Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Technologischer Stillstand seit 10000 Jahren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Technologischer Stillstand seit 10000 Jahren

    Ich will zu beginn mal festhalten das ich Star-Gate und die Ableger sehr mag. Dennoch habe ich eine Kritik fest zustellen.

    Wir betrachten einmal die Geschichte. Antiker werden vor gut 10000 Jahren besiegt. Wraith überleben. Sind also Technisch auf dem Stand der Wraith.

    Diese Wraith können sich nun 10.000 Jahre lang weiter entwickeln. Doch seien wir mal ehrlich. Getan hat sich bei den Wraith nichts.

    Wieso haben die Wraith in 10.000 Jahren so gut wie keinen Technischen Fortschritt gemacht?

    Spontan fallen mir die Genei noch ein. Diese scheinen so gut wie das einzige Raumfahrt Volk in Pegasus zu sein. Die anderen Völker nutzen zwar die Gates aber haben scheinbar kein Interesse sich Technisch weiter zu bilden. Die Völker wissen das die Wraith immer in abständen kommen und sie ausdünnen. Aber scheinbar hat kein Volk das Bestreben sich Technisch weiter zu entwickeln um die Wraith zu bekämpfen.

    Was denkt ihr darüber?
    Warum müssen Zwerge immer mit dem Kopf durch die Wand? Weil Sie es können!

  • #2
    @Captain Chris
    Diese Wraith können sich nun 10.000 Jahre lang weiter entwickeln. Doch seien wir mal ehrlich. Getan hat sich bei den Wraith nichts.

    Wieso haben die Wraith in 10.000 Jahren so gut wie keinen Technischen Fortschritt gemacht?
    Ersten mal nach denn die antiker verschwunden waren,girffen die asuraner an.Die schalteten sie denn ab.Und denn ging sie schlafen.Und warum sollten sie sich weiter entwickeln,sie haben die mächtigste Rasse (Antiker) vernichtet.Da braucht mann sich nicht weiter zu entwickeln.

    Spontan fallen mir die Genei noch ein. Diese scheinen so gut wie das einzige Raumfahrt Volk in Pegasus zu sein. Die anderen Völker nutzen zwar die Gates aber haben scheinbar kein Interesse sich Technisch weiter zu bilden. Die Völker wissen das die Wraith immer in abständen kommen und sie ausdünnen. Aber scheinbar hat kein Volk das Bestreben sich Technisch weiter zu entwickeln um die Wraith zu bekämpfen.
    Die Menschen können sich nicht weiter entwickeln,weil die wraith das verhindern würden sie lassen keine technologie zu die fortschritlich ist.Sah mann ja an denn PegasusAsgard die wurden ohne grund angegriffen,und mussten sich zurückziehen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
      Ich will zu beginn mal festhalten das ich Star-Gate und die Ableger sehr mag. Dennoch habe ich eine Kritik fest zustellen.

      Wir betrachten einmal die Geschichte. Antiker werden vor gut 10000 Jahren besiegt. Wraith überleben. Sind also Technisch auf dem Stand der Wraith.

      Diese Wraith können sich nun 10.000 Jahre lang weiter entwickeln. Doch seien wir mal ehrlich. Getan hat sich bei den Wraith nichts.

      Wieso haben die Wraith in 10.000 Jahren so gut wie keinen Technischen Fortschritt gemacht?
      1.Wissen wir nicht,ob die Wraith in den vergangenen jahrtausenden nicht irgendwelche Fortschritte gemacht haben da wir dazu zu wenig von ihnen wissen.
      2. Gab es nach dem Sieg über die Antiker keinen Grund mehr "offensichtliche" Technologien wie Raumschiffe oder Waffen weiter zu entwickeln,da es keine gegner gab. Zumal wir onscreen gesehen haben,das die Wraith auf "neue",ihnen bisher unbekannte technologien sehr schnell reagieren,wie zb.das "gegenmittel" gegen die Asgard Beamer.

      Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
      Spontan fallen mir die Genei noch ein. Diese scheinen so gut wie das einzige Raumfahrt Volk in Pegasus zu sein. Die anderen Völker nutzen zwar die Gates aber haben scheinbar kein Interesse sich Technisch weiter zu bilden. Die Völker wissen das die Wraith immer in abständen kommen und sie ausdünnen. Aber scheinbar hat kein Volk das Bestreben sich Technisch weiter zu entwickeln um die Wraith zu bekämpfen.

      Was denkt ihr darüber?
      Die Wraith vernichten jedes Volk,das anfängt technologien zu entwicken die ihnen vielleicht mal gefährlich werden könnten.Deshalb haben sich die Genii ja unterirdisch verkrochen.
      .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
        @Captain Chris


        Ersten mal nach denn die antiker verschwunden waren,girffen die asuraner an.Die schalteten sie denn ab.Und denn ging sie schlafen.Und warum sollten sie sich weiter entwickeln,sie haben die mächtigste Rasse (Antiker) vernichtet.Da braucht mann sich nicht weiter zu entwickeln.



        Die Menschen können sich nicht weiter entwickeln,weil die wraith das verhindern würden sie lassen keine technologie zu die fortschritlich ist.Sah mann ja an denn PegasusAsgard die wurden ohne grund angegriffen,und mussten sich zurückziehen.

        Okay sie haben die Mächtigste Rasse der Galaxis besiegt. Schauen wir in die Geschichte. Beispiel zweiter Weltkrieg. Deutschland war eine Weltmacht. Hätte sich Deutschland nur auf Süd und West Europa begrenzt hätten wir denn Krieg wohl gewonnen.
        Wir wurden besiegt von den Alliierten. Jeder der Staaten hat sich dennoch nach dem zweiten Weltkrieg weiter entwickelt.

        Also dieses Argument verstehe ich nicht so ganz. Jemand der so einen Krieg führt und gewinnt hört doch nicht einfach auf. Die Wraith wussten auch von anderen Galaxien. Und daher wäre es logisch gewesen wenn diese sich nach weiteren Weidegründen umgesehen hätten.

        Das mit dem Verbot durch die Wraith der Technologie finde ich verständlich. Dennoch fände ich es logisch das sich Widerstandszellen gebildet hätten die sich nicht daran gehalten haben. Vor allem in 10.000 Jahren.


        .
        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

        Captain Chris schrieb nach 4 Minuten und 47 Sekunden:

        Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
        1.Wissen wir nicht,ob die Wraith in den vergangenen jahrtausenden nicht irgendwelche Fortschritte gemacht haben da wir dazu zu wenig von ihnen wissen.
        2. Gab es nach dem Sieg über die Antiker keinen Grund mehr "offensichtliche" Technologien wie Raumschiffe oder Waffen weiter zu entwickeln,da es keine gegner gab. Zumal wir onscreen gesehen haben,das die Wraith auf "neue",ihnen bisher unbekannte technologien sehr schnell reagieren,wie zb.das "gegenmittel" gegen die Asgard Beamer.



        Die Wraith vernichten jedes Volk,das anfängt technologien zu entwicken die ihnen vielleicht mal gefährlich werden könnten.Deshalb haben sich die Genii ja unterirdisch verkrochen.
        Ok wir wissen wenig das ist leider richtig.
        Doch betrachten wir folgendes: Wären die Wraith in denn 10.000 Jahren Technisch weiter gekommen müssten Sie Atlantis überlegen sein. Das sind sie aber nicht. Allenfalls Gleichwertig.
        Und dann wären Sie vor 10.000 Jahren Technisch rückständiger und nicht in der Lage Atlantis damals zu besiegen.

        Vielleicht haben die Wraith fortschritte gemacht. Doch waren es bestimmt nur kleine Fortschritte.
        Zuletzt geändert von Captain Chris; 05.01.2010, 14:28. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
        Warum müssen Zwerge immer mit dem Kopf durch die Wand? Weil Sie es können!

        Kommentar


        • #5
          @Captain Chris
          Also dieses Argument verstehe ich nicht so ganz. Jemand der so einen Krieg führt und gewinnt hört doch nicht einfach auf. Die Wraith wussten auch von anderen Galaxien. Und daher wäre es logisch gewesen wenn diese sich nach weiteren Weidegründen umgesehen hätten.
          Die wussten von keinen anderen Galaxie.^^ Und außerdem gab es ja vor 10.000 Jahre genung Nahrung in der PegasusGalaxie,also kein grund wo anderes zu gucken,und wo sollen sie wissen wo die anderen Galaxie sind.?

          Das mit dem Verbot durch die Wraith der Technologie finde ich verständlich. Dennoch fände ich es logisch das sich Widerstandszellen gebildet hätten die sich nicht daran gehalten haben. Vor allem in 10.000 Jahren.
          Du musst auch bedenken wie angst die menschen haben,vor den wraith vieleicht wollten sich auch einige völker nicht weiter entwicklen,weil sie denn wissen das sie gleich ausgelöscht werden von denn wraith.

          Und außerdem denke ich mal vor 10.000 Jahre gab 100 mal mehr wraith als heute.Bürgerkireg Asuranerkrieg die Michael Seuche.Das hat denn wraith viele verluste gebracht,und darum können jetzt auch erst die menschen sich gegen die wraith kämpfen.Und vieleicht eines Tage in frieden leben.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
            Okay sie haben die Mächtigste Rasse der Galaxis besiegt. Schauen wir in die Geschichte. Beispiel zweiter Weltkrieg. Deutschland war eine Weltmacht. Hätte sich Deutschland nur auf Süd und West Europa begrenzt hätten wir denn Krieg wohl gewonnen.
            Wir wurden besiegt von den Alliierten. Jeder der Staaten hat sich dennoch nach dem zweiten Weltkrieg weiter entwickelt.
            Nach dem Sieg der Allierten haben die sich getrennt und waren sich gegenseitig feindlich gesonnen. Also hatte sich vom Grundprinzip her nichts geändert,der eine feind war weg,dafür war ein anderer da und man hat einfach "weitergemacht".


            Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
            Also dieses Argument verstehe ich nicht so ganz. Jemand der so einen Krieg führt und gewinnt hört doch nicht einfach auf. Die Wraith wussten auch von anderen Galaxien. Und daher wäre es logisch gewesen wenn diese sich nach weiteren Weidegründen umgesehen hätten.
            Warum sollten Sie nicht aufhören? Sie hatten durch die Flucht der letzten Antiker erreicht,wozu Sie den Krieg geführt haben,nämlich um "ungestört" ihre Nahrung verwerten zu können. Keine Bedrohung mehr da,kein gegner...also wozu weitermachen??


            Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
            Das mit dem Verbot durch die Wraith der Technologie finde ich verständlich. Dennoch fände ich es logisch das sich Widerstandszellen gebildet hätten die sich nicht daran gehalten haben. Vor allem in 10.000 Jahren.
            Die haben sich bestimmt gebildet. zb.Ronons Volk hat sich ja auch versucht zu wehren.



            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            Captain Chris schrieb nach 4 Minuten und 47 Sekunden:



            Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
            Ok wir wissen wenig das ist leider richtig.
            Doch betrachten wir folgendes: Wären die Wraith in denn 10.000 Jahren Technisch weiter gekommen müssten Sie Atlantis überlegen sein. Das sind sie aber nicht. Allenfalls Gleichwertig.
            Und dann wären Sie vor 10.000 Jahren Technisch rückständiger und nicht in der Lage Atlantis damals zu besiegen.

            Vielleicht haben die Wraith fortschritte gemacht. Doch waren es bestimmt nur kleine Fortschritte.
            Die Wraith waren den Antikern rein technologisch immer "unterlegen" und haben den Krieg dennoch gewonnen. Was also sollte Sie veranlassen zu glauben,das ihnen das nicht wieder gelingen würde??
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
              @Captain Chris


              Die wussten von keinen anderen Galaxie.^^ Und außerdem gab es ja vor 10.000 Jahre genung Nahrung in der PegasusGalaxie,also kein grund wo anderes zu gucken,und wo sollen sie wissen wo die anderen Galaxie sind.?



              Du musst auch bedenken wie angst die menschen haben,vor den wraith vieleicht wollten sich auch einige völker nicht weiter entwicklen,weil sie denn wissen das sie gleich ausgelöscht werden von denn wraith.

              Und außerdem denke ich mal vor 10.000 Jahre gab 100 mal mehr wraith als heute.Bürgerkireg Asuranerkrieg die Michael Seuche.Das hat denn wraith viele verluste gebracht,und darum können jetzt auch erst die menschen sich gegen die wraith kämpfen.Und vieleicht eines Tage in frieden leben.
              Die Wraith wussten nicht das es andere Galaxien gibt? Wie dumm sind die denn? Die schauen nicht in den Sternenhimmel durch denn sie flogen und sagten: Diese Sterne sind so weit weg das wir sie nicht erreichen können?
              Da scheinen Drehbuchautoren aber mit Gewalt etwas Verhindern zu wollen. Ein Raumfahrendes Volk das nichts von anderen Galaxien weiß kommt mir Spanisch vor.
              Warum müssen Zwerge immer mit dem Kopf durch die Wand? Weil Sie es können!

              Kommentar


              • #8
                @Captain Chris
                Die Wraith wussten nicht das es andere Galaxien gibt? Wie dumm sind die denn? Die schauen nicht in den Sternenhimmel durch denn sie flogen und sagten: Diese Sterne sind so weit weg das wir sie nicht erreichen können?
                Auch wenn sie genannt hätten,das es andere galaxien geben könnte,wie sollten sie denn da hinkommen,Sie haben kein IntergalaktischenHyperaum,und außerdem wie es ja gesagt habe gab es genung nahrung in der PegasusGalaxie.

                Da scheinen Drehbuchautoren aber mit Gewalt etwas Verhindern zu wollen. Ein Raumfahrendes Volk das nichts von anderen Galaxien weiß kommt mir Spanisch vor.
                Da kannst du auch fragen warum die antiker denn krieg verloren haben. Autoren machen ne menge fehler.^^

                Kommentar


                • #9
                  Okay sie haben die Mächtigste Rasse der Galaxis besiegt. Schauen wir in die Geschichte. Beispiel zweiter Weltkrieg. Deutschland war eine Weltmacht. Hätte sich Deutschland nur auf Süd und West Europa begrenzt hätten wir denn Krieg wohl gewonnen.
                  Wir wurden besiegt von den Alliierten. Jeder der Staaten hat sich dennoch nach dem zweiten Weltkrieg weiter entwickelt.
                  Deutschland hätte niemals den Krieg gewinnen können
                  1. Kommunismus und Nationalsozialismus nebeneinander?
                  einer von beiden hätte eh angegriffen, nun waren es die deutschen, jedoch hätte es an der lage nichts geändert, zumindest nicht wirklich.
                  2. Deutschland hätte auch nie England besetzten können
                  ....
                  und was kam nach dem 2. weltkrieg?
                  genau der "kalte Krieg"
                  west gegen ost, siehe dazu auch der Eiserner Vorhang

                  da gab es keinen frieden

                  aber hier mal schluß mit der geschichtsstunde

                  Also dieses Argument verstehe ich nicht so ganz. Jemand der so einen Krieg führt und gewinnt hört doch nicht einfach auf. Die Wraith wussten auch von anderen Galaxien. Und daher wäre es logisch gewesen wenn diese sich nach weiteren Weidegründen umgesehen hätten.
                  und wer sagt den wraith wo diese galaxien sind?
                  außerdem haben sie keinen intergalaktischen hyperraumantrieb auf ihreen schiffen, was vll auch mit ihren organischen schiffen zu tun hat.
                  außerdem hatten sie alles erreicht was sie wollten. ihr feind wurde besiegt und nun konnten sie alleine über ihre galaxie herschen

                  Das mit dem Verbot durch die Wraith der Technologie finde ich verständlich. Dennoch fände ich es logisch das sich Widerstandszellen gebildet hätten die sich nicht daran gehalten haben. Vor allem in 10.000 Jahren.
                  es gab genug widerstand, jedoch wurde dieser bis auf den letzten vernichtet bzw. verskalvt (läufer)

                  Ok wir wissen wenig das ist leider richtig.
                  Doch betrachten wir folgendes: Wären die Wraith in denn 10.000 Jahren Technisch weiter gekommen müssten Sie Atlantis überlegen sein. Das sind sie aber nicht. Allenfalls Gleichwertig.
                  Und dann wären Sie vor 10.000 Jahren Technisch rückständiger und nicht in der Lage Atlantis damals zu besiegen.

                  Vielleicht haben die Wraith fortschritte gemacht. Doch waren es bestimmt nur kleine Fortschritte.
                  die wraith sind atlantis überlegen, natürlich nur durch ihre masse, aber das reicht ja auch und wenn ich mich recht errinnere haben die wraith ein superbasisschiff entwickelt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
                    Diese Wraith können sich nun 10.000 Jahre lang weiter entwickeln. Doch seien wir mal ehrlich. Getan hat sich bei den Wraith nichts.

                    Wieso haben die Wraith in 10.000 Jahren so gut wie keinen Technischen Fortschritt gemacht?
                    Weil die Wraith ab da in den "Winterschlaf" gegangen sind und erst wieder auf den Plan traten, als die Menschen in Atlantis eintrafen?!
                    Dazwischen sind sie nur sporadisch aufgewacht, um sich zu nähren. Nichts mit Forschung und Entwicklung...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
                      Die Wraith wussten nicht das es andere Galaxien gibt? Wie dumm sind die denn? Die schauen nicht in den Sternenhimmel durch denn sie flogen und sagten: Diese Sterne sind so weit weg das wir sie nicht erreichen können?
                      Da scheinen Drehbuchautoren aber mit Gewalt etwas Verhindern zu wollen. Ein Raumfahrendes Volk das nichts von anderen Galaxien weiß kommt mir Spanisch vor.
                      Die Wraith wussten wahrscheinlich nicht von Menschen in anderen Galaxien, weshalb sie sich nie darum bemühten, intergalaktische Reisen zu unternehmen.

                      Auch wenn sie genannt hätten,das es andere galaxien geben könnte,wie sollten sie denn da hinkommen,Sie haben kein IntergalaktischenHyperaum,und außerdem wie es ja gesagt habe gab es genung nahrung in der PegasusGalaxie.
                      Falsch. Der Hyperraumantrieb der Wraith ist sehr leistungsfähig, immerhin sind sie direkt zur Erde mit normalen Hives aufgebrochen, als sie die Koordinaten hatten. Das einzigste Problem ist ihre biologische Bauweise, die die Hyperraumstrahlung nicht gut verträgt.

                      Deutschland hätte niemals den Krieg gewinnen können
                      1. Kommunismus und Nationalsozialismus nebeneinander?
                      einer von beiden hätte eh angegriffen, nun waren es die deutschen, jedoch hätte es an der lage nichts geändert, zumindest nicht wirklich.
                      2. Deutschland hätte auch nie England besetzten können
                      ....
                      und was kam nach dem 2. weltkrieg?
                      genau der "kalte Krieg"
                      west gegen ost, siehe dazu auch der Eiserner Vorhang

                      da gab es keinen frieden

                      aber hier mal schluß mit der geschichtsstunde
                      Warum, Geschichtsstunde ist doch lustig? Deutschland hätte gewinnen können, hat es aber zum Glück nicht. Der schwerste Fehler war unsere Führung, wer einen Jäger zum Bomber umrüsten will, hat sie nicht mehr alle (ich sag jetzt nur Sturmvogel) und das mehr oder weniger willkürliche Abschlachten von Juden, Sinti und Roma, usw. zeigt auch von Geisteskrankheiten, aber das ist hier irrelevant.
                      Wie oben schon genannt wurde, die gesamte heutige Technologie beruht auf den enormen Entwicklungen, die die Menschheit während des 2. Weltkrieges und des Kalten Krieges gemacht hat.


                      So, nun meine Theorie (auch wenn ich meine ähnliches oben schon gelesen zu haben):

                      Wir wissen
                      -Die Wraith hielten Winterschlaf, um für ausreichend Nahrung zu sorgen
                      -Die meisten Wraith hielten Winterschlaf, nur kleine Mannschaften blieben wach
                      -viel Wraithtechnologie wie das Wissen um eine komplette Reparatur eines Hives ging verloren oder ist nicht mehr umsetzbar (oder nurnoch begrenzt)
                      -Wraith sind territorial
                      -Wraith besitzen biologische Technologie

                      Also, die meisten Wraithwissenschaftler werden wohl geschlafen haben, man hatte ja keinerlei Ansporn, neue Technologien zu entwickeln. Dank der territorialen Eigenschaften der Wraith haben sie Allianzen gebildet, denen sich dann auch die Reparaturmannschaften anschlossen, einigen Wraithhives bleibt damit die Möglichkeit einer Reparatur verhindert, sie können ihr Hive nurnoch gerade so fliegen und es wird mit der Zeit immer überwucherter, ähnlich der Narbenbildung. Zudem muss biologische Technologie irgendwann an die Grenzen ihrer Möglichkeiten kommen und die Wraith werden wohl sehr nahe dran sein.
                      Zudem haben die Wraith wohl noch keine wirklich effiziente Energiequelle gefunden, neue Technologien benötigen normalerweise mehr Energie als alte (vergleiche Axt-Asgardplasmawerfer).

                      Zu dem Punkt mit dem ZPM, dass die Wraith zum Bau des S-Hives genutzt haben: Die Wraith haben eine Schnittstelle für Wraith/Antikertechnologie entwickelt und dann ein ZPM eingesetzt, was soll so schwer daran sein?
                      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                        @Captain Chris


                        Auch wenn sie genannt hätten,das es andere galaxien geben könnte,wie sollten sie denn da hinkommen,Sie haben kein IntergalaktischenHyperaum,und außerdem wie es ja gesagt habe gab es genung nahrung in der PegasusGalaxie.



                        Da kannst du auch fragen warum die antiker denn krieg verloren haben. Autoren machen ne menge fehler.^^
                        Sie fliegen durch denn Weltraum. Sehen eine andere Galaxis. Kommen mit ihren Schiffen nicht hin. Also neues Ziel sich Technisch so zu entwickeln um das dann in 100 oder 500 oder 1000 Jahren doch hin zu bekommen.

                        Der Neandertaler hatte auch genug Nahrung in seinem Gebiet. Doch strebte es ihn danach das Gebiet des Nachbarn zu erobern weil dort der Honig noch Süßer war die Rehe noch Saftiger und so weiter als in seinem Gebiet.

                        Aber vielleicht denke ich auch viel zu Menschlich für die Wraith die ja durch die Veränderung keine Menschen mehr sind. Vielleicht haben Sie dadurch auch ihr Bestreben nach immer mehr Verloren.

                        Wäre ja eine Antwort.


                        .
                        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                        Captain Chris schrieb nach 7 Minuten und 50 Sekunden:

                        Zitat von ilu Beitrag anzeigen
                        und wer sagt den wraith wo diese galaxien sind?
                        außerdem haben sie keinen intergalaktischen hyperraumantrieb auf ihreen schiffen, was vll auch mit ihren organischen schiffen zu tun hat.
                        außerdem hatten sie alles erreicht was sie wollten. ihr feind wurde besiegt und nun konnten sie alleine über ihre galaxie herschen

                        die wraith sind atlantis überlegen, natürlich nur durch ihre masse, aber das reicht ja auch und wenn ich mich recht errinnere haben die wraith ein superbasisschiff entwickelt.
                        Diese frage verstehe ich nicht. Haben die Wraith keine Augen? Können die mit bloßen Augen eine andere Galaxis nicht sehen? Die fliegen mit Lichtgeschwindigkeit im Weltraum umher. Die haben bestimmt ein Teleskop. "Huch otto kuck mal da. Ein dicker Lichtpunkt." "Stimmt Horst. Was das wohl ist?" "Otto das ist etwas was wir heraus finden müssen." ^^
                        Von der Erde aus kann man Unendlich viele Galaxien mit Teleskopen sehen. Und mit dem Weltraum Hubel Teleskop noch viele mehr.
                        Und die Wraith könnten da Sie Technisch weiter fortgeschrittener sind noch viel mehr sehen.

                        Wenn das wirklich so Wahr ist dann sind die Wraith sehr Ignorante Wesen.

                        Das mit dem Superbasis Schiff stimmt. Soweit ich mich erinnere war das als Sie in denn besitz eines ZPM gekommen sind und ihre Schiffssysteme damit gepimmpt haben. Das Schiff ist sogar zur Erde geflogen "Andere Galaxis" und wurde dort durch Atlanis selber vernichtet.
                        Zuletzt geändert von Captain Chris; 05.01.2010, 15:24. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                        Warum müssen Zwerge immer mit dem Kopf durch die Wand? Weil Sie es können!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
                          Sie fliegen durch denn Weltraum. Sehen eine andere Galaxis. Kommen mit ihren Schiffen nicht hin. Also neues Ziel sich Technisch so zu entwickeln um das dann in 100 oder 500 oder 1000 Jahren doch hin zu bekommen.

                          Der Neandertaler hatte auch genug Nahrung in seinem Gebiet. Doch strebte es ihn danach das Gebiet des Nachbarn zu erobern weil dort der Honig noch Süßer war die Rehe noch Saftiger und so weiter als in seinem Gebiet.

                          Aber vielleicht denke ich auch viel zu Menschlich für die Wraith die ja durch die Veränderung keine Menschen mehr sind. Vielleicht haben Sie dadurch auch ihr Bestreben nach immer mehr Verloren.

                          Wäre ja eine Antwort.
                          Die Wraith, wie ich schon oben geschrieben habe, sind in ihrer gesamten Kultur nur darauf aus, ihren Hunger zu sättigen, wenn sie also nicht wissen, dass es in einer anderen Galaxie auch Menschen gibt, haben sie keinen Grund, dorthin zu ziehen. Außerdem: Die Wraith stammen NICHT vom Menschen ab. Das ist ein Trugschluss aufgrund ihrer Erscheinungsform. Sie stammen von Iratus-Käfern ab, die sich während sie sich "fortpflanzten" menschliche DNS aufnahmen.
                          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Puma Beitrag anzeigen
                            Weil die Wraith ab da in den "Winterschlaf" gegangen sind und erst wieder auf den Plan traten, als die Menschen in Atlantis eintrafen?!
                            Dazwischen sind sie nur sporadisch aufgewacht, um sich zu nähren. Nichts mit Forschung und Entwicklung...
                            Nein nein. Das Stimmt so nicht. Die Wraith wachen alle paar Jahre auf und dünnen ihre Weide Gründe aus. Daher wissen die Menschen in Pegasus ja auch von ihnen. Denn nach 10.000 Jahren wären die Wraith vergessen oder nur noch Mythos oder Horror Geschichte. Doch die Menschen wussten das alle paar Jahre oder Jahrzehnte die Wraith kommen.
                            Warum müssen Zwerge immer mit dem Kopf durch die Wand? Weil Sie es können!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Captain Chris Beitrag anzeigen
                              Nein nein. Das Stimmt so nicht. Die Wraith wachen alle paar Jahre auf und dünnen ihre Weide Gründe aus. Daher wissen die Menschen in Pegasus ja auch von ihnen. Denn nach 10.000 Jahren wären die Wraith vergessen oder nur noch Mythos oder Horror Geschichte. Doch die Menschen wussten das alle paar Jahre oder Jahrzehnte die Wraith kommen.
                              Hast du meinen Post nicht gelesen?
                              Zitat von Puma
                              Weil die Wraith ab da in den "Winterschlaf" gegangen sind und erst wieder auf den Plan traten, als die Menschen in Atlantis eintrafen?!
                              Dazwischen sind sie nur sporadisch aufgewacht, um sich zu nähren. Nichts mit Forschung und Entwicklung...
                              Denkst du ernsthaft, dazwischen beschäftigen sie sich noch mit der Weiterentwicklung und Verbesserung ihrer Technik?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X