Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Technologische Möglichkeiten der Erde nach SGA

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Technologische Möglichkeiten der Erde nach SGA

    Also nachdem ein anderr Thread mich zum nachdenken bezüglich des ungenutzten Potentials der Tau`ri Technologie gebracht hat, möchte ich das mal hier besprechen.

    Was denkt ihr welche Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation der Erde Ständen zur Verfügung.

    Vorallem in sachen Verteidigung.

    Wie ich bereits woanders schrieb könnte man recht einfach mit ein paar stationären Teleportern ganz einfach Atomwaffen gegen jeden Feind einsetzen.

    Eine weitere Idee wäre ein grosser Hangar mit F-302s in Bereitschaft. Dann noch ein gutes Dutzend Asgard Teleporter (ATP) und fertig ist die Fast Reponse Abfangstaffel. Man hat dann die Möglichkeit die Jäger in günstige Position zu beamen ohne einen aufwendigen Start aus der Atmosphäre heraus.

    Eine andere Möglichkeit wäre die Konstruktion von einfachen Verteidigungssatelliten. Ein Asgardstrahler und die entsprechenden Zielvorrichtungen in einer kleinen Kapsel. Dann noch ein paar Steuerdüsen an Auslegern und natürlich einen Kondensator der für 1-2 Schüsse ausreicht. Geladen wird das ganze auf der Erde selbst.

    Was haltet ihr davon und welche Ideen hättet ihr noch.

    MFG: Xanatos
    Zuletzt geändert von Darth-Xanatos; 07.12.2009, 18:34.
    GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

    Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

  • #2
    Meinst du Flucht oder Verteidigungsmöglichkeiten?
    Naja ich gehe mal von Verteidigen aus.
    Atterogeräte, Ionenkanonen(Tollaner), technologiesierung der Erde(SG-Wissen=> Allgemeinwissen), Ausbau von Atlantis und dauerorbitaufenthalt. Umprogrammierung der Gates, Gatestation (SGC leitet eingehende Wurmlöcher entsprechend um nach Atlantis, oderin eigene Stadtschiffe)

    Ne Fluchtmöglichkeit wäre ein Planetenhyperraumantrieb^^
    Wissen ist Macht, wer sie hat, sollte sie nutzen.

    http://herakles.kilu.de

    Kommentar


    • #3
      Meinst du Flucht oder Verteidigungsmöglichkeiten?
      Naja ich gehe mal von Verteidigen aus.
      Atterogeräte, Ionenkanonen(Tollaner), technologiesierung der Erde(SG-Wissen=> Allgemeinwissen), Ausbau von Atlantis und dauerorbitaufenthalt. Umprogrammierung der Gates, Gatestation (SGC leitet eingehende Wurmlöcher entsprechend um nach Atlantis, oderin eigene Stadtschiffe)

      Ne Fluchtmöglichkeit wäre ein Planetenhyperraumantrieb^^
      Denkst du nicht das du da "etwas" über das Ziel hinaus geschossen bist?
      Es geht hier um Möglichkeiten der Erde nach SGA


      @Topic
      Ich könnte mir eine Art planetare Asgardstrahlenwaffen auch recht gut vorstellen, Satelliten wären doch recht angreifbar, während man planetare Waffen z.B. von einem Bunker aus abfeuern kann.
      "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
      "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

      Kommentar


      • #4
        Ich könnte mir eine Art planetare Asgardstrahlenwaffen auch recht gut vorstellen, Satelliten wären doch recht angreifbar, während man planetare Waffen z.B. von einem Bunker aus abfeuern kann.
        naja aber dann läufst du gefahr nen Satelliten zu treffen..

        und ja ich hab ein wenig zu viel gedacht, aber was soll man ohne Feinde machen?
        Aufrüsten bis neue kommen..
        Wissen ist Macht, wer sie hat, sollte sie nutzen.

        http://herakles.kilu.de

        Kommentar


        • #5
          Daniel hatte in einem Traum durch Harsesis von einer Satellitenkonstruktion, die die Erde beschützen kann. Solch eine Abwehrvorrichtung könnte ich mir durchaus vorstellen. Vielleicht, von alanos schon angesprochen, den Kanonentechnologie der Asgard. Und die Satelliten auf ihre Aktionen hin zu pogrammieren können die Ta'uri ja bereits.

          Wenn die Wraith in Pegasus besieht sind, könnte ich mir auch denken, dass Atlantis dauerhaft auf der Erde stationiert wird. Eventuell in Antarktika. DAnn könnte man das Satellitensystem über dem Nordpol pstationieren, falls es zu teuer für 2 System wird.
          Manche Dinge sind einfach anders als andere.

          Kommentar


          • #6
            und ja ich hab ein wenig zu viel gedacht, aber was soll man ohne Feinde machen?
            Aufrüsten bis neue kommen..
            Trotzdem sind einige der Technologien die du hier vorschlägst für die Tau'ri einfach nicht möglich
            naja aber dann läufst du gefahr nen Satelliten zu treffen..
            Soetwas ist, wenn der Feind im Orbit ist, relativ egal
            "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
            "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

            Kommentar


            • #7
              Was die Erde noch bräuchte wer eine Werft wo mann die B304 andocken kann.Und nicht erst vom Planeten los fliegen wenn der Feind schon da ist.

              So was ich mir vorstellen kann ist paar sateliten als Blockade wie in der folge wo daniel ein Traum hatte mit denn Satelliten, die die Erde beschützen kann.Nur das denn es Asgardstrahlenwaffen sind.Denn noch ein paar geschütz stellung mit denn asgardwaffen.Drohnen dazu noch.

              Und kein Feind könnte die Erde übernehmen natürlich noch ein menge F302.Und vieleicht noch Weltraum minen legen wie in Belagerung Teil 1.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                So was ich mir vorstellen kann ist paar sateliten als Blockade wie in der folge wo daniel ein Traum hatte mit denn Satelliten, die die Erde beschützen kann.Nur das denn es Asgardstrahlenwaffen sind.
                Genau das Selbe hatte ich doch schon gesagt.
                Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                Daniel hatte in einem Traum durch Harsesis von einer Satellitenkonstruktion, die die Erde beschützen kann. Solch eine Abwehrvorrichtung könnte ich mir durchaus vorstellen. Vielleicht, von alanos schon angesprochen, den Kanonentechnologie der Asgard. Und die Satelliten auf ihre Aktionen hin zu pogrammieren können die Ta'uri ja bereits.

                Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                Was die Erde noch bräuchte wer eine Werft wo mann die B304 andocken kann.Und nicht erst vom Planeten los fliegen wenn der Feind schon da ist.
                Wozu? Die Schiffe können doch selbst den Orbt vollautomatisch beibehalten. Dazu braucht man keine zusätzliche Andockstation, die unnötig viel geld und Treibstoff verbraucht. Sowieso, die Schiffe sind ja auch ständig in der Umlaufbahn und landen nur, wenn sie repariert werdne müssen oder zusätzliche Modifikationen durchgeführt werden. Und so lange dauert es auch nicht. Ich schätze mal 5 Minuten brauchen die 304er bis aus der Atmosphäre (FOlge "Prometheus").
                Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                Kommentar


                • #9
                  Das sind doch schon ein paar interessante Ideen. Vielleicht sollten wir aber noch unterscheiden zwischen Maßnahmen die geheim gehalten werden können und welchen die nach Bekanntmachung des SGP denkbar wären.

                  Ein Planeten weites Satellitennetz könnte man vielleicht noch als etwas anderes Tarnen aber eine Orbitale Werft wohl eher nicht.

                  Allerdings fände ich es besser nur etwa ein Dutzend Satelliten von der Erde aus zur Schlacht zu beamen.

                  Das hätte einige Vorteile:

                  *geringere kosten und Größe der Satelliten
                  *ein Gegner kann sich nicht auf die Position der Waffen einstellen, so kann ein Angreifer plötzlich von hinten beschossen werden
                  *man kann schon mit sehr wenigen den ganzen Planeten verteidigen da sie schnell verlegbar sind.

                  Nachteile gibt es aber auch:

                  *da es weniger Satelliten sind wäre ein Großangriff fatal
                  *für längere Kämpfe wären sie kaum geeignet da sie keine eigene Energieversorgung hätten

                  Was die Erde noch bräuchte wer eine Werft wo mann die B304 andocken kann.Und nicht erst vom Planeten los fliegen wenn der Feind schon da ist.
                  Schwer zu verbergen sowas. Gut das erst kürzlich ein brauchbarer Raumhafen auf der Erde gelandet ist und sogar einen eigenen Antrieb besitzt.

                  Von Atlantis aus könnte man die 304er Flotte ganz gut versorgen und wäre dabei auch noch getarnt. Ausserdem stellt Atlantis ein recht nützliches Defensivpotential zur Verfügung.

                  Das bringt mich zu einer weiteren Frage. Wie sollte man Atlantis nachrüsten nachdem es jetzt auf der Erde ist. Ich denke da an Asgardstrahler und Beamtechnologie.

                  Aussederm würde mich mal interessieren wie weit man die Stadt von der Erde entfernn müste um ihr eine eigene Toradresse zu verschaffen.
                  GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                  Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Den besten Satellit, den die Erde zur Verteidigung haben könnte, haben wir auch heute schon. Vielleicht weiß ja manch einer wovon ich rede - dem Mond. Man könnte diesen, wie in "Die Arche" aushölen und Raketensilos für hunderte, mit Naquadah verstärkte, Atomwaffen. Auf der Außenhaut werden Railguns und Asgardwaffen gebaut, vielleicht noch einige, mit Naquadahreaktoren betriebene, Schilde.
                    Zusätzlich noch weitere, wie vorher schon vorgeschlagen, Satelliten über die gesamte Umlaufbahn des Planeten stationieren. Man könnte, falls ein Feind überraschend auftaucht, direkt angreifen, ohne mit Asgardbeamern erst großartig herumzubeamen. Zumindest hätte man eine wesentlich geringere Reaktionszeit.

                    Der Vorteil wäre, man hat immernoch eine orbitale, gut geschützte Werft, die womöglich von Feinden garnicht als Waffe registriert wird, wer baut schon einen Mond in eine Waffe um?
                    302er oder sogar eine 304er könnte man ohne Probleme im Inneren verstauen.
                    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                    Kommentar


                    • #11
                      Was ich mich eindlich frage wie die Erde am besten geschützt werden könnte.Und zwar war ja Carter in ein Paralleluniversum, da wo die ori die erde angreifen wollten.Und Carter hatte diese gerät was in andere Dimesion benutzt um die Erde zu retten.

                      Ich verstehe warum Carter daran nicht weiter geforscht hat.Denn bräuchten sie auch keine B304 mehr die Erde verteidigt einfach die erde kurz in einer anderen dimesion.Und zum BSP:SuperHive hätte nicht zerstören kann.

                      Der armee Antikerstuhl ist weg und der Antikeraußenposten ist nutzlos-.-So hätte man sich einige dinge sprachen können.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Das sind doch schon ein paar interessante Ideen. Vielleicht sollten wir aber noch unterscheiden zwischen Maßnahmen die geheim gehalten werden können und welchen die nach Bekanntmachung des SGP denkbar wären.
                        Wieso denn verbergen? MAn könnte nach und nach das SGP öffentlich machen. Aber ich denke, da kann man einen eigenen Thread für eröffnen^^.


                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        *für längere Kämpfe wären sie kaum geeignet da sie keine eigene Energieversorgung hätten
                        Wieso nicht? Mann kann ihnen doch einfach einen kleine Naquadah-Reaktor mitgeben. Sie benötigen sowieso eine Energieversorgung, wie könnten sie sonst ihre Position halten oder sich bewegen? Sie würden unkontrolliert im All rumschwirren und wenn man Pech hat, auf die Erde stürzen, was sehr wahrschenlich ist, da Atlantis auch von der Erde angezogen wurde, als es nahe der Atmosphäre war.


                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Von Atlantis aus könnte man die 304er Flotte ganz gut versorgen und wäre dabei auch noch getarnt. Ausserdem stellt Atlantis ein recht nützliches Defensivpotential zur Verfügung.
                        Wenn man Atlantis tarnen möchte, braucht man ZPMs. Diese wird man mit Sicherheit nicht dafür verwenden, dass man Atlantis vor der Eigenen Bevölkerung versteckt. Zumal ZPMs schwer auffindbar sind. Wenn man Atlantis vor der eigenen bevölkerungen tarnen muss, ist Atlantis also in Sichtweite. Wie sollen die 304er dann auf Atlantis landen, ohne gesehen zu werden? Sie verfügen schließlich über keine Tarntechnologie. Wenn man Atlantis in Nevada oder auf der Antarktis platziert, könnten die 304er problemlos landen und man müsste Atlantis nicht tarnen.

                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Das bringt mich zu einer weiteren Frage. Wie sollte man Atlantis nachrüsten nachdem es jetzt auf der Erde ist. Ich denke da an Asgardstrahler und Beamtechnologie.
                        Ich würde Atlantis auf jeden Fall mir Waffen ausrüsten, die gegen Schiffe auch wirklich etwas ausrichten können. Die Drohnen sind ja eher für kleine Jäger. Wenn man damit ein Schiff zerstören will, muss man schließlich gleich mehr auf einmal schicken, außer man landet einen Glückstreffer. Also Asgardkanonen oder Ionenkanonen der Tolaner würden sich anbieten. Außerdem würde ich, die in "Die Belagerung" gesehenen Railguns aufstellen, als Grundabwehr gengen Jäger, falls der Stuhl ausfällt.

                        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                        Aussederm würde mich mal interessieren wie weit man die Stadt von der Erde entfernn müste um ihr eine eigene Toradresse zu verschaffen.
                        Wie weit ist der Mond von der Erde weg? Ich denke das dürfte die ungefähre Mindestdistanz zwischen zwei Stargates sein, da man schon Planeten mit Stargates gesehen hat, auf dessen Monden auch ein Stargate stand.


                        .
                        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                        Badmacstone schrieb nach 1 Minute und 22 Sekunden:

                        Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                        Was ich mich eindlich frage wie die Erde am besten geschützt werden könnte.Und zwar ja Carter in ein Paralleluniversum da wo die ori die erde angreifen wollten.Und Carter hatte diese gerät was in andere Dimesion benutzt um die Erde zu retten.

                        Ich verstehe warum Carter daran nicht weiter geforscht hat.Denn bräuchten sie auch keine B304 mehr die Erde verteidigt einfach die erde kurz in einer anderen dimesion.Und zum BSP:SuperHive hätte nicht zerstören kann.

                        Der armee Antikerstuhl ist weg und der Antikeraußenposten ist nutzlos-.-So hätte man sich einige dinge sprachen können.
                        Ich verstehe nur Bahnhof? Was ist die grundaussage davon? Soll man alle technologien wegwerfen, oder kapiere ich da was ganz gewaltig nicht?
                        Zuletzt geändert von Badmacstone; 07.12.2009, 19:45. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                        Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                        Kommentar


                        • #13
                          @Badmacstone
                          ch verstehe nur Bahnhof? Was ist die grundaussage davon? Soll man alle technologien wegwerfen, oder kapiere ich da was ganz gewaltig nicht?
                          Ich meinte nur damit das wenn diese Gerät benutzen würde das mann keine Verluste zu beklagen hätte und die Erde so gut wie sicher ist.Einfach in eine andere Dimesion und die Erde hätte keine Probleme.Und könnte 100 Jahre ganz in ruhe ihre Technick stand so ausbauen.Das mann das nicht mehr braucht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                            Wieso nicht? Mann kann ihnen doch einfach einen kleine Naquadah-Reaktor mitgeben. Sie benötigen sowieso eine Energieversorgung, wie könnten sie sonst ihre Position halten oder sich bewegen? Sie würden unkontrolliert im All rumschwirren und wenn man Pech hat, auf die Erde stürzen, was sehr wahrschenlich ist, da Atlantis auch von der Erde angezogen wurde, als es nahe der Atmosphäre war.
                            Bedaure, Atlantis wurde durch den Beschuss des Hives in die Atmosphäre gedrückt und wurde dann so stark angezogen, dass man nicht mehr wegfliegen konnte (mangels Energie). Stabilisatoren für die Umlaufbahn wären natürlich das beste, und einen Naquadahreaktor pro Satellit könnte man doch nach und nach bauen.

                            Wenn man Atlantis tarnen möchte, braucht man ZPMs. Diese wird man mit Sicherheit nicht dafür verwenden, dass man Atlantis vor der Eigenen Bevölkerung versteckt. Zumal ZPMs schwer auffindbar sind. Wenn man Atlantis vor der eigenen bevölkerungen tarnen muss, ist Atlantis also in Sichtweite. Wie sollen die 304er dann auf Atlantis landen, ohne gesehen zu werden? Sie verfügen schließlich über keine Tarntechnologie. Wenn man Atlantis in Nevada oder auf der Antarktis platziert, könnten die 304er problemlos landen und man müsste Atlantis nicht tarnen.
                            Atlantis wäre mehr oder weniger Schwachsinn, immerhin wird es (denke ich) im SGA Film zurückfliegen. Wenn SGA in der Milkyway spielt werde ich ihn mir nicht anschauen. Zumindest nicht öfters wie 5 mal.

                            Ich würde Atlantis auf jeden Fall mir Waffen ausrüsten, die gegen Schiffe auch wirklich etwas ausrichten können. Die Drohnen sind ja eher für kleine Jäger. Wenn man damit ein Schiff zerstören will, muss man schließlich gleich mehr auf einmal schicken, außer man landet einen Glückstreffer. Also Asgardkanonen oder Ionenkanonen der Tolaner würden sich anbieten. Außerdem würde ich, die in "Die Belagerung" gesehenen Railguns aufstellen, als Grundabwehr gengen Jäger, falls der Stuhl ausfällt.
                            Ich würde Drohnen nicht gegen Darts verwenden, zumindest nicht so verschwenderisch wie in SGA. In SGA 1x01 schießt Sheppard 3 Drohnen auf jeden Dart ab. Da könnte man eher Boden/Luft-Raketen oder Railgun benutzen.

                            Wie weit ist der Mond von der Erde weg? Ich denke das dürfte die ungefähre Mindestdistanz zwischen zwei Stargates sein, da man schon Planeten mit Stargates gesehen hat, auf dessen Monden auch ein Stargate stand.
                            Das wäre auch noch ein Argument für mein Beispiel, man könnte ohne Probleme Material und Arbeiter zwischen Erde und Mond austauschen.





                            @ Antiker 92:
                            Was sollte es bringen, die Erde in eine andere Phase zu verschieben? Der Feind könnte warten, bis man keine Energie mehr hat und dann anfangen zu schießen. Man könnte zwar Zeit einsparen, aber es wäre mehr oder weniger ZPM Verschwendung.
                            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                            Kommentar


                            • #15
                              @tbfm2
                              @ Antiker 92:
                              Was sollte es bringen, die Erde in eine andere Phase zu verschieben? Der Feind könnte warten, bis man keine Energie mehr hat und dann anfangen zu schießen. Man könnte zwar Zeit einsparen, aber es wäre mehr oder weniger ZPM Verschwendung.
                              Damit hast du shcon recht mit der Ernergie.Energie wird immer ein Problem sein.Außer mann findet in Atlantis endlich Baupläne wie mann ZPM baut

                              Aber in der Zeit könnte mann alle Menschen auf einen anderen Planeten bringen um sie in Sicherheit zu bringen.Und mann könnte sich auch noch ein Plan überlegen wie mann denn Feind denn noch besiegt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X