Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alle Tore gleichzeitig anwählen - Was passiert beim Durchtritt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alle Tore gleichzeitig anwählen - Was passiert beim Durchtritt?

    Da ich gerade in das Finale gegen die Replis reingeschaut habe, ist mir eine Frage gekommen:
    In der Folge wählt man von Dakara aus die ganze Milchstraße an, sodass sich die Antireplischockwelle verteilen kann. Was würde denn passieren, wenn ein Mensch das Tor durchschreitet? Kommt er zufallsmäßig irgendwo an, oder wir er mehrfach kopiert und marschiert aus allen Toren heraus?

  • #2
    vielleicht kommste auch in stücken aus jedem tor raus^^
    >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Die gleiche Frage gabs schon einmal vor 2 1/2 Jahren in http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post1659345

      Zitat von McWire Beitrag anzeigen
      Es ist eigentlich ganz einfach was passiert wenn man mehrere Stargate anwählt und durchgehen würde.
      Schaut euch einfach mal die Doppelfolge "Abrechnung" nochmals an... dann wird euch was auffallen.

      Die Energiewelle von der Antiker-Waffe auf Dakala wurde durch das Tornetzwerk aufgesplittet, sie kam niemals mit voller Wucht (die man auf Dakala sehen konnte) aus einem Einzelgate. Auch ware ihre Reichweite hinter den Gates nicht so sonderlich groß dargestellt, gerade einmal das SGC.

      Wenn man also Materie da durchgeschickt hätte, wäre das Objekt zerteilt worden und seine Masse wäre über alle Stargate verteilt worden, was für Lebenwesen ziemlich fatal sein dürfte, wie man sich vorstellen kann.

      Das es ein Sicherheitsprotokoll für so einen Fall gibt, glaube ich nicht, da die Energiewelle der Antikerwaffe auch ungehindert durchgekommen ist und normalerweise das Tor-Netzwerk nicht dafür vorgesehen ist mehrere Stargate miteinmal anzuwählen. Es wird eher ein Sicherheitsprotokoll geben, dass man nicht mehrere Stargate miteinmal anwählt, was dann wohl von Nerus/Baal ausser Kraft gesetzt werden musste.
      Mein Profil bei Memory Alpha
      Treknology-Wiki

      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

      Kommentar


      • #4
        McKay musste ja auch ein spezielles Macro schreiben um die Sicherheitsprotokolle der Antiker zum umgehen,damit man die Gate Brücke von Pegasus zur Milchstraße installieren konnte...
        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

        Kommentar


        • #5
          Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
          McKay musste ja auch ein spezielles Macro schreiben um die Sicherheitsprotokolle der Antiker zum umgehen,damit man die Gate Brücke von Pegasus zur Milchstraße installieren konnte...
          Das ist aber ein ganz anderer Fall, weil McKay wollte, dass das Stargate etwas tut, was es normalerweise nicht soll, nämlich das Ausspucken der Materie unterdrücken und stattdessen zwischenspeichern und weiterleiten.

          Das normale Weiterleiten von Materieströmen ist aber keine anormale Funktion.

          Alle Stargates mit einmal anzuwählen ist hingegen eine anormale Funktion und dafür muss man sicherlich Veränderungen am Stargate vornehmen.

          In SG1 "Kein Ende in Sicht" hatte die Zeitmaschine nach der Anwahl von 15 anderen Stargates ja auch keine Probleme eine Subraumenergiewelle zu verteilen.


          .
          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

          McWire schrieb nach 1 Minute und 38 Sekunden:

          Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
          vielleicht kommste auch in stücken aus jedem tor raus^^
          Das ist wohl der wahrscheinlichste Fall, wenn man sich das Verhalten der Energiewellen in "Kein Ende in Sicht" und "Die Abrechnung, Teil 2" ansieht.
          Zuletzt geändert von McWire; 28.07.2010, 10:12. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
          Mein Profil bei Memory Alpha
          Treknology-Wiki

          Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

          Kommentar


          • #6
            Zitat von McWire Beitrag anzeigen
            Die Energiewelle von der Antiker-Waffe auf Dakala wurde durch das Tornetzwerk aufgesplittet, sie kam niemals mit voller Wucht (die man auf Dakala sehen konnte) aus einem Einzelgate. Auch ware ihre Reichweite hinter den Gates nicht so sonderlich groß dargestellt, gerade einmal das SGC.
            Puh, was würde ich so nicht unterschreiben wollen. Man hat ja wirklich alle Replis erwischt, in der ganzen Galaxie. Die Replis haben aber doch ganz sicher noch irgendwo Schiffe im Orbit gehabt, sprich wenn die Welle derart abgeschwächt worden wäre, müsste es noch zahllose Replikatoren gegeben haben.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
              Puh, was würde ich so nicht unterschreiben wollen. Man hat ja wirklich alle Replis erwischt, in der ganzen Galaxie. Die Replis haben aber doch ganz sicher noch irgendwo Schiffe im Orbit gehabt, sprich wenn die Welle derart abgeschwächt worden wäre, müsste es noch zahllose Replikatoren gegeben haben.
              Wenn man es so sieht, kann man gar nicht alle Replikatoren erwischen, da es in der Galaxis zahlreiche Planeten ohne Sternentore gibt und auch viele Zivilisationen ähnlich wie Nox-Heimatwelt oder Tagrea wo die Stargates verschüttet oder unbrauchbar gemacht worden sind.

              Man hat aber schon an dem optischen Effekten in dieser Replikatoren-Episode gesehen, dass die Welle aus den Stargates deutlich abgeschwächt heraus gekommen ist.
              Mein Profil bei Memory Alpha
              Treknology-Wiki

              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

              Kommentar


              • #8
                Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                Wenn man es so sieht, kann man gar nicht alle Replikatoren erwischen, da es in der Galaxis zahlreiche Planeten ohne Sternentore gibt und auch viele Zivilisationen ähnlich wie Nox-Heimatwelt oder Tagrea wo die Stargates verschüttet oder unbrauchbar gemacht worden sind.
                Man hat aber schon an dem optischen Effekten in dieser Replikatoren-Episode gesehen, dass die Welle aus den Stargates deutlich abgeschwächt heraus gekommen ist.
                Nun ja, ein bißchen offen gelassen wurde das Ende der Replikatoren schon. In der Abschlussbesprechung meinte Jacob/Selmak das es immer noch Replikatoren in einer anderen Galaxie geben könnte. Auch hat man in der Episode "Todfeinde" gesehen, dass die Replikatoren durchaus in anderen Galaxien anzutreffen sind.

                Aber ich denke, dass in der Milchstraße alle Replikatoren vernichtet wurden. Denn ihr Ende liegt schon einige Jahre zurück, sollte es noch welche geben, hätten sich diese doch längst weiter repliziert und neu formiert. Denn der Name Replikator sagt ja schon aus, dass sie nicht so einfach auf irgendeinen Planeten für den Rest ihrer Tage hocken werden. Sie würden wieder Anfangen die Galaxis zu bevölkern und die Erde anzugreifen oder ihre Außenposten. Auch Aufgrund der vielen Welten der freien Jaffa-Nation, der Tok'ra und der Luzianer-Allianz hätte man längst etwas von den Replikatoren hören müssen, sollte es noch welche geben.

                Aber nochmal zurück zu den Galaxien. Was ist denn mit der Ida-Galaxie? Dort tummelten sich doch auch etliche Replikatoren. Wurden diese alle in die Milchstraße geführt als Repli-Carter das Kommando hatte oder gibt es noch welche in der Ida-Galaxie?

                Kommentar


                • #9
                  Sämtliche Replikatoren wo gibt wurden durch das Signal von Reese auf den Asgard Heimatplaneten (ich kann mir den Namen nicht merken - die heißen alle Othalla, Halla, Hella, usw.) gelockt. Dort haben sie einen ersten Replikanten (die Bezeichnung für Menschenform Replikatoren) erschaffen, welcher die Wirkung der Zeiterweiterung umkehren konnte, sodass die Replikatoren sich viel schneller entwickeln konnten. Später erschuf O'Neill die ARWs und Fünfter machte sich mit sämtlichen Replikatoren zur Milchstraße, da dort Sam lebt.

                  Somit wurden auch alle Replikatoren vernichtet, es ist nicht anzunehmen, dass sie in der Leere des Alls flogen, auch Planeten ohne Stargate sind anfangs für sie uninteressant. Somit wurden alle Replikatoren vernichtet, bis sie auf der Odyssey neugebaut wurden.
                  "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
                    Sämtliche Replikatoren wo gibt wurden durch das Signal von Reese auf den Asgard Heimatplaneten (ich kann mir den Namen nicht merken - die heißen alle Othalla, Halla, Hella, usw.) gelockt. Dort haben sie einen ersten Replikanten (die Bezeichnung für Menschenform Replikatoren) erschaffen, welcher die Wirkung der Zeiterweiterung umkehren konnte, sodass die Replikatoren sich viel schneller entwickeln konnten. Später erschuf O'Neill die ARWs und Fünfter machte sich mit sämtlichen Replikatoren zur Milchstraße, da dort Sam lebt.

                    Somit wurden auch alle Replikatoren vernichtet, es ist nicht anzunehmen, dass sie in der Leere des Alls flogen, auch Planeten ohne Stargate sind anfangs für sie uninteressant. Somit wurden alle Replikatoren vernichtet, bis sie auf der Odyssey neugebaut wurden.
                    Der Planet mit den ersten Replikanten war Halla.
                    Wurde es denn On-Screen erwähnt, dass Fünfter alle, also wirklich alle, Replikatoren in die Milchstraße führte?

                    Kommentar


                    • #11
                      @tbfm2
                      Sämtliche Replikatoren wo gibt wurden durch das Signal von Reese auf den Asgard Heimatplaneten (ich kann mir den Namen nicht merken - die heißen alle Othalla, Halla, Hella, usw.) gelockt.
                      Und was ist mit denn PegasusReplikatoren.?Warum kamen die nicht.?Ich dachte das Signal wurde in denn ganzen Universum verteilt.?

                      @Der Mann hinter dem Vorhang

                      Wurde es denn On-Screen erwähnt, dass Fünfter alle, also wirklich alle, Replikatoren in die Milchstraße führte?
                      Nein wurde es nicht aber warum sollte das Fünfter tuen.?In der Ida Galaxie gibt es nichts mehr.Es wurden alle Replikatoren ausgelöscht,und von Jacob war das ja auch nur ne Vermutung das es noch replikaotren in anderen Galaxien gibt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                        @tbfm2
                        Und was ist mit denn PegasusReplikatoren.?Warum kamen die nicht.?Ich dachte das Signal wurde in denn ganzen Universum verteilt.?
                        Die hatten ne andere Software, deswegen kamen sie nicht.

                        Nein wurde es nicht aber warum sollte das Fünfter tuen.?In der Ida Galaxie gibt es nichts mehr.Es wurden alle Replikatoren ausgelöscht,und von Jacob war das ja auch nur ne Vermutung das es noch replikaotren in anderen Galaxien gibt.
                        Weiß ich auch nicht warum Fünfter es tun sollte, aber laut tbfm2 tat er es. Ich wollte nur wissen, ob es wirklich bewiesen ist, dass alle Replikatoren ihre Galaxien verließen (also auch die Ida-Galaxie) und im "Abrechnung"-Zweiteiler nur noch in der Milchstraße vertreten waren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                          Und was ist mit denn PegasusReplikatoren.?Warum kamen die nicht.?Ich dachte das Signal wurde in denn ganzen Universum verteilt.?
                          A) War es ein Subraumsignal.
                          B) Haben die Pegasus-Replikatoren nichts mit den Milchstraße-Replikatoren zu tun. Sie mögen eventuell auf der gleichen Technik basieren, sind aber dennoch vollkommen anders aufgebaut, sowohl physisch als auch in der Software.

                          Nein wurde es nicht aber warum sollte das Fünfter tuen.?In der Ida Galaxie gibt es nichts mehr.Es wurden alle Replikatoren ausgelöscht,und von Jacob war das ja auch nur ne Vermutung das es noch replikaotren in anderen Galaxien gibt.
                          Und woher will Jacob dass wissen? Er hatte bis vor kurzem noch nie von Replikatoren gehört und ist auf einmal ein Experte? Fünfter wollte die Milchstraße und Sam erobern, er hatte kein Interesse daran, die Asgard zu bekämpfen. Ihm ging es nur um Sam.
                          "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                          Kommentar


                          • #14
                            Meint ihr nicht auch, dass ihr gerade etwas vom Thema abkommt?
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar


                            • #15
                              @tbfm2
                              A) War es ein Subraumsignal.
                              Ich weiß nicht Thor meinte in ganzen Universum stimmt sie hatten ne andere Software etc.Hätten sie aber das Signal empfangen.?Zu anderen Galxie und Replkatoren als SG1 die Sonne gesprengt haben kamen sie ja in eine andere Galaxie ich gehe davon aus das die Ida Galayie war.Das Replikatorenschiff was Sokarschiff angegriffen hat,sah mann auch als sg1 das Zeitding aktivieren wollte das war das gleiche Schiff.

                              @McWire
                              Meint ihr nicht auch, dass ihr gerade etwas vom Thema abkommt?
                              Ja schon haben aber kein bock dafür neues Thema auf zu machen,und ich finde das gerade sehr interssant.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X