Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jaffa-Outfit?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jaffa-Outfit?!

    Mich würde mal interessieren was wohl eurer Meinung nach die äußerlich besten Jaffarüstungen sind. Mir persönlich gefallen die Horuswachen, natürlich wegen denn Helmen , wohin gegen ich die Schlangenwachen äußerlich nich so gut finde, da sieht der Öffnungsmechanismus der Helme nicht so raffiniert aus, wie bei denn Horuswachen, die Jaffa von Sokar sehen auch nicht schlecht aus, die heben sich von denn typischen Jaffa am meisten ab.

    Nun seit ihr dran, welche Rüstungen gefallen euch am besten? oder welche am wenigsten?



    Gruß der Keymaster

  • #2
    Mir gefallen die ganzen komischen Rüstungen nicht. Das sieht dann ja fast so aus als wären wir im Mittelalter. Naja das was wir da anhaben geht im vergleich dazu ja noch...

    Kommentar


    • #3
      Sokars Wachen in Rot sehen sehr seltsam aus. Die gefallen mir nicht so Gut.



      Diese Rüstungen sehen mehr nach der TV Serie Wurmloch Extrem aus
      Mir gefallen die Jaffa Uniformen eigentlich nicht, sie sind mir auch zu Mittelalterlich. Auserdem sind sie nicht Kugelsicher... also wozu braucht man sie dann?

      Kommentar


      • #4
        also von den ganzen jaffa-outfits sehen die rüstungen von sokar und später von apophis truppen am besten aus

        Kommentar


        • #5
          Ja also am besten von den outfits der jaffa finde ich von sokar die sind irgenwie komisch aber auch cool.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von GGG Beitrag anzeigen
            Sokars Wachen in Rot sehen sehr seltsam aus. Die gefallen mir nicht so Gut.



            Diese Rüstungen sehen mehr nach der TV Serie Wurmloch Extrem aus
            Mir gefallen die Jaffa Uniformen eigentlich nicht, sie sind mir auch zu Mittelalterlich. Auserdem sind sie nicht Kugelsicher... also wozu braucht man sie dann?
            Ich glaube ja das Sokar´s Jaffa, sich mit ihren Rüstungen so hervor heben weil er eine besondere Position innerhalb der Goa´uld hatte, schließlich gibt er sich ja nicht als Gott, sondern als denn Teufel aus. Nunja aber du hast recht irgendwie wirken sie schon etwas thrasig .

            In der ersten Staffel und besonders im Pilotfilm waren ja die Jaffa noch resistenter, was die Waffen der Tauri angeht, im Laufe der Serie waren die Jaffa dann schließlich immer leichter zu besiegen.

            Kommentar


            • #7
              wäre auch möglich das das an den waffen liegt???
              oder das sie vielleicht besser zielen????
              ich finde das outfitt von den normalen jaffa für ihre höhe der rasse und technologie einfach beschämend sry ist aber so.
              von allen sind die Horusoutfitts noch die besten.

              Kommentar


              • #8
                wäre auch möglich das das an den waffen liegt???
                oder das sie vielleicht besser zielen????
                Vielleicht benutzen sie ja panzerbrechende Munition.
                Wahrscheinlicher aber ist das sie einfach immer schwächer gemacht wurden.
                Replikatoren haben sich früher immer wieder zusammengesetzt, später nicht mehr.
                Beispiele wie diese gibt es viele.
                "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
                "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von alanos Beitrag anzeigen
                  Vielleicht benutzen sie ja panzerbrechende Munition.
                  Wahrscheinlicher aber ist das sie einfach immer schwächer gemacht wurden.
                  Replikatoren haben sich früher immer wieder zusammengesetzt, später nicht mehr.
                  Beispiele wie diese gibt es viele.

                  Das wurde in der Serie nie weiter "besprochen" oder ausgeführt,allerdings kann man aus der Darstellung das die "Gefechtswesten" verbessert wurden um mehr Schutz gegen die Stabwaffen zu bieten,schliessen das auch die Munition verändert wurde

                  das war in einer Folge zu sehen,als so ein "Crazy" Wissenschaftler auf den armen "Wahlter" geshossen hat um die Weste zu testen..war glaub ich in der dritten Staffel und hatte sowas schönes "James Bond+ Q" artiges an sich
                  .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von alanos Beitrag anzeigen

                    Wahrscheinlicher aber ist das sie einfach immer schwächer gemacht wurden.
                    Replikatoren haben sich früher immer wieder zusammengesetzt, später nicht mehr.
                    Beispiele wie diese gibt es viele.
                    Da hast du recht, wenn ich da an SGA und die Wraith denke, waren die in denn ersten Folgen auch noch viel stärker und entwickelten sich aber immer mehr zu Kanonenfutter, edhrlich gesagt finde ich es nicht gut wenn die Hauptfeinde einer Serie von Staffel zu Staffel an militärischer Stärke einbüßen, aber in denn SG-Serien ist das ja eigentlich mit fast jedem Feind so. Bei denn Krullkriegern hat man zum Schluss einfach eine eigene Art von Waffe entwickelt und somit das Problem des unbesiegbaren Supersoldaten gelöst.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                      Da hast du recht, wenn ich da an SGA und die Wraith denke, waren die in denn ersten Folgen auch noch viel stärker und entwickelten sich aber immer mehr zu Kanonenfutter, edhrlich gesagt finde ich es nicht gut wenn die Hauptfeinde einer Serie von Staffel zu Staffel an militärischer Stärke einbüßen, aber in denn SG-Serien ist das ja eigentlich mit fast jedem Feind so. Bei denn Krullkriegern hat man zum Schluss einfach eine eigene Art von Waffe entwickelt und somit das Problem des unbesiegbaren Supersoldaten gelöst.
                      die wraith sind doch noch genauso stark wie vorher. sie sind nur ziemlich dumm^^
                      und nebenbei gesagt wurden ja bessere waffen entwickelt um den feind besser zu besiegen, aber warum die feinde nicht das gleiche gemacht haben ist sehr fraglich.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                        Auserdem sind sie nicht Kugelsicher... also wozu braucht man sie dann?
                        Die Standard-Jaffarüstungen halten schon einiges aus, deswegen sprühen ja auch Funken wenn diese getroffen werden. Erst nach einigen Schuss gehen die Jaffa zu Boden.

                        Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                        In der ersten Staffel und besonders im Pilotfilm waren ja die Jaffa noch resistenter, was die Waffen der Tauri angeht, im Laufe der Serie waren die Jaffa dann schließlich immer leichter zu besiegen.
                        Das könnte aber daran liegen, das im Laufe der vielen Missionen die SG-Teams erfahrener geworden sind und so die Jaffa leichter besiegen konnten.
                        Außerdem sind die Waffen auch ein Grund. In den ersten Staffeln verwendeten die SG-Teams MP5, später dann die P90 die wesentlich zielgenauer ist und deren Magazin mehr Schuss fasst. Vielleicht war die Munition auch besser, aber da bin ich mir nicht sicher.

                        Zitat von Walla Beitrag anzeigen
                        ich finde das outfitt von den normalen jaffa für ihre höhe der rasse und technologie einfach beschämend sry ist aber so.
                        Man muss aber bedenken, dass die Jaffa eine sehr alte und lange Tradition haben und sie auch pflegen. Die Goa'uld auch, die wiederum geben sich als Gottheiten aus. So gesehen passt der ganze Look (die Rüstungen der Jaffa, das Aussehen der Schiffe, die Innenräume der Schiffe, brennende Kerzen und Feuer auf den Gängen...) sehr gut zum Goa'uld/Jaffa Hintergrund. Zumal die Goa'uld auch viele primitive Völker versklaveten, da passt halt dieses Auftreten sehr gut dazu. Außerdem beruht die ganze Thematik der Goa'uld auf dem Kinofilm: Die Pyramiden wurden als Landeplätze für Alienschiffe verwendet. So war dann auch das Aussehen der Schiffe bestimmt (Pyramidenförmig) oder das sich die Aliens als Götter (Ra) ausgeben. Und die Handlung des Kinofilm spielt auf Abydos, der der altägyptischen Welt sehr ähnlich sieht. Der ganze Look passt also ziemlich gut, er wirkt manchmal, aber nur manchmal ein bißchen trashig.

                        Zitat von alanos Beitrag anzeigen
                        Replikatoren haben sich früher immer wieder zusammengesetzt, später nicht mehr.
                        Stimmt, aber nur weil man es früher wenige Male sah, heißt es nicht gleich das es in späteren Staffeln nicht so ist. In neueren Folgen haben sich die Replikatoren bestimmt auch wieder neu zusammengesetzt, nur man sah es nicht... Special-Effects kosten auch Geld. Wird ja auch nicht jedesmal der Gang durchs Wurmloch gezeigt. Oft hört man nur den Effekt des Stargates oder man sieht nur die blauen Reflexionen vom Ereignishorizont an den Wänden. Ausserdem reicht dieses eine mal sehen (das sich die Replikatoren wieder neu zusammensetzen können) dem Zuschauer eigentlich aus, um zu begreifen wie es sich mit dieser Sache verhält.

                        Ansonsten zum eigentlichen Thema hier: Am besten gefallen mir die Jaffa-Rüstungen wenn sie sich Abheben und mal anders sind als die Standard-Rüstungen. Die auf Ba'als geheimen Stützpunkt (wo O'Neill gefoltert wurde) fand ich ganz gut oder die Outfits der Ninja-Jaffa (heißen offiziell wirklich so) von Anubis sind auch sehr schön gelungen. Selbst Sokars Jaffa fand ich in Ordnung, die Färbung der Rüstung passte vor allem zu Sokars Hintergrund und der ganzen Story der SG-Folge.

                        Kommentar


                        • #13
                          Am besten gefällt mir die Rüstung, die Bra'tac früher (in Rückblenden) als Primus von Apophis trug.

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 5x02%5F335.jpg
Ansichten: 1
Größe: 32,3 KB
ID: 4243181

                          Das ist natürlich schon was elitäreres.

                          Kommentar


                          • #14
                            Meinst du die mit dem Fell, ja die war auch sehr schön

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Standard-Jaffarüstungen halten schon einiges aus, deswegen sprühen ja auch Funken wenn diese getroffen werden. Erst nach einigen Schuss gehen die Jaffa zu Boden.
                              sowas nennt man Effects^^

                              die jaffa-rüstungen können nie mals gegen die schußwaffen standhalten, es würde schon ein schuß ausreichen um die rüstung zu durchdringen bzw. nur das kettenhemd

                              Das könnte aber daran liegen, das im Laufe der vielen Missionen die SG-Teams erfahrener geworden sind und so die Jaffa leichter besiegen konnten.
                              Außerdem sind die Waffen auch ein Grund. In den ersten Staffeln verwendeten die SG-Teams MP5, später dann die P90 die wesentlich zielgenauer ist und deren Magazin mehr Schuss fasst. Vielleicht war die Munition auch besser, aber da bin ich mir nicht sicher.
                              bsp. 1 folge....es werden gewehre benutzt und zwar die m4 und die jaffa halten einen dauerbeschuß aus. paar folgen später sieht die ganze sache schon anders aus, die rüstungen sind nicht mehr so undurchdringlich.
                              einige staffeln später wird die p90 eingeführt, da diese eine hohe durchschalgkraft hat, jedoch hat diese waffe auch noch andere vorteile aber seht selber.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X