Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schildtypen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schildtypen

    Auch wenn dieser Frage sicherlich schon in diversen Threads diskutiert wurde, könnte man hier vielleicht nochmal etwas Aufklärungsarbeit betreiben.

    Mich verwirren bei SG schon immer die verschiedenen Schildtypen.
    Da wäre zum einen Atlantis:
    Dieser Schild ist praktisch undurchdringlich, solange man Energie in Form vom ZPMs hat. Er hält spielerisch dem Beschuss einer Wraithflotte stand, wehrt den Strahl des Replikatorensatelliten ab usw. usf. Dem zu Folge wäre ja der Schild ja praktisch immer bei 100%, bis schließlich der Saft ausgeht und der Schild komplett versagt?!
    Würde man ein neues ZPM reinstecken, wäre er folglich direkt wieder bei voller Stärke?
    In SG:A 05x20 jedoch scheint der Schild schwächer zu werden, vor allem durch den Beschuss des Superhives. Was nun? Doch kein Superschild solange Energie da ist? Autorenfehler, um die Spannung zu steigern?
    Atlantis landet ja schließlich noch und tarnt sich, also Energie muss noch dagewesen sein.

    Auf der anderen Seite hätten wir da sämtliche anderen Raumschiffe!
    Ihre Schilde sind bei 100% und durch Beschuss werden sie schwächer.
    Häufig hört man aber z.B. Caldwell sagen, dass der Schild der Daedalus "zerstört" sei. Laden sich die Schilde nicht einfach wieder auf, sofern kein Beschuss mehr stattfindet? Bzw. leitet man ja oft Energie um, also ist die Energieerzeugung der limitierende Faktor? Ein ZPM verstärkt ja die Schilde auch extrem, allerdings nicht soweit, bis das ZPM erschöpft wäre...

    Schließlich wäre da noch die Destiny. Im Kampf gegen die Aliens verstärkt ja Rush die Schilde soweit es geht. Die Destiny bezieht doch ihre Energie praktisch aus einem Akku? Sollten die Schilde dann nicht auch solange halten, wie der Akku Strom hat? Wenn Schild nur eine maximale Stärke haben, wie kann man dann zusätzliche Energie reinpumpen?
    Oder handelt es sich um Schildgeneratoren, die eine gewisse Menge an Schildenergie liefern könnnen, sobald aber mehr abgefordert wird werden die Schilde schwächer, egal wie viel Strom noch im Akku steckt?!
    Falls dies zutrifft, wieso kann man dann nicht gleichzeitig Energie aus dem Akku für Schilde und Waffen ziehen?

    Also ich hoffe die Spezialisten können dazu ein paar Antworten liefern.

  • #2
    Auf Schiffen würde ich sagen, dass man einen Puffer hat, der als direkte Energiequelle des Schildes dient. So funktioniert der Schild auch dann noch kurzfristig, wenn etwas mit der Energiequelle nicht stimmt. Bei der Energieumleitung erhöht man dann die Rate, mit der sich der Puffer wieder füllt.

    Atlantis verwendet die Energie aus dem ZPM direkt, um den Schild zu stärken. Beim Beschuss des Superhives wurde der Schild dann jedoch derartig weit beansprucht, dass man einfach nicht mehr genug Strom "nachpumpen" konnte, um den Schild auf maximaler Leistung zu halten. Er hat vermutlich auch einen Puffer, der jedoch immer sehr schnell gefüllt wird.

    Auf der Destiny hingegen verliert man durch beschädigte Leitungen usw. jede Menge Strom, was auch zu Rushs Bedenken gehört und der Grund ist, wieso er einfach mit dem Schild abwarten wollte anstatt die Waffen abzufeuern. Hier hätte man den Akku zu schnell geleert, als dass man wirklich etwas erreichen könnte, daher die Taktik mit dem Abwarten & Tee trinken.

    Da hiervon nie etwas onscreen erwähnt wurde, ist dies eine reine Vermutung meinerseits aufgrund dessen, was wir onscreen gesehen haben.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

    Kommentar


    • #3
      Ich würd auch sagen es kommt zum Teil auf die Art der Einwirkung, deren Stärke und und Flächenverteilung.
      Sprich: Kommt da Energieschaden rein oder wird man mit ballistischen Geschoßen beharkt, wie sind Energiestrahlen moduliert, wieviel Energie steckt am Sender, wie schnell sind die Raketen bei Aufschlag, ist es eine punktuelle (also extrem geringe Aufschlagszone) oder ist es eher auf eine größere Fläche konzentriert.
      Ansonsten würd ich sagen, dass Schilde so funktionieren, dass sie primär erstmal Energie aus Speicherzellen beziehen, welche je nach Art, Dauer und Schwere des Beschußes mehr oder weniger schnell erschöpfen. Ab einen gewissen Erschöpfungsgrad springen dann Schildgeneratoren an, die die Puffer wieder mit Energie auffüllen, das Schild also regenerieren. Problem ist da dann natürlich wo mehr Energie zugeführt wird, beim Beschuß oder der Regeneration. Wenn schneller bzw eine größere Energiemenge beim Beschuß zugeführt wird, sind die Schilde wohl irgendwann erschöpft und brechen zusammen, weil die Generatoren die Speicher nicht schnell genug aufladen können.
      Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
      Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
      Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
      und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

      Kommentar


      • #4
        Ich seh das so:

        Die Schildblase wird generiert und hat eine bestimmte Energiemenge. Wird das Schild beschossen sinkt die Energiemenge die das Schild aufbringen kann und es wird von den Generatoren nachgeladen. Diese haben aber eine feste Übertragungsrate. Ist der Schaden geringer als die Übertragungsrate bleibt das Schild stabil. Ist der Energieverlusst durch die Angriffe größer als die Übertragungsrate reduziert sich die Energie des Schildes bis es zusammenbricht.
        www.planet-scifi.eu
        Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
        Besucht meine Buchrezensionen:
        http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

        Kommentar


        • #5
          Es ist irgendwo das gleiche Problem wie in Star Trek und in allen anderen Science Fiction Serien.

          Eigentlich sollte die Energieblase des Schildes nicht abnehmen, solange die Energie konstant nachgeführt wird. Daher ist das Abfallen des Schildes in Prozentwerte eigentlich unplausibel, es sei denn, man nimmt Übertragungsverluste durch Gefechtsschäden als Grund.

          Am plausibelsten ist vermutlich, dass die Energie nicht direkt in den Schild geleitet wird, sondern durch Kondensatoren gepuffert und diese Kondensatoren entladen unter Belastung schneller als sie gleichzeitig wieder aufgeladen werden können, wodurch die Schildstärke sinkt.

          Allerdings müsste dann das Raumschiff nach einem Gefecht sofort wieder vollle Schildstärke besitzen, was oftmals nicht der Fall ist.

          Die Erklärung das die Schildblase selbst die Energie speichert und dann aufgrund von Energiekopplungsproblemen trotz intakter Infrastruktur nicht vollständig wieder aufgeladen werden kann, wird dadurch widersprochen, dass man die Schilde ja manuelle abschalten kann und sie ja nicht ortsfest sind.
          Mein Profil bei Memory Alpha
          Treknology-Wiki

          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

          Kommentar


          • #6
            Nun wir haben einen Schildemitter, der mit Kondensatoren vollgepackt ist und diese benutzt um die Schildblase zu erzeugen. Dabei wird die ganze Energie für das Schild verwendet. Sobald das Schild angegriffen wird verliert es an Energie wodurch die Kondensatoren leerer werden. Und das aufladen der Konsensatoren dauert länger als der verbrauch der Energie, so werden die Schilde schwächer.



            Die Interessante Frage währ ja wie genau ein Schild funktioniert. Wird ein epermanente Energieblase erzeugt oder wird quasi die Umgebung gescannt und bei Anfliegendne objekten ein Energiefeld abgebaut? Wenn letzteres kann mit dem Prozentwert auch die Anzahl der Felder zugeordnet werden die das Schiff generieren kann.
            www.planet-scifi.eu
            Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
            Besucht meine Buchrezensionen:
            http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
              Nun wir haben einen Schildemitter, der mit Kondensatoren vollgepackt ist und diese benutzt um die Schildblase zu erzeugen. Dabei wird die ganze Energie für das Schild verwendet. Sobald das Schild angegriffen wird verliert es an Energie wodurch die Kondensatoren leerer werden. Und das aufladen der Konsensatoren dauert länger als der verbrauch der Energie, so werden die Schilde schwächer.



              Die Interessante Frage währ ja wie genau ein Schild funktioniert. Wird ein epermanente Energieblase erzeugt oder wird quasi die Umgebung gescannt und bei Anfliegendne objekten ein Energiefeld abgebaut? Wenn letzteres kann mit dem Prozentwert auch die Anzahl der Felder zugeordnet werden die das Schiff generieren kann.
              Normalerweise ist ein Schutzschild eine statische durchgehende Energieblase. Woraus diese genau besteht und wie die innere Feldgeometrie ist, geht natürlich aus dem Canon nicht hervor.

              PS: Es heißt der Schild, wenn man sich auf die Defensiveinrichtung bezieht. Das Schild heißt es nur, wenn man sich auf die Kennzeichnung bezieht. -> dict.cc | Schild | Wrterbuch Englisch-Deutsch
              Mein Profil bei Memory Alpha
              Treknology-Wiki

              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

              Kommentar


              • #8
                Mal ´ne kurze Frage zwischendurch,
                wie genau funktionieren Schilde eigentlich?
                Also EM-Feld oder absorbierende Materie...Energie?
                Wäre cool wenn mir das mal jemand für nicht intelligente
                erklären könnte.
                Außerdem scheint mir die Erklärung mit den Kondensatoren am treffendsten und logischten, da ich davon ausgehe, dass die Autoren (mal wieder) einen Fehler gemacht haben.Weil wie McWire bereits richtig gesagt hat kann es nicht in Prozent angegeben werden sollte der Schild schwächer werden,außer sie meinen mit schwächer werden, dass die Stabilität des Schildes schwankt =>es würde mehr Energie für Aufrechterhaltung+Angriff-abwehr verschwendet werden.
                lg

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Walla Beitrag anzeigen
                  Mal ´ne kurze Frage zwischendurch,
                  wie genau funktionieren Schilde eigentlich?
                  Also EM-Feld oder absorbierende Materie...Energie?
                  Wäre cool wenn mir das mal jemand für nicht intelligente
                  erklären könnte.
                  Außerdem scheint mir die Erklärung mit den Kondensatoren am treffendsten und logischten, da ich davon ausgehe, dass die Autoren (mal wieder) einen Fehler gemacht haben.Weil wie McWire bereits richtig gesagt hat kann es nicht in Prozent angegeben werden sollte der Schild schwächer werden,außer sie meinen mit schwächer werden, dass die Stabilität des Schildes schwankt =>es würde mehr Energie für Aufrechterhaltung+Angriff-abwehr verschwendet werden.
                  lg
                  Also Offiziel gibt es dazu keine Informationen.
                  Ich persöhnlich könnte jetzt 3 Prinzipien aufzählen, wobei ich nur 2 davon näher erklären kann. und 2 von denen könnten bei SG verwendet worden sein.
                  1. Überstarkes EM Feld
                  2. Kraftfeld
                  3. Exotische Materie Schild
                  wobei letzteres aus meinem Eigenen schädel stammt.
                  Die erklärung hätte ich für Nr. 1 und 3, aber die lasse ich mal außen vor.
                  Lelouch of The Rebelion
                  For the Zero Requiem!


                  InterStella To boldly do

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von lucif3r Beitrag anzeigen
                    Also Offiziel gibt es dazu keine Informationen.
                    Ich persöhnlich könnte jetzt 3 Prinzipien aufzählen, wobei ich nur 2 davon näher erklären kann. und 2 von denen könnten bei SG verwendet worden sein.
                    1. Überstarkes EM Feld
                    2. Kraftfeld
                    3. Exotische Materie Schild
                    wobei letzteres aus meinem Eigenen schädel stammt.
                    Die erklärung hätte ich für Nr. 1 und 3, aber die lasse ich mal außen vor.
                    Es ist wirklich sehr schwierig die genaue Funktionsweise zu definieren.

                    Bei Star Trek handelt es sich um eine Subraumenergieblase die eine Art künstliche Gravitationswirkung hervorruft und dadurch Materie und Energie ablenkt.

                    Bei Stargate würde das auch als Erklärung funktionieren, da es dort ebenfalls Subraum und Subraumtechnologie gibt.

                    Zu den genannten Möglichkeiten:

                    1.) Ein EM-Feld welches stark genug ist ein Raumschiff (Wraith-Darth) mit seiner Masse und Geschwindigkeit aufzuhalten, würde in einer Gasatmosphäre einen so starken Heizeffekt haben, dass es die Atmosphäre in Plasma verwandeln würden.

                    Zudem würde ein EM-Feld dieser Größenordnung tödliche Strahlung abgeben und wäre ständig sichtbar.

                    Selbst die dichtesten Magnetfelder im Universum von schwarzen Löchern und Pulsaren schaffen es nicht makroskopische Körper aufzuhalten. Ein Feld was dies schafft, müsste sehr sehr sehr viel stärker sein. Der Energiebedarf wäre astronomisch hoch... größer als die Energieleistung aller Sterne einer Galaxie.


                    2.) Was ist in diesem Zusammenhang ein Kraftfeld?

                    Im Prinzip nur ein allgemeiner Begriff für ein Feld, welches eine Kraft auf einen Probekörper ausübt. Selbst ein simples Magnetfeld von einem Stabgmagneten oder das natürliche Gravitationsfeld eines Planeten ist ein Kraftfeld.

                    BTW: Wenn du damit meinst, dass es nur die größere Version der Personenschilde ist, dann hast du vermutlich recht.

                    3.) Exotische Materie scheidet eigentlich auch aus, weil man sie nicht ein- und ausschalten kann. Zudem würde sie sich nicht abschwächen oder zusammen brechen, sondern ein solcher Schild würde einfach irgendwann kleinere Löcher bekommen (dort wo die Waffenstrahlen die exotische Materie herausschlagen, wie bei einer Panzerung), was der Darstellung aus Stargate widerspricht.

                    Realwissenschaftlich gesehen, kann man die Schutzschilde nicht wirklich erklären, da die bekannten Energie- und Materieformen nicht alle Eigenheiten erklären können.
                    Mein Profil bei Memory Alpha
                    Treknology-Wiki

                    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                    Kommentar


                    • #11
                      In SGA Staffel 5 "Eiszeit" sprach der "Kumpel" von McKay, dass man ein Plasmafeld um das Gebäude generieren würde. Den genauen Wortlaut kenne ich nicht mehr, aber irgendetwas mit Plasma. Eventuell basiert darauf allgemein die SG-Schildtechnologie (auch wenn die Leute dann schon sehr oft gegen Plasma gerannt sind, ohne sich zu verletzen).
                      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                      Kommentar


                      • #12
                        Ok ich verstehe,
                        aber eigentlich müsste die Kraft/Energie die durch Waffen hervorgerufen werden,entweder umgewandelt werden in eine andere Energieform oder aber in das Schiff in eine spezielle Maschine die dann als "Dämpfer" dient geleitet werden?
                        Ich finde allgemein BSG um einiges realistischer auch die Schiffe von den Wraith, da meiner Ansicht nach gute Panzerung das a und o ist, Schilde sind so wie sie bei Stargate gezeigt werden einfach unrealistisch.
                        lg

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                          3.) Exotische Materie scheidet eigentlich auch aus, weil man sie nicht ein- und ausschalten kann. Zudem würde sie sich nicht abschwächen oder zusammen brechen, sondern ein solcher Schild würde einfach irgendwann kleinere Löcher bekommen (dort wo die Waffenstrahlen die exotische Materie herausschlagen, wie bei einer Panzerung), was der Darstellung aus Stargate widerspricht.

                          Realwissenschaftlich gesehen, kann man die Schutzschilde nicht wirklich erklären, da die bekannten Energie- und Materieformen nicht alle Eigenheiten erklären können.
                          Also zum Thema Exotische Materie habe ich zusammen mit einem Klassenkameraden ein recht Plausibles System entwickelt.
                          Mit dem ausschalten hast du recht, man müsste die Exotische Materie "Verbrauchen". Nach meinem Wissenstand, welcher leider schon einige Jahre alt ist, ginge das.
                          Das Grundprinziep dabei war, das man Ex. Materie in einem Speziellen Magnetfeld auf Position rund um das Schiff hält. Die Exotische Materie hat eine Negative Energiedichte, (was nach meinem Wissensstand möglich war) und wird somit von normaler Energie bzw. Materie angezogen, da das universum versucht einen Ausgleich zu schaffen. (+1 und -1 ergeben zusammen wieder 0)
                          Dadurch würde sich der Schild verdichten und das Geschoss aufhalten.
                          Das war mal so die Kurzfassung.

                          ach nochwas: wieder etwas zur wirkung von Starken EM Feldern gelernt. Das Fass wird nie voll
                          aber wieso sieht man so ein EM feld dann?
                          Lelouch of The Rebelion
                          For the Zero Requiem!


                          InterStella To boldly do

                          Kommentar


                          • #14
                            Das mit schwächer werden der Schilde ist denk ich einfach zu erklären, wenn man annimmt, dass sie ein Plasmaschild (nach unserem derzeitigem Wissenstand) nutzen:

                            Das Magnetfeld, das nun auf beiden Seiten belastet wird (entweder durch kinetische Energie oder Wärme, Strom (Elektronen u. Protronen bei Plasma) wird schwächer, die Elektronen könnte es bis zur Energiequelle leiten. Die Stromstärke steigt nun über das Niveau, das die Leitungen verkraften könnten, die Hitze nimmt zu und Leitfähigkeit ab.
                            Wieso man die Schilde in SG immer erst resetten muss, kann ich mir nicht erklären, es dürfte schon rechen Widerstände dazwischen zu schalten, sodass die Stromstärke abnimmt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Und warum verbrennt das Raumschiff dann nicht? Plasma hat sehr hohe Temperaturen. Auch wurde sehr oft gezeigt, wie jemand gegen einen Schild gelaufen ist oder das allerbeste Beispiel, Warum hat man nicht Atlantis verloren, als man den Schild auf den Kontrollturm reduzieren musste?

                              Und eine noch genialere Frage: Warum lenkt man den feindlichen Schild nicht mit einem eigenen Magnetfeld ab und schießt einfach durch?
                              "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X