Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage Asgard-Beamtechnologie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage Asgard-Beamtechnologie

    Hey

    Braucht man für die Beam-Technologie einen Sender am Zielobjekt?

    Danke.

  • #2
    Zitat von Andromeda_Ascendant Beitrag anzeigen
    Hey

    Braucht man für die Beam-Technologie einen Sender am Zielobjekt?

    Danke.
    Definitv "NEIN"...ein "Sender" wie zb. ein Funkgerät hilft beim Koordinatenanpeilen,aber ansonsten brauch mans nicht,dauert dann nur ein paar sekunden länger

    das man "unerwartet" gebeamt werden kann war in der Serie oft genug zu sehen
    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      kann man dann nicht einfach z.b. feindliche kampfpiloten aus jägern beamen, waffen aus Schiffen rausbeamen, etc. etc.? Warum macht man das nicht?

      Kommentar


      • #4
        feindliche kampfpiloten aus jägern beamen
        Ich denke mal die Jäger bewegen sich in einer Schlacht zu schnell, bzw. zu unvorhersehbar, der Beamprozess dauert ja schon ein paar Sekunden.
        waffen aus Schiffen rausbeamen
        Vermutlich sind die zu groß, oder fest in dem Schiff verankert.

        Und komm jetzt bitte nicht mit: Warum beamt man nicht gleich das ganze Schiff weg?
        "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
        "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

        Kommentar


        • #5
          Zitat von alanos Beitrag anzeigen
          Und komm jetzt bitte nicht mit: Warum beamt man nicht gleich das ganze Schiff weg?
          Gute Frage

          Ne ernsthaft, es wurde ja auch schonmal ein Gebäude gebeamt also müsste das auch möglich sein. Man platziert den Asgard-Transporter einfach auf einem Planeten und stellt das ganze so ein, dass das schiff in einem berg oder ähnlichem entmaterialisiert (richtiges wort???) wird...

          Ich denke mal die Jäger bewegen sich in einer Schlacht zu schnell, bzw. zu unvorhersehbar, der Beamprozess dauert ja schon ein paar Sekunden.
          Zu schnell schonmal nicht, als Sheppard in SGA mit dem Jäger weggeflogen ist, welcher durch einen Virus selbst gesteuert wurde, ging es ja schon.

          Vermutlich sind die zu groß, oder fest in dem Schiff verankert.
          Da kommt wieder mein Argument mit dem teleportierten Gebäude

          Kommentar


          • #6
            Warum beamt man nicht einfach die Brückenbesatzung weg?

            Warum tut man das nicht?
            Eine Raumschlacht wäre dann langweilig.

            @Andromeda_Ascendant
            Die Prometheus braucht wohl anfänglich Sender, da sie nur die Beamer und keine Asgardsensoren hatte.

            Kommentar


            • #7
              Zu schnell schonmal nicht, als Sheppard in SGA mit dem Jäger weggeflogen ist, welcher durch einen Virus selbst gesteuert wurde, ging es ja schon.
              Da wusste man aber wohin und wie schnell er fliegt.
              Da kommt wieder mein Argument mit dem teleportierten Gebäude
              Gutes Argument.
              Ich denke das Schiffe in irgendeiner Weise gegen das wegbeamen, oder das herausbeamen von Gegenständen geschützt sind.
              "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
              "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

              Kommentar


              • #8
                Also man braucht ein sender zum beamen. Das sieht man gut in der 4. Staffel von stargate atlantis. (der aussgestoßene, 4X15)

                Spoiler
                Shepard musste dem repli erst einen sender im lageshaus verpassen ,damit er hcohgebeamt werden konnte.
                Davor musst Rodney erst seine schwester anfassen damit sie hoch gebeamt werden konnten.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Aurora90 Beitrag anzeigen
                  Also man braucht ein sender zum beamen. Das sieht man gut in der 4. Staffel von stargate atlantis. (der aussgestoßene, 4X15)

                  Spoiler
                  Shepard musste dem repli erst einen sender im lageshaus verpassen ,damit er hcohgebeamt werden konnte.
                  Davor musst Rodney erst seine schwester anfassen damit sie hoch gebeamt werden konnten.

                  Der Sender diente dazu den Replikator überhaupt erfassen zu können,da der Vorher irgendwie eine "Erfassung" durch die Sensoren "ausgeschaltet" hatte
                  erst konnte man ihn von der Apollo aus orten,dann nicht mehr,nachdem er irgendwas "verändert" hatte
                  .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                  Kommentar


                  • #10
                    So, nun habe ich auch mal eine Frage zum Beamen, welche die SuFu nicht beantworten konnte:

                    Frage: Warum zerstören die Ta'uri die Hives nicht einfach per Transport eines Gatebrechers direkt vor die Hangars?
                    Antwort: Die Wraith können ein Feld generieren, welches verhindert, dass die Sensoren das Ziel erfassen können.

                    Frage: Warum beamt man nicht einfach nach Optik?
                    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen

                      Frage: Warum beamt man nicht einfach nach Optik?
                      So, schauen wir mal aus dem Fenster. Joa, das Schiff ist ein gutes Stück weg...Pi mal Daumen... ok Waffenoffizier, beamen sie mal ne Bombe 2km vor unseren Bug.
                      Die Zeiten der optischen Zielerfassung dürfte vorbei sein, man sieht ja wie ständig wie ungenau das ganze ist.

                      Aber viel wichtiger ist das Störfeld, welches die Wraith erzeugen. Ich glaube es ist viel mehr als ein Stören der Sensoren. Dieses Feld bewirkt einfach, dass sich innerhalb des Bereichs nicht rematerialisieren lässt.

                      Aber genau so gut könnte fragen, da ja die Atomraketen immer von Jägern abgefangen werden: Warum beamt man die Teile nicht kurz vor ein Wraithschiff und lässt die Rakete dann loszischen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                        So, schauen wir mal aus dem Fenster. Joa, das Schiff ist ein gutes Stück weg...Pi mal Daumen... ok Waffenoffizier, beamen sie mal ne Bombe 2km vor unseren Bug.
                        Die Zeiten der optischen Zielerfassung dürfte vorbei sein, man sieht ja wie ständig wie ungenau das ganze ist.
                        Man kann trotzdem per optischer Hilfsmittel (wie Laser) eine Position festlegen, nach der dann die Position der Bombe berechnet wird.

                        Aber viel wichtiger ist das Störfeld, welches die Wraith erzeugen. Ich glaube es ist viel mehr als ein Stören der Sensoren. Dieses Feld bewirkt einfach, dass sich innerhalb des Bereichs nicht rematerialisieren lässt.
                        Hat McKay mal nicht irgendwann gesagt, dass das Störfeld die Sensoren unbrauchbar in dieser Hinsicht macht?

                        Aber genau so gut könnte fragen, da ja die Atomraketen immer von Jägern abgefangen werden: Warum beamt man die Teile nicht kurz vor ein Wraithschiff und lässt die Rakete dann loszischen.
                        Gute Frage

                        Wenn plötzlich aus heiterem Himmel und aus einer vollkommen vom Kampfgeschehen unabhängigen Richtung eine Rakete auf das Hive zufliegt, können auch die Jäger nichts bringen, da diese nicht um das Hive patrouillieren sondern immer Richtung Feind fliegen. Das liegt allerdings denke ich vor allem an der Reichweite des Feldes.
                        "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X