Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Aufstieg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Aufstieg

    Ich habe eine Frage !
    was braucht man oder was muss man alles tun um aufsteigen zu können giebt es da irgendwelche aufgaben die man erfüllen muss? dass man einen bestimmten geistlichen zustand braucht ist mir klar aber wie erreiche ich den???????????????????

  • #2
    Meditation....das Gehirn muss zu 96 Prozent benutzt werden und man braucht eine EEG-Frequenz von unter 1 Hz....ab 60 Prozent bis 80 Prozent sind übersinnliche Fähigkeiten wie Telepathie möglich.

    Stargate-RP?

    Kommentar


    • #3
      Entweder er stellt sich mehr oder weniger von selbst ein, weil du evolutionär einfach so weit bist (siehe Toa of Rodney, was er da geschafft hat kam wohl kaum von dem bisschen Meditieren und auch Adria war dürfte ein beweis dafür sein).
      Oder du kommst (mit oder ohne Hilfe "von oben") in diesen Zustand, indem du
      - die selbst erkennst
      - dich deinen Ängsten stellst
      - eins mit deinem Leben wirst

      Das erste ist der evolutionäre Weg, das zweite der spirituelle, der ist aber auch der wesentlich schwerere von beiden.

      Edit:
      Wenn dann muss das Gehirn zu 96% gleichzeitig aktiv sein, was im Grunde nur heißt, dass sich neue Verknüpfungen im Hirn ausbilden.
      Jeder Mensch benutzt sein Gehirn zu 100% (außer geistig behinderte).
      Marcs: "We're ready to go, sir."
      Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
      Marcs: "Sir?"
      Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Serge Beitrag anzeigen
        Entweder er stellt sich mehr oder weniger von selbst ein, weil du evolutionär einfach so weit bist (siehe Toa of Rodney, was er da geschafft hat kam wohl kaum von dem bisschen Meditieren und auch Adria war dürfte ein beweis dafür sein).
        Oder du kommst (mit oder ohne Hilfe "von oben") in diesen Zustand, indem du
        - die selbst erkennst
        - dich deinen Ängsten stellst
        - eins mit deinem Leben wirst

        Das erste ist der evolutionäre Weg, das zweite der spirituelle, der ist aber auch der wesentlich schwerere von beiden.

        Edit:
        Wenn dann muss das Gehirn zu 96% gleichzeitig aktiv sein, was im Grunde nur heißt, dass sich neue Verknüpfungen im Hirn ausbilden.
        Jeder Mensch benutzt sein Gehirn zu 100% (außer geistig behinderte).
        Falsch...ein Mensch nutzt sein Gehirn bis zu 15 Prozent...das Meiste ist garnicht aktiv. Überleg dochmal...ginge ja auch irgendwie garnicht - s. Steinzeit...das Gehirn lernt das ganze Leben lang.

        Und mit aktiv meine ich nicht die Verknüpfungen - denn die gibts nur beim Gedächtnis...Das Großhirn ist nur mal in grobe Felder aufgeteilt worden, die entsprechende Funktionen des Körpers steuern - motorische und sensorische Felder und Gedanken- und Antriebsfelder, aber wie das ganze wirklich funktioniert ist nicht bekannt. Aber was ist mit den anderen Teiles des Gehirns? Das Großhirn ist zum größten Teil noch garnicht erforscht...das ist der letzte Teil oder einer von dem menschlichem Körper, dessen Funktionsweiße und Nutzung kaum erforscht ist.
        Zuletzt geändert von Rasha; 15.07.2008, 21:30.

        Kommentar


        • #5
          Den Thread gibt es schon, oder zumindest so ähnlich, aber ich denke, dass es trotzdem so ziemlich das selbe ist.
          http://www.scifi-forum.de/science-fi...g-antiker.html
          @Walla: Nütz doch endlich mal ne Suchfunktion...
          Die 2 Seiten der Medaille
          Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
          Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
          ein netter kleiner Sinnspruch.....

          Kommentar


          • #6
            indem thread von dir kommt irgendwas über die lehren der antiker vor ?
            was sind das für lehren????


            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            Walla schrieb nach 1 Minute und 23 Sekunden:

            ja ich werde es benutzen wirklich
            entschuldige mich im vorraus für den
            2 Zeiler
            Zuletzt geändert von Walla; 15.07.2008, 21:34. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

            Kommentar


            • #7
              Falsch...ein Mensch nutzt sein Gehirn bis zu 15 Prozent...das Meiste ist garnicht aktiv. Überleg dochmal...ginge ja auch irgendwie garnicht - s. Steinzeit...das Gehirn lernt das ganze Leben lang.
              Serge hat recht. Wenn du nur 15 Prozent deines Gehirns nutzt bist du kaum zum überleben fähig bzw. sehr stark eingeschränkt, hier gehts um das gleichzeitig nutzen. Jeder Bereich im Gehirn wird benutzt, der eine zum Sprechen, der andere zum Hören, wieder einer um zu Sehen usw. Wurde glaube ich aber auch schon in dem von Sam Fan geposteten Thread so gesagt.
              indem thread von dir kommt irgendwas über die lehren der antiker vor ?
              was sind das für lehren????
              Frag doch einfach in dem entsprechenden Thread nach, oder besser, les ihn -.-'
              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

              Kommentar


              • #8
                Zitat von alanos Beitrag anzeigen
                Serge hat recht. Wenn du nur 15 Prozent deines Gehirns nutzt bist du kaum zum überleben fähig bzw. sehr stark eingeschränkt, hier gehts um das gleichzeitig nutzen. Jeder Bereich im Gehirn wird benutzt, der eine zum Sprechen, der andere zum Hören, wieder einer um zu Sehen usw. Wurde glaube ich aber auch schon in dem von Sam Fan geposteten Thread so gesagt. Frag doch einfach in dem entsprechenden Thread nach, oder besser, les ihn -.-'
                Nö....das sind alles Aufgaben des Großhirns und selbst das ist noch nicht so richtig erforscht....sag mir mal wo das Gedächtnis im Gehirn sitzt oder das Unterbewußtsein....? Wenn wir das zu 100 Prozent nutzen würden, dann könnten wir auch das vegetative Nervensystem nutzen und das funktioniert leider nicht. Das Gehirn muss auch erstmal aktiviert werden, schau dir mal den den Wachstum von Babys bis zum Erwachsenenalter an. Es ist noch nicht einmal bekannt wie viel Nervenzellen ein Gehirn hat, sondern ist nur geschätzt und die Nervenzellen tragen einen anscheinend wichtigen Teil zur Arbeit des Gehirns bei.

                Außerdem rede ich vom Potenzial des Gehirns...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Rasha Beitrag anzeigen
                  Falsch...ein Mensch nutzt sein Gehirn bis zu 15 Prozent...das Meiste ist garnicht aktiv. Überleg dochmal...ginge ja auch irgendwie garnicht - s. Steinzeit...das Gehirn lernt das ganze Leben lang.

                  Und mit aktiv meine ich nicht die Verknüpfungen - denn die gibts nur beim Gedächtnis...Das Großhirn ist nur mal in grobe Felder aufgeteilt worden, die entsprechende Funktionen des Körpers steuern - motorische und sensorische Felder und Gedanken- und Antriebsfelder, aber wie das ganze wirklich funktioniert ist nicht bekannt. Aber was ist mit den anderen Teiles des Gehirns? Das Großhirn ist zum größten Teil noch garnicht erforscht...das ist der letzte Teil oder einer von dem menschlichem Körper, dessen Funktionsweiße und Nutzung kaum erforscht ist.
                  Sorry aber das ist kompletter Blödsinn. Jeder Mensch nutzt 100% seines Gehirns, sofern er nicht geistig behindert ist.
                  Quelle1
                  Quelle2
                  Quelle3 (weng runterscrollen
                  Quelle4 (auch weng scrollen

                  ...und ich könnte noch mehr Quellen anführen.

                  Und auch Verknüpfungen gibt es nicht nur beim Gedächtnis. ZB können Menschen die durch einen Unfall den Hirnteil, der für das Laufen zuständig ist, verloren haben, wieder laufen lernen, weil sich neue Verknüpfungen bilden und so ein andere Bereich des Gehirns die Aufgabe übernimmt.

                  Und genau auf diesem Prinzip beruht die Vorstufe des Aufstiegs. Entweder es resultiert aus der hohen Leistung oder ist ein "Nebeneffekt" der Evolution.
                  Jedenfalls bilden sich neue Verknüpfungen zwischen verschiedenen Gehirnteilen, wodurch man diese Fähigkeiten erlangt.

                  Nebenbei: Man weiß durchaus einiges über das menschliche Gehirn und es gibt Modelle, die seine Funktionsweise gut wiedergeben.

                  Und: Wir nutzen das vegetative Nervensystem nicht aktiv, aber wir nutzen es. Wie kommst auf auf so einen Schmarren?

                  Zudem wächst das Gehirn ja. Das ist auch der Grund, warum ein Kind schneller Dinge lernt, als ein Erwachsener - weil das Gehirn noch im Wachsen ist.
                  Marcs: "We're ready to go, sir."
                  Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                  Marcs: "Sir?"
                  Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Serge Beitrag anzeigen
                    Sorry aber das ist kompletter Blödsinn. Jeder Mensch nutzt 100% seines Gehirns, sofern er nicht geistig behindert ist.
                    Quelle1
                    Quelle2
                    Quelle3 (weng runterscrollen
                    Quelle4 (auch weng scrollen

                    ...und ich könnte noch mehr Quellen anführen.

                    Und auch Verknüpfungen gibt es nicht nur beim Gedächtnis. ZB können Menschen die durch einen Unfall den Hirnteil, der für das Laufen zuständig ist, verloren haben, wieder laufen lernen, weil sich neue Verknüpfungen bilden und so ein andere Bereich des Gehirns die Aufgabe übernimmt.

                    Und genau auf diesem Prinzip beruht die Vorstufe des Aufstiegs. Entweder es resultiert aus der hohen Leistung oder ist ein "Nebeneffekt" der Evolution.
                    Jedenfalls bilden sich neue Verknüpfungen zwischen verschiedenen Gehirnteilen, wodurch man diese Fähigkeiten erlangt.

                    Nebenbei: Man weiß durchaus einiges über das menschliche Gehirn und es gibt Modelle, die seine Funktionsweise gut wiedergeben.

                    Und: Wir nutzen das vegetative Nervensystem nicht aktiv, aber wir nutzen es. Wie kommst auf auf so einen Schmarren?

                    Zudem wächst das Gehirn ja. Das ist auch der Grund, warum ein Kind schneller Dinge lernt, als ein Erwachsener - weil das Gehirn noch im Wachsen ist.
                    Öhm...ich rede vom Potenzial - wir nutzen das vegetative Nervensystem automatisch und normalerweiße (außer durch Training) kann man das auch nicht beeinflussen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nö....das sind alles Aufgaben des Großhirns und selbst das ist noch nicht so richtig erforscht....sag mir mal wo das Gedächtnis im Gehirn sitzt oder das Unterbewußtsein....? Wenn wir das zu 100 Prozent nutzen würden, dann könnten wir auch das vegetative Nervensystem nutzen und das funktioniert leider nicht. Das Gehirn muss auch erstmal aktiviert werden, schau dir mal den den Wachstum von Babys bis zum Erwachsenenalter an.
                      Schonmal ein CT (oder wieauchimmer diese medizinischen Dinger heißen ) von einem Gehirn gesehen, dort sieht man deutlich das jeder Teil des Gehirns irgendwann mal benutzt wird. Würde ein Teil nicht gebraucht werden wäre er nicht da, das widerspricht der Evolution. Selbstverständlich kann man nicht sagen wo das Bewusstsein im Gehirn ist, man kann allerdings deshalb nicht daherkommen und sagen, "Da wird ein Teil gerade nicht benutzt, das ist das Bewusstsein.", oder etwas in der Richtung. Und zum Gedächtnis:
                      Der Gedächtnisinhalt ist in den Verbindungen der Nervenzellen, den Synapsen, niedergelegt, genauer in der synaptischen Effizienz neuronaler Netze.
                      (Zitat von Wikipedia Gedächtnis – Wikipedia)

                      Edit: Wow, da waren gleich zwei schneller wie ich
                      "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                      "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                      Kommentar


                      • #12
                        Ein Aufgestiegener nutzt auch nicht sein vegetatives Nervensystem. Wozu auch? Meinst du ein Aufgestiegener steuert all seine Körperfunktionen selbst? Das wäre ja total ineffizient. Dauernd muss er darauf achten, dass seine Lunge das macht und sein Herz das und was weiß ich.

                        Und wenn du Potenzial meinst darfst du nicht sagen "das Gehirn muss zu 96 Prozent benutzt werden". Das ist nämlich Schwachsinn. Jeder Bereich eines menschlichen Gehirns ist aktiv.

                        Auf das Potenzial bin ich in meinem Betrag selbst schon eingegangen. Wenn man evolutionär weiter kommt, kann man mit dem Gehirn "mehr anstellen", was im Grunde eine andere Ausdrucksweise dafür ist, dass man sein volles Potenzial nutzt.
                        Aber dazu gehört definitiv nicht, dass man sein vegetatives Nervensystem nutzen kann. Solche Sachen sind ja bewusst von der Natur automatisch gesteuert um dem Gehirn die Rechenleistung zu geben, die wir im Alltag brauchen.
                        Volles Potenzial nutzen heißt ehr, Dinge schneller begreifen, mehr Informationen verarbeiten können (wir verarbeiten zz nur etwa 5% der Infos, die wir über das Auge bekommen, vieles wird weggeblendet), etc.
                        Marcs: "We're ready to go, sir."
                        Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                        Marcs: "Sir?"
                        Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Walla Beitrag anzeigen
                          indem thread von dir kommt irgendwas über die lehren der antiker vor ?
                          was sind das für lehren????
                          Tut mir Leid, das Bezog sich noch auf den Threadtitel, da geht es u den Aufstieg und nciht um die Lehren der Antiker, in dem anderen Thread geht es ebenfalls um den Aufstieg, das es anfangs speziell Antiker heißt liegt wohl daran, dass die vornehmlich aufsteigen, aber da hatten wir die selbe Diskussion wie hier auch schon mindestens einmal
                          Die 2 Seiten der Medaille
                          Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                          Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                          ein netter kleiner Sinnspruch.....

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X