Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schnell ins Stargate -Langsam heraus ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schnell ins Stargate -Langsam heraus ???

    Hallo,
    es ist doch total unlogisch
    in manhen szenen sieht man wie puddle jumper mit einer motzgesdchwindigkeit durch stargates fliegen aber dann total langsam heraus kommen wieso ???

  • #2
    Hallo,
    es ist doch total unlogisch
    in manhen szenen sieht man wie puddle jumper mit einer motzgesdchwindigkeit durch stargates fliegen aber dann total langsam heraus kommen wieso ???
    Entweder werden sie abgebremst, oder sie bremsen selbst. Wieso ist das denn unlogisch?
    "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
    "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

    Kommentar


    • #3
      weil z.B. wenn eines der teams von einer mission kommt und auf der einen seite rennt kommt es auf der anderen seite auch rennend an

      Kommentar


      • #4
        weil z.B. wenn eines der teams von einer mission kommt und auf der einen seite rennt kommt es auf der anderen seite auch rennend an
        Menschen haben aber auch keinen Gravitationsfeldgenerator, mit dem sie bremsen können, oder?
        "Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zugunsten von Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient." - Benjamin Franklin
        "Wenn Tyrannei und Unterdrückung in dieses Land kommen, so wird es in der Verkleidung des Kampfes gegen einen äußeren Feind sein." -John Adams

        Kommentar


        • #5
          Zitat von StargateAFreak Beitrag anzeigen
          weil z.B. wenn eines der teams von einer mission kommt und auf der einen seite rennt kommt es auf der anderen seite auch rennend an
          Ich finde es eigentlich schon logisch, dass sie nicht weiter rennen, sondern langsam anhalten.

          Kommentar


          • #6
            du verstehst das falsch sie rennen ja weiter wenn sie vorher auch schin gerannt sind

            Kommentar


            • #7
              Eintrittsgeschwindigkeit gleich Austrittsgeschwindigkeit. Wurde von Carter gesagt. Die Jumper kommen genauso schnell heraus, wie sie reinkommen, nur dass sie sehr schnell abbremsen. Man sieht es daran, dass wenn jemand durch eine Explosion beschleunigt wird, er aus dem Gate geschossen kommt.
              Manche Dinge sind einfach anders als andere.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                Eintrittsgeschwindigkeit gleich Austrittsgeschwindigkeit. Wurde von Carter gesagt. Die Jumper kommen genauso schnell heraus, wie sie reinkommen, nur dass sie sehr schnell abbremsen. Man sieht es daran, dass wenn jemand durch eine Explosion beschleunigt wird, er aus dem Gate geschossen kommt.
                Sheppard sagte in "Aufbruch in eine neue Welt", dass sie noch zu schnell seien, und mit dem Gateraum kollidieren würden, weshalb er den Jumper schon vorher leicht und nachher sehr schnell abbremste. Dank Trägheitsdämpfung können Jumper (und auch 302er) sehr schnell beschleunigen und auch schneller bremsen, wie es ihre eigentliche Trägheit erlauben würde.
                "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
                  Sheppard sagte in "Aufbruch in eine neue Welt", dass sie noch zu schnell seien, und mit dem Gateraum kollidieren würden, weshalb er den Jumper schon vorher leicht und nachher sehr schnell abbremste. Dank Trägheitsdämpfung können Jumper (und auch 302er) sehr schnell beschleunigen und auch schneller bremsen, wie es ihre eigentliche Trägheit erlauben würde.
                  Genau. Das Stargate kann nichts abbremsen. Wie sollte es auch, es kann ja schließlich nicht sehen, was hineingelangt und was am Ende steht. Und das Stargate braucht irgendeinen Wert, den es als Ausgangsgeschwindigkeit nutzt, und da bietet sich die Eingangsgeschwindigkeit an. Es wäre auch möglich, dass es physikalisch so sein muss. Schließlich wird alles entmaterialisiert, so auch due geschwindigkeit, die wird nachher dann wieder materialisiert. Also ich meine nicht die Geschwindigkeit direkt, sondern die Trägheit, das Verhältnis zu anderen materiellen Objekten (Menschen, Planeten, MALPs). Ich bin kein Physiker, sorry.
                  Oder aber das Stargate könnte es machen, tut es aber nicht, weil es mehr Energie verbrauchen würde. Es wäre zwar nicht viel Energie, wobei es auch daraufankommt. Wahrscheinlich nicht der Rede wert, aber wozu, wenn es nicht nötig ist. Warum verbraucht es mehr Energie? Weil etwas abgebremst wird. Wenn man ohne zusätzliche Energie langsamer wird, spricht das gegen die bekannte Physik.
                  Außerdem kommt es öfters vor, dass man die hohe Eintrittsgeschwindigkeit beim Austritt braucht, als eine langsame Austrittsgeschwindigkeit.
                  Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                  Kommentar


                  • #10
                    das hört sich für mich aber unrealistisch an...
                    normalerweise müsste alles mit derselben geschwindigkeit rauskommen... unabhängig von der eintrittsgeschwindigkeit... schließlich transportiert das stargate masseund zersetzt sie, wodurch die geschwindigkeit ja verloren geht...
                    "Is it something we can barbecue?" - Sgt. Greer; SGU

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Phoibos Beitrag anzeigen
                      das hört sich für mich aber unrealistisch an...
                      normalerweise müsste alles mit derselben geschwindigkeit rauskommen... unabhängig von der eintrittsgeschwindigkeit... schließlich transportiert das stargate masseund zersetzt sie, wodurch die geschwindigkeit ja verloren geht...
                      Warum das? Das Stargate entmaterialisiert zwar das Objekt, aber die Bewegung des Objektes bleibt die selbe. Das ist so, als würdest du einen Stein haben, diesen werfen und irgendwo auf der Welt erscheint plötzlich genau der selbe Stein, mit der selben Molekülbewegung, beide werden (natürlich abhänging von Luftwiderstand, Höhe, nähere Objekte wie Fenster, usw.) genau gleich fliegen. Die Bewegung liegt ja nicht in der Umgebung, sondern im Objekt selbst.
                      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke nicht, dass das Stargate die Geschwindigkeit oder Trägheit aufnimmt, sondern am Ereignishorizont des Wurmlochs einen klar definierten vollkommen ebenen Horizont der Entmaterialisierung am Starttor und einen ebenso ebenen Horizont der Wiederherstellung am Zieltor hat.
                        Demnach würde je höher die Geschwindigkeit eines eindringenden Objektes oder Subjektes ist der Datenstrom der Materie durch die Umwandlung letzterer eine größere Datenübertragungsrate mit sich bringen.
                        Das wiederum bedeutet, dass diese höhere Datenübertragungsrate in Echtzeit wieder zu ursprünglicher Materie wiederhergestellt wird.
                        Da nun die Ent- und Rematerialisierung durch die Echtzeitdatenverbindung gleich schnell statt finden, was den Zeitverlauf zwischen den Stargatehorizonten angeht, ist die Eintritts- und Austrittsgeschwindigkeit gleich - und nicht etwa wegen der Geschwindigkeit oder Trägheit ein- und austretender Objekte oder Subjekte.
                        Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                        Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                        Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
                          Ich denke nicht, dass das Stargate die Geschwindigkeit oder Trägheit aufnimmt, sondern am Ereignishorizont des Wurmlochs einen klar definierten vollkommen ebenen Horizont der Entmaterialisierung am Starttor und einen ebenso ebenen Horizont der Wiederherstellung am Zieltor hat.
                          Demnach würde je höher die Geschwindigkeit eines eindringenden Objektes oder Subjektes ist der Datenstrom der Materie durch die Umwandlung letzterer eine größere Datenübertragungsrate mit sich bringen.
                          Das wiederum bedeutet, dass diese höhere Datenübertragungsrate in Echtzeit wieder zu ursprünglicher Materie wiederhergestellt wird.
                          Da nun die Ent- und Rematerialisierung durch die Echtzeitdatenverbindung gleich schnell statt finden, was den Zeitverlauf zwischen den Stargatehorizonten angeht, ist die Eintritts- und Austrittsgeschwindigkeit gleich - und nicht etwa wegen der Geschwindigkeit oder Trägheit ein- und austretender Objekte oder Subjekte.
                          Okey. Es ist noch früh am Morgen, deswegen habe ich wenn überhaupt die Hälfte nur verstanden. Aber die Aussage ist die Gleiche. Ein- und Ausgangsgeschwindigkeit sind identisch.
                          Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Phoibos Beitrag anzeigen
                            das hört sich für mich aber unrealistisch an...
                            normalerweise müsste alles mit derselben geschwindigkeit rauskommen... unabhängig von der eintrittsgeschwindigkeit... schließlich transportiert das stargate masseund zersetzt sie, wodurch die geschwindigkeit ja verloren geht...
                            Das würde nur gelten, wenn das Stargate die kinetische Energie eines Objektes absorbiert.

                            Es ist aber schon seit der ersten Staffel SG1 kanonisch, dass die Austrittsgeschwindigkeit mit einer Eintrittsgeschwindigkeit identisch ist.

                            So feuern z.B. in den frühen Episoden Jaffa sogar Stabwaffenpulse durch das Stargate oder in der zweiten SG1-Staffel fliegt ein Trinium-Pfeil durch das Stargate bohrt sich durch die Scheibe des Kontrollraum und trifft O'Neill
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von StargateAFreak Beitrag anzeigen
                              Hallo,
                              es ist doch total unlogisch
                              in manhen szenen sieht man wie puddle jumper mit einer motzgesdchwindigkeit durch stargates fliegen aber dann total langsam heraus kommen wieso ???
                              Ich sehe das so, wie die meisten anderen, die vorher gepostet haben. Mit der Geschwindigkeit wie man das Stargate betritt kommt man auch wieder heraus. Und der Pilot des Puddle Jumpers haut einfach nur schwer auf die Bremse.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X