Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

technischer Forschritt ver Welten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • technischer Forschritt ver Welten

    Hallo, ich bin ziemlich neu hier - darum hallo erstmal.

    Ich bin eigentlich riesiger SF fan und auch von Stargate, hab nur nicht die Zeit mir alle Folgen reinzutun - zumal es auch zuviele Staffeln gibt, die parallel ausgestrahlt werden - da verliert mann den Durchblick.

    Was mich bei den ganzen Serien stört, dass auf den welten immer nur son paar hundert menschen leben, und dann meistens mit dem technischen Fortschritt des Mittelalters.

    Gibts denn keine Welt, auf der zumindest Autos und Flugzeuge existieren oder existierten?
    Nirgendwo gibts Radio oder Fernsehen.

    Die ganzen "hochentwickelten Völker leben wohl nur noch auf Ihren Raumschiffen oder in primitien Städten und kleiden sich entweder nur spärlich oder in Gewänder.

    Hat den bei denen niemand die Hose oder dei Jacke erfunden?

    Gruß

    Andreas

  • #2
    Das ist mir auch schon oft eingefallen.
    Da schätze ich mal, das die hochentwickelten Völker schon weiter sind, als sich mit Fernsehen und ähnlichem zu beschäftigen. Flugzeuge brauch man bei Raumschiffen wohl kaum.
    Aber sonst sind andere Völker wirklich nicht sehr erfindungsreich was Unterhaltung angeht.
    ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

    InterStella - Foren-RPG

    Kommentar


    • #3
      Das liegt daran das die Goa´uld fast alle Völker versklavt haben und es unterbunden haben das die Völker sich weiterendwickeln zumal die meisten Völker ursprünglich von der Erde kahmen bzw. die Goa´uld sie auf den Planeten ansiedelten.

      Und die Hochendwickelte Völker gibt es auch z.b. Asgard, Nox, Tollaner usw.

      In der Pegasus Galaxy ist es so ähnlich wie in der Milchstraße nur das da die Wraith zuhause sind und alle Völker aufessen und es ebenfalls unterbinden das die sich weiter endwickeln.

      Achja und die geringe Bevölkerungsdichte auf den Plneten lieg ebenfalls an den Goa´uld bzw. den Wraith. Goa´uld schauen regelmäßig vorbei und schlachten ein paar Hudert Menschen ab und die Wraith kommen ab und an mal vorbei um sich ein happen essen zu holen.
      Today is a good day to die

      Kommentar


      • #4
        Erstmal, willkommen im Forum.

        zur Frage: Die meisten Welten stehen oder standen ja unter der kontrolle der Goa'Uld. die lassen nicht zu das ihre Sklaven höhere Technik als Steinzeitwerkzeug besitzen.

        Von denen Welten die nicht direkt unter kontrolle von Goa'Uld stehen haben viele angst höhere technik zu benutzen, da sie befürchten das die Goa'Uld wiederkommen. andere werden auch gelegentlich mal heimgesucht.

        Aber davon abgesehen gab es einige Völker die höherentwickelt waren:

        Die Tollaner: Der Menschheit um Jahrhunderte voraus. Können sogar selbst Stargates bauen

        Die Ashen: Haben mehrere Planeten "kolonisiert" ( erobert) und haben auf dem gebiet der Biotechnologie enormes erreicht

        Das Volk von Jonas Quinn: auf der Entwicklungsstufe der Erde in den 40ern

        Die Pangaraner: Nicht sehr weit hinter der Erde

        Eurondaner: Weiter als die Erde, haben sogar Fusionsreaktoren.

        Der Eisplanet: Im Chemischen Bereich der erde voraus

        Der Planet auf dem die prometeus Notlanden musste: etwa soweit wie die Erde

        Genii: Erde in den 40ern etwa
        DIE GÖTTIN
        "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
        "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
        "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

        Kommentar


        • #5
          Du hast die Nox vergessen. Die sind auch ungefähr so weit wie die Asgard, aber sehr naturverbunden und nutzen ihre Technologien deshalb nicht so sehr.
          Und die Tollaner haben ihr Stargate auch nur mit Hilfe der Nox gebaut.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Azau Beitrag anzeigen
            Du hast die Nox vergessen. Die sind auch ungefähr so weit wie die Asgard, aber sehr naturverbunden und nutzen ihre Technologien deshalb nicht so sehr.
            Und die Tollaner haben ihr Stargate auch nur mit Hilfe der Nox gebaut.
            Die Nox hab ich absichtlich ausgelassen. die sind doch ne eigene Spezies, oder? Ich hab nur die Völker aufgelistet die ursprünglich von der Erde kommen und von den Goa'Uld umgesiedelt wurden.

            daneben gibt es ja die 4 großen: Antiker, Asgard, nox, Furlinger ( abe die hat man nie gesehen)

            Dann noch Ori,Goa'uld, Jaffa, Wraith. und noch ein paar andere.
            DIE GÖTTIN
            "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
            "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
            "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

            Kommentar


            • #7
              Ich glaube der Punkt war nicht dass es keine weiter entwickelten Völker gibt, sondern dass selbst die entwickelten Menschen als Primitiv dargestellt werden.
              Man könnte denken, dass ein Volk wie die Tollaner genug kreativität für mehr als zwei Outfits hat...
              Allgemein hat man bei SG das gefühl dass alle kreativität von der Erde ausgeht. Sind auch selten die anderen (superintelligenten!) Völker die auf die rettenden ideen kommen.
              Naja dazu gibt es ja schon einen thread^^
              Mitchell: Wow, politics realy does suck everywhere you go.

              Teal'c: Indeed.

              Kommentar


              • #8
                Ich möcht auch mal was zu dem Thema sagen:
                Dass 90% der Völker sich im Mittelalter befinden find ich ja noch einigermaßen okay und da gabs ja hier auch schon ein paar Ansätze um das logisch zu erklären.
                Sicher ist es etwas nervig, dass nur alles son paar Dörfer sind und alle mit Schwertern rumrennen.
                Da fehlt mir auch die Alternative.

                Aber es stört mich allgemein, dass bei nahezu ALLEN Völkern davon ausgegangen wird, dass deren Evolution exakt dem Verlauf der Erde entspricht.
                Gerade in Folgen, in denen es bei paar besser entwickelte Völker gibt (siehe zB Folge "2001") gibt es all das, was es auf der Erde auch gibt... Zeitungen, Zeppeline, Schiffe etc und der gesamte Aufbau der Infrastruktur, Gesellschaft etc etc
                Es wird davon ausgegangen, dass alle Erfindungen dort auch gemacht werden und in der selben Weise umgegangen wird.
                Obwohl das für mich vollkommen unverständlich ist...
                Dass da alle Englisch sprechen, dass nehm ich noch in kauf...Dass viele Völker aber genau gleich aufgebaut sind und davon ausgegangen wird, dass nach einpaar Jahrhunderten alles so aussieht wie auf der Erde... Find ich sehr unkreativ.

                Naja so viel dazu

                Gruß
                Sam: "Die Asgard haben ein neues Schiff entwickelt Sir. Die O'Neill. "
                O´Neill: "Cool!"
                Sam:"...Wir mussten es sprengen."
                O´Neill: "Oh."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von lenat Beitrag anzeigen
                  Aber es stört mich allgemein, dass bei nahezu ALLEN Völkern davon ausgegangen wird, dass deren Evolution exakt dem Verlauf der Erde entspricht.
                  Gerade in Folgen, in denen es bei paar besser entwickelte Völker gibt (siehe zB Folge "2001") gibt es all das, was es auf der Erde auch gibt... Zeitungen, Zeppeline, Schiffe etc und der gesamte Aufbau der Infrastruktur, Gesellschaft etc etc
                  Es wird davon ausgegangen, dass alle Erfindungen dort auch gemacht werden und in der selben Weise umgegangen wird.
                  IMO ist das gar nicht mal ein solch großes Problem. Die Menschen in Stargate stammen ja von der Erde und warum sollen sie dann nicht eine ähnliche technische Entwicklung durchmachen? In was sollen sie denn rumfliegen? In fliegenden Wurstbuden?

                  Bei Star Trek z.B. sehe ich ein viel größeres Problem. Obwohl die verschiedenen Rassen nicht miteinander verwandt sind, sehen sie zu 95% humanoid aus und haben ebenfalls eine ähnliche technische Entwicklung. Aber das ist ja in den meisten SF-Serien und Filmen so…
                  R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                  ***
                  "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Astrofan80 Beitrag anzeigen

                    Bei Star Trek z.B. sehe ich ein viel größeres Problem. Obwohl die verschiedenen Rassen nicht miteinander verwandt sind, sehen sie zu 95% humanoid aus und haben ebenfalls eine ähnliche technische Entwicklung. Aber das ist ja in den meisten SF-Serien und Filmen so…
                    die großen Star Trek Rassen (Menschen, Klingonen, Romulaner,...) sind aber miteinanderverwandt. Zumindest behauptet das die TNG Folge wo sie mit der DNS aller Rassen irgendein Rästsel lösen und dann ne Botschaft irgendner Urrassen sehen
                    zugegeben, diese Tatsache wurde in Star Trek nie wieder erwähnt
                    Homepage

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Astrofan80 Beitrag anzeigen
                      IMO ist das gar nicht mal ein solch großes Problem. Die Menschen in Stargate stammen ja von der Erde und warum sollen sie dann nicht eine ähnliche technische Entwicklung durchmachen? In was sollen sie denn rumfliegen? In fliegenden Wurstbuden?
                      Ja, sie stammen von der Erde, aber das war bevor er den ganzen Kram gab.
                      Es ist ja durchaus nachvollziehbar, dass Völker sich in etwa gleich entwickeln, zumal sie alle humanoid sind, aber dass einem da irgendwelche Wellblechhütten als außerirdischen Häuser verkauft wurden.... Bäääh
                      Ich meine: Irgendwer ist doch auf die Idee gekommen Wellblechprofile herzustellen. Aber da kamen sicher 1000 Faktoren zusammen... Und dann kann man nicht erwarten, dass ein anderes Volk, was 3000 Jahre von der Erde getrennt wurde genau den gleichen Einfall hat (und das nur mit geringer Zeitverschiebung). Es ist selbstverständlich, dass die auch Schrauben benutzen um ihre Bleche zu verbinden und natürlich sind das auch die selben Normen wie hier...
                      Versteht ihr was ich meine?
                      Ich muss nur so einen Stahlträger von irgendwelchen Alien-Basen sehen, da fallen mir 50 Sachen auf, die nicht hinhauen können.
                      Dass man dem Stahlträger aus statischen Gründen, ne Doppel-T-Form gibt, okay, das ist logisch und da kommt wohl jeder Trottel nach ner Zeit drauf. Aber für den Rest kann man nicht erwarten, dass die Entwicklung derart linear und berechenbar ist.

                      Wer hat den Leuten gesagt, als sie noch in Höhlen gelebt haben und von Goa'uld versklavt wurden, sie sollen später Wellbleche aus Aluminium oder Stahl erfinden, da Gewinde reindrehen und das Ganze auf einem schönen Betonsokel befestigen und anschlißened das Dach aus einem Doppel-T-Hauptträger Aufbauen?
                      Warum haben die ihre Hütten nicht aus irgendnem anderen Mist gebaut?
                      Versteht ihr was ich meine?...

                      Ok, es ist SciFi.. Da macht man halt Abstriche (überall gleiche Gravitation auf den Planeten, gleiche Luftzusammensetzung, annäherend gleiche Temperaturen (gut, es werden hin und wieder auch unbewohnbare Planeten beschrieben, aber zum Beispiel die Luftzusammensetzung ist ein sehr komplexes Gebilde aus dutzenden globalen Wechselwirkungen... Sowas kann es eigentlich nur auf der Erde und kein 2. Mal geben (Vielleicht bei mehreren Millionen Planeten 2 mal) etc etc...
                      Aber das nehm ich noch in Kauf. Wenn mir dann jemand erzählt, dass diese Heinis aber auch die gleichen Erfindungen zur gleichen Zeit mit den gleichen Auswirkungen ohne jeglichen Austausch mit der Erde machen...
                      Neeee Freunde...
                      Das hat nix mit fliegenden Wurstbuden zu tun, das ist einfach nur surreal!

                      Naja... So Far
                      Sam: "Die Asgard haben ein neues Schiff entwickelt Sir. Die O'Neill. "
                      O´Neill: "Cool!"
                      Sam:"...Wir mussten es sprengen."
                      O´Neill: "Oh."

                      Kommentar


                      • #12
                        In welcher Folge war das eigentlich mit den Wellblechhütten?

                        Na, ja, die Naturgesetze gelten eigentlich im gesamten Universum. Deshalb ist es eigentlich nur logisch und nachvollziehbar, dass eine Kultur irgendwann ein Apparat entwickelt, der das Prinzip "leichter als Luft" ausnutzt. Es wird sicherlich eine Art Ballonkörper entwickelt werden mit heißer Luft bzw. Wasserstofffüllung, und tada der Heißluft bzw. Fesselballon ist geboren.
                        R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                        ***
                        "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Luftzusammensetzung lässt sich durch das Terraforming der Antiker erklären, leider gibt es für Gravitation und Temperatur keine logische Erklärung (ausser vielleicht eine viieeel dichtere Ozonschicht o.ä.). Die technische Entwicklung ist aber leider das unlogischste. z.B. Haben manche Leute auf anderen Planeten nen Anzug und ne Krawatte an, es ist nur leider so das die Krawatte sich aus einem Kleidungsstück kroatischer Söldner entwickelt hat, so um 1800. Nur leider gibts auf anderen Planeten keine kroatischen Söldner oder geschweigedenn Kroatien . Also wengstens andere Kleidung dürfte man erwarten. Oder in der Folge "Bad Boys" hatten die Wachmänner Uzis, was wohl das unrealistischste überhaupt ist, woher haben die unser Waffendesign?
                          "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                          "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                          Kommentar


                          • #14
                            Und wenn sie die Heíßballons erfunden haben, finden die heraus das man sich schneller fortbewegen kann, wenn man etwas drehendes hat, was die Luft abstößt, wo sie dann bei einem Propeller oder dem Vinci-Propeller sein dürften. dann finden sie heraus, das die Vögel ja solche komischen Arme haben, als wir nachgebaut etc.
                            Was ich nur "dumm" find, ist das alle die gleichen Klamotten tragen! Ist die Erde der einzige Planet mit Auswahl?
                            Und wie schon gesagt sind es immer nur ein paar Dörfer auf dem Planeten.
                            Wo aber auch wieder manche Völker unentdeckt bleiben. Im Mittelalter hat man a auch nichts von den Chinesen gewusst, oder von den Ureinwohnern Amerikas.
                            ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

                            InterStella - Foren-RPG

                            Kommentar


                            • #15
                              Im Mittelalter hat man a auch nichts von den Chinesen gewusst, oder von den Ureinwohnern Amerikas.
                              Naja, von den Chinesen schon, den Indianeren wohl erst später ^^. Aber im allgemeinen stimm ich dir zu, das sie sich technisch ähnlich entwickelt haben kann so noch sein, aber von der Kleidung her, oder das manche Geräte genauso aussehen wie von der Erde ist einfach unglaubwürdig.
                              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X