Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gatebrücke Riesendenk fehler?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gatebrücke Riesendenk fehler?

    Hi leute,

    Ist euch schonmal aufgefallen, dass die Gatebrücke garnicht funktionieren kann? ICh meine Wenn man von Atlantis aus die Brücke anwält und dann durch das gate fliegt, kommt man ja zwischen den Galaxien wieder raus! Die Jumper DHD´s können ja nur Gates aus der Pegasus Galaxie anwählen! wie wählen die dann von dort aus die Mechanischen Gates aus der Milchstraße an?
    MfG.: Slays
    Das beste Stargate Atlantis Video !!!!
    Space Battle of Asura
    Shit happens.... what else?

  • #2
    Zitat von Slays Beitrag anzeigen
    Die Jumper DHD´s können ja nur Gates aus der Pegasus Galaxie anwählen! wie wählen die dann von dort aus die Mechanischen Gates aus der Milchstraße an?
    Wurde das irgendwann mal gesagt? Ich meine nicht. So groß ist der Unterschied zwischen den Pegasus-Gates und den Milchstraßen-Gates ja nun auch nicht. Die Pegasus DHDs funktionieren ja auch genauso wie die in der Milchstraße. Da werden wohl auch die Jumper DHDs kompatibel sein.

    Kommentar


    • #3
      Doch, das funktioniert.

      In einer Folge von SG-1 wurde mal gesagt, ein Gate kann ohne zusätzliche Energiezuvor ein Wurmloch bis zu 100.000 Lichtjahre Entfernung aufbauen. Da man das ja bei der Gatebrücke vermeiden will, die Milchstraße aber 3.300.000 Lichtjahre von der Pegasus-Galaxie entfernt ist, braucht man 34 Gates.

      McKay hat ein Makro geschrieben, wodruch es dem Jumper erlaubt ist, von Gate zu Gate zu springen. Das DHD-System des Jumpers passt sich durch das Makro, welches immer wieder hochgeladen werden muss vor dem Eintritt in das andere Netzwerk, indem Fall vom Pegasus-Netzwerk zum Milchstraßen-Netzwerk.

      Das wird aber auch alles in "3.10 - The Return (Part 1)" erklärt.

      Kommentar


      • #4
        Ja aber das Jumper DHD hat doch garnicht die Symbole des Milchstraßen gates! wie will es das dann anwählen? wie das gesamte system funktioniert weis ich selber die frage ist nur wie die das Milchstraßen gate mit dem Jumper anwählen wollen? das hat doch nur die Symbole der Pegasusgates!
        MfG.: Slays
        Das beste Stargate Atlantis Video !!!!
        Space Battle of Asura
        Shit happens.... what else?

        Kommentar


        • #5
          Ich denke, das Jumper-DHD konfiguriert sich automatisch, sobald er in ein anderes Stargate-Netzwerk einwählt. Warum das so sein sollte, weiß ich zwar auch nicht, aber die Antiker müssen sowas gehabt haben. Wäre ja sonst ziemlich dumm, wenn man sich mit einem Jumper nur innerhalb eine Galaxie durch die Gates bewegen kann und wenn man in eine andere Galaxie kommt, dass man dann den Jumper stehen lassen muss, weil man nicht anwählen kann-

          Kommentar


          • #6
            Wie soll das den gehen? Die Symbole auf dem DHD des Jumpers zeigen doch nur Pegasusgalaxie symbole! Wie soll man da dann Milchstraßen symbole anwählen? und ausserdem man ist auf der Gate brücke ja zwischen 2 Galaxien wenn man das Jumper DHD benutzt müsste sich doch wieder das Pegasusgate aktiviern und nicht das Milchstraßengate!
            MfG.: Slays
            Das beste Stargate Atlantis Video !!!!
            Space Battle of Asura
            Shit happens.... what else?

            Kommentar


            • #7
              Ich würd ja die altmodische methode vorschlagen und aussteigen....
              natürlich war das nur ein witz!
              und soweit ich es verstanden habe haben die es nur mit dem paddeljumper getestet. und mit der dädalus haben die dann die erde auf umwegen angewählt.
              Und als die von der erde zur zwischenstation wählten haben sie es mim laptop gemacht. also ich sehe da kein problem.
              Die Invasion auf Tauri wurde abgesagt, wegen...ähm....Regen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Slays Beitrag anzeigen
                Ja aber das Jumper DHD hat doch garnicht die Symbole des Milchstraßen gates! wie will es das dann anwählen? wie das gesamte system funktioniert weis ich selber die frage ist nur wie die das Milchstraßen gate mit dem Jumper anwählen wollen? das hat doch nur die Symbole der Pegasusgates!
                Das ist der Grund warum die meisten Symbole auf allen Gates gleich sind. Die haben in den Himmel gesehen und gesagt, die 38 Sternbildern machen wir auf den Kreis und sagen einfach das Zeichen entspricht dem Punkt und so weiter.

                Und natürlich kann man die Zeichen von wo anders nicht sehen, aber das ist auch gar nicht nötig da die Erbauer ja 38 Zeichen festgelegt haben.
                mfg Falkon
                Ihre Fenster-Feuerwand schützt sie vor bösartigen Keksen.
                Und haltet "Ausschau" nach einem "Sturmvogel"

                Kommentar


                • #9
                  Genau...

                  Jedes Zeichen steht für eine Koordinate. Die Tatsache das die Zeichen von Galaxie zu Galaxie unterschiedlich sind, liegt ja nur an den verschiedenen Sternenhimmeln, aber die Fixpunkte des Koordinatensytems sind ja immer gleich.

                  d.h. Symbol 1 auf dem Milchstraßengate hat die gleiche relativen Koordinaten wie das Symbol 1 auf dem Pegasusgate usw.

                  Die Gate-Übergangsbrücke in der Mitte der Stargate-Brücken-Verbindung ist ja dafür da um den Übergang in beide Netzwerke zu gewährleisen, da man dort Zwischenstop machen muss. Man kommt quasi aus dem letzten Pegasus-Gate heraus und wählt sich in das erste Milchstraßen-Gate, welches einem dann zum Ziel innerhalb des Milchstraßen-Netzwerk bringt.
                  Die Gates dazwischen sind jeweils nur Transfer-Puffer, die statt dem Materiestrom zu rematerialisieren ihn einfach ans Nachbargate weiterleiten.
                  Mein Profil bei Memory Alpha
                  Treknology-Wiki

                  Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                  Kommentar


                  • #10
                    ICh meine, dass die auf den Pegasus DHD´s andere Glyphen als auf dem Milchstraßen DHD haben!! daher auch wenn das nur ein test war können die ja nicht ständig an der zwischen station der gatebrücke die Milchstraßen gates via Daedalus anwählen wie wollen die es also mit den Jumpern schaffen??
                    MfG.: Slays
                    Das beste Stargate Atlantis Video !!!!
                    Space Battle of Asura
                    Shit happens.... what else?

                    Kommentar


                    • #11
                      Also nochmals kurz erklärt:

                      PegasusNetzwerk-PegasusGate1-PegasusGate2-...-PegasusGateX|MilchstraßenGatex- ...-MilchstraßenGate2-MilchstraßehnGate1-MilchstraßenNetzwerk

                      Wenn man jetzt von Pegasus zur Milchstraße möchte, wählt man von einem beliebigen Gate innerhalb des Pegasus-Netzwerk das PegasusGate1 an.
                      Dieses Gate wurde von McKay umprogrammiert.

                      Statt das man von Gate1 rematerialisiert wird, wird der Materiestrom zwischengepuffert. Dannach wählt Gate1 automatisch Gate2 an und schick den zwischengespeicherten Materiestrom an Gate 2 weiter.
                      Gate2 puffert und schickt dann an Gate3 usw.

                      Wenn der Materiestrom an GateX ankommt, also dieser komischen Raumstation, wird der Materiestrom rematerialisiert.
                      Von dieser Raumstation wählt man dann mit dem Jumper das GateX des Milchstraßensystem an, welches dann automatisch das benachbarte Milchstraßengate anwählt.
                      Sobald man hindurchgeht puffert das Nachbargate dann den Materiestrom und wählt seinerseits das nächste Nachbartor an... usw.
                      Irgendwann kommt der Materiestrom an Milchstraßengate1 an, welches dann die Zieladresse ausließt und den Materiestrom zu einem beliebigen Milchstraßengate innerhalb des Milchstraßennetzwerk schickt, welches mit der Ziel-Adresse übereinstimmt.
                      Dort rematerialsiert man dann wieder und die Reise ist nach etwa 45 min zuende.


                      .
                      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                      McWire aka Charan schrieb nach 3 Minuten und 11 Sekunden:

                      Zitat von Slays Beitrag anzeigen
                      ICh meine, dass die auf den Pegasus DHD´s andere Glyphen als auf dem Milchstraßen DHD haben!! daher auch wenn das nur ein test war können die ja nicht ständig an der zwischen station der gatebrücke die Milchstraßen gates via Daedalus anwählen wie wollen die es also mit den Jumpern schaffen??
                      Du hast mich nicht verstanden:

                      Symbol1 des Pegasus-Gate ist von der Koordinate absolut identisch mit Symbol1 des Milchstraßen-Gate

                      Es ist egal wie sie aussehen, die Koordinaten sind die gleichen.
                      d.h. die Adresse der Erde kann man ganz normal auch auf einer Pegasus-DHD-Tastatur eingeben.

                      Du musst es dir so vorstellen, wie wenn man auf einer Computertastatur die Buchstaben durch irgendwelchen anderen Symbole ersetzt, trotzdem ist die erste Taste rechts von "Shift Lock" immernoch das "a", egal was da für ein Zeichen drauf ist.
                      Zuletzt geändert von Miles; 29.12.2007, 22:22. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                      Mein Profil bei Memory Alpha
                      Treknology-Wiki

                      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie soll man die erd kordi auf dem Pegasusdhd eingeben wenn das ganz andere Konstellationen sind?

                        Edit: Oder haben die mit Baals Programm dem Milchstraßen gate an der Übergangsstelle eine feste adress zu gewiesen so das man nicht die Erdkordi sonder nur die eine adresse eingeben muss und trotzdem zur erde kommt?

                        Edit: Ach schon gut jetzt habe ich dich verstanden aber ich glaube kaum das jeweils die 1 glyphe vom milch und die erste glyphe vom Pegasus gate die selben Koordinaten bilden! denn sonst müssten die ja beide Gates durch das bestätigen auf dem DHD gleichzeitig anwählen!
                        Zuletzt geändert von Slays; 29.12.2007, 21:37. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                        MfG.: Slays
                        Das beste Stargate Atlantis Video !!!!
                        Space Battle of Asura
                        Shit happens.... what else?

                        Kommentar


                        • #13
                          Nun da frag ich mich wie die Fixpunkte in 2 Verschiedenen Galaxien gleich sein Können? Ich mein wir haben hier in der Milchstraße sagen wir mal als Stenenbild der große Wagen und als Fixstern den Polarstern. Was ist in der Pegasus Galaxy? Ich kann mir nicht vorstellen,das die da auch den Polarstern haben. Und wie hier schon jemand Bemerkte muss der Jumper von Gate zu Gate Fliegen. Warum Fliecht dat Ding nicht einfach durch das Atlantis Gate DIREKT zur Erde? Zudem ist da auch Slays Überlegung richtig.Wie machen die das in den Jumpern wenn sich einige Symbole der Einzelenen Gates Verändern?
                          Da hätten die Wraith ja Schneller zur Erde kommen können. Von ihrem GATE z.B
                          Rechtschreibfehler dienen allerhöchstens der verschönerung der Texte in denen sie sich befinden und der unterhaltung der Menschen die diese Texte lesen!!!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Slays Beitrag anzeigen
                            Wie soll man die erd kordi auf dem Pegasusdhd eingeben wenn das ganz andere Konstellationen sind?

                            Edit: Oder haben die mit Baals Programm dem Milchstraßen gate an der Übergangsstelle eine feste adress zu gewiesen so das man nicht die Erdkordi sonder nur die eine adresse eingeben muss und trotzdem zur erde kommt?

                            Edit: Ach schon gut jetzt habe ich dich verstanden aber ich glaube kaum das jeweils die 1 glyphe vom milch und die erste glyphe vom Pegasus gate die selben Koordinaten bilden! denn sonst müssten die ja beide Gates durch das bestätigen auf dem DHD gleichzeitig anwählen!
                            Eigentlich nicht... da kommt nämlich wieder zum Tragen, dass man nicht mehrere Stargates an einer Adresse in Betrieb nehmen kann.
                            Das Problem mit dem "Besetzt".

                            Die Zwischenstation ist sicherlich eine Art Schalter, der automatisch auf das jeweils andere Gate umschaltet, wenn durch ein Gate ein eingehende Wurmloch aufgebaut wurde. Quasi wird das Ankunftsgate einfach blockiert, sodass man automatisch nur das jeweils andere Gate anwählen kann.
                            Ich denke McKay wird sicherlich so eine Routine in seinem Makro eingebaut haben.

                            Im übrigen haben Sternenkonstellationen nicht sehr viel mit Koordinaten zu tun, dass sind nur quasi irgendwelche Bildchen, damit irgendwas auf den Tasten steht. Genauso wie das "a" auf der Tastatur für den Computer auch kein "a" ist, sondern irgendein Binärcode. Das "a" ist nur für die Optik für den Benutzer.
                            Das Koordinatenraster ist ja immer gleich (kubisch 3-dimensionale -> x,y,z), egal welche Galaxie man wählt. Einzig kann der Maßstab variieren, da Galaxien unterschiedlich groß sein können (Länge, Breit, Höhe).

                            Ich selbst geh davon aus, das die Sternbilder auf den Tasten einfach nur das Sternbild oder die Konstellation darstellen, in der sich vom Programmierstandort die Koordinaten befinden.
                            Das Milchstraßennetzwerk wurde wohl von einem Standort in der Nähe des Sonnensystem aus programmiert, sodass die Tasten die bekannten Sternenkonstellationen erhalten haben. Dahinter verbergen sich aber im Prinip nur irgendwelche mathematischen Koordinatencodes.


                            .
                            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                            McWire aka Charan schrieb nach 3 Minuten und 13 Sekunden:

                            Zitat von Eluchiel Beitrag anzeigen
                            Nun da frag ich mich wie die Fixpunkte in 2 Verschiedenen Galaxien gleich sein Können? Ich mein wir haben hier in der Milchstraße sagen wir mal als Stenenbild der große Wagen und als Fixstern den Polarstern. Was ist in der Pegasus Galaxy? Ich kann mir nicht vorstellen,das die da auch den Polarstern haben. Und wie hier schon jemand Bemerkte muss der Jumper von Gate zu Gate Fliegen. Warum Fliecht dat Ding nicht einfach durch das Atlantis Gate DIREKT zur Erde? Zudem ist da auch Slays Überlegung richtig.Wie machen die das in den Jumpern wenn sich einige Symbole der Einzelenen Gates Verändern?
                            Da hätten die Wraith ja Schneller zur Erde kommen können. Von ihrem GATE z.B
                            Ohne ZPM hat ein Stargate-Wurmloch eine maximale Reichweite von ca 100.000 Lj, also der Breite/Länge einer typischen Spiralgalaxie wie die Milchstraße.
                            Um ein Wurmloch direkt aufbauen zu können, braucht man extrem viel Energie, daher wurde die Gate-Brücke als Alternative konstruiert, damit man nicht viom ZPM abhängig ist.
                            Zuletzt geändert von McWire; 29.12.2007, 23:05. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar


                            • #15
                              Was hat ein ZPM mit den Fixpunkten zu Tun? Ok nehmen wir mal an wir haben Ausreichend Energie... Warum soll dann ein Jumper von Gate zu Gate reisen?
                              Rechtschreibfehler dienen allerhöchstens der verschönerung der Texte in denen sie sich befinden und der unterhaltung der Menschen die diese Texte lesen!!!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X