Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Volk mächtiger als die Antiker ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Volk mächtiger als die Antiker ?

    Hi Leute ich schau noch nicht so lange Stargate
    aber eins ist mir aufgefallen und zwar nach meinen beurteilung
    ist bis heute kein Volk mächtiger (von der Tech her) als die
    Antiker. Aber diese Woche bei SGU ist die destiny aus dem Hyperraum geschprungen ohne grund weil in diesem sektor angeblich kein Stern also auch
    kein Planet da wäre. Aber plötzlich war dort ein Stern und ein Planet in einer so
    Perfekten lage wie die Erde und sie haben herausgefunden das eine Außerirdische Rasse diesen Stern und Planet erschaffen haben. Die Antiker können
    es nicht gewesen sein und diese Blauen aus der Doppelfolge auch.
    Könnten es vieleicht die Asgerad gewesen sein?



    Hoffe auf eure Antworten.

  • #2
    Aktuell könnten es auch die Furlinger sein.
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

    Kommentar


    • #3
      Wer ist den das??????? von denen hab ich noch nie was gehört ich.
      habe einen Freund der kennt fast alle Stargate folgen von SG1 Atlantis
      und Universe und der labert mich jeden Tag damit voll und erzählt mir immer
      von allen Völker aber als ich ihm nach diesem Volk fragte zu dem sowas in der lage wüsste er nur die antiker aber die hatten den Stern nicht in der Datenbank

      könntest du mir erklären wär die sind ?

      Kommentar


      • #4
        Die Furlinger sind eines der Gründungsmitglieder der "großen Allianz" vor 10.000Jahren. Mit den Antikern, den Nogs und den Asgard.

        Deswegen sagen die Asgard, dass die Ta'uri die "5. Spezies" sind.

        Kommentar


        • #5
          Oh danke!!!

          Im Vergleich mit der Tech wie weit sind sie denn Antikern voraus (Jahre) grob
          geschätzt? Ich habe grad bei Stargate Wiki mir ein Artikel zu denn Furlinger angeschaut stimmt das das die Aussehen wie koalas???

          Kommentar


          • #6
            @Sci fi freak 512
            Oh danke!!!

            Im Vergleich mit der Tech wie weit sind sie denn Antikern voraus (Jahre) grob
            geschätzt? Ich habe grad bei Stargate Wiki mir ein Artikel zu denn Furlinger angeschaut stimmt das das die Aussehen wie koalas???
            Wir wissen nicht von denn furnlinger außer eine Folge kam sie vor,also haben wir kurz die Technologie gesehen,und einen Mond haben sie erschaffen,ich vermute ja die Furlinger sind die bei SGU das Sonnensytem erschaffen haben.Und sie sind keine Koalas ist ja mehr als ne frecheit sie so zu bezeichen.

            Die Antiker sind die mächtigsten im Universum würde ich sagen,alleien Atlantis top schon alles.^^

            Kommentar


            • #7
              Ich glaube nicht, dass die Sonnensystem-Bauer irgendetwas mit den Völkern der Milchstraße zu tun haben.

              In der Milchstraße scheint die technische Entwicklung durch die Möglichkeit des Aufstiegs begrenzt zu sein. Nachdem die Antiker aufgestiegen waren, fiel die Notwendigkeit weg, noch irgendwelche Technologie zu nutzen. Man kann davon ausgehen, dass eine Spezies, die sich auf dem technischen Stand der Antiker befindet, auch in der Lage ist eine "Aufstiegsmaschine" zu bauen, was die letzte Erfindung sein würde, die diese Spezies jemals macht.

              Wie kommt es, dass in der Destiny-Galaxie möglicherweise eine Spezies existiert, die nicht auf dem Entwicklungsstand der nicht-aufgestiegenen Antiker stehengeblieben sind?

              1. Die Spezies ist physiologisch so fremdartig, dass sie nicht aufsteigen kann.

              2. Die Spezies ist aufgestiegen und nutzt ihre Fähigkeiten, um auf die materielle Welt einzuwirken (Ori-Option).
              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

              Kommentar


              • #8
                noch ein mal zu Antiker92 ich habe das als Frage formuliert
                wenn du mal auf Stargate Wiki schaust und Furlinger eingiebst
                dann kommt ein Bild mit "koala" änlichen wesen

                Furlinger ? Stargate Wiki ? Das deutschsprachige Stargate-Lexikon

                Kommentar


                • #9
                  @Sci.fi freak 512

                  Ist dein ernst diese folge wurde von martin Lord erfunden das hat überhaupt gar nicht mit denn Furnlinger zu tun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Oh sorry
                    das wusste ich nicht, auch wenn es die Furlinger gewesen wäre wär
                    für mich trozdem nicht schlimm

                    P.S.Ich muss dafür wierklich entschuldigen wie gesagt ich kenne stargate noch nicht lange und ich wusste nicht das diese Folge ausgedacht ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Sci-fi freak 512

                      Naja denn ist es okay.^^Die Technologie haben wir kurz gesehen in SG1 Staffel 6 kannst du dir ja nochmal anschauen wenn du nicht die Dvd hast schreib mich an kann dir das weiter helfen wenn du verstehst was ich meine:

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja ich verstehe ich hab mir vor nah halben stunde die folge bei YouTube angesehen (mit der Tech) ne echt geile folge.
                        Da ich heute nicht viel zu tun habe schau ich mir bei YouTube denn ganzen Tag stargate folgen
                        an damit sowas bloß nicht nochmal vorkommt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                          @Sci.fi freak 512

                          Ist dein ernst diese folge wurde von martin Lord erfunden das hat überhaupt gar nicht mit denn Furnlinger zu tun.
                          Sci.fi freak 512 hat doch in seinem Eingangspost geschrieben, dass er sich in Stargate nicht so gut auskennt. Woher soll er denn dann bitte wissen, dass das Aussehen der Furlinger nur eine Fantasie war?
                          Also vielleicht etwas freundlicher sein, Antiker. Ich weiß, dass du ja letztens eine unangenehme Diskussion hier mit ThorKonnat hattest, aber lass' das doch nicht an Sci.fi freak 512 aus

                          @Sci.fi freak 512:

                          Solche Fragen sind absolut in Ordnung. Dafür sind wir ja da

                          Also das besondere an dem System in der Folge "Glaube" war, dass Sonne und erdähnlicher Planet innerhalb kürzester Zeit erschaffen wurden. Denn vor der Destiny fliegen sog. "Gateschiffe", die die Stargates verteilen und Daten von den Sonnensystemen an die Destiny leiten. Da dieses Sonnensystem nicht in der Destiny-Datenbank war, scheint es also noch nicht existiert zu haben, als die "Gateschiffe" dort langflogen. Es ist nicht bekannt, wie weit voraus sie fliegen, aber so weit, dass das Sonnensystem in der Zwischenzeit entstanden ist, kann es nicht sein. Zumal der Planet bereits ein Stadium hat, was auch zum Alter der dazugehörigen Sonne nicht passt.
                          Bleibt also nur die Schlussfolgerung: Sonne und Planet wurden erschaffen. Und war in kürzester Zeit und aus dem Nichts.
                          Und ein Volk, dass über solch eine Macht verfügt, kam in Stargate bisher nicht vor. Es gab diverse Völker, die annähernd so fortschrttlich waren. Ganz vorne natürlich die Antiker. Auch die Aschen hatten eine Sonne gezündet. Allerdings "nur" aus einem Gasriesen. Dieses System ist jedoch aus dem Nichts erschaffen worden. Und soweit wir wissen, konnten soetwas nicht einmal die Antiker.
                          Wer also dafür verantwortlich ist, darüber lässt sich natürlich nur spekulieren. In der Folge selbst wird ja sogar die Vermutung geäußert, dass es sich dabei um göttliche Macht handelt. Einige Gläubige, die dann auch auf dem Planeten geblieben sind, hielten diesen Planet ja für soetwas wie Schicksal.
                          Die andere Möglichkeit, die von Rush auch selbst genannt wird, ist eine bisher unbekannte, außerirdische Spezies, die fortschrittlicher ist, als alle Völker, die wir bisher kennengelernt haben.
                          Und unter Fans gab es dadurch natürlich auch die Diskussion, ob es sich dabei sogar um die "Furlinger" handeln könnte. Die Furlinger gehörten einst zu der großen Allianz der 4 Rassen. Das war ein "galaktisches Bündnis" in der Milchstraße zwischen den Nox, den Asgard, den Antikern und den Furlingern, das aber nur noch symbolisch existierte, da die Antiker ja aufgestiegen sind und die Furlinger "verschwunden". Lediglich die Nox und die Asgard haben wir noch lebend/körperlich angetroffen. Was mit den Furlingern geschah, ist bis heute ein Rätsel geblieben. Sie werden immer wieder erwähnt, aber wirklich aufgetaucht sind sie nie.
                          Das Bild, was du gesehen hast, stammt aus der Jubiläumsfolge "200" der 10. Staffel. Das war aber eine reine Komödienfolge und das Bild stammt aus einer Szene, in der sich Martin Lloyd die Furlinger vorstellt. So wie Koalas (oder Ewoks aus Star Wars) sehen sie in seiner Fantasie aus, weil "fur" auf englisch "Fell" heißt. Furlings also "Felllinge" sind (glaube in einer der ersten Stargate-Folge wurde das sogar tatsächlich noch so übersetzt ). Deswegen stellt er sie sich eben so "fellig", so klein und niedlich vor
                          Wie sie wirklich aussehen - oder aussahen - ist aber nicht bekannt, da sie bisher nicht aufgetaucht sind.
                          Deswegen gibt es jedenfalls die Spekulation, dass es sich bei den Erschaffern der Sonne und des Planeten um die Furlinger handelt. Mehr ist es aber nicht. Reine Spekulation. Absolut ohne Hinweise darauf.
                          Deine Vermutung mit den Asgard ist auch eher unwahrscheinlich. Die Asgard der Milchstraße sind inzwischen ausgestorben. Es gibt einen Nebenstrang in der Pegasus-Galaxie, der damit aber wenig zu tun haben dürfte. Es könnte natürlich ein weiterer Strang in dieser weit entfernten Galaxie geben, aber darüber ist nichts bekannt und ist auch eher unwahrscheinlich, weil auch die Technologie die der Asgard deutlich überschreitet.

                          Bis wir näheres erfahren müssen wir uns damit zufrieden geben, dass es sich erstmal um eine noch unbekannte, extrem fortschrittliche außerirdische Rasse fernab unserer Galaxie handelt...oder eben um Gott
                          Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                          Kommentar


                          • #14
                            quest lass es gut sein ich weiss du willst mir helfen aber antiker92
                            hat sich auch bei mir entschuldigt aber vieleicht hat er den satz
                            nicht so wierklich wargenommen wie ich den staz das die folge ausgedacht war
                            ich bedanke mich für deinen beitrag.

                            P.s Danke sehr für deinen Beitrag ich habe noch nie jemanden gesehen der so viel geschrieben.

                            Kommentar


                            • #15
                              @quest
                              Ja Sorry nochmal

                              Und ein Volk, dass über solch eine Macht verfügt, kam in Stargate bisher nicht vor. Es gab diverse Völker, die annähernd so fortschrttlich waren
                              Darauf möchte ich nochmal eingehen,von @tbfm2 wurde ne schöne Theorie aufgestellt das es die Furnlinger waren,natürlich reine Spekulation.

                              Furlinger wäre möglich. Immerhin haben sie diesen Mond entweder als Paradies gefunden (unwahrscheinlich) oder ihn zu einem Paradies "terraformt". Wenn man dann auch noch davon ausgeht, dass sie eine ähnliche Umgebung wie Menschen/Asgard brauchen, so wäre es durchaus möglich, dass sie mittlerweile (ist ja schon Milliarden von Jahren her) ganze Sonnensysteme aus dem Ärmel zaubern können, welche auf uns wie ein Paradies wirken. In "Das verlorene Paradies" sagte Maybourne ja auch, dass die Furlinger sich ein Paradies erschaffen wollten, um in Ruhe zu leben, nur hat dies wohl nicht so gut geklappt. Eventuell hat eine Splittergruppe sich in die Weiten des Alls aufgemacht (ähnlich den Antikern) und dann die Antikertechnologie der Gateschiffe und der Destiny erkannt, und wollen nun Kontakt zur Besatzung aufnehmen.
                              Ich finde das hört sich sehr logisch an,natürlich nicht als Beweis aber zu nach denken bringt diese Aussage schon was.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X