Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

das Schiff der Aurora-Klasse in Die Rückkehr, Teil 1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • das Schiff der Aurora-Klasse in Die Rückkehr, Teil 1

    ich weiß zwar nicht mehr denn namen des schiffes, aber eigendlich gibt es das ja noch. so weit ich weiß war nur der antrieb kaputt..
    das kann man ja sehr leicht auf atlantis reparieren oder nicht?

    was denkt ihr?

  • #2
    meinst du Orion

    Kommentar


    • #3
      nein

      Kommentar


      • #4
        das Schiff hieß Tria, was aus dem Schiff wurde ist nicht gewiss( wir hatten das auch schon mal ein einem anderen Thread), einige hier im Forum haben gemeint, das es in Schlepptau mit nach Atlantis genommen worden ist, andere sagen sie haben es dort zurückgelassen, ich bin eher für die zweite Theorie, da es unwahrscheinlich ist, dass das Zwerg schiff Dädalus eine so Große Hyperraumblase ? schaffen konnte um die Tria mitzunehmen.
        Edit: Hey Hey, was soll diese Einzeiler Spammerei?
        @Walle: ich dachte das hatten wir schon mal

        Und nochmal zur Klarstellung, das Schiff heißt TRIA
        Die 2 Seiten der Medaille
        Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
        Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
        ein netter kleiner Sinnspruch.....

        Kommentar


        • #5
          aber ich finde es schade das nicht mehr über das schiff gesprochen wird
          man könnte ja auch mit pj überdie gatebrücke hinfliegen.
          das schiff ist doch sehr wertvoll oder nicht und die orion hat man ja auch wieder hinbekommen.

          Kommentar


          • #6
            tut mir leid sam hätten sie machen können haben sie aber nicht weil das schiff für sie keinen nutzen hätte da sie die nicht über genug materialien verfügten um das schiff wieder flott zu kriegen .zu dem zeitpunkt hatten sie nämlich mehr probleme mit der stromversorgung usw. schilde waffen...

            Kommentar


            • #7
              Naja ob man die Orion wirklich als wieder hinbekommen bezeichnen sollte bezweifel ich, sie konnte gerade aus fliegen und das wars dann auch mehr oder weniger....aber trotzdem hätte man wenigstens sagen können, dass es irreparabel kaputt ist, aber das haben sie vermasselt, wie schon so oft davor bei Sg1 (Aris Boch) und auch bei SGA, nur fällt mir da kein Beispiel ein.
              Die 2 Seiten der Medaille
              Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
              Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
              ein netter kleiner Sinnspruch.....

              Kommentar


              • #8
                trozdem die orion gehörte schlicht und ergreifend auch nicht .es gehörte diesen typies auf der typie welt halt!ich finden die wear und ihr team könnte mal ein eigenes schiff bauen ein waschechtes antikerschiff mit beamtechnologie der asgard und waffen der goauld und toleraner!!!!!!!!!!!!!!des wär cool

                Kommentar


                • #9
                  trozdem die orion gehörte schlicht und ergreifend auch nicht .es gehörte diesen typies auf der typie welt halt!ich finden die wear und ihr team könnte mal ein eigenes schiff bauen ein waschechtes antikerschiff mit beamtechnologie der asgard und waffen der goauld und toleraner!!!!!!!!!!!!!!des wär cool
                  Ohja, und jetzt steigere dein Rechtschreibniveau bitte um 200%. Dankeschön.
                  Diese "Typies auf der Welt" haben die Orion der Atlantisexpediton für die Rettung ihres Volkes geschenkt.
                  Und was aus der Tria wurde? Wer weiß, ich persönlich vermute das sie irgendwo zwischen den beiden Galaxien noch rumschwebt, wenn man bedenkt wie lange die Daedalus und die Tria ihre Geschwindigkeiten noch anpassen mussten könnte ich mir schon vorstellen dass das gute Schiff ne ganz schöne Strecke von der Midway entfernt ist. Und wahrscheinlich hat man den Antrieb auch nicht mehr auf Vordermann bekommen.
                  "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                  "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                  Kommentar


                  • #10
                    tja aber auch ohne antrieb wäre das schiff sicher noch zuwertvoll um es einfach zurückzulassen. ihre feuerkraft sucht ihres gleichen
                    naja was aus denn schiff geworden ist werden wir wohl nie erfahren..schade

                    Kommentar


                    • #11
                      tja aber auch ohne antrieb wäre das schiff sicher noch zuwertvoll um es einfach zurückzulassen. ihre feuerkraft sucht ihres gleichen
                      So nen Antikerschlachtschiff ist natürlich immer klasse, aber was willst damit anfangen wenn der Antrieb irreperabel beschädigt ist und das Ding zwischen zwei Galaxien geschwebt? Das einzige was man hätte machen können wäre die Drohnen rausbeamen und nach Atlantis zu bringen.
                      "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                      "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                      Kommentar


                      • #12
                        Genau da hab ich mal eine Frage!
                        Wie meint ihr haben die das mit den Drohnen angestellt?
                        Darauf stellen sich mir 2 Fragen.
                        1. Wie haben die sie Transportrier. Mit normalen Auroras oder Speziellen Frachtern? oder gg. via Gate nur wäre ja irrsinnig die alle durchs gate fliegen zulassen um so die Lager der Aussenposten zu füllen.

                        2. Wenn es spezielle Transporter oder halt einfache Auroras waren wie haben die die Drohnen vom Schiff bekommen?? ich meine haben die ja net alle gebeamt? (bezieht sich spezifisch auf alle die der Theorie nachgehen, dass die Antiker NUR Ringtransporter hatten von denen bislang keiner in der Pega aufgetaucht ist. Wenn das mit dem Beamen hinhauen würde dann bräuchte es ja Bessere Transporter als die Ringe das würd ja zu lange dauern).
                        MfG.: Slays
                        Das beste Stargate Atlantis Video !!!!
                        Space Battle of Asura
                        Shit happens.... what else?

                        Kommentar


                        • #13
                          ich denke mal das die drohnen in diesen "Regalen" transportiert wurden. könnte mir vorstellen das man die durchs Gate geschickt hat und dann in so einen "Schrank-Transporter" zum lager.
                          Lelouch of The Rebelion
                          For the Zero Requiem!


                          InterStella To boldly do

                          Kommentar


                          • #14
                            Selbst wenn hätten sie die Tria ausgeschlachtet wo es nur ging...Drohnen...usw...vllt gelingt es ihnen in der 5.Staffel dieses zu bergen...
                            "Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln."
                            ~Otto von Bismarck~

                            Kommentar


                            • #15
                              mal ne frage könnte man denn antrieb nicht gegen einen der von denn menschengebaut wurde austauschen?zwar nicht so schnell aberfliegen würds

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X