Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zielsuchende Raketen in SGA

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zielsuchende Raketen in SGA

    Also was ich nicht verstehe ist das die in SGA immer Zielsuchende Raketen verballern obwohl die abgefangen werden , man könnte doch bestimmt die Raketen so modifizieren das sie den Wraith-Jagern ausweichen , das wäre eigentlich einfach man müsste ihnen einfach nur "sagen" das sie erst dann nicht mehr ausweichen sollen wenn sie eine bestimmte Strecke zurückgelegt haben , diese Strecke wäre dann halt die die vorher bis zum Mutterschiff gemessen wurde .Allem anderem sollen die Raketen einfach ausweichen wär doch möglich oder ?
    Rodney wird von einem Wraith angegriffen zückt die Waffe zielt auf den Wraith und ......das Magazin fällt aus der Knarre ............. >.<°

    Juhu, bin Snake-Champion ^^

  • #2
    Also was ich nicht verstehe ist das die in SGA immer Zielsuchende Raketen verballern obwohl die abgefangen werden ,man könnte doch bestimmt die Raketen so modifizieren das sie den Wraith-Jagern ausweichen , das wäre eigentlich einfach man müsste ihnen einfach nur "sagen" das sie erst dann nicht mehr ausweichen sollen wenn sie eine bestimmte Strecke zurückgelegt haben , diese Strecke wäre dann halt die die vorher bis zum Mutterschiff gemessen wurde .Allem anderem sollen die Raketen einfach ausweichen wär doch möglich oder ?
    Du meinst die Atomraketen, die auf die Basisschiffe abgefeuert werden?
    Die Raketen sind viel zu träge und zu langsam, um den extrem schnellen und wendigen Jägern auszuweichen. Ausserdem müsste die Rakete mit allerlei Düsen etc ausgestattet werden und vor allem mit einem schnelleren und stärkeren Antrieb.

    Ebenso kann ein Computerprogramm zwar ausweichen, aber es kann keinen Fall vorhersehen. Zum Beispiel fliegt ein Jäger parallel und dann schmeisst der sich gegen die Rakete.. Das kann ein Computer nicht vorrausberechnen bzw. dafür wäre eine viel größere Computeranlage nötig, als in einen Sprengkopf reinpassen würde. Auch geht es bestimmt um die finanziellen Dinge. Die Dinger müssten speziell entwickelt werden, das kostet.

    Kommentar


    • #3
      Dazu kommt, dass man Sensoren braucht, die sowas wahrnehmen. Kameras, Radar, solche Sachen.
      Dann noch die Rechner, die Steuerdüsen, der zusätzliche Treibstofftank, damit die Rakete bei höherem Gewicht und mehr Düsennutzung nicht an Reichweite verliert.
      Alles in Allem vielleicht machbar, aber zu kompliziert, zu groß und am Ende funktionierts eh nicht, weil ein Mensch (oder ein Wraith) eben immernoch klüger ist, als unsere KI.
      Marcs: "We're ready to go, sir."
      Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
      Marcs: "Sir?"
      Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

      Kommentar


      • #4
        Das mit den sensoren, computerberechnung könnte man von einem schiff aus machen. über funk oder so. das einzige problem währe wohl nur die trägheit.
        Ein Unterschied, der keinen Unterschied bewirkt, ist er ein Unterschied ?

        Kommentar


        • #5
          ne , er meint warscheinlich die aus den raketen werfern ähnlich dem MILAN system
          Zuletzt geändert von Sniper; 01.06.2007, 21:24. Grund: isch einfach so

          Kommentar


          • #6
            ja sowas mein ich , es gibt ja raketen die schneller als der schall sind (ka wie die heißen) ich denk mal schon das man , vorausgesetzt man kann sie steuern , sie nem wraith jäger ausweichen könnten und das mutterschiff treffen , so viel technischer schnickschnack ist das gernicht wie schon christopher1992 gesagt hat die berechnung kann man ja vom schiff aus machen .
            Rodney wird von einem Wraith angegriffen zückt die Waffe zielt auf den Wraith und ......das Magazin fällt aus der Knarre ............. >.<°

            Juhu, bin Snake-Champion ^^

            Kommentar


            • #7
              Du meinst einen Marschflugkörper oder auch Cruise Missile genannt.
              Die Steuerung könnte man vom Schiff aus übernehmen, doch ein Frequenzstörer und die Rakete funktioniert nicht mehr. Ausserdem müssten die Sensoren der Raketen die Informationen zum schiff senden, der Schiffscomputer müsste das verarbeiten und die Daten wieder zur Rakete schicken. Das dauert mehrere Mikrosekunden. Und wenn dann die Rakete noch reagieren muss... Das ist eine ziemlich "lange" Zeitspanne.

              Kommentar


              • #8
                ich denke das was du suchst geht eher so in richtung Stinger!

                Kommentar


                • #9
                  Aha.. und könntest du diese Aussage begründen? Und schreib mehr als nur eine Zeile. Das geht mir in dem Stargate Forum nämlich ziemlich auf die nerven..

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie Teal´c sagen würde: Wenn du alles in einem Satz erwähnen kannst bist du gut. Mehr ist nicht relevant! S
                    Nur neidisch?
                    1) Trag du einmal eine 200 kilo rakete in einr startbase auf den schultern!
                    2) Glaub ich net das die Raketen oder Marschflugkörper verwenden, wäre die einzige folge!!! Die benutzen bloß MARK 8 Raketen, und das sind au die Einzigen!
                    3) WArum eine Fliege mit einem A- Sprengkopf töten?
                    Zuletzt geändert von Sniper; 15.06.2007, 22:05.

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Sniper

                      Es geht um die Raketen der Daedalus, die sie benutzten um die Wraith Basis Schiffe zu zerstören. Weder um Boden - Luft Raketen zur Abwehr der Wraith Darts noch um andere tragbare Waffen.

                      In dem Thread geht es um die Atomsprengkopfbestückten Raketen, die in der Folge "Die Belagerung" benutzt werden.

                      Kommentar


                      • #12
                        ok, ich geb dir recht, es geht um die MARK raketen! ich werd mal nachschauen wie die dinger intelligent gemacht werden sry S

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X