Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Asgard-Technik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Asgard-Technik

    ich habe auch nach langem suchen keinen passenden thread gefunden und meine das dieses thema wichtig genug ist um einen thread zu eröffnen
    also die asgard besaßen die technik zu klonen (also leere hüllen) die technik sitzt ja auch auf dem asgard-core.
    man könnte mit dieser technik einen antiker klonen und mit dieser maschine die das archiv der antiker beinhaltet das wissen einpflanzen aber nicht zu viel.
    wiso macht man das nicht und außerdem könnte man doch die beamtechnologie auf atlantis installieren und einen notschild auf asgardbasis mit antiker-verfeinerung anbringen damit falls nicht genug strom vorhanden ist dieser schützen kann.

  • #2
    Hm, ich denke das Problem ist hier einfach die Komplexität. Du stellst dir das zu einfach vor. Man kann nicht einfach das Suchwort Klon eingeben, die DNS von einem Antiker in irgend eine Maschine werfen und dem dann so viele Wissen der Antiker einpflanzen, wie man will.

    Außerdem bräuchte dieses Wesen ein Bewusstsein. Eine leere Hülle vollgestopft mit Wissen bringt im Endeffekt auch nicht viel.
    Marcs: "We're ready to go, sir."
    Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
    Marcs: "Sir?"
    Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

    Kommentar


    • #3

      Spoiler
      kann das sein das die wraith eine bessere klontechnik besitzen als die asgard? siehe folge 4x12


      Zitat von Walla Beitrag anzeigen
      wiso macht man das nicht und außerdem könnte man doch die beamtechnologie auf atlantis installieren und einen notschild auf asgardbasis mit antiker-verfeinerung anbringen damit falls nicht genug strom vorhanden ist dieser schützen kann.
      naja, würd die beamtechnologie so viel bringen?
      sie haben ja ihre transporter in der stadt

      naja ich glaub ein asgardcore würd völlig ausreichen, um den schild auch aktiv zu halten, man müsste ihn nur noch mit dem schildgenerator verbinden
      aber ich weis jetzt nicht wieviel der schild benötigt und der core abgibt

      Kommentar


      • #4
        die beamtechn. würde viel bringen denn mit dem lebenszeichendetektor (falls mal wieda ein wraith in der stadt is )aufspüren ihn mit der beam technologie in die gefängniszelle beamen fertig....
        naja man könnte auch atomsprengköpfe in ein wraith basis oder kreuzer rein-hauen.!!!!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Walla Beitrag anzeigen
          naja man könnte auch atomsprengköpfe in ein wraith basis oder kreuzer rein-hauen.!!!!
          Ich bin gerade geschockt, mein Rechtschreibkorrektur Programm unterringelt so gut wie jedes Wort in deinem Beitrag, das sollte man sich Gedanken machen...
          BTT:
          Das kann bereits die Dädalus machen, wenn das nicht der Störsender auch noch wäre...also ist das wenig sinnvoll.
          Wohingegen ersteres doch recht sinnvoll klingt, da aber wohl ein hacken sein wird, denn sonst hätten sie das auch schon einfach mit der Dädalus gemacht.
          Die 2 Seiten der Medaille
          Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
          Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
          ein netter kleiner Sinnspruch.....

          Kommentar


          • #6
            Wiederspruch die Dädalus kann schlecht von früh bis spät tausend JAhre lang in Atlantis sein.Ich meine nur das es sinnvoll wäre,

            Spoiler
            wenn sie noch auf dem alten planeten wären hätten sie sachen vom festland oder leute hin und her ge beamt.und diesen laser hätte man mit einer atombombe die vorher durch das schild gebeamt wurde einfach zerstören können.oder die energie der bombe hätte das stargate woanders hinspringen lassen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Walla Beitrag anzeigen
              Wiederspruch die Dädalus kann schlecht von früh bis spät tausend JAhre lang in Atlantis sein.Ich meine nur das es sinnvoll wäre,

              Spoiler
              wenn sie noch auf dem alten planeten wären hätten sie sachen vom festland oder leute hin und her ge beamt.und diesen laser hätte man mit einer atombombe die vorher durch das schild gebeamt wurde einfach zerstören können.oder die energie der bombe hätte das stargate woanders hinspringen lassen.
              Man kann nicht durch Schilde beamen wenn man nicht die genaue Frequenz von denen hat - und die Replis hätten die Frequenz sicher nicht freiwillig hergegeben...

              Und sagt mir wenn ich mich irre - aber muss nicht ein anderes Stargate da sein damit das Wurmloch wo anderst hinspringen kann??

              Mfg

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Dr Zelenka Beitrag anzeigen
                Und sagt mir wenn ich mich irre - aber muss nicht ein anderes Stargate da sein damit das Wurmloch wo anderst hinspringen kann??

                Mfg
                Also ich vermute du meinst jetzt ob ein Stargate in der unmittelbaren Umgebung sein muss um umzuspringen. Das ist nicht ganz richtig, das Wurmloch sucht sich immer das Tor das dem Zielort am nächsten ist, das war in den bekannten Fällen ein mal das andere Tor auf der Erde und bei dem anderen Fall das Tor direkt neben dem Supergate.
                Rodney wird von einem Wraith angegriffen zückt die Waffe zielt auf den Wraith und ......das Magazin fällt aus der Knarre ............. >.<°

                Juhu, bin Snake-Champion ^^

                Kommentar


                • #9
                  Das mit dem Supergate hab ich gesehen - die andere leider nicht...

                  Welche episode war das mit dem supergate??

                  Mfg

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke das war die Folge "Das Pegasus Prinzip" in der 10 Staffel SG-1
                    Rodney wird von einem Wraith angegriffen zückt die Waffe zielt auf den Wraith und ......das Magazin fällt aus der Knarre ............. >.<°

                    Juhu, bin Snake-Champion ^^

                    Kommentar


                    • #11
                      In der Folge mit dem schwarzen Loch war es ein anderer Planet. Das Tor muss nicht direkt neben dem anderen Tor liegen, sondern kann auch in einem anderen Sonnensystem liegen. Das Wurmloch springt einfach auf das nächstgelegene Gate um.
                      BTW:
                      oder die energie der bombe hätte das stargate woanders hinspringen lassen.
                      Hätte so nicht funktioniert. Man muss den Sprengkopf beim ausgehende Wurmloch explodieren lassen. In dem Fall war es aber das eingehenden.
                      Zuletzt geändert von Serge; 24.08.2008, 17:33.
                      Marcs: "We're ready to go, sir."
                      Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                      Marcs: "Sir?"
                      Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                      Kommentar


                      • #12
                        wurde bei dem ausgehenden wurmloch, zum schwarzen loch, nicht das gate komplät deaktiviert
                        ansonsten hätte man es ja nie wieder anwählen können, zumindest nicht so zeitig (siehe apophis flotte) oder?
                        oder war in diesem fall der umsprung auf der anderen seite des wurmlochs und das gate hat sich dann ausgeschaltet?

                        naja ansonsten ist das gate doch immer beim beim eingehenden wurmloch umgesprungen
                        siehe pegasusprinzip und im ewigen eis

                        und in beiden fällen war die explosion auf der seite des ausgehenden wurmlochs

                        Kommentar


                        • #13
                          Oh Scheibfehler, siehe edit oben...
                          Marcs: "We're ready to go, sir."
                          Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                          Marcs: "Sir?"
                          Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Serge Beitrag anzeigen
                            Hätte so nicht funktioniert. Man muss den Sprengkopf beim ausgehende Wurmloch explodieren lassen. In dem Fall war es aber das eingehenden.
                            serge das war schon richtig, was du gesagt hast
                            zumindest das mit dem ausgehenden wurmloch im sgc
                            es war ein ausgehendes wurmloch, da sie den planeten nochmal angewählt haben, da ein sg-code kam aber kein team und dabei haben sie das schwarze loch entdeckt,

                            aber eins ist merkwürdig, das gate hat sich direkt nach der explosion deaktiviert
                            das stört mich nur dran

                            Kommentar


                            • #15
                              die asgard ist ein doch ein volk von der frederation aus 24jahrhundert oder? finde ie technik fast genauso. wird halt nur anderser genannt. und ohne die asgard, wären die menschen oder auch besser gesagt sg-1 aufgeschmissen^^
                              "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X