Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Daedalus Waffen und Funktionsweisen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Daedalus Waffen und Funktionsweisen?

    Hi Leute
    Ich wüsste gerne etwas mehr über die Bewaffnung der Daedalus. Ich hab gehört, dass sie mit Railguns (Was ist das? Wie funktionieren sie) und Raketenbatterien bewaffnet ist. Meine Frage: Wie viele Railguns und wie viele Raketenbatterien? Es wäre nett wenn ihr auch kurz (meinetwegen auch lang) erklären könntet wie diese Railgun funktioniert.
    Danke schon mal im vorraus an alle die Antworten!

  • #2
    Ich schätze, du meinst die Daedalus aus Stargate, oder?

    Dann gehört der Thread in folgendes Unterforum:StarGate SG-1 & StarGate: Atlantis - SciFi-Forum

    Um die Frage zu beantworten... Schau mal bei den beiden Links rein:Daedalus - Stargate Wiki - Das Stargate Lexikon der Stargate Usenet Gruppe de.rec.sf.stargate und BC-304 - Stargate Wiki - Das Stargate Lexikon der Stargate Usenet Gruppe de.rec.sf.stargate

    PS: Willkommen im Forum

    - - - - Mein VT - - - -

    Kommentar


    • #3
      Ja ich meine die aus SG aber wie komme ich in dieses Unterforum?
      Danke für die Begrüßung!

      Kommentar


      • #4
        Damit du dich jetzt nicht durch die einzelnen (oft sehr umfangreichen) Threads durchwühlen musst, hier eine kleine Übersicht:

        Railgun: Bei einer Railgun wird ein Projektil mittels eines Schlittens zwischen 2 Schienen (daher Railgun; Rail(engl)=Schiene) beschleunigt. An den beiden Schienen ist meistens eine längere Kondensatorbank gekoppelt, die sich dann auf Knopfdruck über die Rails entlädt. Die entstehenden magentischen Feldkräfte schiessen den Schlitten (samt Projektil) in Impulsrichtung.

        Es ist nicht ganz klar, wieviele Railguns eine 304 hat, aber man geht (also ich jetzt ) so von 32 Doppelläufigen aus.
        Zu den Raketenbatterien ist das etwas komplizierter, da es versch. Schächte für versch. Raketen gibt. Bei stargate-wiki.de wird angegeben, dass es 16 Raketensilos für Raketen mit Mark III- und Mark VIII Köpfen sind, und 6 Raketensilos für konventionelle Raketen.

        Naja soweit erstmal.

        Gruß
        Sam: "Die Asgard haben ein neues Schiff entwickelt Sir. Die O'Neill. "
        O´Neill: "Cool!"
        Sam:"...Wir mussten es sprengen."
        O´Neill: "Oh."

        Kommentar


        • #5
          Video - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

          Railgun ? Wikipedia

          Also so schauts mit den Railguns bisher aus. Aber im Gegensatz zu Stargate dauerts bei uns noch ein Bisschen bis es Railguns gibt. Bis zu fertigen Prototypen braucht die US Navy noch 10 Jahre.

          Jedoch frage ich mich was die damit beschießen wollen. Die Konflikte sind im nahen Osten - nicht auf hoher See.

          Kommentar


          • #6
            Die Konflikte sind im nahen Osten - nicht auf hoher See.
            Ja, heute. Und morgen? Sowas kann und darf dem Fortschritt einfach nicht im Wege stehen.
            Meine Meinung.
            "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
            "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

            Kommentar


            • #7
              Danke

              Danke an alle die bisher geantwortet haben, ich glaube, dass ich jetzt weiß wie so eine Railgun funktioniert und wie das mit den Raketensilos ist. Zu der Bemerkung von wegen Naher Osten: Man kann damit auch ICBMs (InterContinentalBallistikMissle oder wie man das schreibt sind jedenfalls A-Raketen die eine enorme Reichweite haben) abschießen, oder die Geschosse direkt als Interkontinentalgeschoss einsetzen. Außerdem gibt es bereits Prototypen, die aber nur 2-3 Schuss abgeben können, weil das Material zu schnell korrodiert. Danke nochmal!!!

              Kommentar


              • #8
                vielleicht kann mir ja mal jemand noch nen bauplan für ne handliche version schicken
                dann wird mich in meine klasse keiner mehr nerven

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von John Shephard Beitrag anzeigen
                  vielleicht kann mir ja mal jemand noch nen bauplan für ne handliche version schicken
                  dann wird mich in meine klasse keiner mehr nerven
                  Ne Railgun ist für den Heimgebrauch 100% nicht zu gebrauchen. Nicht nur dass das mistding maximal 2Schüsse abgibt bevor es zerfällt, nein du brauchst auch noch nen Dummen Schlitten für das Projektil.
                  Lelouch of The Rebelion
                  For the Zero Requiem!


                  InterStella To boldly do

                  Kommentar


                  • #10
                    ich weiß das das ding nur 2 schuss hat deshalb dachte ich bis ich verstehe wie man dat ding baut gibt es das material das die belasting aushält

                    Kommentar


                    • #11
                      ganz einfach:
                      Nimm 2 Metallplatten, bastel dir irgendwie nen Schlitten, der zwischen den beiden Elektronen relativ reibunsarm fahren kann und in dem man ein Projektil stecken kann (da ist Erfindergeist gefragt).
                      An die beiden Elektroden machste dir dann jeweils nen Kontakt und da schaltest du dann geschätzte 100 Kondensatoren aus Einwegfotoapparaten parallel dran.
                      Jetzte noch ein Trafo am Ende der Kette und noch nen Taster zu den Kondensatoren parallel schalten.

                      Fertig.

                      Trafo an, warten, bis die Kondensatoren aufgeladen sind (noch n Multimeter dazuschalten, was den Ladestrom anzeigt). Den Taster drücken... WUUUM.

                      Gruß
                      Sam: "Die Asgard haben ein neues Schiff entwickelt Sir. Die O'Neill. "
                      O´Neill: "Cool!"
                      Sam:"...Wir mussten es sprengen."
                      O´Neill: "Oh."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von lenat Beitrag anzeigen
                        ganz einfach:
                        Nimm 2 Metallplatten, bastel dir irgendwie nen Schlitten, der zwischen den beiden Elektronen relativ reibunsarm fahren kann und in dem man ein Projektil stecken kann (da ist Erfindergeist gefragt).
                        An die beiden Elektroden machste dir dann jeweils nen Kontakt und da schaltest du dann geschätzte 100 Kondensatoren aus Einwegfotoapparaten parallel dran.
                        Jetzte noch ein Trafo am Ende der Kette und noch nen Taster zu den Kondensatoren parallel schalten.

                        Fertig.

                        Trafo an, warten, bis die Kondensatoren aufgeladen sind (noch n Multimeter dazuschalten, was den Ladestrom anzeigt). Den Taster drücken... WUUUM.

                        Gruß
                        ich bin leider kein elektroniker das hört sich verdammt komplieziert an, wie grß wäre das ding denn?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von John Shephard Beitrag anzeigen
                          ich bin leider kein elektroniker das hört sich verdammt komplieziert an, wie grß wäre das ding denn?
                          Das hängt von der Größe des Wuuum ab

                          Also ich finde die "Schaltung" äußerst einfach.
                          Guck doch am besten mal im Internet.


                          Gruß
                          Sam: "Die Asgard haben ein neues Schiff entwickelt Sir. Die O'Neill. "
                          O´Neill: "Cool!"
                          Sam:"...Wir mussten es sprengen."
                          O´Neill: "Oh."

                          Kommentar


                          • #14
                            naja irgendwie komm ich schon an die genauen pläne

                            hmm

                            dann muss ich dat ding nur noch unbemerkt bauen und in die schule mitnehmen

                            danke an alle die ´mir hier etwas erklärt haben
                            vielleich frag ich meinen vater ob er mir hilft bin im schützenverein und ein großes wumm wäre gut erst recht weil es schwierig ist ein großes feld mit 4.5er geschoßen leerzuräumen (hab ma versucht die zielscheibe zu schrotten)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von John Shephard Beitrag anzeigen
                              naja irgendwie komm ich schon an die genauen pläne

                              hmm

                              dann muss ich dat ding nur noch unbemerkt bauen und in die schule mitnehmen

                              danke an alle die ´mir hier etwas erklärt haben
                              vielleich frag ich meinen vater ob er mir hilft bin im schützenverein und ein großes wumm wäre gut erst recht weil es schwierig ist ein großes feld mit 4.5er geschoßen leerzuräumen (hab ma versucht die zielscheibe zu schrotten)
                              Terrorist?

                              Es gab da mal einen Schüler an einem gewissen Erfurter Gymnasium, der rein zufälligerweise auch in einem Schützerverein war und auch Waffen mit zur Schule brachte

                              Übrigends wenn ihr über Baupläne von Waffen fachsimpeln wollte, dann doch bitte per PN und nicht in einem öffentlicher Forum.
                              Es gibt Leute die so auf falsche Gedanken kommen...
                              Mein Profil bei Memory Alpha
                              Treknology-Wiki

                              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X