das alles, was ich hier schreibe, reine Hypothese ist, die bestenfalls wissenschaftliche Grundlagen nutzt, aber keinesfalls wissenschaftlich erwiesen ist.
                  Diejenigen, die dies nicht auseinanderhalten können, sollten also meine folgenden Ausführungen zum ZPM einfach außer Acht lassen, bevor sie diese ebenso unsinnigerweise angreifen, wie die Annahme wäre, ich würde diese als real verstehen.

                  Einer Theorie der Astrophysik nach verabscheut die Natur ein völliges Vakuum, was dazu führt, dass in einem völlig leeren Raum gewissermaßen virtuelle Teilchen erschaffen werden, einschließlich ihrer Gegenstücke.
                  Diese existieren dieser Theorie nach nur kurzzeitig, es sei denn diese Entstehung fände in unmittelbarer Umgebung eines Schwarzen Lochs statt, in Folge dessen ein virtuelles Teilchen eines solchen Paares hineingezogen würde, wodurch eine spätere Vernichtung dieses Paares ausgeschlossen würde.
                  Wenn ein ZPM also Energie aus einem begrenzten Subraum beziehen würde, käme diese Art der Energiequelle der Hypothese über virtuelle Teilchen sehr nahe, allerdings möchte ich nicht riskieren, dass jemand Subraum mit Hyperraum verwechselt, was meiner Ansicht nach zwei vollkommen verschiedene Dinge sind.

                  Wieso gibt es denn eigentlich eine Daedalus-Klasse?
                  Gibt es denn mehr als ein Schiff davon?

                  Nein es gibt keine zweite Daedalus, aber da die Daedalus nicht der Schiffstyp "Prometheus" ist braucht man ne zweite schiffsklasse, ist heute nicht anders.
                  Wenn du auch nur bei ner Fregatte den schiffsmotor umbaust wird daraus sofort ein "refit", und bei anderen chassis wird es sofort als neue klasse in den kanon eingenommen.
                  Es gab nur eine Bismarck, und auch nur eine Klasse Bismarck, der typ bleibt gleich also bei der Bismarck "Battleship".
                  Es gab ja auch den typ "Aircraft Carrier", Klasse "Yorktown", Name "Enterprise" (1947)
                  Heute ist es typ "Aircraft Carrier", Klasse "CVN-21", Name "Enterprise"
                  PS: freut euch schon mal auf die neue Enterprise, CVN-78
                  http://en.wikipedia.org/wiki/CVN-78
                  Later, AdamTM
                  Isaac Newton once said, he felt like picking shells at the beach of the great ocean of wisdom as he discovered his theories. Then Einstein came and went swimming..

                  Kommentar


                  • #10
                    Natürlich gibt es mehrere Schiffe dieser Klasse. Das Schwesterschiffe der Daedalus sind die Odessey und die Korolev. Man munkelt, dass ein weiteres Schiff in Bau ist, die Appollo, aber es weiß keiner so Recht ob das auch ne BG 304 is oder schon ne neue Klasse. Ich schätz mal auf 304.

                    Nun zu deiner Theorie @J.T.:
                    Was du sagst ist nur halb richtig: Das virtuelle Teilchenpaar wird vom schwarzen Loch angezogen und dann passiert etwas erstaunliches: Das Paar trennt sich und während einer der Partner eingesaugt wird, beschleunigt der andere vom SL weg.
                    Theoretisch müsste man also "nur" ein MircoSL erschaffen und die kin. Energie des wegfliegenden Partners nutzten. Da die virtuellen Teilchen ja schon bestehen, bzw von allein entstehen, müsste man am Anfang nur die Energie aufwenden um das SL zu erzeugen. Wenn das auf lange sicht mehr Energie liefert als man am Anfang reingesteckt hat, hätte man eine quasi unbegrenzte Energiequelle, die dem Energieerhaltungssatz nicht wiederspräche.
                    Aber wie du sagt, das is alles nur ne Theorie
                    Marcs: "We're ready to go, sir."
                    Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                    Marcs: "Sir?"
                    Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Serge
                      Theoretisch müsste man also "nur" ein MircoSL erschaffen und die kin. Energie des wegfliegenden Partners nutzten. Da die virtuellen Teilchen ja schon bestehen, bzw von allein entstehen, müsste man am Anfang nur die Energie aufwenden um das SL zu erzeugen. Wenn das auf lange sicht mehr Energie liefert als man am Anfang reingesteckt hat, hätte man eine quasi unbegrenzte Energiequelle, die dem Energieerhaltungssatz nicht wiederspräche.
                      Aber wie du sagt, das is alles nur ne Theorie
                      Also quasi ein ZPM, eine "Energiequelle", die sich selbst aus dem einen Partikel eines virtuellen Teilchenpaars aufrecht erhaält und das andere in Form von Energie abgibt, während diese Singularität ebenfalls ein in sich geschlossener Bereich des Subraums ist.
                      Es ist oft viel Schwachsin bei wissenschaftlichen Erklärungen einer Science Fiction Serie aber vielleicht macht dies zumindest wieder Sinn.

                      Unabhängig davon wünsche ich allen im Forum einen guten Rutsch ins und ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr, bevor ich dies nachher vergessen sollte.
                      Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                      Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                      Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Puddle Jumper Warship Beitrag anzeigen
                        Null Ahnung was für Energiequellen die Antiker noch hatten außer den ZPM's.
                        Es wurde glaub ich auch noch nie eine andere Energiequelle erwähnt. Mal sehen ob jemand mehr weiß als ich.
                        Ja es gibt eine andere Energiequelle Projekt "Arcturus" http://stargate-wiki.de/index.php/Projekt_Arcturus das energie aus dem eigenen Subraum gewinnen sollte. Leider war aber die Abschirmung nur für Teilchen aus unserem Universum gedacht woran das Projekt schließlich scheiterte.
                        Stargatekenner
                        Spezialgebiete: Schiffe,Antriebe,Schilde,Waffen

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Cornel Sheppard Beitrag anzeigen
                          Ja es gibt eine andere Energiequelle Projekt "Arcturus" http://stargate-wiki.de/index.php/Projekt_Arcturus das energie aus dem eigenen Subraum gewinnen sollte. Leider war aber die Abschirmung nur für Teilchen aus unserem Universum gedacht woran das Projekt schließlich scheiterte.
                          Was auch ganz klar zeigt, dass diese Energiequelle eben nicht in den Schiffen der Antiker eingesetzt worden ist, denn sonst hätte man die Orion nicht nutzen können, da sie zerstört wäre

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielleicht wurde diese Energie-"quelle" ja auch erst testweise eingesetzt.
                            Immerhin hatten die Antiker erstaunliche Technologien, also konnten sie zumindest was die Entwicklung neuer Technologien betrifft ja nicht gerade blöd sein, sondern statt dessen wissen, inwiefern Vorsicht bei entsprechenden theoretischen Risiken geboten ist.
                            Ich denke auch, dass selbst die "klassischen" ZPM´s in ihrer Entwicklungsphase erst diverse Testreihen bestehen mussten, bevor sie wirklich als "Energiequelle" in Betracht kamen.
                            Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                            Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                            Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Vielleicht benutzen sie auch Diesel?

                              (der dümmste Einzeiler der Welt)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X