Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Antiker-Wraith Krieg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Antiker-Wraith Krieg

    Aufgrund von McWires richtigem Einwand, dass der Thread "Wraith Krieg noch nicht gewonnen! Diese Egoisten!" derzeit zum skizzeren des Verlaufes bzw. Anfangs des Antiker-Wraith-Krieges missbraucht wird und ich es über die Suchfunktion nicht geschafft habe, einen Thread zu der Thematik auszumachen, habe ich nun diesen aufgemacht.

    Bitte vermeidet es in den anderen hineinzuschreiben (dort wird über die Ta'uri/Wraith Lage diskutiert), sondern nehmt diesen hier.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

  • #2
    Also. Ich führe hier nochmal kurz an, was ich meine, was die Antiker hätten tun können (für die, die nicht im anderen Thread mitgelesen haben):

    Die Antiker hätten das Attero-Gerät weiterhin benutzen sollen. Um eigenen Verluste zu vermeiden müssten sie nu ihre Stargatereisen einstellen und als vorbeugenden Schutz die Stargates außerhalb ihrer Städte/Stützpunkte aufzubewahren. Mein Argument war: Besser einige Verluste als die totale Vernichtung.

    Daraufhin antwortete [OTG]Marauder:
    Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
    Ohne dir zu nahe treten zu wollen...auch ein gewisser Herr Goebells hat mal was von "wollt ihr den TOTALEn KRIEG" gefasselt,dabei die vielen Opfer aussen vor gelassen und wohin das geführt hat wissen wir wohl alle..
    deiner Ansicht nach hätten die Antiker in Atlantis also unzählige Opfer unter ihrer eigenen Bevölkerung in der Galaxis in Kauf nehmen sollen damit sie den Krieg gewinnen??
    Am besten noch in der gleichen Art wie es später die Replikatoren versucht haben? Alle Menschen/Antiker in der Galaxis töten,dann haben die Wraith keine Nahrung mehr,müssen ihre Zahl reduzieren und diesen "rest" kann man dann mit technologischer Überlegenheit locker besiegen..
    Ist es das was du meinst??
    Das find ich ehrlich gesagt ziemlich zum
    Und jetzt antworte ich:
    Nein! Ich sage nicht, dass man die hirnverbrannte Idee, alles Leben auszulöschen, um den Wraith die Nahrung wegzunehmen, durchühren sollte. Ich kann jedoch zutimmen, dass ich durchaus bereit wäre, einige, vielleicht sogar sehr viele, Menschen zu opfern, um die Asurottung eines Volkes (welches sehr fortschrittlich und arrogant ist) zu verhindern. Mit Sicherheit ist es fragwürdig, ob die Antiker das Recht haben, die anderen Völker in der Galaxie in die Gefahr zu schicken bei einer Stargatereise ums Leben zu kommen. Und jetzt bitte nicht auf scheinheilig tun: Es liegt in der NAtur des Menschen, dass er egoistisch ist. Natürlich leben wir in Gruppen. Aber das auch nur, da wir unsere Ziele schneller erreichen. Und deswegen wäre es rein logisch, dass ein Volk jeden Preis bezahlen würde, um sein eigenes Überleben zu gewährleisten.
    Manche Dinge sind einfach anders als andere.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
      Also. Ich führe hier nochmal kurz an, was ich meine, was die Antiker hätten tun können (für die, die nicht im anderen Thread mitgelesen haben):

      Die Antiker hätten das Attero-Gerät weiterhin benutzen sollen. Um eigenen Verluste zu vermeiden müssten sie nu ihre Stargatereisen einstellen und als vorbeugenden Schutz die Stargates außerhalb ihrer Städte/Stützpunkte aufzubewahren. Mein Argument war: Besser einige Verluste als die totale Vernichtung.

      Daraufhin antwortete [OTG]Marauder:


      Und jetzt antworte ich:
      Nein! Ich sage nicht, dass man die hirnverbrannte Idee, alles Leben auszulöschen, um den Wraith die Nahrung wegzunehmen, durchühren sollte. Ich kann jedoch zutimmen, dass ich durchaus bereit wäre, einige, vielleicht sogar sehr viele, Menschen zu opfern, um die Asurottung eines Volkes (welches sehr fortschrittlich und arrogant ist) zu verhindern. Mit Sicherheit ist es fragwürdig, ob die Antiker das Recht haben, die anderen Völker in der Galaxie in die Gefahr zu schicken bei einer Stargatereise ums Leben zu kommen. Und jetzt bitte nicht auf scheinheilig tun: Es liegt in der NAtur des Menschen, dass er egoistisch ist. Natürlich leben wir in Gruppen. Aber das auch nur, da wir unsere Ziele schneller erreichen. Und deswegen wäre es rein logisch, dass ein Volk jeden Preis bezahlen würde, um sein eigenes Überleben zu gewährleisten.
      Und genau da machst du meiner meinung nach den endscheidenten denkfehler,den uns die Serie nahe bringen will.
      Die Antiker sind eben dieser "Menschlichen" Natur entwachsen,stehen über dieser Art von egoistischem denken und finden deshalb zb.die geistige reife zum aufstieg,von dem die Menschen noch genersationen weit entfernt sind..Sie finden sie sogar während eines tobenden Krieges indem sie eben NICHT zu extremen Mitteln und Maßnahmen greifen nur um ihr eigenes (Über)leben zu sichern und dafür Millionen unschuldiger zu opfern,die lange noch nicht soweit sind wie sie selber..und eben durch den Aufstieg einen völlig anderen/neuen Weg gefunden haben die "Ausrottung" ihres Volkes zu verhindern..
      .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht sollten wir unssinige Vergleiche aus unserer Geschichte sein lassen?

        Was wäre passiert, hätte man statt dem totalen Krieg kapituliert?
        Was ist mit dem Menschen in Pegasus passiert? Sie wurden als Nahrung missbraucht, ein schlimmer Tod.
        Es herrschen vollkommen andere Bedingungen und ein "totaler Krieg" bei den Antikern hätte bedeutet, dass man sich von den Stargates fern halten muss. Ein kleiner Preis für die eigene Freiheit und 100% Schutz vor den Wraith, nicht wahr?
        Ich wie ich schon mehrfach sagte: Man kann die Tore einfach abschalten.


        Zum eigentlichen Thema: Ich empfehle nochmal Episode 04x12 zu schauen. Laut Todd ging der Krieg schon eine ganze Weile, bis die Wraith überhaupt erst planten ZPMs zu klauen. Dieser Hinterhalt dauerte Monate, weitere Wochen bis man tatsächlich erst zahlenmäßig richtig überlegen war.

        Kommentar


        • #5
          Die PegasusAsgard wollten die Sache mit denn Wraith richtig an gehen,die Antiker haben nur denn Krieg verloren weil sie auf ihre Moral fest standen,und nichts dazwischen durfte, das war ihr verdammter Untergang.Dafür könnte mann denn Antiker denn Arsch aufreisen.

          Egal welche Moral sie haben trotzdem sind sie feige abgehauen und haben die Menschen denn Wraith überlassen,also warum nicht gleich die Dakarawaffe und die Wraith für immer ausrotten,danach ihre Städte wieder aufbauen Menschen erschaffen etc.?

          Krieg gewonnen ein Hoch auf die Antiker oder so was.

          Der Krieg ging einige 100 Jahre.? Die Antiker haben so auf ihre Moral aufgebaut, das sie immer andere Wege suchen wollten.

          BSP:Asuraner,NullPunkt Energie,und noch so einige andere Dinge hat alles nicht geklappt.

          Ich habe mal in einen Interview gelesen schon lange her,als sie die Folge Deadalus Varation geschrieben haben,das in Gespräch war das mann eine Paralleluniversum zeigt wo die Antiker denn Krieg gewonnen haben,es wurde leider auf Eis gelegt.-.-Echt schade.-.-

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Was wäre passiert, hätte man statt dem totalen Krieg kapituliert?
            Was ist mit dem Menschen in Pegasus passiert? Sie wurden als Nahrung missbraucht, ein schlimmer Tod.
            Aber die Menschen als Rasse und Spezies sind immer noch am Leben,wenn auch unter "grausamen" Bedingungen..aber sie haben überlebt..
            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Es herrschen vollkommen andere Bedingungen und ein "totaler Krieg" bei den Antikern hätte bedeutet, dass man sich von den Stargates fern halten muss.
            Wie wahrscheinlich ist es,das ein "genialer geist" wie janus diese Möglichkeit nicht bedacht hätte? das er das projekt dennoch aufgab lässt doch darauf schliessen das ein "fernhalten" von den Gates für die Antiker nicht möglich war,weil sie wahrscheinlich für deren Gesellschaft zu wichtig waren oder aus technischen Gründen einfach nicht weit genug von den Basen und Stützpunkten weggebracht werden konnten um diese bei deren explosion nicht zu schädigen

            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Ein kleiner Preis für die eigene Freiheit und 100% Schutz vor den Wraith, nicht wahr?
            Welcher Preis ist ab wann zu hoch??
            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Ich wie ich schon mehrfach sagte: Man kann die Tore einfach abschalten.
            wenn das so einfach gehen würde und ein simples "abschalten" die Nebenwirkungen des Atero Gerätes verhindert hätte,dann hätte Janus sicherlich nicht gezögert diese "deus ex machina" dem Rat zu präsentieren,stattdessen hat der Rat seine Experimente schon im Ansatz als Gefährlich eingestuft und verboten,weshalb er im geheimen weitergemacht aber am ende dennoch aufgegeben hat..


            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Zum eigentlichen Thema: Ich empfehle nochmal Episode 04x12 zu schauen. Laut Todd ging der Krieg schon eine ganze Weile, bis die Wraith überhaupt erst planten ZPMs zu klauen. Dieser Hinterhalt dauerte Monate, weitere Wochen bis man tatsächlich erst zahlenmäßig richtig überlegen war.
            und das soll jetzt was genau sagen??
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
              [...]
              Ich glaube, du missverstehst, was DefiantXYX dir sagen möchte. Das Attero-Gerät hätte die Menschen in Pegasus nicht getötet, kein Stargate wäre in die Luft geflogen. Die Antiker hätten, genau wie dieser "Nerd-Wissenschaftler" aus Avanger 2.0, die Gates simpel ausschalten können, sodass keiner mehr jemand anderes anwählen kann (bis auf die, die ein eigenes DHD besitzen - und denen schickt man ne Nachricht). Danach setzt man das Attero-Gerät ein und sorgt dafür, dass die Wraith nie wieder eine Gefahr werden können, da sie schlicht verhungern oder in Kleingruppen aus dem All geschossen werden.
              "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

              Kommentar


              • #8
                @tbfm2
                Das Problem ist nur das Janus das im Geheime gemacht hat,und der Rat von Atlantis ist ja nicht der große Fan von Janus alleine die Sache mit der Zeitmaschine hat gezeigt das sie Janus nicht vertrauen.

                Also kann mann sagen der Rat ist schuld.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
                  Ich glaube, du missverstehst, was DefiantXYX dir sagen möchte. Das Attero-Gerät hätte die Menschen in Pegasus nicht getötet, kein Stargate wäre in die Luft geflogen. Die Antiker hätten, genau wie dieser "Nerd-Wissenschaftler" aus Avanger 2.0, die Gates simpel ausschalten können, sodass keiner mehr jemand anderes anwählen kann (bis auf die, die ein eigenes DHD besitzen - und denen schickt man ne Nachricht). Danach setzt man das Attero-Gerät ein und sorgt dafür, dass die Wraith nie wieder eine Gefahr werden können, da sie schlicht verhungern oder in Kleingruppen aus dem All geschossen werden.
                  man möge mich berichtigen wenn ch falsch liege,aber meines wissens nach zerstört das Gerät alle Stargates innerhalb einer bestimmten reichweite ,völlig egal ob sie grade aktiv sind oder nicht (und die Hyperdrives der Wraith natürlich samt dazugehörigem Schiff auch noch)

                  und es bleibt dann immer noch die frage,warum Janus dann das Projekt verheimlicht und "Begraben" hat,wenn sich dessen Nebenwirkungen hätten so einfach,durch simples abschlten der Gates hätte unterbinden lassen...das er durchaus ohne die Mithilfe des rates handeln konnte hat er ja bewiesen..also warum sonnst sollte er das Projekt begraben??
                  .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                    man möge mich berichtigen wenn ch falsch liege,aber meines wissens nach zerstört das Gerät alle Stargates innerhalb einer bestimmten reichweite ,völlig egal ob sie grade aktiv sind oder nicht (und die Hyperdrives der Wraith natürlich samt dazugehörigem Schiff auch noch)

                    und es bleibt dann immer noch die frage,warum Janus dann das Projekt verheimlicht und "Begraben" hat,wenn sich dessen Nebenwirkungen hätten so einfach,durch simples abschlten der Gates hätte unterbinden lassen...das er durchaus ohne die Mithilfe des rates handeln konnte hat er ja bewiesen..also warum sonnst sollte er das Projekt begraben??
                    Nein, das Attero-Gerät zerstörte nur Gates innerhalb einer gewissen Reichweite (wahrscheinlich innerhalb der Galaxie, da es wohl die gleiche Reichweite war, wie die, mit der Janus die Wraith vernichten wollte), die aktiviert werden.

                    Warum Janus das vor dem Rat geheim gehalten hat, ist fraglich und wirklich merkwürdig. Ich tippe ja auf Plot-Device, auch wenn es natürlich keine zufriedenstellende Antwort ist.
                    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
                      Nein, das Attero-Gerät zerstörte nur Gates innerhalb einer gewissen Reichweite (wahrscheinlich innerhalb der Galaxie, da es wohl die gleiche Reichweite war, wie die, mit der Janus die Wraith vernichten wollte), die aktiviert werden.
                      Du meinst mit "aktiviert" "angewählt", oder?!

                      Und ich glaube auch, dass man nicht darauf beharren sollte, dass alles in der Serie logisch nachvollziehbar ist.
                      Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                        Und ich glaube auch, dass man nicht darauf beharren sollte, dass alles in der Serie logisch nachvollziehbar ist.
                        diesen satz von dir finde ich echt lustig...
                        wenn man sagt das man das meiste irgendwo logisch nachvollziehen kann,folgen seitenlange gegenargumente aber dann machst du dein eigenes geschriebenes durch so einen Satz wieder zunichte..also diskutieren nur um des diskutierens und rechthabens willen??

                        Zitat von Badmacstone Beitrag anzeigen
                        Es geht darum, was die Antiker falsch gemacht haben und wie es die Ta'uri besser machen könnten, damit sie doch eine Chance gegen die Wraith haben.
                        Sie könnten eben gar nichts BESSER machen,da sie nichtmal über einen bruchteil der technologien und ressourcen der Antiker verfügen
                        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                          diesen satz von dir finde ich echt lustig...
                          wenn man sagt das man das meiste irgendwo logisch nachvollziehen kann,folgen seitenlange gegenargumente aber dann machst du dein eigenes geschriebenes durch so einen Satz wieder zunichte..also diskutieren nur um des diskutierens und rechthabens willen??
                          Ups? Was habe ich verpasst? Natürlich sollten meine Argumente logisch nachvollziehbar sein. Das hat aber doch eigentlich gar nichts mit dem logischen Inhalt der Serie zu tun. Und natürlich diskutiere ich, weil ich diskutieren will. Sonst hätte ich schon lange aufgegeben. Und in vielen anderen Threads wurde ich überzeugt, ich beharre nicht auf meiner Meinung, wenn jemand anderes eine für meine Ansichten bessere Position vertritt.

                          Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
                          Sie könnten eben gar nichts BESSER machen,da sie nichtmal über einen bruchteil der technologien und ressourcen der Antiker verfügen
                          Das gehört wieder in den anderen Thread.
                          Manche Dinge sind einfach anders als andere.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                            Die PegasusAsgard wollten die Sache mit denn Wraith richtig an gehen,die Antiker haben nur denn Krieg verloren weil sie auf ihre Moral fest standen,und nichts dazwischen durfte, das war ihr verdammter Untergang.Dafür könnte mann denn Antiker denn Arsch aufreisen.

                            Egal welche Moral sie haben trotzdem sind sie feige abgehauen und haben die Menschen denn Wraith überlassen,also warum nicht gleich die Dakarawaffe und die Wraith für immer ausrotten,danach ihre Städte wieder aufbauen Menschen erschaffen etc.?
                            Ähm ohen moral..da wäre der krieg evtl. schnell gewonnen. klar.... aber dazu hätte man auf die stufe von pimitiven ehrabkklettern müssen.
                            ohne moral..mal ehrlich, das wären wraith in menschengestalt gewesen.. nein schlimmer. ohen moral hätte man einfach ghanze planeten vernichtet oder das atterogerät benutzt udn wäre zu massenmörder geworden.

                            applaus... tolle ansicht... ich geh mal eben reihern(tu mir bitte einen gefallen, werd kein soldat)

                            Der Krieg ging einige 100 Jahre.? Die Antiker haben so auf ihre Moral aufgebaut, das sie immer andere Wege suchen wollten.
                            sieh oben.
                            die antiker waren geistig bereits so weit entwickelt, das sie kaum anders konnten ohen sich zurück zu entwickeln.
                            moralisch und ethisch, waren die burschen schon garnicht mehr wirklich teil des universums. geistig reife, sehr abgeklärte wesen.

                            blöderweise in sachen kriegsführung arg unterbelichtet.. aber die jungs hatten ja uch nie wirklich kämpfen müssen. oder nur selten.. da guckt man schonmal blöd aus der wäsche, wenn man eienr spezies aus räuberischen insekten über den weg läuft.


                            .
                            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                            Guy de Lusignan schrieb nach 3 Minuten und 1 Sekunde:

                            Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
                            Warum Janus das vor dem Rat geheim gehalten hat, ist fraglich und wirklich merkwürdig. Ich tippe ja auf Plot-Device, auch wenn es natürlich keine zufriedenstellende Antwort ist.
                            private vermutung:
                            janus war bewusst, das der antiker-rat die nutung niemals erlauben würde, eben wegen der unmengen potentieller toter.

                            es ist halt eine absolute overkill-waffe.
                            und overkill ist klar NICHT der stil der antiker.
                            selbst todd fand das gerät ziemlich überzogen.. die pegasusasgard hingegen waren voll scharf drauf.. in kalter logik.
                            da sind die wraith ja noch menschlicher als die pegasus asgard.^^
                            Zuletzt geändert von [OTG]Guy de Lusignan; 21.09.2010, 21:37. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                            >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Guy de Lusignan Beitrag anzeigen
                              private vermutung:
                              janus war bewusst, das der antiker-rat die nutung niemals erlauben würde, eben wegen der unmengen potentieller toter.

                              es ist halt eine absolute overkill-waffe.
                              und overkill ist klar NICHT der stil der antiker.
                              selbst todd fand das gerät ziemlich überzogen.. die pegasusasgard hingegen waren voll scharf drauf.. in kalter logik.
                              da sind die wraith ja noch menschlicher als die pegasus asgard.^^
                              @DefiantXYX:
                              Gibs zu, du schlägst grad mitm Kopf aufn Tisch

                              ES GIBT KEINE UNMENGEN TOTE.

                              Wer das jetzt noch überliest, ist ein hoffnungsloser Fall.
                              Wie sowohl Defiant als auch ich mehrfach erklärt haben, zerstört das Attero-Gerät nur Gates, wenn diese ein Wurmloch aufbauen. Wenn dies jedoch nicht passiert, bleiben auch die Toten unter den Menschen aus. Warum also nicht einfach alle Gates per Virus ausschalten (das kriegt ja sogar so ein dämlicher Ta'uri hin!) und dann das Gerät aktivieren?
                              "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X